Benutzeravatar
Masar
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 797
Registriert: Mo, 10. Mär 2008, 0:40

Mi, 18. Nov 2009, 23:16

@ myunichandle67:

Wenn ich dich falsch verstanden habe, dann tut es mir leid. Ich dachte du meinst mit deinem Beitrag, dass es in den westlichen Ländern nicht wirklich möglich ist halal zu leben, was zwar ein bisschen Wahrheit hat, aber nicht ganz stimmt, da man Gott sei Dank immer einen Ausweg hat. Und deshalb habe ich die Beispiele genannt, wie zum Beispiel Wiesenhof, KFC oder von mir aus, dass der Großteil der Seifen eh aus nicht tierischen Inhalten besteht. Aber naja war wohl ein Missverständnis in dem Fall.


@ Lula: Ach kein Problem, mal abgesehen davon, dass ich nach einer Woche eh immer vergesse mit wem ich welche Auseinandersetzung hatte, bin ich nicht nachtragend hehe. Ne mal im ernst, man wird im Leben immer auf Menschen stoßen die eine andere Einstellung zu bestimmten Sachen hat, manchmal sind die Unterschiede größer und manchmal eben kleiner. Man muss eben lernen damit umzugehen sonnst wird das Leben zu schwer sein ^^

O ihr Menschen! Wir erschufen euch aus einem Mann und einer Frau und machten euch zu Völkern und Stämmen, damit ihr einander kennen lernt. Doch der vor Allah am meisten Geehrte von euch ist der Gottesfürchtigste unter euch. Allah ist fürwahr wissend, kundig. (Quran, 49:13)

Benutzeravatar
myunichandle67
Member
Beiträge: 49
Registriert: So, 03. Mai 2009, 23:07

Sa, 21. Nov 2009, 15:04

Lula hat geschrieben:Ich bin platt, schaue grad die Lebensmittel durch

Süßigkeiten: Cremeschnitten, Pralinen, Ostereier und sonstige gefüllte Schokoladenartikel, Marzipan, Wingummi, Traubenschokolade.

Möglicher Inhalt: Alkohol, Rum, Winbrand, Liköre, Kirschwasser, Calvados

Soßen: Barbeque, Tomatenketchup, Cocktailsoße

Möglicher Inhalt: Gin, Weinbrand, Sherry, Cognac

Hmm, wie streng sie es jetzt wirklich nehmen oder es nicht wissen, keine Ahnung, im KS wurde auch Ketchup und Mayo aus der Tube verspeisst.

hmmm lula du hast echt den nagel auf dem kopf getroffen ....mit essig fing es an und nun ist es so das wenn es allles ganz ganz genau betrachtet dürfen moslems gar nicht im westen leben denn überall ist gelantine,essig,alk. auch in der berühmten kindermilchschnitte....soll kein weiterer angriff sein denn es ist wirklich schwer halal zu leben es ist nicht immer machbar denn die ganzen halal sind meiner meinung nach überteuert denn es gibt leider viele die nicht so viel geld haben um sich diese leisten zu können... ich denke jeder moslem ist froh oder auch nciht moslem das man gerade so ebend über die runden kommt im leben ... also auf diesem weg allen einen schönen anstehenden kurban-bayrami
"Sein oder nicht sein ....ist hier die Frage"
W. Shakespear

Benutzeravatar
myunichandle67
Member
Beiträge: 49
Registriert: So, 03. Mai 2009, 23:07

Sa, 21. Nov 2009, 15:15

Masar hat geschrieben:@ myunichandle67:

Wenn ich dich falsch verstanden habe, dann tut es mir leid. Ich dachte du meinst mit deinem Beitrag, dass es in den westlichen Ländern nicht wirklich möglich ist halal zu leben, was zwar ein bisschen Wahrheit hat, aber nicht ganz stimmt, da man Gott sei Dank immer einen Ausweg hat. Und deshalb habe ich die Beispiele genannt, wie zum Beispiel Wiesenhof, KFC oder von mir aus, dass der Großteil der Seifen eh aus nicht tierischen Inhalten besteht. Aber naja war wohl ein Missverständnis in dem Fall.


