Endlich wieder Direktflüge

Kein Aprilscherz: Seit heute gibt es wieder eine direkte Flugverbindung zwischen Zürich und Tirana. Nach fast zehn Jahren Unterbruch – die albanische »Belle Air« war nicht lange erfolgreich – entfällt für uns Schweizer endlich wieder das lästige Umsteigen, und auch wir können uns am Duty Free wieder mit alkoholischen Spezialitäten eindecken.

Wasserfontäne
Begrüssung des Edelweiss-Fliegers in Tirana

Die »Swissair« war die erste westliche Fluggesellschaft, die in den 1980er Jahren ins kommunistische Albanien flog. Die Schweizer waren lange Platzhirsch in Tirana – bis zum abrupten Ende. Seit 2001 flog keine Schweizer Airline mehr nach Tirana.

Boarding
Erstflug: Boarding heute Morgen in Tirana

Die Swissair-Lufhansa-Tochter »Edelweiss« ist aber nicht die einzige Airline, die dieses Jahr von der Schweiz aus nach Tirana fliegen wird. Ab Mai nimmt auch die Schweizer »Germania Flug AG« die Verbindung Zürich–Tirana auf. Und soeben wurde bekannt, dass ab Juni die albanische »Albawings« von Tirana nach Basel fliegen wird. In der Hochsaison wird es damit sechs Flugverbindungen pro Woche zwischen der Schweiz und Albanien geben.

Für die Beteiligten war der heutige Tag durchaus ein Grund zum Feiern: Nebst Vertretern vom Flughafen und Edelweiss war auch Botschafter Adrian Maître und albanische Behördenvertreter vor Ort.

Torte
In Tirana wurde die neue Flugverbindung mit einer Torte gefeiert
Flightradar
Erstflug

Die heutigen Erstflüge waren nicht voll ausgelastet: Der Airbus A320 war mit rund 80 Passagieren nur rund zur Hälfte besetzt. Touristen waren kaum an Bord – die meisten Passagiere waren Albaner, viele sind in Zürich umgestiegen.

Es bleibt zu hoffen, dass sich die Auslastung während der Sommersaison trotz der zusätzlichen Konkurrenz noch verbessern wird, damit uns die Verbindung erhalten bleibt. Im albanischen Flugmarkt haben wir ja schon viele Überraschungen erlebt.


3 Responses so far.

  1. Gjergj sagt:
    Zum Glück kein Aprilscherz 🙂
  2. andreas sagt:
    >Touristen waren kaum an Bord
    der gefühlte einzige Touri war ich! 😉

    >Der Airbus A320 war mit rund 80 Passagieren nur rund zur Hälfte besetzt.
    mir schien es eher, dass sich 50-60 Nasen die 180 Plätze teilten …
    Hinflug vom 1.4. ca 4 Wochen vor Abflug für CHF 110 gebucht, wenige Tage zuvor verjubelten sie ihn für unter 90 CHF …

    wo gabs den Kuchen??? den hab ich verpasst 🙁

  3. Lars sagt:
    Antowrt an Andreas:
    Bin Tirana–Zürich geflogen. Den Kuchen gab es in Tirana beim Boarding. 80 Passagiere waren es beim Rückflug nach Zürich. Nach Auskunft der Crew beim Hinflug »etwa gleich viel«. Also wohl etwas weniger …

Kommentar verfassen

Powered by WordPress. Theme by Arinio