Benutzeravatar
Shiva79
Member
Beiträge: 54
Registriert: Do, 24. Nov 2005, 13:17

Wie kann ich konvertieren?

Do, 24. Nov 2005, 13:25

Hallo zusammen

Ich bin neu hier. Mein Freund ist Kosovo-Albaner und wir haben eine sehr gut funktionierende Beziehung. Anfang 2006 werden wir zusammenziehen. Er ist Moslem und hat mir viel über den Islam gelernt. Früher hatte ich grosse Vorurteile was z.B. Frauenrecht anbelangt. Heute sehe ich das anders, habe viel gelesen und finde den Islam einen sehr guten Glauben. Deshalb überlege ich mir ernsthaft, zum Islam zu konvertieren. Dies wäre ganz alleine meine Entscheidung, mein Freund akzeptiert jede Religion und hat noch nie gesagt, ich solle konvertieren. Für ihn spielt das keine Rolle und es gibt deshalb auch keine Probleme zwischen uns. Wobei ich sagen muss, dass er z.B. nicht jeden Tag 5x betet und nur Freitags in die Moschee geht. Ansonsten hält er sich schon an die Suren (Reinheit, kein Schweinefleisch, kein Alk. usw.).

Nun endlich komme ich zu meiner Frage: Wie muss ich vorgehen, wenn ich konvertieren möchte? Geht das über die Wohngemeinde? Danke für Eure Hilfe!

LG

Kusho
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 743
Registriert: So, 06. Nov 2005, 17:54

Do, 24. Nov 2005, 13:30

hallo
Ich weiss nicht genau wie das geht, aber ich finde du solltest es nicht machen. es spielt ja im prinzip garkeine rolle ob man jetzt moslem oder katholisch ist. heiratet einfach :D

Benutzeravatar
Bukuria
Member
Beiträge: 78
Registriert: Fr, 30. Sep 2005, 11:01

Do, 24. Nov 2005, 14:48

Ich sehe es genauso wie Kusho. Konvertiere nicht-würde ich an deiner Stelle nicht machen. Es geht doch auch so.

Überleg es dir nochmal.

LG Bukuria

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Do, 24. Nov 2005, 14:55

Da schließe ich mich meinen Vorrednern an, ich würde auch gründlich drüber nachdenken, den Glauben zu wechseln. Man sollte nicht aus dem Grund wechseln, weil einem der Glaube gefällt, sondern aus tiefster Überzeugung. Du kannst seinen Glauben doch auch akzeptieren und dich auch daran halten, ohne zu konvertieren. Mein Mann ist auch Moslem, aber er selber sieht das eher locker, trotzdem halte auch ich mich an bestimmte Regeln, weil ich seinen Glauben akzeptiere und mir einige Dinge auch daran gefallen.

Letztendlich ist es jedem selber überlassen was er tut, aber ich für meinen Teil würde es nicht tun, ich bin im evangelischen Glauben erzogen worden und damit bis jetzt auch gut gefahren. Wir halten uns beide an bestimmte Dinge und ansonsten haben wir unsere eigene Religion, daß ist nämlich unsere Liebe :heart:

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4353
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Re: Wie kann ich konvertieren?

Do, 24. Nov 2005, 15:26

Shiva79 hat geschrieben:Hallo zusammen

Ich bin neu hier. Mein Freund ist Kosovo-Albaner und wir haben eine sehr gut funktionierende Beziehung. Anfang 2006 werden wir zusammenziehen. Er ist Moslem und hat mir viel über den Islam gelernt. Früher hatte ich grosse Vorurteile was z.B. Frauenrecht anbelangt. Heute sehe ich das anders, habe viel gelesen und finde den Islam einen sehr guten Glauben. Deshalb überlege ich mir ernsthaft, zum Islam zu konvertieren. Dies wäre ganz alleine meine Entscheidung, mein Freund akzeptiert jede Religion und hat noch nie gesagt, ich solle konvertieren. Für ihn spielt das keine Rolle und es gibt deshalb auch keine Probleme zwischen uns. Wobei ich sagen muss, dass er z.B. nicht jeden Tag 5x betet und nur Freitags in die Moschee geht. Ansonsten hält er sich schon an die Suren (Reinheit, kein Schweinefleisch, kein Alk. usw.).

Nun endlich komme ich zu meiner Frage: Wie muss ich vorgehen, wenn ich konvertieren möchte? Geht das über die Wohngemeinde? Danke für Eure Hilfe!

LG
Naja, du musst es ja selber wissen.

