Benutzeravatar
Toni_KS
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 842
Registriert: Mi, 04. Apr 2007, 22:07

Sa, 15. Jan 2011, 13:12

Genci85 hat geschrieben:
Toni_KS hat geschrieben:Des weiteren finde ich es schön, wie ihr in Ausdruck bringt, dass euch niemand etwas vorschreiben bzw. bevormunden darf, wie ihr euer Leben zu leben habt. Das ist schön und gut, aber was ist mit der Schwerster, die den Hijab (Kopftuch) trägt. Denkt ihr nicht, sie hat auch dieses Recht? Oder seht ihr euch in der Lage, ihr „Freiheit“ beizubringen.

Selam
Nun ich persönlich habe niemanden vorgeschrieben, sie müsse das Kopftuch ablegen. Ich bin aber auch kein Fan davon. Von Zwang halte ich nicht viel. Und bei dem Kopftuch ist oft Zwang und Druck dabei.

Aber auch hier ist die Lage ziemlich klar, wo der Koran noch Interpretationsraum lässt, wird durch die Hadith sehr genau definiert. Alle vier sunnitischen Rechtsschulen sagen, es sei Pflicht den Kopf zu bedecken. Zwei sunnitische Rechtsschulen gehen sogar soweit, dass es Pflicht wäre alles zu bedecken ausser die Augen. Die anderen zwei sagen, dass die Hände und das Gesicht sichtbar sein dürfen.

Man soll hier natürlich selber entscheiden, was man machen soll. Denn so sehe ich den Islam. Niemand braucht eine Rechtsschule um zu Gott zu finden.
Es ist eben diese Dreistigkeit! Druck, Zwang, Hauptsache einfach nachsingen was der BLICK schreibt.
Ehrlich gesagt geht es euch und mir überhaupt nichts an, warum diese Schwester den Hijab (Kopftuch) trägt!
Es ist ihr Kopf, ihr Tuch und fertig!

Wo ist der Zwang, wenn die Tochter den Hijab (Kopftuch) trägt und die Mutter nicht?!
Alles was ihr hier bringt sind Annahmen, Mutmassungen und darauf baut man heute Gesetze und wirft gleichzeitig den
Muslimen vor sie würden nicht denken!

Entscheiden wird man immer selber. Die Absicht im Herzen kann niemand treffen, ausser du selber! Das Motiv ist aber ausschlaggebend. Was bedeutet selber entscheiden?! Du holst deine Informationen auch irgendwo her und machst so dein Wertesystem. Die Muslima folgt halt dem edlen Qu`ran und dem Propheten saws. So wie der Allerhöchste sagt, er ist ein Vorbild für euch. ER- gepriesen sei ER - sagt zu ihm, du bist vom edlen Charakter. Also wieso sollte ich nicht dem edlen Qu’ran folgen, wieso sollte ich dir folgen. Den Namen dieses Mannes tragen heute Mio. Menschen, dieser Mann – Allahs Frieden sei auf ihm- hat etwas hinterlassen. Seine Taten sind erstrebenswert. Also was ist falsch daran ihn nachzumachen, insha`Allah…

Du bist doch gar nicht in der Lage, zu wissen ob diese Schwester das freiwillig trägt, weil es eigentlich dir das egal ist, Hauptsache mein EGGO!

Aber diese Schwester, masha`Allah versucht ihren Eggo zu erziehen, sie herrscht über ihn, insha`Allah und nicht umgekehrt!

Selam
-aty ku ka frikë, aty ka anarki-

Bild

Die Tinte des Schülers ist heiliger, als das Blut eines Märtyrers.
(Mohammed saws.)

Genci85
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1991
Registriert: Mo, 03. Dez 2007, 11:58

Sa, 15. Jan 2011, 13:34

Nun du bist genau so wenig in der Lage wie ich, zu behaupten es sei kein Zwang. Was macht dich glaubwürdiger?
Shqiptaret e bojën mas miri!!

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

Sa, 15. Jan 2011, 15:50

Falls du erlaubst, würde gerne dazu weitere Fragen bzw. Punkte ansprechen, aber dazu später….insha`Allah…

Selam,
TONi[/quote]

-->aber gerne. wenn ich dazu beitragen kann, immer!
Paulo Coelho
Anyone who love in the expectation of being loved in return is wasting their time. Love for the sake of love itself //

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4361
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Sa, 15. Jan 2011, 16:11

Gesetzlichkeit der relegiösen Regeln, in jeder Religion, ist für die Katz, wenn das Herz nicht rein ist!