@ Lula: Ach kein Problem, mal abgesehen davon, dass ich nach einer Woche eh immer vergesse mit wem ich welche Auseinandersetzung hatte, bin ich nicht nachtragend hehe. Ne mal im ernst, man wird im Leben immer auf Menschen stoßen die eine andere Einstellung zu bestimmten Sachen hat, manchmal sind die Unterschiede größer und manchmal eben kleiner. Man muss eben lernen damit umzugehen sonnst wird das Leben zu schwer sein ^^

O ihr Menschen! Wir erschufen euch aus einem Mann und einer Frau und machten euch zu Völkern und Stämmen, damit ihr einander kennen lernt. Doch der vor Allah am meisten Geehrte von euch ist der Gottesfürchtigste unter euch. Allah ist fürwahr wissend, kundig. (Quran, 49:13)

ich finde meiner meinung nach gibt es wahrscheinlich viele die den heiligen quran lesen aber nicht die jüngeren deswegen diese sprüche aus dem quran werden keinen jüngeren menschen beieinflussen sich sein leben zu ändern...
zu den lebensmitteln werde ich dir mal was sagen auch wenn du denkst das ich zu den ungläubigen gehöre bist du auch da falsch in bin selber muslima und werde so lange meinen mund auf machen über das thema halalbis es nicht mehr geht ...es ist schwierig , finanziell oder in allen anderen...wenn das so ist darf man gar nicht mehr die luft von draussen einatmen die haben die menschen auch auf dem gewissen .... nicht nur die ungläubigen .....also sollte man zu sehen das ein jeder rum kommt im monat mit besuch oder keinem besuch ...mit majo oder ohne majo ....mit essig oder ohne essig .... mich würde es interessieren ob ein jeder schon mal richtig hinter sich geguckt hat ...da sollte man erst klarheit schaffen und nicht wegen lebensmiottel dass ist das kleinere Problem.... wie viele braven moslemischen männer ungläubige frauen zu geliebten haben , oder haram sind ...und keiner seinen mund aufmacht nur alles schön reden och wie mich das alles ankotzt.... wir sind alles menschen und sollten asllgemein auf gesunde ernäjhrung achten und aufpassen das der nächste kein widersacher ist .....schönen kurban-bayrami...
"Sein oder nicht sein ....ist hier die Frage"
W. Shakespear

Viktor
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2947
Registriert: Mo, 26. Dez 2005, 17:51

Re: Essensfrage

Sa, 21. Nov 2009, 15:41

Lula hat geschrieben:Ich möchte hier keine heftige Diskussion auslösen, mich würde nur mal was interessieren. Im KS kaufte meine Familie extra Essig ohne Alkohol. Nun habe ich mal hier geschaut... Bald werden wir nämlich evtl. Besuch bekommen.
In Gewürzgurken ist Brantweinessig, in Mayo ist Brandweinessig, in gemischten Kräutern teilweise, oder oder!
Eigentlich, wenn man es genau betrachtet, ist Alkohol (oder Aroma) fast überall drin.
Wie genau nehmt Ihr das? Wie genau sollte ich darauf achten, z.B. keine Gewürzgurken servieren, wenn "streng gläubiger" Besuch da ist. Oder nach dem Motto, wenn man nicht weiss, was wo drin ist, ist kein Haram?

Bitte nur ernstgemeinte Antworten. Danke
Chemisch betrachtet sieht das so aus:

Gärungsprozess

Ethanol(Alkohol)+ Sauerstoff --> Essigsäure + Wasser
CH3CH2OH + O2 --> CH3COOH + H2O

Im Essig hast du dann max. 1% Alkohol, und viele verschiedene andere Stoffe, wie mineralien und phenole aus dem Wein den man zur Herstellung benutzt hat.

Restmengen von Alkohol wirst du wohl fast überall finden, ob Fruchtsäfte,Farben,Tableten oder Kosmetika und wie du selbst bemerkt hast, sogar in Essiggurken.

Ich finde nicht dass das im Widerspruch zum Islam steht, der Alkohol ist hier Mittel zum Zweck, das Endprodukt ist kein Alkohol, sondern hat einfach winzige Spuren davon, man müsste wohl Essig in Litern trinken, um den Alkohol zu spüren, das Verbot kam wegen den Folgen des Konsums, nicht weil der Alkohol radioaktiv strahlt oder hochgiftig ist.
Zuletzt geändert von Viktor am Sa, 21. Nov 2009, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.

