Erdbeben erschüttert Mittelalbanien

Kurznews: Ein Erdbeben der Stärke 5,1 auf der Richterskala hat heute Vormittag die Region Tirana-Durrës erschüttert.

Das Epizentrum lag bei Gjiri i Lalzit, einer Bucht nordöstlich von Durrës.

In Tirana und Durrës sind die Menschen in Panik auf die Strasse gerannt. Es sind zum Glück keine Personen zu Schaden gekommen. Hingegen wurden ein Aar Dutzend Gebäude beschädigt.

Albanien liegt in einem Gebiet mit hoher Erdbebengefahr. Das letzte schwere Beben fand 1979 in Shkodra statt.

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.