Benutzeravatar
Magnet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1708
Registriert: Do, 07. Sep 2006, 11:24

Sa, 15. Sep 2007, 23:08

Zymer hat geschrieben:Hallo Magnet!!!

Mein Freund, es hat keinen Sinn jemandem etwas zu erklären, der sich von der Presse manipulieren lässt. Es geht einfach nicht mehr, einer allein gegen tausend geht einfach nicht. Alles was heutzutage passiert ist normal. Viele haben versucht die Welt zu ändern und alle sind gescheitert. Warten wir ab mein Freund, bis die neue Generation von Besserwissern wieder mal scheitert, auch wen deswegen die Menschheit aussterben muss. Das Altbewehrte ist immer am besten!!!
Vielen Dank Zymer, aber ich bin nicht gleicher Meinung wie du. Ich finde, wir befinden uns hier in einem Forum wo es sich um Themen rund um Albanien und Albaner dreht. Hier können wir Albaner uns ein Ohr leihen um der Öffentlichkeit ein Bild von uns zu vermitteln. Hier können wir uns wehren, weil hier ausnahmsweise nicht Deutsche oder Schweizer über uns Albaner sprechen, sondern die Albaner und zwar mit ihrer eigenen Stimme. Sie können über sich, über ihr Land, über ihre Kultur und ihre Traditionen sprechen. Sie können und haben auch das Recht ihre Meinung kund zu tun und das ohne falsche Bescheidenheit.

Daher finde ich, sollte man sich die Mühe machen, die Dinge richtig zu stellen, denn wenn wir Albaner jetzt sogar anfangen, so zu tun, als wären wir modern, liberal und aufgeklärrt, gleichzeitig aber unsere albanische Kultur unter diesem Deckmantel der falschen Modernität verkaufen, dann ist das ganz bestimmt nicht der richtige Weg für uns. Gewiss, nicht alles bei uns Albanern war gut, aber gerade unser Familienzusammenhalt war etwas, wofür man uns sogar im Ausland beneidete und auch die Serben, unsere "Feinde" beneideten uns deswegen, weil das unsere eigentliche Stärke ausmachte. Und Heute stellt man ein Bild von einem Kind in Uniforum um die UçK, die für uns gekämpft hat, zu ehren und dann kommen schon die ersten, die so tun, als handle es sich dabei um einen Kindersoldaten aus Afrika, die nächste kommt schon und macht das an der falschen Erziehung der Albaner aus.... Aber es wird auch die Zeit kommen, da wird man sich zurück erinnern und sich fragen, was aus uns Albanern geworden ist, wenn wir so weiter machen wie bisher...

Benutzeravatar
Miss Kosovarja
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 2603
Registriert: Sa, 11. Feb 2006, 20:48

Sa, 15. Sep 2007, 23:26

Hier wurde geschrieben, dass Eltern ihren Kindern nichts untersagen sollten, wobei meiner Meinung nach Verbote ein wichtiger und unersetzlicher Bestandteil der elterlichen Erziehung sind. Eltern, die ihren Kindern Grenzen setzen, die sie nicht überschreiten dürfen, sind ganz sicher keine Rabeneltern, oder ist es heutzutage schon so weit gekommen, dass man den eigenen Kindern alles erlauben muss, um als gute Eltern durchzugehen?
Wieso liegt die Erziehung in den Händen der Eltern, wenn Kinder ohnehin tun und lassen sollten was sie wollen? Man muss Kindern nicht nur Liebe und Sicherheit vermitteln, sondern auch beibringen das Wort des Vaters und der Mutter zu respektieren und sich diesem nicht zu widersetzen, denn nur so können sie später auch ihre Mitmenschen mit Respekt behandeln und mit Rücksicht gegenüber treten.
Ich verstehe nicht, wieso Verbote hier so dramatisch und Eltern, die sich diesen bedienen, so bestialisch dargestellt werden. Verbote sind nicht nur in der Erziehung verankert, sondern auch ein fester Bestandteil zur Errichtung einer geregelten Gemeinschaft und Zusammenleben, zB in Form von Gesetzen. Wie gut erzogen ist ein Kind, welches von zu Hause aus keine Grenzen kennt? Dieses Kind ist nicht frei, es ist verwahrlost.