Viktor
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2947
Registriert: Mo, 26. Dez 2005, 17:51

Sa, 21. Nov 2009, 16:05

Lula hat geschrieben:Ich bin platt, schaue grad die Lebensmittel durch

Süßigkeiten: Cremeschnitten, Pralinen, Ostereier und sonstige gefüllte Schokoladenartikel, Marzipan, Wingummi, Traubenschokolade.

Möglicher Inhalt: Alkohol, Rum, Winbrand, Liköre, Kirschwasser, Calvados

Soßen: Barbeque, Tomatenketchup, Cocktailsoße

Möglicher Inhalt: Gin, Weinbrand, Sherry, Cognac

Hmm, wie streng sie es jetzt wirklich nehmen oder es nicht wissen, keine Ahnung, im KS wurde auch Ketchup und Mayo aus der Tube verspeisst.
Brot: bis 0,3 % Vol.
Apfelsaft: bis 0,4 % Vol.
alkoholfreies Bier: bis 0,5 % Vol.
Sauerkraut: 0,5 % Vol.
Traubensaft: bis 0,6 % Vol.
reife Banane: bis 1 % Vol. (durchschnittlich 3 ml)
reifer Kefir: bis ca. 1 % Vol
Alle Sprays, die meisten Reinigungsmittel.

Benutzeravatar
Masar
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 797
Registriert: Mo, 10. Mär 2008, 0:40

Sa, 21. Nov 2009, 17:47

myunichandle67 hat geschrieben:
ich finde meiner meinung nach gibt es wahrscheinlich viele die den heiligen quran lesen aber nicht die jüngeren deswegen diese sprüche aus dem quran werden keinen jüngeren menschen beieinflussen sich sein leben zu ändern...
zu den lebensmitteln werde ich dir mal was sagen auch wenn du denkst das ich zu den ungläubigen gehöre bist du auch da falsch in bin selber muslima und werde so lange meinen mund auf machen über das thema halalbis es nicht mehr geht ...es ist schwierig , finanziell oder in allen anderen...wenn das so ist darf man gar nicht mehr die luft von draussen einatmen die haben die menschen auch auf dem gewissen .... nicht nur die ungläubigen .....also sollte man zu sehen das ein jeder rum kommt im monat mit besuch oder keinem besuch ...mit majo oder ohne majo ....mit essig oder ohne essig .... mich würde es interessieren ob ein jeder schon mal richtig hinter sich geguckt hat ...da sollte man erst klarheit schaffen und nicht wegen lebensmiottel dass ist das kleinere Problem.... wie viele braven moslemischen männer ungläubige frauen zu geliebten haben , oder haram sind ...und keiner seinen mund aufmacht nur alles schön reden och wie mich das alles ankotzt.... wir sind alles menschen und sollten asllgemein auf gesunde ernäjhrung achten und aufpassen das der nächste kein widersacher ist .....schönen kurban-bayrami...
Hmm sorry mann aber ich glaube wir reden voll aneinander vorbei. Weder habe ich gesagt, dass du kein Muslima oder keine Muslima bist, noch sonst was in diese Richtung. Es geht hier schon noch um die Ernährung oder ? Also und die Frage ist dann auch geklärt eigentlich. Essig = halal und alle anderen Früchte und so wo bisschen Alkohol drin ist auch. Man findet Alkohol in sehr vielen Sachen wie auch Viktor weiter unten aufgelistet hat, aber diese Sachen machen nicht betrunken, selbst wenn man dies liter bzw. kiloweise zu sich nimmt.