Benutzeravatar
Mystery
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 840
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 13:52

Sa, 15. Jan 2011, 20:13

Also die älteste Schwester meines Partners trägt auch Kopftuch - freiwillig - sonst trägt niemand in der Family Kopftuch!!
Sie ist erst seit ein paar Jahren religiöser geworden u. betet seitdem auch 5 x am Tag - alleine - das macht sie für sich u. der Rest der Familie ist nicht besonders religiös - also alles ohne Zwang!
und sie sagt, es geht ihr besser seit sie das macht...
das ist doch was Schönes u. finde das eher positiv!!!

Es gibt Menschen, denen gibt die Religion Halt oder Hoffnung ... und die blühen eben auf dadurch... ich finde daran überhaupt nichts Verwerfliches, im Gegenteil!!
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Mystery
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 840
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 13:52

Sa, 15. Jan 2011, 20:15

Estra hat geschrieben:Gesetzlichkeit der relegiösen Regeln, in jeder Religion, ist für die Katz, wenn das Herz nicht rein ist!
Damit hast Du 100% recht!!
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Albert Einstein)

Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

Sa, 15. Jan 2011, 22:10

Mystery hat geschrieben:Also die älteste Schwester meines Partners trägt auch Kopftuch - freiwillig - sonst trägt niemand in der Family Kopftuch!!
Sie ist erst seit ein paar Jahren religiöser geworden u. betet seitdem auch 5 x am Tag - alleine - das macht sie für sich u. der Rest der Familie ist nicht besonders religiös - also alles ohne Zwang!
und sie sagt, es geht ihr besser seit sie das macht...
das ist doch was Schönes u. finde das eher positiv!!!

Es gibt Menschen, denen gibt die Religion Halt oder Hoffnung ... und die blühen eben auf dadurch... ich finde daran überhaupt nichts Verwerfliches, im Gegenteil!!
Mystery, findet auch keiner verwerflich hier und würde auch keiner gegenreden. Aber wie man sieht sin die Beweggründe und Ernsthaftigkeit von Puupsy fraglich, that's all.

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Sa, 15. Jan 2011, 22:36

Estra hat geschrieben:Gesetzlichkeit der relegiösen Regeln, in jeder Religion, ist für die Katz, wenn das Herz nicht rein ist!
jepp, das seh ich auch so!

irgendwer hat weiter oben auch schon geschrieben, die die so mega religiös tun, sind oft die, die so eine doppelmoral haben. um es mit den worten eines freundes auszudrücken: "da rennen sie jeden sonntag in die kirche und tun so gottesfürchtig und danach gehen sie heim und schlagen frau und kinder!"

zu der schwester mit kopftuch: wenn sie das für sich tut, weil sie es so möchte aus ihrem tiefsten herzen, nicht weil sie jemandem gefallen will, sei es der gesellschaft oder den mitgläubigen oder weil es einen guten eindruck macht, schön, wenn ihr das hilft, gut. da bin ich bestimmt die letzte, die was dagegen hat. aber - und da sehe ich die "gefahr", je mehr das machen aus den anderen, "falschen" gründen und dann die anderen anprangern, die das nicht tun, desto mehr wird es zur pflicht und zum zwang und erfüllt nicht den zweck, den es haben sollte. das sagen übrigens gerade die tief religiösen frauen, die es aus freiem willen tun!

Keiner
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 213
Registriert: Sa, 20. Jun 2009, 8:30

Sa, 15. Jan 2011, 22:39

Die Beiträge von toni ks sind beängstigend. Er ist ein religiöser Fanatiker, dem die Verfassung des Landes, in dem er lebt, nichts bedeutet, wenn sie nicht im Einklang mit seiner religiösen Überzeugung steht.

Und er ist kein Desperado aus den Slums von Marrakesch, sondern (vermutlich) ein Student an einer Schweizer Universität.

Ich frage mich:

Wie viele dieser Menschen leben hier mittlerweile, von denen wir nicht wissen, wie sie tatsächlich denken, weil sie sich nicht in irgendwelchen anonymen Foren outen.

Benutzeravatar
Mystery
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 840
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 13:52

Sa, 15. Jan 2011, 22:44

@lilli: sehr interessante antwort. das hab ich auch schon sooo gehört ... mit denen die in die kirche gehen u. schlechtes tun.

also die schwester macht das für sich. warum genau das weiss ich nicht. sie findet es halt gut.

genauso hat sie mir aber zu "meinem" weihnachtsfest gratuliert wie auch die gesamte familie!

