Dory
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 22. Jun 2020, 13:56

Rad-/Wander-Reise Balkan

Mo, 22. Jun 2020, 14:59

Hallo zusammen

erstmal: tolle Webpage/Forum mit vielen tollen Tipps und Anregungen. Ich bin selber am Balkan-Reise planen und hab schon ein paar hilfreiche Sachen rauspicken können. Danke dafür! :) Eigentlich würde ich nun schon auf dem Weg sein, aber das liebe Corona hat nun alles ein wenig nach hinten verschoben.. Doch nach Möglichkeit möchte ich ab Mitte August doch noch mit einer abgekürzten Variante starten und statt "nur" Velo auch meine Wanderausrüstung mitnehmen, um so die Nationalpärke in Montenegro, Albanien, Kosovo und Nordmazedonien abzuklappern. Hoffe sehr, dass sich die Situation bis dahin wieder beruhigt hat.

Mein Plan ist es, jeweils mit mit meinem Gravelbike möglichst "bergnah" an die schönen Berge zu kommen und dann zu Fuss die Gipfel erkundigen. So soll es von Shkodra über den Koman-Stausee nach Bairam Curri ins Valbona-Tal gehen. Weiter dann nach Theth und über die Grenze nach Plav (Montenegro). Dann möchte ich den Norden von Montenegro erkundigen (Biograska NP, Durmitor NP etc.) und anschliessend nach Peja (Kosovo) und über Prizren nach Nordmazedonien (Mavrovo NP). Beim Ohrid-See möchte ich wieder auf albanisches Terrain wechseln und mich dann der Küste entlang Richtung "heimwärts" vorarbeiten. Dies mal so plus/minus mein roter Faden der Reise.

Folgende Fragezeichen habe ich aber noch:
- Weg von Rragam (Valona-Tal) nach Theth: wie sind hier die direkten Wege? extrem schwierig ohne MTB? ist es besser, den Umweg via Zagaore zu machen?
- auch noch unschlüssig bin ich was die Überquerung der Grenze von Kosovo nach Nordmazedonien anbelangt. Ist Skopje die Reise wert? Dann würde ich durch den Sharr Mountains NP nach Skopje und von dort über Tetovo in den Mavrovo NP gelangen. Ansonsten aber würde mich auch den Direktweg über Restelice glusten. Hat hier jemand eine Ahnung, wie dort die Strassen-Beschaffenheit ist?

Ich danke schon vorab für Eure Unterstützung!

rob
Member
Beiträge: 50
Registriert: Mi, 30. Mai 2007, 17:05

Re: Rad-/Wander-Reise Balkan

Mo, 22. Jun 2020, 20:41


Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7333
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Rad-/Wander-Reise Balkan

Di, 23. Jun 2020, 1:25

Welche Grenzübergänge im August wirklich offen sind, ist eine Frage für sich.

Von Valbona nach Theth gibt es nur einen Weg: über den Valbona-Pass. Fahrbar ist da aufwärts auf der Ostseite kaum ein Meter. Runter auf der Westseite geht es vielleicht ab und zu – aber ohne große Federung??

Viel schlimmer ist es von Theth auf direktem
Weg nach Vermosh oder Montenegro. Da wird das Tragen kein Ende nehmen. Müsstest also zurück im Westen aus dem Gebirge raus.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7333
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Rad-/Wander-Reise Balkan

Di, 23. Jun 2020, 1:29

Wenn du wirklich Valbona und Theth sehen möchtest: vernünftig wäre, das Rad in Shkodra zu lassen und einen Loop ohne zu machen.

Oder das Rad in Valbona lassen. Einen Teil des Peaks of the Balkans zu laufen und dann von Valbona nach Kosova weiterzuradeln über den Qafa e Morinës.

Deinen Umweg über Zagorë kann ich nicht ganz nachvollziehen.


Gesendet mit Tapatalk

Mehr Albanien-News auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/albaniench/
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Dory
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 22. Jun 2020, 13:56

Re: Rad-/Wander-Reise Balkan

Do, 25. Jun 2020, 7:22

Gute Idee: warum eigentlich nicht das Rad in Shkodra deponieren..!
danke für die Tipps!!!

Zurück zu „Albanien: Reisen“