Meta
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 348
Registriert: Sa, 27. Aug 2005, 0:28

Di, 29. Dez 2009, 1:05

Lali hat geschrieben:Die Frage kommt, weil mein Mann Albaner ist und ständig beim Essen Fenseh schaut. Und deshalb wollte ich wissen, ob dass in Albanien einfach so ist oder ob dass einfach bei meinem Mann so ist. :)

Ich bin ein Albaner,ein Mann,esse ich und schaue kein TV... :D

Rolanda
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 206
Registriert: Fr, 14. Sep 2007, 9:43

Di, 29. Dez 2009, 9:49

liberte hat geschrieben:mehl, salz, wasser bis ein dickflüssiger teig entsteht.

tepsi einfetten und dann entweder in schichten (zu empfehlen) oder als ganzes (wie brot) backen bis es goldgelb ist.

in kleine teile zerpflücken (mit der hand)

heißes öl drüber gießen.

dazu reicht man feta, joghurt, salat

meine kinder und mann mögen es:-)

Hmm, wie immer bei uns Albanern.. Vieeeel Teig und noch mehr Fett :wink:

Aber danke :lol:
Oj Serbi... per hajr te koft kojshia i ri...!

Else
Member
Beiträge: 11
Registriert: So, 27. Dez 2009, 0:24

Mi, 30. Dez 2009, 1:00

liberte hat geschrieben:in kleine teile zerpflücken (mit der hand)

heißes öl drüber gießen.

dazu reicht man feta, joghurt, salat

meine kinder und mann mögen es:-)
Warum zerpflückst du das ganze mit der Hand? Wartest du bis es kalt geworden ist? Warum "zerstörst" du es nicht mit einem Messer? Geht schneller und man kann es auch im heißen Zustand schon weiterverarbeiten.

Macht ihr nur Öl drüber? Ich mache über das Öl den heißen Schmand und darüber wird der Feta zerkrümelt. :wink:

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

Mi, 30. Dez 2009, 9:20

ich schneide es mit dem messer an und zerflücke es dann mit der hand, ganz einfach weil es schneller geht so kleine teile mit der hand zu zerreißen;-)
ich stelle die zutaten, die du genannt hast, sogar das heiße öl, wenn ich gäste habe auf den tisch. so kann sich jeder seine portion nach geschmack mixen.
ansonsten mache ich es so, wie mein mann und meine kinder es mögen - mit öl:-)

Benutzeravatar
sinnesrausch
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 558
Registriert: Mo, 24. Aug 2009, 18:16

Mi, 30. Dez 2009, 9:58

Topolino hat geschrieben:Hat sich die Esskultur verändert in den letzten 10 Jahren? Macht man heute in Kosovo seltener fli, pasulë oder pite als früher? Oder hat die "Modernisierung" die Esskultur noch nicht getroffen?
wer sagt das :D topolino
ich koche selten pasul weil einfach zu viel zeit braucht,
flie geht gar nicht hier in D deswegen freue ich mich wenn ich in mz.bin wenn eine oder andere mich fürs fli einlädt, gehe ich vom herzen gern

früher hat die schwegerin von der familie ex-mann immer fli gemacht jedes jahr, extra für mich die ganze strapaze mit der tragerei sie ist soger bis in den wald geganen,hat sie die ganze sachen zubereitungen etc. getragen nur weil ich ein wald mensch bin... mir zu liebe.
Lg.Sinnesrausch

Das Leben mag vielleicht keinen Sinn haben, was aber noch lange nicht heißt, dass es Sinnlos ist.
http://www.youtube.com/watch?v=6BzYUvzOY6w

Benutzeravatar
daylight
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3355
Registriert: Di, 24. Jan 2006, 14:51

Mi, 30. Dez 2009, 10:30

:shock: wieso trägt man essen in den wald ????

oder habt ihr dort picknik gemacht ???? :lol:

Benutzeravatar
sinnesrausch
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 558
Registriert: Mo, 24. Aug 2009, 18:16

Mi, 30. Dez 2009, 18:12

:D
ja siehst du im wald fli, kshtu e ka hadet shqipatria wenn die für eine besonderen menschen was besonderes machen möchten, selbst der wald ist dann nicht zu schade :lol:
jetzt weißt du wer den wald jedes jahr im brand setzt. ich ich bin der grund dafür :lol: :lol: :D daylight
Lg.Sinnesrausch