@lula: hab den thread noch mal genauer durchgelesen... hatte vorher nur kurz überflogen mit kopftuch etc.
also ich denke auch pupsy will hauptsächlich in ihrer familie u. bei ihrem freund einen guten eindruck machen. aber zuallererst sollte sie so genommen werden wie sie ist, als mensch der sie ist, egal ob muslima oder christin.
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Albert Einstein)

Nurije
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 358
Registriert: Sa, 31. Okt 2009, 13:32

Sa, 15. Jan 2011, 23:27

Keiner hat geschrieben:Die Beiträge von toni ks sind beängstigend. Er ist ein religiöser Fanatiker, dem die Verfassung des Landes, in dem er lebt, nichts bedeutet, wenn sie nicht im Einklang mit seiner religiösen Überzeugung steht.

Und er ist kein Desperado aus den Slums von Marrakesch, sondern (vermutlich) ein Student an einer Schweizer Universität.

Ich frage mich:

Wie viele dieser Menschen leben hier mittlerweile, von denen wir nicht wissen, wie sie tatsächlich denken, weil sie sich nicht in irgendwelchen anonymen Foren outen.

Sag mal SPINNST DU?! Ist dir eigentlich klar, dass du jemanden, aufgrund seines Glaubens, zu einem evt. gefährlichen Terroristen erklärst? Der Junge hat nur seine Lebenseinstellung / Religion verteidigt und du kommst mit " wir wissen nicht, wie viel es von denen gibt". Eher von solchen Menschen wie dir sollte man sich in Acht nehmen, jemand der so wenig Selbstbewusstsein hat und sich KEINER nennt. Evt läufst du morgen Amok, wissen wir ja auch nicht. Echt sowas wie du bringt mich zum KOTZEN.

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

Sa, 15. Jan 2011, 23:36

ich hätte nicht gedacht, daß der tag noch kommt - aber nurije ----- ich pflichte dir zu 100% bei. :D
Paulo Coelho
Anyone who love in the expectation of being loved in return is wasting their time. Love for the sake of love itself //

Benutzeravatar
Masar
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 797
Registriert: Mo, 10. Mär 2008, 0:40

Sa, 15. Jan 2011, 23:46

Keiner hat geschrieben:Die Beiträge von toni ks sind beängstigend. Er ist ein religiöser Fanatiker, dem die Verfassung des Landes, in dem er lebt, nichts bedeutet, wenn sie nicht im Einklang mit seiner religiösen Überzeugung steht.

Und er ist kein Desperado aus den Slums von Marrakesch, sondern (vermutlich) ein Student an einer Schweizer Universität.

Ich frage mich:

Wie viele dieser Menschen leben hier mittlerweile, von denen wir nicht wissen, wie sie tatsächlich denken, weil sie sich nicht in irgendwelchen anonymen Foren outen.

:lol: :lol: :lol:
Lustiger typ, vorallem der Teil mit der Verfassung hat mich zum Lachen gebracht.

Benutzeravatar
bardha77
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 354
Registriert: Do, 16. Nov 2006, 20:02

So, 16. Jan 2011, 0:47

Hi Pupsy, hab jetzt schon n Weilchen immer mal wieder hier gelesen. Heut hab ich endlich die Worte die mir beim lesen immer wieder durch den Kopf gehen, sortiert und kann es nun auch hoffendlich verstaendlich " aufs Papier bringen.. "

Ich kenne es von meiner Arbeit her- Wir bekommen gesagt wie wir arbeiten " muessen ". Es gibt klare Regeln- wer sich nicht daran haellt,wird ins Buero zitiert, bekommt die Abmahnung spaeter dann die Kuendigung...

Immer wieder lese ich aus deinen Worten heraus.. "Ich muss das so od. so machen sonst werde ich nicht dazugehoeren "- " Ich will , wenn dann ganz dabei sein- denn sonst hat es ja keinen Sinn ."

Ich weiß nicht woher dein " Gefuehl " kommt alles genau und ganz richtig machen zu muessen. ? ( Hast du " Angst " von den anderen Muslimen sonst nicht anerkannt zu werden, oder traust du dir vielleicht selbst nicht und willst es deswegen so ( fuer mich ) extrem " durchziehen "?