Mir ist schon klar, dass Magnet´s Beitrag auf viel Kritik gestoßen ist, sicher hat es auch das eine oder andere Kopfschütteln verursacht. Für mich sieht es so aus, als habe er euch mit euren eigenen Waffen geschlagen und vielleicht wird dem einen oder anderen auf diese Weise mal klar, was ihre Worte eigentlich in Wirklichkeit bedeuten, wenn sie dessen Wirkung nämlich mal am eigenen Leibe spüren.
Albanische Eltern werden hier als ahnungs - rücksichtslose Menschen dargestellt, die die süsse Unschuld ihrer Kinder für patriotistische Propaganda ausnutzen. Nein, mit diesen Worten hat es sicher niemand gesagt. So ein Verhalten ist einfach „ethisch und psychologisch inkorrekt und nicht vertretbar“.
Hier wurde gesagt, die Deutschen hätten wenigestens aus den Fehlern ihrer Vergangenheit gelernt und bräuchten heute keine Klein-Kinder in Uniformen mehr um ihrem Nationalstolz alle Ehre zu leisten. Ich finde es eine Frechheit die Taten im zweiten Weltkrieg mit dem Kosova-Krieg zu vergleichen. Ich finde es eine Frechheit, die nationalsozialistische Auslegung des Nationalverständnisses mit dem albanischen Nationalstolz zu vergleichen. Doch die größte Frechtheit dabei ist, Täter und Opfer durcheinander zu würfeln, sodass sich am Ende die Opfer den Tätern gleich gestellt widerfinden. Es ist wirklich eine Frechheit, wenn es nicht schon an einer Beleidigung grenzt.

Ich sage euch eins: Dieser kleine Junge auf dem Foto ist unsere Hoffnung von morgen. Denn genau diese Albaner braucht Kosova. Mit seiner Uniform will er nicht Krieg demonstrieren, sondern Stolz und Liebe zu seinem Land. Sowas fehlt uns heute, denn von den möchtegern modernen Albanern, die durch Westeuropa stolzieren als haben sie Kosova die Erleuchtung gebracht, haben wir mehr als genug.

@ Bella-Bionda: Gegen deinen konstruktiven Beitrag komme ich leider nicht an, sorry.
... Jeder Gewinn, der Ehre kostet, ist ein Verlust ...

... Eine handvoll Heimaterde ist mehr wert als zehntausend Pfund fremden Goldes ...

... Nicht wo du die Bäume kennst, sondern wo die Bäume dich kennen, ist deine Heimat ...

Benutzeravatar
Bizza
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1029
Registriert: So, 12. Feb 2006, 16:28

Sa, 15. Sep 2007, 23:49

inspiration hat geschrieben::lol: Zymer, ich habe nur von der Erziehung von Kindern geschrieben ^^
Nicht von der eines Staates

Ja, kommt, das Altbewahrte ist das beste...gut, verbieten wir den Frauen alles, die Männer dürfen alles. Behandeln wir Frauen und Kinder wie dreck..Zwangsverheiraten die Frauen und alles ist gut, weil es den Männern so passt. Suuuuper!! :roll:
Inspiration, wenn du hier über den Erziehungsstil der Albaner reden willst, können wir das gerne machen, nur bitte ich dich keine überspitzten Formulierungen anzustellen, die sowieso völlig aus den Fingern gezogen ist.


