Benutzeravatar
Gjakova
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 133
Registriert: Sa, 10. Dez 2005, 13:35

So, 15. Jan 2006, 13:53

frag princesha sie kann es dir vielleicht erklären aber sie wird es glaub auch nicht schafen
Une kam lind Shqiptar dhe jam Shqiptar dhe do te vdes si Shqiptar

Benutzeravatar
*Princesha*
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Mi, 05. Okt 2005, 20:19

So, 15. Jan 2006, 13:57

Diese beiden Sachen haben ÜBERHAUPT nichts damit zu tun!

Wenn es dabei um meinen Beitrag ging, dann liest ihn richtig durch, das habe ich nämlich auch nie behauptet!

Mirso Peja
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 273
Registriert: Sa, 24. Dez 2005, 19:01

So, 15. Jan 2006, 17:24

@ Leonora:

Wenn Schweizer (genauso auch ein Deutscher, Engländer, Schwede...) überhaupt ein Interesse dafür haben, wie die Volksverwandtschaft zwischen den Ausländergruppen in ihrem Land aussieht, dann ist es nicht allzu schwer, einen Unterschied zwischen der albanischen und den slawischen Sprachen zu sehen.

germantiger
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 338
Registriert: Mi, 18. Jan 2006, 9:47

Die Leute Im Kosovo

Mi, 18. Jan 2006, 14:45

Valon hat geschrieben:Deutschland für mich ist wie meine 2. Heimat. Jedoch sind viele Deutsche nicht so wie Brüder. Man muss das gesehen haben. Keine Freude, kein Lachen im Gesicht...
Die Leute hier in Pristina sind auch nicht gerade vergnuegt, wenn ich hier die Cafebars sehe, all die zigarettenrauchenden, missgelauten Maenner, Frauen sieht man hier ja selten alleine in den Bars oder Restaurants. Vergnuegt und voller Lebensfreude sind die Kosovoraen ja nicht gerade. Gruss aus Pristina
Hallo Gruss aus Pristina, nun hat es mich wieder in den Kosovo verschlagen 1 Jahr darf ich hierbleiben, dann geht es zurueck in die Heimat, mit Strom, Telefon und warmen Wasser

illyrian*bLood
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 235
Registriert: Sa, 03. Sep 2005, 13:33

Mi, 18. Jan 2006, 17:26

ach ja..,nicht? seh ich aber gaaanz ganz anders.. naja kommt halt drauf an wo man sich aufhält.. geh mal nach prizren, vorallem im sommer, dann siehst du was Lebensfreude bedeutet.
aber hallo, was willst du denn, wenn man in solchen verhältnissen aufwächst wie die dort, ist das klar,dass man nicht jeden tag vor lebensfreude sprüht!!! wenn ich die leute in ZH,SG,BS usw.. sehe, die haben arbeit, geld, luxus.. und wie die leute hier trotzdem drauf sind.. meinee güte..
::: Land of the Eagles ::: We stand proud Coz we stand together!

Viktor
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2947
Registriert: Mo, 26. Dez 2005, 17:51

Mi, 18. Jan 2006, 20:03

Was soll man von seiner Heimat denken?
Ich mein, Schweiz hatt für mich nicht den gleichen Stellenwert wie Kosovo aber es is trotzdem meine Heimat,ich hab meine wichtigsten JAhre im Leben hier verbracht, wie Azem Maksutaj em besten beschrieben hat, auf eine Frage: Würden sie zurück nach Kosovo gehen? sagte er "Wohin? von daheim nach zuhause?". Alles und jeder der gegen die Schweiz is, is auch gegen mich. KLar hatts man als Ausländer und vorallem als Albaner nicht leicht, aber als Schweizer hats man heutzutage auch nicht leichter. Interessant find ich die Schweizer Politik und sehr sympatisch und die schweizer Geschichte. Und woooo Schweizer Käseee und "Büdner Nusstorte" is einfach hammer hej. mhhh Nusstorte

Benutzeravatar
Moshino
Member
Beiträge: 35
Registriert: Fr, 06. Jan 2006, 6:41

hmm

Do, 19. Jan 2006, 8:29

was ich zu der schweitz meine.. also ich bin zwar stolzer albaner aber ich bin sehr froh dass ich in der schweiz leben darf.. die schweiz ist wirtschaftlich ein suppppper land.. die leute sind zwar ziemlich lasch aber nicht ALLE ;) aber ich bin echt froh hier zu sein. hier hat man eine chance was aus seinem leben zu machen. in gostivar würd ich wahrscheinlich schafe hüten ;) "grins" also liebe in andern ländern lebende seit froh dass ihr da seid.

