Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Dokumente zum Heiraten??

Mi, 16. Nov 2005, 16:10

Habe noch eine Frage.Wo bekommt man eigentlich als Albaner (um zu heiraten) eine legalisierte Geburtsurkunde,Ehefähigkeitszeugnis und Ledigkeitsbescheinigung? Wo beantragt man alle diese Dinge? Und braucht man eigentlich beides,also Ehefähigkeitszeugnis und Ledigkeitsbescheinigung? Wo ist der Unterschied?
Danke

Benutzeravatar
sabine
Member
Beiträge: 77
Registriert: So, 24. Jul 2005, 19:59

dokumente

Mi, 16. Nov 2005, 17:17

ein albaner,bekommt seine papiere in albanien.

Mausala
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 176
Registriert: Mo, 21. Jun 2004, 18:40

Mi, 16. Nov 2005, 17:38

Hallo Wasserfall,

also so weit ich weiß ,die Geburtsurkunde und die Ledikeitsbescheinigung bekommt der oder die Albaner/in im Rathaus. Dann müssen diese auf deutsch überetzt werden und anschließend beglaubigt werden. Dann muss er mit den Papieren nach Tirana und die ganzen Papiere dort legalisieren lassen, dann schickt er sie dir. Du musst dann mit seinen und deinen Papieren zu dem Standesamt das für dich zuständig ist gehen, die stellen euch dann ein Ehefähigkeitszeugnis aus.

Gruß

Benutzeravatar
sabine
Member
Beiträge: 77
Registriert: So, 24. Jul 2005, 19:59

papiere

Mi, 16. Nov 2005, 17:40

also,ich muss dazu sagen,das ich nur von mir reden kann.vioelleicht,ist es mittlerweile anders.

Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37

Mi, 16. Nov 2005, 17:55

man braucht beides. also jedenfalls wird das in schleswig-holstein so verlangt. wie schon meine vorredner gesagt haben, er muss alles in albanien besorgen. wenn er selbst nicht nach albanien kann und z.b. sein vater alles für ihn besorgt, muss dein freund eine erklärung vom notar beurkunden lassen. :)

viel erfolg.
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Mi, 16. Nov 2005, 18:08

Dass er die Papiere logischerweise in Albanien bekommt,ist mir schon klar,ich meinte ja auch eigentlich wo genau in Albanien,also bei welchen Ämtern?
Er wohnt in Italien. Er kann also nicht mal eben nach Albanien fahren und sich die Papiere holen,dafür hat er gar keine Zeit,weil er arbeiten muß.
Kann man sich denn diese Dokumente nicht zuschicken lassen? Also ich meine,dass man die von hier aus oder von Italien beantragt und sich die zuschicken läßt.Denn ich glaube nicht,dass sein Vater das machen kann,weil er es erstens bestimmt nicht will und auch keine Lust dazu hat und weil er in Tropoja lebt und kein Auto hat um mal eben nach Tirana zu fahren.
Also ich dachte man könnte vielleicht mit irgendwelchen Ämtern, Behörden, was weiß ich wen man da fragen muß,telefonieren und sich die Sachen zuschicken lassen indem man was ausfüllt oder so........oder geht das nicht??

Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37

Mi, 16. Nov 2005, 18:14

bei uns hat das nicht geklappt. da muss schon jemand persönlich auftauchen, um die bestechungsgelder zu bezahlen. mausala hat ja schon erzählt, wo du die geburtsurkunde und die ledigkeitsbescheinigung herbekommst. das ehefähigkeitszeugnis..hm.. weiß gar nicht mehr,wo wir das herhatten.

was ich dir nur raten kann,schickt jemanden hin,der das erledigt. es dauert sonst jahrzehnte. wir konnten die behörde in durres nicht mal erreichen, von permet will ich gar nicht reden. es ist echt schwer.

viel geduld und alles gute.
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Mi, 16. Nov 2005, 23:10

Also,nun hat man mir gesagt,dass ich gar keine Ledigkeitsbescheinigung brauche,sondern nur eine legalisierte Geburtsurkunde auf der der ausdrückliche Hinweise steht dass er ledig ist. Was denn nun???
Und wie ist das jetzt mit dem Ehefähigkeitszeugnis? Wo bekommt er das?

Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37

Mi, 16. Nov 2005, 23:20

mein schwiegervater meinte vorhin, er hätte das ehefähigkeitszeugnis beim rathaus erhalten.

in jedem falle würde ich beide dokumente anfordern. denn falls sich die werten herren und damen der behörde doch noch dazu entscheiden, die dokumente sehen zu wollen, musst du nochmal den ganzen stress auf dich nehmnen.
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Do, 17. Nov 2005, 21:51