Ich möchte deine Aussage, dass so gut wie kein Kind in KS genau weiss was AIDS ist, klar widersprechen. Am Welt-Aids Tag wird z.B. in RTK die Aids Schleife getragen, das Thema aufgegriffen und es wird mehrheitlich an diesem Tag über Aids berichtet. In Schulen wird dieses Thema behandelt und mit den Schülern minutiös durchgegangen. Bitte informieren, bevor du soetwas schreibst. Danke.

inspiration hat geschrieben:Wer zum Teufel hat einen Beitrag von mir gelöscht?
Es war zwar off-topic, aber es ist noch lange kein Grund, es einfach zu löschen!!!!
Ganz einfach: Das Forum wird in letzter Zeit von Spams und Off-Topic Beiträgen regelrecht überschwemmt. Wir sind es, die eure Plaudereien verschieben, löschen, editieren müssen. Da kann es schon mal passieren, das der ein oder andere Offtopic-Beitrag verschwindet, da wir ganz einfach nicht dafür bezahlt werden, dass wir Abende damit verbringen, euren Spams nachzugehen. Ganz einfach: Wenn du etwas zu erzählen hast, gehst du einfach in den mittlerweile 80-seitigen Spamthread rein oder verdrückst dich in den Chat. Die Mehrheit der User will hier keine "haha hast recht" oder "Mein Chef hat heut den Bus verpasst"-Beiträge lesen. Danke.
Gib deine Träume niemals auf. Wenn du sie verloren hast, existiert noch der Körper, aber innerlich bist du längst tot.

Për të gjithë e në të gjitha pikëpamjet kam qenë e jam njeriu kot, i humbur.

Nostalgie wird durch heimatliche Luft gestillt.

Zymer
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 273
Registriert: Sa, 02. Jun 2007, 14:04

Sa, 15. Sep 2007, 23:50

Gelöscht!
Zuletzt geändert von Zymer am So, 02. Dez 2007, 14:18, insgesamt 1-mal geändert.

Zymer
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 273
Registriert: Sa, 02. Jun 2007, 14:04

So, 16. Sep 2007, 0:00

Gelöscht!
Zuletzt geändert von Zymer am So, 02. Dez 2007, 14:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
inspiration
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1156
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 12:44

So, 16. Sep 2007, 11:52

Bizza:
Hast du die Sendung auf RTK bei „Jeta ne Kosove“ gesehen? Wo man die Leute auf der Strasse fragte „Ist es besser HIV- Positiv oder Negativ zu sein?“ und ALLE „Es ist immer besser Positiv als Negativ zu sein“ :roll: :lol:
So viel wissen die Leute dort über das bescheid.
Ich wünschte es würde stimmen, was du schreibst (Ja, ich weiss, dass an dem AIDS Tag auch bei RTK was gezeigt wird, denkst du, es schaut jemand diese Sendung? Sehr wenige, würde ich mal meinen, wenn man sich ansieht, wie viel die Leute dort über das wissen)
In den Schulen…ich war im Gymnasien während der Herbstferien letzten Jahres (eine Woche lang) und ich kann mich nicht erinnern, dass jemand gesagt hat, sie hätten jemals über AIDS in der Schule gesprochen, vielleicht tun sie dass, aber dann könnte es schon zu spät sein, weil die Leute dort 17,18waren..
Außerdem gibt es inzwischen einige Bordelle im Kosovo und die werden wohl gut besucht, weil es immer mehr werden und auch wenn die Jüngeren Leute in der Schule was davon gelernt haben, so haben es die älteren nicht und die können sich schnell anstecken und wissen nicht mal was davon.


Es ist doch klar, dass man in einem Forum, vom eigentlichen Thema abkommt. Ist in allen Foren so und wenn ihr soviel Mühe und Abende damit verbringen müsst, Beiträge zu editieren und zu verschieben, wieso sucht ihr euch nicht neue Leute, die euch helfen könnten, damit ihr auch mal einen Abend frei habt? Einige User haben diesbezüglich auch ein paar andere User vorgeschlagen, wer in Frage kommen würde, aber hat euch nicht interessiert. Also...Selber Schuld.

Zymer
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 273
Registriert: Sa, 02. Jun 2007, 14:04

So, 16. Sep 2007, 11:54

Gelöscht!
Zuletzt geändert von Zymer am So, 02. Dez 2007, 14:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
inspiration
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1156
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 12:44

So, 16. Sep 2007, 11:59

Auch in Deutschland gibt es bestimmt einige Leute die darüber nicht viel oder nichts wissen, habe ich irgendwo das Gegenteil behauptet?
Aber im Vergleich zu Kosovo, sind die im Deutschland natürlich schon lange und sehr gut darüber aufgeklärt worden.