Benutzeravatar
Dalbana
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 650
Registriert: Mi, 11. Jan 2006, 14:04

Re: Die Leute Im Kosovo

Do, 19. Jan 2006, 14:55

germantiger hat geschrieben:
Valon hat geschrieben:Deutschland für mich ist wie meine 2. Heimat. Jedoch sind viele Deutsche nicht so wie Brüder. Man muss das gesehen haben. Keine Freude, kein Lachen im Gesicht...
Die Leute hier in Pristina sind auch nicht gerade vergnuegt, wenn ich hier die Cafebars sehe, all die zigarettenrauchenden, missgelauten Maenner, Frauen sieht man hier ja selten alleine in den Bars oder Restaurants. Vergnuegt und voller Lebensfreude sind die Kosovoraen ja nicht gerade. Gruss aus Pristina
Hast du dich mal gefragt, warum das so ist? Die haben Langeweile, weil es nicht genügend Arbeit und wenn es Arbeit gibt, nicht genug Geld gibt..
Da würd ich auch misslaunig sein. Das sagt doch aber nicht aus, ob ich stolz bin auf mein Land, dann bin ich mit meinem eigenen Leben unzufrieden. Die Arbeit wird wahrscheinlich irgendwann auch dort kommen, bis jetzt wurde doch nach dem Krieg ordentlich was geschafft da unten!

Mirso Peja
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 273
Registriert: Sa, 24. Dez 2005, 19:01

Do, 19. Jan 2006, 19:36

Die älteren Leute in Kosova sind die, die schlecht gelaunt in den Cafes sitzen,
den jungen Leuten gehts verdammt gut, was deren Laune betrifft. Wie man das interpretiert, ist eine andere Sache.

Benutzeravatar
LoLa
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 137
Registriert: Di, 26. Jul 2005, 11:15

Di, 24. Jan 2006, 22:07

Ich muss sagen, ich bin froh in Deutschland leben zu können. Ich liebe aber auch meine Heimat. Es ist immer wieder ein schönes Gefühl in der Heimat zu sein, es ist immer so ein Gefühl von Kindheit dabei.. Es ist schwierig das zu erklären.

@germantiger

Seid wann bitte gehen in Prishtina keine Frauen ins Café??
Das höre ich nun wirklich zum ersten Mal. Als ich das letzte Mal dort war, sah das aber ganz anders aus!!

Benutzeravatar
Dalbana
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 650
Registriert: Mi, 11. Jan 2006, 14:04

Di, 24. Jan 2006, 22:38

also ich muss auch sagen, wie ich im Sommer unten war, waren die Cafes immer zur Hälfte mit Männern und mit der anderen Hälfte zu Mädchen besetzt. In den Abendstunden hat sich zwar die Zahl der weiblichen Besucher drastisch minimiert, aber dass sie garnicht in Cafes gehen kann ich auch nicht bestätigen.

genta_20
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 190
Registriert: Sa, 31. Dez 2005, 22:25

Di, 24. Jan 2006, 22:53

ich liebe auch mein land bin aber trotzdem froh das ich im ausland lebe.hier hat man arbeit,hier hat man seine kindheit verbracht,(war bei mir so,bin als kleines kind von kosovo weg gezogen).ich fahre 1-2mal nach kosovo was echt schade ist.aber das ist echt super wenn man wieder seine verwandten wieder sieht.aber ich fühle mich sowohl als auch in kosovo wohl als auch hier.würde die lage in kosovo besser aussehn(meine damit arbeit)würde ich sofort wegziehen.

Viktor
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2947
Registriert: Mo, 26. Dez 2005, 17:51

Mi, 25. Jan 2006, 0:38

Mirsad Peja hat geschrieben:Viele denken, wir seien alle Jugos?!....


...Ich glaube vor allem in der Schweiz ist das doch so, dass die Schweizer alle Balkanesen zusammenfassen. Das würde man ändern, indem die Albaner sich nicht verhalten würden wie Jugos :roll:
JA das sind die Schweizer die Zeitungen und Fernseher meiden und von lesen und schreiben keine Ahnung haben. In der Regel nennt man die Analphabeten da ja wie bekantlich seit Jahrzehnten aller Welt berichtet wurde was und wo Kosovo liegt, diejenigen sind auch fest davon überzeugt das der Osterhase auf dem Rütli wohnt und dass der Herr Mörgeli einen IQ über 80 hatt. :wink:

@germantiger oder wie du heist....
Prishtina kenn ich gut, geh meistens nur dort in den Ausgang, und kommischerweise triff ich dort auch Frauen (ein grosser Grund warum man in den Ausgang geht :lol: ) Nun kann mir gut vorstellen wo du gelandet bist in ne Qebabtore oder so :lol: und getraust du dich auch Nachts um die Häuser zu ziehen? mach mal, den unter dem Tag sind die jungen Leute in der Schule,Uni oder am Arbeiten :wink: wie bei hier auch.......

Zurück zu „Kultur & Gesellschaft“