Ich denke schon über die Wohngemeinde.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7714
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Wie kann ich konvertieren?

Do, 24. Nov 2005, 18:54

Illyrian^Prince hat geschrieben:Ich denke schon über die Wohngemeinde.
nein, in der Schweiz muss man bei der Kirchgemeinde austreten (wenn du noch bei einer Kirche dabei bist).

Über die Aufnahme in die muslimische Religionsgemeinschaft (Aufnahmeriten?) weiss ich nicht bescheid.

Benutzeravatar
LoLa
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 137
Registriert: Di, 26. Jul 2005, 11:15

Sa, 03. Dez 2005, 16:31

Hi!!
Also im Grunde genommen ist es ziemlich einfach Moslem bzw. Muslima zu werden..aber man muss natürlich wirklich davon überzeugt sein..
Man muss das Glaubensbekennstnis aussprechen natürlich mit Herz und Seele..Bin mir aber nicht sicher ob da jemand noch dabei sein muss..

absolut relativ
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 359
Registriert: Mo, 10. Okt 2005, 13:09

Do, 08. Dez 2005, 20:24

hallo zusammen , ich begrüsse euch

nein man kann jederzeit moslem/ muslima werden , man muss das bezeugnisbekenntnis abgeben ... es gibt keinen gott ausser allah und mohammed ist der gesandte gottes !!! mit diesem satz wird man sofort moslem/muslima !!!

ich persönlich bin sehr stolz auf dein vorhaben , da du den richtigen weg einnehmen möchtest... möge allah dir helfen...

in diesem sinne

biba
lieber gehasst werden für das was man ist, als dafür geliebt zu werden ,was man versucht scheinheilig zu sein

lorenc ukgjini
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1489
Registriert: Fr, 27. Mai 2005, 21:12

Do, 08. Dez 2005, 20:32

absolut relativ hat geschrieben: ich persönlich bin sehr stolz auf dein vorhaben , da du den richtigen weg einnehmen möchtest... möge allah dir helfen...
Wieso richtigen Weg?
Ist nur Islam der richtige Weg

Dieser Satzt ist ehrilch gesagt ziemlich diskriminierend für Nicht Muslime.

Benutzeravatar
Kirschenblüte
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 208
Registriert: Fr, 02. Sep 2005, 22:17

Do, 08. Dez 2005, 20:35

absolut relativ hat geschrieben:hallo zusammen , ich begrüsse euch

nein man kann jederzeit moslem/ muslima werden , man muss das bezeugnisbekenntnis abgeben ... es gibt keinen gott ausser allah und mohammed ist der gesandte gottes !!! mit diesem satz wird man sofort moslem/muslima !!!

ich persönlich bin sehr stolz auf dein vorhaben , da du den richtigen weg einnehmen möchtest... möge allah dir helfen...

in diesem sinne

biba
richtiger Weg? Mann, diese Frau weiss selbst was für sie gut ist, es gibt kein richtig und kein falsch, Mensch.

Biba, sonst wären ja 3,29 Milliarden Menschen auf der falschen Fährte, nach deiner Meinung.

Hilf dir selber.
Bedenke: Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein grosser Glücksfall.
(han es immer scho gwüsst ay ay ay)

"Hey, ganz liaba Gruess vo/nach Amerika." ;)

lorenc ukgjini
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1489
Registriert: Fr, 27. Mai 2005, 21:12

Do, 08. Dez 2005, 20:40

Kirschenblüte hat geschrieben:
absolut relativ hat geschrieben:hallo zusammen , ich begrüsse euch

nein man kann jederzeit moslem/ muslima werden , man muss das bezeugnisbekenntnis abgeben ... es gibt keinen gott ausser allah und mohammed ist der gesandte gottes !!! mit diesem satz wird man sofort moslem/muslima !!!

ich persönlich bin sehr stolz auf dein vorhaben , da du den richtigen weg einnehmen möchtest... möge allah dir helfen...

in diesem sinne

biba
richtiger Weg? Mann, diese Frau weiss selbst was für sie gut ist, es gibt kein richtig und kein falsch, Mensch.

Biba, sonst wären ja 3,29 Milliarden Menschen auf der falschen Fährte, nach deiner Meinung.

