Benutzeravatar
Ibi
Member
Beiträge: 26
Registriert: So, 10. Jul 2005, 14:43

Rezept gesucht!

Do, 10. Aug 2006, 14:07

Hallo ihr Lieben,
bin auf der Suche nach einem Rezept. Und zwar ist das so eine Art "Paprika - Salat". Die Paprikas werde dafür enthäutet und dann mit Knoblauch, Öl und Essig angemacht oder so ähnlich :D . Wird dann kalt gegessen.
Kennt jemand dieses Rezept und kann es mir verraten?! Wäre echt super.

Ganz lieben Grüße
Ivonne

zenepa
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 391
Registriert: Do, 29. Jun 2006, 19:55

Fr, 11. Aug 2006, 0:03

also ich kenn nur sowas wo paprika in backofen macht bis die heut abgeht wir nehm dann immer schmand und vegeta und so aber essen dAS WARM WEISS NICH IST DAS SOWAS? kenn das nur so

Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

Fr, 11. Aug 2006, 12:46

Du meinst aber nicht Ajvar, oder!? DAs sieht bei uns auch so aus, bzw. wird so gemacht

rrosh
New Member
New Member
Beiträge: 3
Registriert: Do, 27. Jul 2006, 23:29

Fr, 11. Aug 2006, 17:42

hallo ibi,
ich kenne sowas ähnliches. da häutest du paprika, machst öl in eine pfanne, tust paprika bisschen anbraten und würzen mit salz, knoblauch und pfeffer.
ist sehr gut

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4370
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Fr, 11. Aug 2006, 18:36

Hallo Ibi :D ,
eigentlich ist das schon das Rezept wie du es beschrieben hast. Die Peperonis, werden auf der Herdplatte rundherum angebraten, dann in ein Gefäss mit Deckel getan, so lassen sie sich besser schälen, oder gleich in ein Wasserbad und auch das um sie zu schälen. Nach dem Schälen die Peperonis entweder in Streifen rupfen oder auch ganz lassen, wie man will. Dazu genug gepressten Knoblauch, Salz und Essig, alles halt so prima Handgelenk, und immer wieder probieren. Mach das öfters, aber es ist so schnell gegessen, dass man die ganze Zeit neue Speca me hudra machen könnte.
Gruss Estra

Benutzeravatar
Ibi
Member
Beiträge: 26
Registriert: So, 10. Jul 2005, 14:43

Fr, 11. Aug 2006, 19:20

Hallo ihe Lieben,
danke für eure Antworten. Habe es gestern einfach mal ausprobiert und es war einfach lecker :D . Muß jetzt nur Abstand von meinen Mitmenschen halten :oops: !!!
@ Esra: Habe mir doch schon gedacht, dass du mir weiter helfen kannst bzw. du diese Rezept kennst!

Liebe Grüße
Ivonne

Benutzeravatar
irpac
Member
Beiträge: 84
Registriert: Di, 08. Aug 2006, 16:14

Poulet mit Reis

Di, 22. Aug 2006, 9:12

HALLO ZUSAMMEN :D

GESTERN HAB ICH ETWAS GEGESSEN WAS MIR SEHR GESCHMECKT HAT...LEIDER WEISS ICH NICHT MEHR WIE ES HEISST...UND WEISS AUCH NICHT GENAU WIE MAN ES MACHT...

ALSO:
ES BESTEHT AUS POULET, REIS UND PAPRIKA, ZWIEBELN SOVIEL ICH MITBEKOMMEN HABE...DAS MAN DANN AUF EINEM BLECH IN DEN BACKHOFEN SCHIEBT....DAS POULET WURDE ZUERST IM SALZWASSER GEKOCHT....MMH WAR WIRKLICH SEHR LECKER... :P

KÖNNTE MIR JEMAND SAGEN WAS ICH GEGESSEN HABE "NAME" DES GERICHTES UND WIE MAN ES ZUBEREITET... :?:

WÄRE ÜBER EINE ANTWORT SEHR DANKBAR :!: :lol:

GLG :wink:

Benutzeravatar
irpac
Member
Beiträge: 84
Registriert: Di, 08. Aug 2006, 16:14

Rezept

Di, 22. Aug 2006, 11:52

Kann mir niemand helfen?...glg

Benutzeravatar
egnatia
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 2932
Registriert: Fr, 15. Jul 2005, 12:58

Re: Poulet mit Reis

Di, 22. Aug 2006, 12:15

irpac hat geschrieben:HALLO ZUSAMMEN :D

GESTERN HAB ICH ETWAS GEGESSEN WAS MIR SEHR GESCHMECKT HAT...LEIDER WEISS ICH NICHT MEHR WIE ES HEISST...UND WEISS AUCH NICHT GENAU WIE MAN ES MACHT...