Ich kenne einige Muslime, keine schraenkt sich so sehr ein ,wie du es da vorhast ( od. wie es fuer mich toent ). :?

lg bardha
"Ist das grauenhaft oder wunderschön, dass die Möglichkeiten für Menschen miteinander umzugehen beinahe unbegrenzt sind?"
(Norman Ohler)

Nurije
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 358
Registriert: Sa, 31. Okt 2009, 13:32

So, 16. Jan 2011, 2:11

liberte hat geschrieben:ich hätte nicht gedacht, daß der tag noch kommt - aber nurije ----- ich pflichte dir zu 100% bei. :D
8)

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

So, 16. Jan 2011, 13:11

Masar hat geschrieben:
Keiner hat geschrieben:Die Beiträge von toni ks sind beängstigend. Er ist ein religiöser Fanatiker, dem die Verfassung des Landes, in dem er lebt, nichts bedeutet, wenn sie nicht im Einklang mit seiner religiösen Überzeugung steht.

Und er ist kein Desperado aus den Slums von Marrakesch, sondern (vermutlich) ein Student an einer Schweizer Universität.

Ich frage mich:

Wie viele dieser Menschen leben hier mittlerweile, von denen wir nicht wissen, wie sie tatsächlich denken, weil sie sich nicht in irgendwelchen anonymen Foren outen.

:lol: :lol: :lol:
Lustiger typ, vorallem der Teil mit der Verfassung hat mich zum Lachen gebracht.
@ Keiner

Welche Verfassung? Etwa die Verfassung die freie Meinungsäußerung erlaubt? Etwa die Verfassung die freie Religionsausübung erlaubt?
In der Schweiz sogar mit Minarettenverbot?

Ach erzähl mir nix von Verfassungen du hast sie wie viele andere auch net mal gelesen und lässt gleich den Staatsanwalt hängen..

Ach komm erzähl mir nix Werner :D

Weißt du wem die Verfassung nix bedeutet? Leute die weggucken wenn auf der Straße ein Mensch überfallen wird! Leute die ihre Kinder verhungern lassen, weil sie auf eine wochenlangen LSD trip sind, leute die Meinungen heruntermachen ohne welche Argumente zu bringen, Menschen die Morden.. das sind für mich
Verfassungsfeinde und nicht irgendwer der seinen Lebensstil beschreibt.


Kopftücher hin und her, wenn der Staat HSV Mützen und Bayern München Schaale erlaubt,Punks die Irokesen tragen oder männliche übergewichtige Hippies die im Sommer Oberkörperfrei rumlaufen, muss es auch Kopftücher erlauben, mit der Einsicht das Kopftuch nicht so aufdringlich sind wie ein besoffene Fangruppe der Münchner oder einer Gruppe wie Punks in einer Nahverkehrsbahn.. oder bekiffte Reggea Hippies.. Nein das "Kopftuchmädchen"( wie es Sarazin spöttisch nennt) liest allerhöchstens ein Buch in der Bahn und ist meistens still, klar gibt es auch einige die laut telefonieren aber schreiende Kopftuchträgerin habe ich nie gesehen.
Man geht auf das "Kopftuchmädchen" los obwohl sie nix verfassungsfeindliches tut!?
Also von welcher Verfassungswidrigkeit sprichst du?

Wenn du Kopftuchzwang meinst, dann gibt es ausreichende staatliche Mittel dagegen anzutreten. Aber die meisten tragen es aus Anerkennung zu sich und zu dem Glauben. Außerdem braucht sich kein Gläubiger an dir zu rechtfertigen, wenn du Atheist bist, schön, schreib ein Buch darüber, wenn du gläubig bist, schön, schreib auch ein Buch darüber aber bleib beim Thema.
Und zum Terrorismus kannst du dir es sparen.. da bist du hier falsch.

Schönen Tag noch

Slevin Kelevra
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 436
Registriert: Sa, 29. Nov 2008, 13:31

So, 16. Jan 2011, 15:05

Keiner hat geschrieben:Die Beiträge von toni ks sind beängstigend. Er ist ein religiöser Fanatiker, dem die Verfassung des Landes, in dem er lebt, nichts bedeutet, wenn sie nicht im Einklang mit seiner religiösen Überzeugung steht.

Und er ist kein Desperado aus den Slums von Marrakesch, sondern (vermutlich) ein Student an einer Schweizer Universität.

Ich frage mich:

Wie viele dieser Menschen leben hier mittlerweile, von denen wir nicht wissen, wie sie tatsächlich denken, weil sie sich nicht in irgendwelchen anonymen Foren outen.
Pass auf sonst legt dir noch jemand ne Bombe unterm A.rsch!!
Gegenfrage: Wieviele paranoide Vögel wie dich gibts eigentlich, die sich nicht anonym in Foren outen??

