Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Haben WIR sie vergessen oder haben SIE sich assimiliert?

Di, 19. Aug 2008, 14:39

Wie jeder weiß leben in Italien, Griechenland und Türkei eine Menge Albaner, die ihre Sprache z.t. oder ganz vergessen haben.
Mich macht es sehr nachdenklich, da ich gerade sehe wie sich die Leute im Ausland so assimilieren, genauso auch habe ich die Befürchtung das sich Kosova nach Jahrzehnte nicht mehr als Albanisch sondern sich als Kosovarisch sieht.
Ich möchte erstmals einpaar Videos vorstellen, die die Arbreshet und ihr Leben in Sizilien, Calabrien und wo auch immer sie sich in Italien noch gebürgert haben.


http://www.youtube.com/watch?v=F2ITgKy_ ... re=related

http://www.youtube.com/watch?v=bFhwM9Yo ... re=related


Hier in einer Feier, wo sie zwar Albanische Wörter miteinbringen wie " Dashuria", "festa", "moj" , "nena ime", "harove".Das sind wirklich Albaner, die sich assimiliert haben, doch naja einige Wörter sind noch hängengeblieben.

http://www.youtube.com/watch?v=-pRNQimT6HY

und die Party geht gesinnt weiter, bisschen beschwipst doch sie geht weiter :lol:

http://www.youtube.com/watch?v=Hnqm-s3I ... re=related



Hier macht ein albanischer US-Bürger ein Besuch in einem kleinen Dorf /Stadt in Calabrien , wo alle Einwohler Arbreshe sind.

http://www.youtube.com/watch?v=9wN2_mKQ ... re=related

Sie nennen sich "Arbashkuar" und nicht Arbereshe, da es vermutlich der Ursprungsname der Arbereshen ist.

____________________________________________________________

Die Arvaniten, sind Albaner die in den Griechischen Raum Leben, auch die haben die Sprache mehrheitlich vergessen.

Einiges hört sich so an:
http://www.youtube.com/watch?v=M0vewHKy ... re=related

_____________________________________________________________

Und natürlich noch die Albaner in der Türkei....


Ich frage mich, sind es verschollene Brüder? Werden sie,die noch wissen das sie Albaner sind, eines Tages vergessen wo ihre Abstammung ist? Werden wir vergessen wo wir abstammen? Wir aus Deutschland, Schweiz, Österreich?Die schon sehr lange eingebürgerten Arbreshen?
Viele haben ihre Herkunft vergessen, ich kenne ein Mädchen sie heißt mit Nachnamen " Arra" und ist Italienerin, aber sie will mir nicht glauben das sie Albanerin ist, da Arra " Wallnuss-(Baum)" heißt.

Naja wie auch immer, wie findet ihr es und wie kann man die Leute näher an uns bringen?
Zuletzt geändert von Koby Phoenix am Di, 19. Aug 2008, 19:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Di, 19. Aug 2008, 19:19

Albaner in Italien, die Arbereshe, sie sind schon seit dem Mittelalter in Italien ansäßig, von Generation zu Generation versteht sich.

http://www.youtube.com/watch?v=QTXIEdFN2Ac

Miss-B
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 658
Registriert: Fr, 24. Aug 2007, 20:57

Re: Haben WIR sie vergessen oder haben SIE sich assimiliert?

Di, 19. Aug 2008, 19:51

Koby Phoenix hat geschrieben:Mich macht es sehr nachdenklich, da ich gerade sehe wie sich die Leute im Ausland so assimilieren, genauso auch habe ich die Befürchtung das sich Kosova nach Jahrzehnte nicht mehr als Albanisch sondern sich als Kosovarisch sieht.
Tun sie das nicht jetzt schon?... Frag einen Kosovo-Albaner hier in meiner Gegend : '' was für ein Landsmann bist du? ''

Dann bekommst du (seid der Unabhängigkeit Kosovos) zu hören:'' Ich bin Kosovare! ''

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Di, 19. Aug 2008, 19:55

Einige schon, doch ich sage ich bin Albaner obwohl ich aus den Kosova komme, da wir ja alle Albaner sind ;)

Miss-B
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 658
Registriert: Fr, 24. Aug 2007, 20:57

Di, 19. Aug 2008, 19:58

Koby Phoenix hat geschrieben:Einige schon, doch ich sage ich bin Albaner obwohl ich aus den Kosova komme, da wir ja alle Albaner sind ;)
Ja, ich sag auch immer 'Jam Shqiptare..' und trage auch noch den 2 köpfigen Adler in mir und nicht diese ''komischen'' Sterne... :)