Hilf dir selber.
Würde 5,2 Milliarden sagen :D

Benutzeravatar
Kirschenblüte
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 208
Registriert: Fr, 02. Sep 2005, 22:17

Do, 08. Dez 2005, 20:42

lorenc ukgjini hat geschrieben:Würde 5,2 Milliarden sagen
Hehehehe, ja! Danke sehr Lorenc! :oops: :P

:wink:
Bedenke: Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein grosser Glücksfall.
(han es immer scho gwüsst ay ay ay)

"Hey, ganz liaba Gruess vo/nach Amerika." ;)

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Do, 08. Dez 2005, 21:25

Ich glaube nicht, dass der Name "Biba" war, sondern das es "bis bald" hieß :lol: aber das tut ja nichts weiter zur Sache.
Nun ja, was die Sache mit dem richtigen Weg angeht.....ich als gläubiger Christ würde nunmal behaupten, dass der christliche Weg "der Richtige" ist......das ist doch logisch,da der von einem selbst auserwählte Weg und somit die jeweilige Religion für einen den richtigen Weg bestimmt, ansonsten wäre der Glaube ja nun nicht stark genug.

lorenc ukgjini
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1489
Registriert: Fr, 27. Mai 2005, 21:12

Do, 08. Dez 2005, 21:28

Wasserfall hat geschrieben:Ich glaube nicht, dass der Name "Biba" war, sondern das es "bis bald" hieß :lol: aber das tut ja nichts weiter zur Sache.
Nun ja, was die Sache mit dem richtigen Weg angeht.....ich als gläubiger Christ würde nunmal behaupten, dass der christliche Weg "der Richtige" ist......das ist doch logisch,da der von einem selbst auserwählte Weg und somit die jeweilige Religion für einen den richtigen Weg bestimmt, ansonsten wäre der Glaube ja nun nicht stark genug.
Dann sollte sie es in der Metha Ebene sagen wie: Ich finde, das der Islam der richtige Weg ist und nicht, der Islam ist der richtige Weg. Ist doch ganz leicht und das tolle, niemand veletzt das. :D

Benutzeravatar
Kirschenblüte
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 208
Registriert: Fr, 02. Sep 2005, 22:17

Do, 08. Dez 2005, 21:29

Wasserfall hat geschrieben:Ich glaube nicht, dass der Name "Biba" war, sondern das es "bis bald" hieß :lol:
Ohhhhhhhhhhhhhh, tut mir leid absolut relativ! :oops:

Danke Wasserfall! :P :roll: :wink:
Bedenke: Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein grosser Glücksfall.
(han es immer scho gwüsst ay ay ay)

"Hey, ganz liaba Gruess vo/nach Amerika." ;)

Benutzeravatar
Kirschenblüte
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 208
Registriert: Fr, 02. Sep 2005, 22:17

Do, 08. Dez 2005, 21:30

lorenc ukgjini hat geschrieben: Dann sollte sie es in der Metha Ebene sagen wie: Ich finde, das der Islam der richtige Weg ist und nicht, der Islam ist der richtige Weg. Ist doch ganz leicht und das tolle, niemand veletzt das. :D
Ja genau, dann wird niemand verletzt. Leute, achtet auf die Gefühle anderer. :wink:
Bedenke: Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein grosser Glücksfall.
(han es immer scho gwüsst ay ay ay)

"Hey, ganz liaba Gruess vo/nach Amerika." ;)

absolut relativ
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 359
Registriert: Mo, 10. Okt 2005, 13:09

Do, 08. Dez 2005, 22:27

hallo zusammen , ich grüss euch

also kirschblüte oder lorenc , habt ihr etwa nicht bemerkt dass ich eigentlich nie zu solchen themen meine kommentare abgebe ?? bei allem respekt , ihr könnt nicht über so eine thematik schreiben weil ihr doch sehr von euren emotionen beeinflusst seid , ausserdem schrieb ich ihr alles gute auf ihrem wege den sie schon längst entschieden hatte !!

ich bitte euch , demnächst etwas sachlicher zu artikullieren , das würde jeden der hier anwesenden gefallen und intensiver zu einer gesunden konversation führen....

in diesem sinne

biba ( bis bald )
lieber gehasst werden für das was man ist, als dafür geliebt zu werden ,was man versucht scheinheilig zu sein

Cora
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 153
Registriert: Mo, 14. Nov 2005, 14:42

Do, 08. Dez 2005, 23:06

Hallo absolut relativ,
Ich fand die Liebesgeschichte die du uns erzählt hast nicht schlecht.Ich hoffe du erzählst uns weiter,bin gespannt ob und was für ein Ende du dieser Liebesgeschichte gibst .