Puuupsy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 519
Registriert: Di, 31. Aug 2010, 18:06

So, 16. Jan 2011, 17:25

[quote="bardha77"]Hi Pupsy, hab jetzt schon n Weilchen immer mal wieder hier gelesen. Heut hab ich endlich die Worte die mir beim lesen immer wieder durch den Kopf gehen, sortiert und kann es nun auch hoffendlich verstaendlich " aufs Papier bringen.. "

Ich kenne es von meiner Arbeit her- Wir bekommen gesagt wie wir arbeiten " muessen ". Es gibt klare Regeln- wer sich nicht daran haellt,wird ins Buero zitiert, bekommt die Abmahnung spaeter dann die Kuendigung...

Immer wieder lese ich aus deinen Worten heraus.. "Ich muss das so od. so machen sonst werde ich nicht dazugehoeren "- " Ich will , wenn dann ganz dabei sein- denn sonst hat es ja keinen Sinn ."

Ich weiß nicht woher dein " Gefuehl " kommt alles genau und ganz richtig machen zu muessen. ? ( Hast du " Angst " von den anderen Muslimen sonst nicht anerkannt zu werden, oder traust du dir vielleicht selbst nicht und willst es deswegen so ( fuer mich ) extrem " durchziehen "?

Ich kenne einige Muslime, keine schraenkt sich so sehr ein ,wie du es da vorhast ( od. wie es fuer mich toent ). :?

lg bardha[/quote]

hi bardha

wahrscheinlich will ich das so wohl, das ich darin alles gut mache, das ich keinen fehler mache oder eher versuche- es ist eben irgendwie komisch *damals wo von meinem freund seine schwester geburtstag hatte, war ich mit ihm in dem club fort und seinem cousin (ich fühlte mich wirklich pudelwohl) dann kam seine schwester mit den anderen shipigirls und ich fühlte mich total ausgschlossen, und überhaupt nicht dazugehörig *einfach fehl am platz* (aber so RICHTIG) wirklich schrecklich, weil ich weiß das mich seine schwester nicht mag und geschweige denn ist es auch meinerseits auch so! -ich will nicht konvertieren wegen seiner familie, oder wegen jeton selbst wie oft noch! ich ziehe es mal nur in erwägung es vl zu machen, doch es steht noch nicht mal fest, ich will einfach irgendwie jede kleinste kleinigkeit gerne beantwortet bekommen, sei es über schuhe *schminke* haare, verhalten, erziehung alles, weil es mir auch sehr sehr wichtig ist ! weil irgendwie find ich nicht immer die antworten darauf. aber zurzeit lese ich mal gar nicht so viel, weil ich voll den SCHULSTREß habe und das mal fertig haben will und mich dann wieder ganz dem widmen kann! ich habe selten frauen kennengelernt aus dem KS, das diese österreicherin gleich stellen wie ihre (also wir "aus Ö" ) sind eine Stufe unter ihnen, ist mir schon immer vermittelt worden, komisch irgendwie. nichts gegen euch ladys :) doch ich kenn eben persönlich nur solche, bei den männern ist es anders. (vl ist es auch weil ich früher eben nur mit Jungs unterwegs war und gespielt habe :) * weil eben wenn ich das mache, möchte ich es auch eventuell richtig machen* sonst sehe ich das nicht als neuanfang wie man so sagt ..

achja *was anderes und ich habe jeton bezüglich dem sunniten und Shiit gefragt, er hat das noch nie gehört! hmm ..

Liebe Grüße

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4361
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

So, 16. Jan 2011, 17:47

hm hatte ein bisschen Mühe der Kern deiner Aussage zu verstehen, aber ich meine herausgelesen zu haben, dass du denkst Albanerinnen halten Nichtalbanerinnen nicht für gleichwertig und das andere ist, dass du dich über vieles informieren willst, alles alles ein bisschen aber doch nicht so ganz verbindlich gedacht.
Zum dem Thema der Albanerinnen, denk ich dass es einfach persönlich zwischen dir und der Schwester von deinem Wunschmann nicht passt. Zum Thema Religion und Glauben, nur ganz kurz, es geht dabei darum den Hunger, wenn man den überhaupt hat, nach geistiger Nahrung zu stillen. Es geht dabei darum zu glauben ohne weltliche Beweise und dieser Glaube vermittelt innerlichen Frieden und Zufriedenheit, schützt einem aber nicht vor Schicksalsschlägen und Dummheiten, aber kann hilfreich sein um wieder Boden unter den Füssen zu bekommen.
Gruss Estra

Puuupsy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 519
Registriert: Di, 31. Aug 2010, 18:06

So, 16. Jan 2011, 17:53

Zum Thema "SUNNITEN und SHIITEN" er hat jetzt seinen vater gefragt und der meinte, das sie keines von beiden seien!

Zurück zu „Liebe & Kontakte“