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Di, 19. Aug 2008, 20:02

Miss-B hat geschrieben:
Koby Phoenix hat geschrieben:Einige schon, doch ich sage ich bin Albaner obwohl ich aus den Kosova komme, da wir ja alle Albaner sind ;)
Ja, ich sag auch immer 'Jam Shqiptare..' und trage auch noch den 2 köpfigen Adler in mir und nicht diese ''komischen'' Sterne... :)
Komischen Sterne? Meinst du die Sterne des Kommunismus in Enver Hoxha regime? :lol:

Miss-B
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 658
Registriert: Fr, 24. Aug 2007, 20:57

Di, 19. Aug 2008, 20:07

Koby Phoenix hat geschrieben:
Miss-B hat geschrieben:
Koby Phoenix hat geschrieben:Einige schon, doch ich sage ich bin Albaner obwohl ich aus den Kosova komme, da wir ja alle Albaner sind ;)
Ja, ich sag auch immer 'Jam Shqiptare..' und trage auch noch den 2 köpfigen Adler in mir und nicht diese ''komischen'' Sterne... :)
Komischen Sterne? Meinst du die Sterne des Kommunismus in Enver Hoxha regime? :lol:
ja sie 6 sterne auf unserer neuen Flagge. Ich weiss leider nicht welche Bedeutung die haben, hab mich damit noch nicht auseinandergestezt ich hab nur zu Ohren bekommen das sie für u.a. Drenica usw. stehen (?)

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Di, 19. Aug 2008, 20:14

Ach die Kosova flagge, ich dachte du meinst eine andere hehe

1 Stern= Albaner
2 Stern= Serben
3 Stern= Türken
4 Stern= Sinti und Roma
5 Stern= Goranen
6 Stern= Bosnier


Diese Sterne zeichnen alle Ethnien des Kosovas auf.

Miss-B
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 658
Registriert: Fr, 24. Aug 2007, 20:57

Di, 19. Aug 2008, 20:18

OH das klingt interessant.... Serben..Türken??? :shock:

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Di, 19. Aug 2008, 20:20

Es leben auch Türken in Kosova, in der Stadt Prizren sind viele Familien.. man hat uns den Adler auf unserer Flagge verboten :x

Miss-B
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 658
Registriert: Fr, 24. Aug 2007, 20:57

Di, 19. Aug 2008, 20:22

Koby Phoenix hat geschrieben:Es leben auch Türken in Kosova, in der Stadt Prizren sind viele Familien.. man hat uns den Adler auf unserer Flagge verboten :x
Ja, hat mein Vater mir auch erzählt. Er wollte soger dieses Jahr mit mir dahin fahren und sie mir ''zeigen'' weil ich das nicht glauben kann :lol: aber dann hab ich in Klina CHINESEN gesehen ... ou man...schon allein ihre begrüßung und verabschiedung ist witztig :D

*ToooouunG* *MiLdita* hahaha

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Di, 19. Aug 2008, 20:24

heheheheh

irgendwo müssen doch die 1,6 Milliarden hin :lol:

Aiaiai die Unabhängigkeit nicht akzeptieren aber ihre Leute leben bei uns , schön schön

Harabeli67
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 141
Registriert: Di, 01. Jul 2008, 0:58

Di, 19. Aug 2008, 22:39

Koby Phoenix,

ich kann nicht erkennen, wieso die Arbereshen ein Anlass für Pessimismus sein sollen. Wenn man bedenkt, wie klein und wie weit entfernt von anderen albanischen Siedlungen manche Ortschaften sind, finde ich es erstaunlich, dass nach all den Jahrhunderten überhaupt noch albanisch gesprochen wird. Ich war vor einiger Zeit mal in Piana degli Albanesi. Das ist ein 6000-Einwohner Städtchen in der Nähe von Palermo und die einzige größere albanische Ortschaft auf Sizilien. Die meisten Leute dort können sich auf Albanisch verständigen, und viele benutzen es im Alltag, auch jüngere Leute.

Und zu Kosova: Die kosovarische Identität hat sich in der Zeit der Abschottung Albaniens während des Enver-Hoxha-Regimes bereits entwickelt, da richtet diese Sternchen-Fahne auch keinen Schaden mehr an. (Sternchen: 1. Kosova, 2. Albanien, 3. Ilirida, 4. Ulqin, Tuzi etc., 5. PMB, 6. Çameria )

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Di, 19. Aug 2008, 22:56

Also die Offizielle Bezeichnung ist meine Version der Fahne, die ich von den Nachrichten entnommen hatte. Das Ziel der UN war es somit mit dieser Fahne alle Ethnien in Kosova zu vereinen. Deswegen durften wir ja auch kein Adler auf der Fahne haben, sondern mussten uns mit einer Gelben Landkartenausschnitt Kosovas zufrieden geben.
Nichtmal Rot durften wir , sondern mussten uns mit Blau und Gelb zufrieden geben, halt diese Slawischen Farben