ALSO:
ES BESTEHT AUS POULET, REIS UND PAPRIKA, ZWIEBELN SOVIEL ICH MITBEKOMMEN HABE...DAS MAN DANN AUF EINEM BLECH IN DEN BACKHOFEN SCHIEBT....DAS POULET WURDE ZUERST IM SALZWASSER GEKOCHT....MMH WAR WIRKLICH SEHR LECKER... :P

KÖNNTE MIR JEMAND SAGEN WAS ICH GEGESSEN HABE "NAME" DES GERICHTES UND WIE MAN ES ZUBEREITET... :?:

WÄRE ÜBER EINE ANTWORT SEHR DANKBAR :!: :lol:

GLG :wink:

Hallo irpac,

ich habe in Mazedonien (Gostivar) das Gericht auch gegessen, es heisst "Birjan"!

egnatia
Koha s'vjen pas teje, ti hiq pas kohese!
Naim Frasheri

Benutzeravatar
irpac
Member
Beiträge: 84
Registriert: Di, 08. Aug 2006, 16:14

Rezept

Di, 22. Aug 2006, 13:34

danke dir vielmals egnatia.

hat jemand vielleicht noch das genaue Rezept dazu?

lg

werner
New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Mi, 23. Aug 2006, 13:17

rezept für fergesa tave dheu??

Mi, 23. Aug 2006, 13:35

hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Rezept für "Fergesa Tave Dheu" - also das mit Leber. - natürlich nach dem allerbesten :wink: Habe schon per Suchmaschienen recherchiert aber nicht auf deutsch oder englöisch entzdeckt und dem albanischen bin ich nun doch nicht so maechtig. Kann mir zudem jemand sagen was "Gjize qumesht" genau ist? (ist eine Zutat davon)

faleminderit
Werner

skenderbegi
Member
Beiträge: 40
Registriert: Di, 22. Aug 2006, 1:37

Re: rezept für fergesa tave dheu??

Mi, 23. Aug 2006, 15:07

werner hat geschrieben:hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Rezept für "Fergesa Tave Dheu" - also das mit Leber. - natürlich nach dem allerbesten :wink: Habe schon per Suchmaschienen recherchiert aber nicht auf deutsch oder englöisch entzdeckt und dem albanischen bin ich nun doch nicht so maechtig. Kann mir zudem jemand sagen was "Gjize qumesht" genau ist? (ist eine Zutat davon)

faleminderit
Werner
gjize-qumesht ist soviel wie milch-quark.
ja und wenn noch geduld hast werde mein vater nach dem orginalrezept fragen.
gruss
egal wo wir leben wir werden immer albaner sein.

Benutzeravatar
sunshine1311
Member
Beiträge: 27
Registriert: Sa, 11. Mär 2006, 19:16

Di, 05. Sep 2006, 11:20

Ich kenne das Rezept weiß aber den Namen nicht

pro person
1 Hähnchenschenkel
75 gr Rundkornreis
1/2 TL Paprika edelsüß
1 EL Öl
1/2 Zwiebel

Als erstes koche ich die Hähnchenschenkel in Salzwasser bis sie gar sind. Ich lege das Fleisch dann auf einen Teller und würze es dann mit Salz, Paprika und ein wenig Knoblauch

Dann erhitze ich das Öl in einem Ofenfesten Topf oder Tepsi, und dünste die gewürfelte Zwiebel darin an und gebe den gewaschenen Reis und das Paprikapulver hinzu und dünste es solange an bis das Öl aufgesogen ist.
Danach gieße ich die Fleischbrühe von den Hähnchen dazu bis der Reis bedeckt ist und stelle es in den Backofen bei 180°. Immer wieder nachsehen und wenn die Brühe aufgesogen ist wieder welche nachgießen.
Das dauert ungefähr 45 min in den letzten 20 minuten lege ich die Hähnchen oben auf den Reis damit die Haut kross wird. Aber nicht vergessen die Brühe zu dem Reis zu gießen.