Ja,das stimmt,da hast du recht.Das hatte ich mir auch schon überlegt gehabt.
Also wenn ich das jetzt recht verstanden habe,bekommt er alle erforderlichen Dokumente eigentlich im Rathaus in Albanien. Die Frage ist jetzt er kommt ja aus Bajram Curri und da gibt es doch sicherlich gar kein Rathaus oder doch? Wo bekommt er die dann her? Doch sicherlich trotzdem von da oder?
Vielleicht kannst du oder jemand anderes mir ja nochmal ganz genau sagen,was er alles braucht und auch vor allem wo er das alles herbekommt (ob der Vater alles Papiere bekommen kann) und wie das mit der Legeslation ist und was er als nächstes machen muß,wielange die überhaupt gültig sind so Papiere und und und.
Ich will nur auf Nummer sicher gehen,damit es uns nicht so ergeht wie manch anderen die plötzlich so viele Schwierigkeiten mit den Papieren und der Richtigkeit haben,wenn ihr versteht.
Ich wäre euch so dankbar für alle Infos. :D

Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37

Do, 17. Nov 2005, 23:15

aaaaaaaaaalso

to get: ehefähigkeitszeugnis
ledigkeitsbescheinigung
geburtsurkunde
--> eigentlich müsste alles in seinem geburtsort vorhanden ein, oder an dem ort,wo er zuletzt in albanien lebte;alles übersetzen lassen und bei der deutschen botschaft in tirana legalisieren lassen (wie genau das da abläuft,weiß ich nicht, war nicht dabei) auf jeden fall kostets alles was.

hinzukommend musst du eine erklärung schreiben, ungefähr so: hiermit erkläre ich, [name, passnummer deines freundes], dass mein vater, [name und passnummer] folgende dokumente für mich beantragen und abholen darf: ehefähigkeitszeugnis,geburtsurkunde,ledigkeitsbescheinigung. Unterschrift deines freundes

hehe. jetzt war ich ma ganz detailreich. ;) und diese erklärung müsst ihr bei einem notar beglaubigen lassen. kostet so um die 30 euro.

so..ich glaub, das wärs. und du musst deine internationale geburtsurkunde, ledigkeitsbescheinigung und ich glaub, auszug aus dem familienbuch, sowie eine passkopie nach berlin bringen und das dort bei der albanischen botschaft abstempeln lassen.

ich geb aber keine garantie. :)
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.

Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37

Do, 17. Nov 2005, 23:16

achso und die dokumente durften bei uns nicht älter als 3 monate sein.
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Do, 17. Nov 2005, 23:30

Supi,aber einen Fehler habe ich glaube ich entdeckt....lol.....ich muß mit meinen Papieren sicher nicht nach Berlin....lol....weil wir ja hier in Deutschland heiraten wollen.....hihi.......

Der Vater kann aber doch auch die Papiere besorgen,die dann nach Tirana schicken oder bringen oder wie auch immer und die dann hier in Deutschland erst übersetzen lassen,oder?? Oder müssen die erst übersetzt werden und dann nach Tirana geschickt werden? Ich dachte die müßten nur übersetzt werden,damit man die hier in Deutschland versteht?! *dummfrag*

1. Müssen alle Sachen (also Geburtsurkunde und alles halt) bei der Botschaft in Tirana legalisiert werden?

2. Und schicken die einem dann die Sachen von dort aus wieder zu? Oder muß der Vater die da wieder abholen?

3. Und wielange dauert das,bis die das legalisiert haben?

4. Kann der Vater eventuell alles direkt wieder mitnehmen?

5. Und was kostet das?


Oh man,sry für so viele Fragen.............. :wink:

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6959
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Fr, 18. Nov 2005, 0:10

Wasserfall hat geschrieben:er kommt ja aus Bajram Curri und da gibt es doch sicherlich gar kein Rathaus oder doch?
In Albanien mag ja manches anders sein und Tropoja ist wohl eine der ärmsten und einfachsten Gegenden des Landes, aber trotz allem hat [wiki]Bajram Curri (Stadt)[/wiki] rund 7500 Einwohner und ist der Hauptort eines Kreises mit fast 30'000 Einwohnern. Die haben dort sicherlich eine Bashkia (= Rathaus), auch wenn das vielleicht ein wenig kleiner ist als in einer deutschen Kommune dieser Grösse. :shock:

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Fr, 18. Nov 2005, 0:24

hihi,ja wie soll ich das denn wissen,lol :oops:

Benutzeravatar
ajshe
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 748
Registriert: Do, 21. Jul 2005, 22:59

Fr, 18. Nov 2005, 11:49

Wieso geht es denn nicht über die albanische Botschaft in Deutschland? Warum muß man nach Albanien reisen, um irgendwelche Dokumente zu holen? Dafür sind die Botschaften doch da, daß man auch in anderen Ländern an seine Papiere etc. kommt. Ich meine, z.B. Italiener, die kriegen ihren Pass & Papiere, die sie benötigen ja auch von dem Konsulat. Für eine Eintragung ins Melderegister in Italien z.B. müssen meine Tochter & wir, die Eltern, ja auch nicht extra nach Italien; der ganze Papierkram läuft übers Konsulat, auch mit der Eintragung in den Pass ihres Vaters - läuft auch von Deutschland aus übers ital. Konsulat. Warum also müssen Albaner erst immer in ihre Heimat, um Papierkram zu erledigen?