Zymer
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 273
Registriert: Sa, 02. Jun 2007, 14:04

So, 16. Sep 2007, 12:03

Gelöscht!
Zuletzt geändert von Zymer am So, 02. Dez 2007, 14:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Magnet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1708
Registriert: Do, 07. Sep 2006, 11:24

So, 16. Sep 2007, 12:05

So ein Schwachsinn hab ich schon lange nicht mehr gelesen. Du gehst vielleicht ein- zwei mal dort hin und dann meinst du voll den Überblick zu haben und so schlecht über deine eigenen Landsleute zu reden. Sag mal, schämst du dich nicht? Die Albaner unten sind tausend mal besser aufs Leben vorbereitet als so manch einer hier aus dem reichen Westen. Wieso? Weil sie nicht, wie wir hier mit einem goldigen Löffel im Mund geboren wurden. Sie müssen für ihr Leben kämpfen dort unten. Und jetzt gehst du aus dem reichen Westen zu ihnen und meinst sie aufzukären. Jaja, komm lass das mal lieber.... Es ist klar, dass die Albaner von unten noch nicht so mit dem Thema Aids konfrontiert wurden, wie etwa hier in der Schweiz oder in Deutschland. Ist ja auch logisch, denn das Problem gab es vor dem Krieg kaum und überhaupt hatte man andere Probleme...

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4371
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

So, 16. Sep 2007, 12:07

Zymer hat geschrieben:Ich verstehe dich Magnet. Aber es hat einfach keinen Sinn mehr. Einige Landsleute sind schlimmer als unsere Feinde mein Freund. Den unsere Feinde kennen wir und wir behalten sie im Auge. Aber es gibt sehr viele Verräter unter uns, die man nur schwer finden kann und vor denen fürchte ich mich mehr als vor unseren Feinden. Aber ich finde es gut von dir, dass du noch nerven hasst, einige Dinge klar zu stellen.
Feinde??, Verräter??? Befinden wir uns im Krieg?
Nur noch mal zur Notiz, es geht nicht um albanische Erziehung oder darum ob das Kind auf dem Foto ein albanisches Kind mit albanischen Eltern ist, sondern darum ob es ganz allgemein gut ist ein Kind in eine Militäruniform zu stecken. Es wurde nie gesagt, dass dieses Kind ein Kindersoldat sein soll oder zu einem Terrorist wird.
Nochmals zum nachlesen, ich persönlich find es nicht korrekt und finde unsere Kinder haben das nicht nötig. Es gibt auch Deutsche oder Schweizer die das machen, find es da genauso daneben. Ganz allgemein, auf der ganzen Welt find ich es daneben, nicht nur bei Albanern.
Ich habe fertig.(zitat Trapatoni)

Zymer
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 273
Registriert: Sa, 02. Jun 2007, 14:04

So, 16. Sep 2007, 12:07

Gelöscht!
Zuletzt geändert von Zymer am So, 02. Dez 2007, 14:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
inspiration
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1156
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 12:44

So, 16. Sep 2007, 12:08

Ich rede nicht schlecht über mein Land, ich schreibe nur wie ich das sehe.
ich bin von Natur aus sehr neugierig und stelle sehr viele Fragen und sie hatten kein Unterricht über AIDS!
Ich habe niergends behauptet, dass ich "voll den Überblick" über Kosovo habe, sondern nur erzählt, was ich gehört und gesehen habe :D

Zymer
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 273
Registriert: Sa, 02. Jun 2007, 14:04

So, 16. Sep 2007, 12:09

Gelöscht!
Zuletzt geändert von Zymer am So, 02. Dez 2007, 14:17, insgesamt 1-mal geändert.