Super lecker

Wenn du noch fragen hast?
Immer her damit

LG Melli
Zuletzt geändert von sunshine1311 am Mo, 11. Dez 2006, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
Höre niemal auf zu träumen, denn in einem Traum verbergen sich oft die Wahren Werte des Lebens

Benutzeravatar
irpac
Member
Beiträge: 84
Registriert: Di, 08. Aug 2006, 16:14

Di, 05. Sep 2006, 13:33

DANKE VIEL MAL SUNSHINE 1311....

KOMME GERNE WIEDER AUF DICH ZURÜCK.

GLG IRPAC

Benutzeravatar
Josephins
Member
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 04. Jan 2006, 18:05

auf der Suche nach Rezept für Tespishte

Mi, 18. Okt 2006, 12:16

Hallo,
kennt jemand von euch Tespishte ?
Das ist eine Süßspeise die es zu Bajram immer gibt.

Leider konnte mir bis jetzt keiner das Rezept sagen.
Es ist so ähnliches wie Hallve vom " Teig " , wird aber im Backofen gebacken.

Hoffe Ihr könnt mir helfen.

Greetz
Josi

Benutzeravatar
sunshine1311
Member
Beiträge: 27
Registriert: Sa, 11. Mär 2006, 19:16

Mi, 18. Okt 2006, 13:06

@ Irpac

Hast du mein Rezept schon ausprobiert?
Würde mich mal interessieren wie es geklappt hat und natürlich ob es dir auch geschmeckt hat. Wir hatten es gestern mal wieder aber statt Hähnchen habe ich gefüllte Paprika zum Reis gemacht.

LG Melli
Höre niemal auf zu träumen, denn in einem Traum verbergen sich oft die Wahren Werte des Lebens

BUKUROSHE_BABYDOLL
New Member
New Member
Beiträge: 3
Registriert: Fr, 08. Dez 2006, 8:19

REZEPTE

Fr, 08. Dez 2006, 8:30

HALLO ZUSAMMEN!!! :)

ICH SUCHE ALBANISCHE REZEPTE ZUM KOCHEN.. EGAL OB SÜSS ODER SALZIG :wink: WÄRE SEHR LIEB VON EUCH WENN IHR MIR WEITER HELFEN KÖNNT....

MPUUUUUUUUQ

zenepa
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 391
Registriert: Do, 29. Jun 2006, 19:55

Fr, 08. Dez 2006, 8:33

Kifle


1kg Mehl
500ml Milch
1 Würfel Hefe
1 Tl Zucker
200ml Pflanzenöl
2 Eier
4 El Zucker
1 Tl Salz

Mehl zum ausrollen
1 Eigelb mit etwas Milch gemischt zum Bestreichen
Sesam zum bestreuen

Zubereitung:
Die Milch erwärmen, etwa eine halbe Tasse davon abnehmen und die Hefe mit einem Tl Zucker darin auflösen. Abdecken und beiseite stellen (ca. 10 Minuten) solange man die restlichen Zutaten in eine Schüssel gibt. Dann die gegangene Hefe dazu und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten; für 45-60 Min. gehen lassen.

Den Teig nun in vier Portionen teilen. Diese etwas rund wirken und mit wenig Mehl (auf ca. 40cm Ø) ausrollen und wie einen Kuchen in 8 Stücke teilen. Diese Teile jeweils von außen nach innen rollen (wie Croissants); die Hörnchen dann auf 2 Bleche mit Backpapier verteilen und abgedeckt nochmals so lange gehen lassen, bis der Ofen vorgeheizt ist (ca. 15 Minuten).

Die Hörnchen nun mit Eigelb-Milch bestreichen, mit Sesam bestreuen und bei 200°C-220°C goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und für ein paar Minuten abgedeckt (!) ruhen lassen, damit die Kruste etwas weicher wird.

haha die kann ich den ganzen tag essen ;-)

zenepa
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 391
Registriert: Do, 29. Jun 2006, 19:55

Fr, 08. Dez 2006, 8:34

ach kochen????? hahahaha ohh man ich schreib hier wieder voll das falsche rein ;-)

zenepa
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 391
Registriert: Do, 29. Jun 2006, 19:55

Fr, 08. Dez 2006, 8:36

so ich hab in internet bisschen geguckt eben weil ich kann nich alles so aufschreiben ich mach das immer so üngefähr immer bis das schmeckt ;-) ich hab kein richtig rezepte aber geh mal auf www.chefkoch.de musst da mal gucken da hab ich auch eben geguckt da sind mehrere

Zurück zu „Kultur & Gesellschaft“