Das Leben mag vielleicht keinen Sinn haben, was aber noch lange nicht heißt, dass es Sinnlos ist.
http://www.youtube.com/watch?v=6BzYUvzOY6w

Topolino
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 293
Registriert: Mo, 17. Dez 2007, 18:10

Mi, 30. Dez 2009, 18:50

sinnesrausch hat geschrieben:
Topolino hat geschrieben:Hat sich die Esskultur verändert in den letzten 10 Jahren? Macht man heute in Kosovo seltener fli, pasulë oder pite als früher? Oder hat die "Modernisierung" die Esskultur noch nicht getroffen?
wer sagt das :D topolino
ich koche selten pasul weil einfach zu viel zeit braucht,
flie geht gar nicht hier in D deswegen freue ich mich wenn ich in mz.bin wenn eine oder andere mich fürs fli einlädt, gehe ich vom herzen gern

früher hat die schwegerin von der familie ex-mann immer fli gemacht jedes jahr, extra für mich die ganze strapaze mit der tragerei sie ist soger bis in den wald geganen,hat sie die ganze sachen zubereitungen etc. getragen nur weil ich ein wald mensch bin... mir zu liebe.
Das hat niemand gesagt sinnesrausch, das war MEINE Frage! Ich hab mich einfach gefragt, da ja viele unserer Traditionen langsam verloren gehen. Da könnte es gut sein, dass es mit der Esskultur gleich ist. Meine Frage bezog sich auf Kosovo, nicht auf die Diaspora.
Bei uns zu Hause machen wir relativ oft Pasule, Fli, Pite und Sarma, meistens am Wochenende, da diese Gerichte schon ziemlich zeitaufwändig sind.
Gjaku i shqipes nuk hup kurre, ai gjake mbetet ne flamur.

Benutzeravatar
daylight
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3355
Registriert: Di, 24. Jan 2006, 14:51

Mi, 30. Dez 2009, 18:56

sinnesrausch hat geschrieben::D
ja siehst du im wald fli, kshtu e ka hadet shqipatria wenn die für eine besonderen menschen was besonderes machen möchten, selbst der wald ist dann nicht zu schade :lol:
jetzt weißt du wer den wald jedes jahr im brand setzt. ich ich bin der grund dafür :lol: :lol: :D daylight
ok.... jetzt habe ich es verstanden du feuerteufel Bild

ich hoffe es klappt mit deinem urlaub in 2010,
vielleicht hören wir dann sogar was in den nachrichten :mrgreen:

Benutzeravatar
sinnesrausch
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 558
Registriert: Mo, 24. Aug 2009, 18:16

Mi, 30. Dez 2009, 20:41

aber sicher doch :D :lol:
Lg.Sinnesrausch

Das Leben mag vielleicht keinen Sinn haben, was aber noch lange nicht heißt, dass es Sinnlos ist.
http://www.youtube.com/watch?v=6BzYUvzOY6w

Benutzeravatar
LoLa
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 137
Registriert: Di, 26. Jul 2005, 11:15

So, 03. Jan 2010, 16:56

Also wir tun über kerlan immer heiße Butter. Schmeckt viel besser und riecht toll!!

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

So, 03. Jan 2010, 17:13

na ja, geschmäcker sind verschieden. mir würde es auch so schmecken, mein mann würde, kein spaß, brechen müssen...

Viktor
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2947
Registriert: Mo, 26. Dez 2005, 17:51

So, 03. Jan 2010, 17:32

Lali hat geschrieben:Gehört für die Albaner das Fernsehen zu den Mahlzeiten?
Die Frage kommt, weil mein Mann Albaner ist und ständig beim Essen Fenseh schaut. Und deshalb wollte ich wissen, ob dass in Albanien einfach so ist oder ob dass einfach bei meinem Mann so ist.
(Oh zoti madh!)

Dann solltest du mal deinen Mann erziehen. Gegessen wird wen alle am Tisch sitzen, dass ist so albanisch wie deutsch und japanisch, meistens ist es noch so dass der Vater zuerst anfängt, überall.