Zymer
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 273
Registriert: Sa, 02. Jun 2007, 14:04

So, 16. Sep 2007, 12:12

Gelöscht!
Zuletzt geändert von Zymer am So, 02. Dez 2007, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
inspiration
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1156
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 12:44

So, 16. Sep 2007, 12:17

Auch wenn ihr es mir nicht glauben werdet, aber ich freu mich immer riesig, wenn ich höre, dass meine Landsleute aufgeklärt sind oder was besser können als andere :D

Benutzeravatar
Miss Kosovarja
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 2603
Registriert: Sa, 11. Feb 2006, 20:48

So, 16. Sep 2007, 12:17

inspiration hat geschrieben:Es ist doch klar, dass man in einem Forum, vom eigentlichen Thema abkommt. Ist in allen Foren so und wenn ihr soviel Mühe und Abende damit verbringen müsst, Beiträge zu editieren und zu verschieben, wieso sucht ihr euch nicht neue Leute, die euch helfen könnten, damit ihr auch mal einen Abend frei habt? Einige User haben diesbezüglich auch ein paar andere User vorgeschlagen, wer in Frage kommen würde, aber hat euch nicht interessiert. Also...Selber Schuld.
Wieso selber Schuld? Spam wird einfach gelöscht, der dem das nicht passt und hier dann aufschreit, hat dann wohl eher selber Schuld. :wink:

Nur mal so zur Info, es wird nicht jeder einfach so zum Mod gewählt. Man muss diesem Menschen auf eine Weise auch vertrauen können, denn diesem stehen folglich viele Rechte und Pflichten bei, denen er im Rahmen der Regeln nachkommen muss. Beiträge und Threads verschieben, sperren, löschen wird wohl jeder hinkriegen, aber es gehört mehr dazu als allein die Fähigkeit kleine Buttons anzuklicken.

Und ganz so selbstverständlich, wie du es hier darstellen willst, ist es nicht vom Thema abzukommen.
Zur Abwechslung mal sollte man den Fehler bei sich suchen und das Spammen auf die dafür geeigneten Plattformen verlegen. Damit würde beiden Seiten Probleme erspart bleiben.
... Jeder Gewinn, der Ehre kostet, ist ein Verlust ...

... Eine handvoll Heimaterde ist mehr wert als zehntausend Pfund fremden Goldes ...

... Nicht wo du die Bäume kennst, sondern wo die Bäume dich kennen, ist deine Heimat ...

Benutzeravatar
inspiration
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1156
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 12:44

So, 16. Sep 2007, 12:21

Danke für diesen netten Beitrag, meine schöne Miss K.
Du hast, wie so oft Recht ^^

Aber sooo schwer ist es nun auch nicht jemanden für einen Mod Posten zu finden. :D

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4371
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

So, 16. Sep 2007, 12:23

Warum ich dagegen bin?
Ich assoziasiere mit Militäruniform, Kampf und Krieg, darum ja auch die Tarnfarben, ist wohl überrall gleicht. Kinder hingegen verbind ich nicht mit den beiden Atributen. Pädagogisch macht es für mich null Sinn, also warum sollte ich meine Kinder so kleiden? Seh nichts positives daran.
Und dazu auch noch meine ganz persönliche Einstellung dass ich es ethnisch nicht korrekt finde, ein Kind mit Militäruniform.
Wir hatten die Disskusion auch schon im Kindergarten mit allen Eltern, da ein Kind permanent in Kampfkleidung kam. Kannst ja raten was der gespielt hat, sicher nicht Lego, ps ist ein dt. Kind dessen Eltern einen rechten Hintergrund haben. Es ist nämlich schon so, dass einige Kinder vorallem Knaben, die so gekleidet ankommen, sich stärker fühlen und das auch an anderen auslassen. Ich sprech jetzt nicht von dem Kind auf dem Foto, sondern allgemein. Also mein Fazit:ein Kind in Militäruniform provoziert irgendwas, da könnt ihr mir jetzt sagen was ihr wollt, habs selber gesehen.
Gruss Estra

Zymer
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 273
Registriert: Sa, 02. Jun 2007, 14:04

So, 16. Sep 2007, 12:27

Gelöscht!
Zuletzt geändert von Zymer am So, 02. Dez 2007, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „Kultur & Gesellschaft“