"Die Flagge zeigt sechs weiße Sterne in einem leichten Bogen über den goldenen Umrissen des Kosovos auf blauem Grund.[2] Der blaue Hintergrund steht für „die Hoffnung der Bevölkerung des Kosovo auf eine Einbindung in die bestehenden euro-atlantischen Strukturen“.[3] Die Sterne stehen für die ethnischen Gruppen der Albaner, Bosniaken, Roma, Serben, Türken und die restlichen Minderheiten.[4] Andere Quellen ordnen den sechsten Stern den Goranen zu, wodurch die Gruppen der Aschkali und Kosovo-Ägypter mit den Roma zusammengefasst werden.[5][6] Vorbild sind die Flaggen der Europäischen Union und Bosnien-Herzegowinas."

http://de.wikipedia.org/wiki/Flagge_des_Kosovo

The colours are said to represent Kosovo’s aspirations towards Europe and the EU, while the stars symbolise the ethnic communities that inhabit the province – the Albanian majority and the five minorities: Roma Egyptians and Ashkali, collectively known as RAE; Bosniak; Gorani; Turk; and the largest one – the Serbs.

http://www.balkantravellers.com/en/read/article/377

Harabeli67
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 141
Registriert: Di, 01. Jul 2008, 0:58

Mi, 20. Aug 2008, 0:54

Vielleicht hätte ich bei der alternativen Erklärung der Sterne einen :wink: einfügen sollen.

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Mi, 20. Aug 2008, 0:56

achso ja, ich hätte gerne diese Definition lieber als die andere, doch leider haben wir trotz der Unabhängigkeit wenig zu bestimmen.

Harabeli67
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 141
Registriert: Di, 01. Jul 2008, 0:58

Mi, 20. Aug 2008, 1:22

Aber eigentlich wolltest du doch in diesem Thread nicht diese sog. "Flagge" diskutieren, sondern die Arbereshen und andere albanische Minderheiten außerhalb des Kern-Siedlungsgebiets, oder? :)

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Mi, 20. Aug 2008, 1:44

schon, doch das ist so üblich in foren, das man mit A anfängt und mit y aufhört.

Benutzeravatar
Denisa*
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 462
Registriert: Mi, 02. Mai 2007, 11:09

Mi, 20. Aug 2008, 10:28

Assimiliert haben sie sicher nicht, ich finde wer ausgewandert ist der bewahrt seine Sprache Tradition besser als ein dort lebender shqipetar! Genau das zeigen auch die gesungene Lieder und Videos, perendeshe e bukurise (hier singen sie übrigens ganz auf Albanisch man muss nur genauer zu hören), moj e bukura gjitone (hier auch, der singt auf Alb mit griechischen Akzent).

Das ist auch so ein Lied, kenn ich seit ich klein bin :

http://www.youtube.com/watch?v=e-Om6EuTJiE

http://www.youtube.com/watch?v=AbWIBMdY ... re=related

Kosovo Albaner, die haben viel durch gemacht um jetzt ihre Identität zu vergessen!
Zuletzt geändert von Denisa* am Mi, 20. Aug 2008, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.
Amore, gli uomini che cambiano, sono quasi un ideale che non c'è


Je t'aime ma mie.

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4371
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Mi, 20. Aug 2008, 12:03

Ein wegweisendes Beispiel, dass Assimilation nicht sein muss, wenn man nicht in seinem Ursprungsland lebt, ist wohl das jüdische Volk. Seit ewig in der Welt verstreut, waren sie ihre Sprache, Religion und Kultur.
Also muss es doch nicht zwingend sein, dass man automatisch assimiliert, wenn man nicht im Heimatland lebt.
Hier in der Schweiz empfind ich auch die Mehrheit der Italiner nicht als assimiliert, sondern sehr wohl noch in ihrer Sprache und Kultur lebend hier, zum Teil sogar fast ausschliesslich.
Der Grund dafür sehe ich in der Organisation des jeweiligen Volkes, je mehr und einflussreicher die Menschen werden, um so einfacher wird es sich zu organisieren, sprich Schulen für heimatliche Sprache und Kultur, höhere private Schulen usw.
Bei Albaneren zumindest hier in der Schweiz, ist wohl weniger das Problem, dass es eine kleine Minderheit wäre, sondern eher organisatirisch und zwischenmenschliche Probleme die im Weg stehen, eine Vernetzung zu erarbeiten.

Zurück zu „Kultur & Gesellschaft“