Slevin Kelevra
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 436
Registriert: Sa, 29. Nov 2008, 13:31

Re: Essensfrage

Sa, 21. Nov 2009, 18:05

Viktor hat geschrieben:
Lula hat geschrieben:Ich möchte hier keine heftige Diskussion auslösen, mich würde nur mal was interessieren. Im KS kaufte meine Familie extra Essig ohne Alkohol. Nun habe ich mal hier geschaut... Bald werden wir nämlich evtl. Besuch bekommen.
In Gewürzgurken ist Brantweinessig, in Mayo ist Brandweinessig, in gemischten Kräutern teilweise, oder oder!
Eigentlich, wenn man es genau betrachtet, ist Alkohol (oder Aroma) fast überall drin.
Wie genau nehmt Ihr das? Wie genau sollte ich darauf achten, z.B. keine Gewürzgurken servieren, wenn "streng gläubiger" Besuch da ist. Oder nach dem Motto, wenn man nicht weiss, was wo drin ist, ist kein Haram?

Bitte nur ernstgemeinte Antworten. Danke
Chemisch betrachtet sieht das so aus:

Gärungsprozess

Ethanol(Alkohol)+ Sauerstoff --> Essigsäure + Wasser
CH3CH2OH + O2 --> CH3COOH + H2O

Im Essig hast du dann max. 1% Alkohol, und viele verschiedene andere Stoffe, wie mineralien und phenole aus dem Wein den man zur Herstellung benutzt hat.

Restmengen von Alkohol wirst du wohl fast überall finden, ob Fruchtsäfte,Farben,Tableten oder Kosmetika und wie du selbst bemerkt hast, sogar in Essiggurken.

Ich finde nicht dass das im Widerspruch zum Islam steht, der Alkohol ist hier Mittel zum Zweck, das Endprodukt ist kein Alkohol, sondern hat einfach winzige Spuren davon, man müsste wohl Essig in Litern trinken, um den Alkohol zu spüren, das Verbot kam wegen den Folgen des Konsums, nicht weil der Alkohol radioaktiv strahlt oder hochgiftig ist.
Nur nochmal als Erläuterung:Viele Nahrungsprodukte werden mit Hilfe von genetisch veränderten Mikroorganismen (Pilze oder Bakterien) hergestellt.Die sogenannte Fermentationsbrühe ist so komplex, dass man nicht zu 100% alles rauskriegen kann, obwohl sauteure Aufreinigungsprozesse vorhanden sind. Also Restmengen von Ethanol beispielsweise sind normal.

Übrigens Viktor:Der Pozess da oben ist keine Gärung, weil diese Reaktion nicht unter Sauerstoffausschluss stattfinden kann

chanel1
Member
Beiträge: 12
Registriert: So, 22. Jun 2008, 19:55

essensfrage

Sa, 21. Nov 2009, 20:59

Hallo,
ich hätte da auch mal ne essensfrage und zwar sagt man das bei Mc Donalds das Fleisch haram ist, wegen der Art der Schlachtung.

Es ist ja 100% Rind und Hähnchenfleisch, ist es trotzdem ne Sünde es
zu essen?
Wer weiss mehr dazu?

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Sa, 21. Nov 2009, 21:02

Es ist egal obs Rind- oder Hähnchenfleisch ist. Wenn es kein geschächtetes Fleisch ist, ist es Haram.

Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

So, 22. Nov 2009, 12:29

Viktor hat geschrieben:
Lula hat geschrieben:Ich bin platt, schaue grad die Lebensmittel durch

Süßigkeiten: Cremeschnitten, Pralinen, Ostereier und sonstige gefüllte Schokoladenartikel, Marzipan, Wingummi, Traubenschokolade.

Möglicher Inhalt: Alkohol, Rum, Winbrand, Liköre, Kirschwasser, Calvados

Soßen: Barbeque, Tomatenketchup, Cocktailsoße

Möglicher Inhalt: Gin, Weinbrand, Sherry, Cognac

Hmm, wie streng sie es jetzt wirklich nehmen oder es nicht wissen, keine Ahnung, im KS wurde auch Ketchup und Mayo aus der Tube verspeisst.
Brot: bis 0,3 % Vol.
Apfelsaft: bis 0,4 % Vol.
alkoholfreies Bier: bis 0,5 % Vol.
Sauerkraut: 0,5 % Vol.
Traubensaft: bis 0,6 % Vol.
reife Banane: bis 1 % Vol. (durchschnittlich 3 ml)
reifer Kefir: bis ca. 1 % Vol
Alle Sprays, die meisten Reinigungsmittel.
Danke!!!!!!!!!! :lol:

Zurück zu „Leben in Westeuropa“