Ich möchte aber meine Meinung zum Thema "konvertieren" geben.
Ich fand deine Äusserung nicht ganz richtig,noch unrichtiger fand ich dass du deine Äusserung verteidigst in dem du den anderen Schuld gibst (obwohl es an deiner Äusserungen lag) und versuchst uns zu sagen dass du nicht in solchen Themen schreibst usw.das hat nichts mit Thema zu tun-es ist egal wo man was schreibt-wichtig ist dass man was gutes schreibt.
absolut relativ hat geschrieben: also kirschblüte oder lorenc , habt ihr etwa nicht bemerkt dass ich eigentlich nie zu solchen themen meine kommentare abgebe ??
Nie?Hast aber gerade....sogar hast uns zu "wissen"gegeben welche Religon gut sei ( soll ich das als Religion Werbung annehmen :roll: ??)
absolut relativ hat geschrieben: ausserdem schrieb ich ihr alles gute auf ihrem wege den sie schon längst entschieden hatte !!
Es geht gar nicht darum ob sie sich entschieden hat oder nicht(ich wünsche ihr auch viel Glück und Freude dabei-egal welche religion),sondern es geht um deine Formulierung.
absolut relativ hat geschrieben: ich bitte euch , demnächst etwas sachlicher zu artikullieren ,
Eigentlich muss ich dieses mal den lorenz vollstens recht geben...der hat deine Aussage super korrigiert und richtig dargestellt uns zwar so:Zitat :Ich finde, das der Islam der richtige Weg ist und nicht, der Islam ist der richtige Weg-->Ist doch ganz leicht und das tolle, niemand veletzt das.
absolut relativ hat geschrieben: biba ( bis bald )
es geht gar nicht darum ob biba oder sonst was,ich wiederhole(ungern) noch mal es geht um deine Formulierung.

Gruss Cora
sei ein Vorbild- imWort, imWandel, in Liebe.

absolut relativ
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 359
Registriert: Mo, 10. Okt 2005, 13:09

Fr, 09. Dez 2005, 18:00

hallo zusammen , ich grüss euch

nun denn , notgedrungen muss ich wohl meine stellung zu meinen vorrednern nehmen , obwohl dies dann nichts mit dem eigentlichen topic zu tun haben wird , zumindest nicht direkt und was der lieben shiva hoffentlich etwas besser verstehen wird....

wo bleibt denn die , von gegenseitigem respekt geprägten gesellschaft , offene diskussuion , die in der heutigen zeit sehr schwer vorzufinden ist , dessen ausmass teilweise , ich betone "" teilweise "" , auch hier sehr leicht nicht zu übersehen ist !!

wo bleibt denn die direkt beigebrachte gesunde erziehung , basierend auf unserer religion , kultur und weltoffenen gesellschaftsform ??machen wir uns das leben selber nicht schwerer als es ohnehin schon ist ??

dieser fanatismus beflügelt vom nationalismus wird uns eines tages zum verhängnis ! beispiele ? ok , obwohl ich ungern einen parat hätte , aufgrund dessen , dass es menschen sind , die primär dieselbe volkzugehörigkeit besitzen wie auch meine vorfahren !! sekundär , was meines erachtens eigentlich aus meiner sicht viel wichtiger ist und sich grundlegend ändern muss , ist die haltung der heutigen albaner gegenüber unserer wurzel , herkunft und kultur !!

beispiel : kosovo !! was ist denn aus dem kosove geworden ?? was ?? kann mir das jemand sagen ?? ufff ich habe wirklich keine lust detailierter drüber zu schreiben , da ich meine kostbaren nerven noch fürs wochenende brauche...

meine lieben , nehmt es mir nicht übel , wenn ich sage , dass ich den islam als den echten und wahren weg sehe !!! es ist zwar nicht nur meine meinung sondern meine überzeugung , selbst wenn es eine meinung wäre , so könnt ihr mir nicht eure auferzwingen , was natürlich auch für meine wenigkeit gilt....

seid mir bitte nicht böse wenn ich jemanden etwas zu nahe gekommen bin ... entschuldigt bitte

und cora , das mit meinem biba kam nicht von mir , sondern von einer anderen , aber nun gut , es war anscheinend für dich erwähnenswert , diesen unverständlichen spass gönne ich dir in vollen zügen

in diesem sinne

biba
lieber gehasst werden für das was man ist, als dafür geliebt zu werden ,was man versucht scheinheilig zu sein

lorenc ukgjini
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1489
Registriert: Fr, 27. Mai 2005, 21:12

Fr, 09. Dez 2005, 19:09

absolut relativ hat geschrieben:
dass ich den islam als den echten und wahren weg sehe !!!

biba
Geht doch :D :wink:

Zurück zu „Kultur & Gesellschaft“