Sonne1710
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1075
Registriert: Di, 12. Feb 2008, 19:55

So, 03. Jan 2010, 19:27

Beim Essen fernsehen - eine verbreitete Unsitte! Weltweit! :)
Wie die Biene, die den Honig verschiedenen Blumen entnimmt, anerkennt der Weise den Wahrheitskern verschiedener heiliger Schriften und sieht nur das Gute in allen Religionen.
Aus dem Srimad Bhagavatam

Benutzeravatar
Bigmama
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 121
Registriert: Mo, 28. Jan 2008, 12:44

Di, 19. Jan 2010, 15:39

Dann solltest du mal deinen Mann erziehen. Gegessen wird wen alle am Tisch sitzen, dass ist so albanisch wie deutsch und japanisch, meistens ist es noch so dass der Vater zuerst anfängt, überall.
da müsst ich aber lange warten mit dem essen da der Herr des Hauses oft spät nachhause kommt (berufswegen)
Aber ich möchte gerne noch mal das orginal Thema aufrufen :wink:
über die Albanisches Esskultur
Ich hab jetzt alle Beiträge durchgesehen aber ich find das spezielle Brot mit Maismehl nicht wobei ich finde das es nicht ein Alltägliches Brot ist :wink:
weiss jetzt nicht ob es dieses Brot auch in anderen Ländern ursprünglich gibt mir persönlich ist es nur in Kosova begegnet :wink:
Menschen können viel erzählen. Was sie wirklich wert sind, erkennt man an ihren Taten

Benutzeravatar
Bigmama
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 121
Registriert: Mo, 28. Jan 2008, 12:44

Di, 19. Jan 2010, 15:41

Wegen dem Fernsehn da rege ich mich schon auf
ich achte schon darauf das die Kiste nicht läuft werden dem Essen da das essen eine gemeinsamkeit in der Familie sein soll und nicht ein reinschlingen des essens und die Köpfe gegen den Fernseher gerichtet
ich persönlich empfinde das als eine ... Mode 8)
Menschen können viel erzählen. Was sie wirklich wert sind, erkennt man an ihren Taten

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

Di, 19. Jan 2010, 20:21

zum thema eßkultur fiel mir noch auf, daß es z.b. für meinen mann ein ding der unmöglichkeit ist beim essen zu plaudern, da hat man ruhig zu sein.
wir hingegen haben das immer sehr gern gemacht. für uns ist das gemeinsame essen ein ort der begegnung, wo wir uns vom tag erzählen.
mein mann macht das lieber später, er will sich auf den genuß konzentrieren.

Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

Di, 19. Jan 2010, 20:57

Ja bei uns auch.
Unser Besuch hat nicht schlecht gestaunt, als wir am Wochenende mit meiner Familie zusammenkamen und alle wild durcheinander beim Essen plapperten :).

Benutzeravatar
Bigmama
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 121
Registriert: Mo, 28. Jan 2008, 12:44

Mi, 20. Jan 2010, 8:59

so lernt man von beiden Kulturen :wink:
Menschen können viel erzählen. Was sie wirklich wert sind, erkennt man an ihren Taten

Viktor
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2947
Registriert: Mo, 26. Dez 2005, 17:51

Mi, 20. Jan 2010, 18:14

Bigmama hat geschrieben:
Dann solltest du mal deinen Mann erziehen. Gegessen wird wen alle am Tisch sitzen, dass ist so albanisch wie deutsch und japanisch, meistens ist es noch so dass der Vater zuerst anfängt, überall.
da müsst ich aber lange warten mit dem essen da der Herr des Hauses oft spät nachhause kommt (berufswegen)
Aber ich möchte gerne noch mal das orginal Thema aufrufen :wink:
über die Albanisches Esskultur
Ich hab jetzt alle Beiträge durchgesehen aber ich find das spezielle Brot mit Maismehl nicht wobei ich finde das es nicht ein Alltägliches Brot ist :wink:
weiss jetzt nicht ob es dieses Brot auch in anderen Ländern ursprünglich gibt mir persönlich ist es nur in Kosova begegnet :wink:

Kannst du doch auch machen, Maispite, oder maisbrot, der Trick dabei ist, heisses wasser verwenden, da der Brei im kalten Zustand nicht bindet.

Zurück zu „Kultur & Gesellschaft“