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Fr, 18. Nov 2005, 13:14

Ja,das möchte ich auch gerne wissen,denn mein Verlobter wohnt ja auch in Italien und kann (wie ich ja schon sagte) nicht mal eben nach Albanien die ganzen Dokumente besorgen.Aber wie unsere Vorredner das ja schon sagten,man kann ja auch eine Vollmacht notariell beglaubigen lassen und dann einen Familienangehörigen mit dieser Vollmacht losschicken um die Papiere zu besorgen. Vielleicht geht das ja sogar schneller? Wer weiß.Aber ich fände es sehr wahrscheinlich auch leichter,wenn man einfach hier beim albanischen Honurarkonsulat oder Konsulat,Botschaft was auch immer die Papiere anfordern könnte.

Wäre übrigens lieb wenn mir noch jemand die Fragen,die ich noch mal oben zur Sicherheit gestellt habe,beantworten könnet.

Ausserdem wollte ich noch fragen,wie das mit der Vollmacht (zum Beispiel für den Vater wäre)damit er damit die Papiere besorgen kann...reicht das wenn wir die selbst schreiben und dann notariell beglaubigen lassen oder muß die auch noch durch einen beeidigten Übersetzer übersetzt werden (denn sonst verstehen die das da beim Rathaus doch nicht,dass er unser Bevollmächtigter ist oder)???

Benutzeravatar
Tani
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Mo, 02. Feb 2004, 16:22

Fr, 18. Nov 2005, 16:05

Hallo,

Du wirst wohl nicht drumrum kommen nach Berlin zu fahren. Du musst Deine Unterlagen (internat. Geburtsurkunde und Meldebscheinigung) von der albanischen Botschaft beglaubigen lassen, damit Dein Freund ein Ehefähigkeitszeugniss für Euch beide in Albanien bekommt. Bis vor einem Jahr gabs das noch gar nicht, deswegen musste man dann mindestens vier Wochen warten, nachdem die Unterlagen beim Standesamt abgegebn wurden, damit das Oberlandesgericht die prüft. Das fällt jetzt weg, wir hatten schon nach 2 Wochen Bescheid, dass alles in Ordnung ist.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Tani
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Mo, 02. Feb 2004, 16:22

Fr, 18. Nov 2005, 16:11

Hallo Wasserfall

also ich bins nochmal. Ich versuche Dir mal Deine Fragen zu beantworten. Also für die deutsche Botschaft in Tirana ist es am besten, wenn Ihr einen Anwalt von Euch hinschickt. Die Unterlagen kann man immer nur Freitags abgeben und kann sie dann Dienstag wieder abholen. Am besten Du lässt sie vorher gleich ins deutsche übersetzen. Wir haben uns geärgert, dass wir zwei Dokumente hier in Deutschland für ein´Schweinegeld übersetzen lassen haben, weil man uns sagte, dass das besser sei. Im Endeffekt reicht eine Übersetzung von einem vereidigten albanischen Dolmetscher auch aus, spart viel Geld.

Wenn Du noch Fragen hast, immer raus damit. Haben das Ganze grad hinter uns!

Liebe Grüße

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Fr, 18. Nov 2005, 16:26

Tani hat geschrieben:Hallo,

Du wirst wohl nicht drumrum kommen nach Berlin zu fahren. Du musst Deine Unterlagen (internat. Geburtsurkunde und Meldebscheinigung) von der albanischen Botschaft beglaubigen lassen, damit Dein Freund ein Ehefähigkeitszeugniss für Euch beide in Albanien bekommt. Bis vor einem Jahr gabs das noch gar nicht, deswegen musste man dann mindestens vier Wochen warten, nachdem die Unterlagen beim Standesamt abgegebn wurden, damit das Oberlandesgericht die prüft. Das fällt jetzt weg, wir hatten schon nach 2 Wochen Bescheid, dass alles in Ordnung ist.

Liebe Grüße
Meintest du mich damit? Ich muß doch nicht zur albanischen Botschaft in Berlin wenn wir hier in Deutschland heiraten wollen,weil doch dann nur mein Freund ein Ehefähigkeitszeugnis braucht welches er doch in Albanien bekommt oder nicht?
Und das Oberlandesgericht prüft die Sachen doch jetzt auch noch hat man mir gesagt oder nicht? Versteh ich grad nicht.


Ach ja und wie sollen wir denn einen Anwalt in die Botschaft von Tirana schicken?Keiner von uns wohnt doch in Albanien. Ausserdem kostet das doch sicher ein schweinegeld,das kann doch auch der Vater machen oder?

Also müssen die Papiere alle zusammengeholt werden,anch Deutschland geschickt werden,übersetzt werden und dann wieder nach Albanien geschickt werden zur deutschen Botschaft in Albanien oder wie jetzt?


So langsam blick ich gar nicht mehr durch.

Zurück zu „Liebe & Kontakte“