Seite 2 von 3

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 14:59
von Morganlefay
Für Alberta Partei zu ergreifen ist sehr edelmütig von Dir aber keiner will ihr etwas Böses, das Böse hat ihr Freund ihr schon angetan :evil:
ICh kann nur für mich sprechen, ich für meinen Teil wünschte sie würde wach werden und alles mit mehr Klarheit sehen, dann könnte sie sehen,
dass letztendlich der MAnn der Schuldige ist und kein Opfer.
Ja, ich habe meinem Freund eine 2. Chance gegeben aber zunächst habe ich ihn nachdem ich seine Affäre herausgefunden hatte, innerhalb von ein paar Tagen rausgeschmissen. ER druckste nur rum und ich wollte klare Aussagen, tia die gab er mir nicht und er konnte gehen :shock:
Damit hatte er natürlich nicht gerechnet und da zog er 2 Monate zu seiner Affäre :evil: vom ersten Tag an textete er mich zu mit Liebesschwüren aber ich wollte ERklärungen und kein Gesülze.
Ich ging dann überhaupt nicht mehr ans Telefon wenn ich seine Nr. sah.
Er ließ dann Cousins und Freunde bei mir anrufen, war mir egal. Er war da, wo er nachdenken sollte über seine Tat. :idea:
Klar hat er diese Frau vera.. und benutzt aber war das nicht die gerechte Strafe dafür, dass sie sich mit einem Mann in einer Beziehung eingelassen hat? Sie wußte von mir, ich nicht von ihr!
Dann schnappte er mich ab als ich von der Arbeit kam und er gab mir Erklärungen, ehrliche Antworten auf meine Fragen (auch wenn sie weh taten) und ich glaubte ihm nach 2 Monaten schmoren und hinterherrennen, dass er mit mir zusammen sein wollte und dass seine Affäre quasi eine "Notlösung" war.
Ich stellte einige Bedingungen für unseren neuen Start und er willigte ein, nur das er wieder zu mir zurückkommen konnte.
Ich hatte nicht viel zu verlieren, also gab ich ihm diese Chance und bis heute gibt er mir nicht den geringsten Anlass an seiner Loyalität zu zweifeln, dafür war sein "Ausflug" viel zu lehrreich :wink:
Wäre ich nicht dermaßen hart und konsequent gewesen hätte er wahrscheinlich die Affäre so nebenbei weiterlaufen lassen, keine Ahnung.
Ich will Alberta damit erklären, WENN eine Chance für die beiden besteht dann muss sie ihn fallen lassen wie einen nassen Sack.
Ein MAnn der 2 Frauen haben kann, wird sich nicht entscheiden, warum auch?

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 15:10
von Darleen17
@Alberta
Was mich noch interessieren würde... wusste dein Freund, als er im Januar nach Kosova gefahren ist, was auf ihn zukommt? Hat er es dir vorher gesagt, oder erst, als er wieder in Deutschland war? Hat er dir gesagt, die Familie hätte das in der Zeit arrangiert, als er unten war?

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 16:11
von daylight
Zamira hat geschrieben: Und wenn Ihr sie schon "maßregeln" wollt, weil Ihr einfach nicht anders könnt, dann stellt sie doch nicht öffentlich als dumm dar sondern schreibt sie per PN an. Damit wäre Alberta bestimmt auch schon geholfen.
wer hier öffentlich postet, der muß auch mit kritik rechnen....

ich weiß nicht wie das aussieht wenn man ins forum
"ich habe liebeskummer"...oder so
geht....

aber hier haben die user jeweils unterschiedliche meinungen
warum sollte man da die PN funktion benutzen ???

niemand will sie maßregeln..... warum auch ???

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 16:22
von mogli_at
Das Problem bei all diesen Fällen ist auch, je weniger man den Männern zeigt, daß ihr Verhalten Konsequenzen nach sich zieht (indem man eben weiter mit ihnen ins Bett geht und sie noch anfleht und anjammert), desto mehr verliert der Mann die Achtung vor der Frau.
Und was noch viel schlechter dran ist, man untergräbt sein eigenes Selbstwertgefühl bzw. den Rest der davon überhaupt noch vorhanden ist.

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 16:25
von ZanaR
mogli_at hat geschrieben:Das Problem bei all diesen Fällen ist auch, je weniger man den Männern zeigt, daß ihr Verhalten Konsequenzen nach sich zieht (indem man eben weiter mit ihnen ins Bett geht und sie noch anfleht und anjammert), desto mehr verliert der Mann die Achtung vor der Frau.
Und was noch viel schlechter dran ist, man untergräbt sein eigenes Selbstwertgefühl bzw. den Rest der davon überhaupt noch vorhanden ist.
Da kann ich Dir nur 100 % zustimmen.

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 16:30
von Morganlefay
Genau @mogli, mehr gibt es darüber wirklich nicht zu sagen :!:

Mal ehrlich Ladies, würdet Ihr noch einen Mann wollen der sich als Sexsklave hergibt oder der vor Euren Füßen winselt?
Das Überlegenheitsgefühl über diesen Menschen gefällt vielleicht eine Zeit lang aber dann empfindet man irgendwann Verachtung....
Lässt der Typ Euch aber eiskalt abfahren, na dann wird er doch erst recht interessant oder? :wink:
Der Mensch ist leider so gestrickt, das was er haben kann will er nicht....

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 16:34
von Morganlefay
Natürlich hatte mein Freund mich sehr verletzt aber ich hätte mir eher in die Hand gebissen als das ich ihm nachgelaufen wäre.

Die Tränen die ich dann alleine geweint habe hat keiner gesehen.
:cry:
Seelenschmerzen vergehen aber deine Würde behälst Du auf ewig....

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 16:37
von Darleen17
Ich verstehe eure Meinung, aber versucht euch doch auch mal in die Lage der jeweils so dermassen belogenen Frauen zu setzen.

Wurdet ihr schon mal so hintergangen? Wurdet ihr überhaupt schon mal verlassen? Konntet ihr sofort einen Schalter umlegen und eure Gefühle abstellen?

Glaube ich nicht. Für uns, die wir nicht in der Lage sind, ist es Sonnenklar, das wir so einen Typen nicht geschenkt haben wollen, aber man fällt doch in so eine Art Starre aus die man erst langsam wieder erwacht.

Ich selber kann es auch nicht ganz nachvollziehen und weiss von mir, das ich diese Starre nie erlebt habe und wohl auch nicht erleben werde, weil ich einfach anders bin :lol: . Aber es ist doch so, das Liebe blind macht und je schlechter der Mann die Frau behandelt, desto mehr hängen einige Frauen an den Männern.

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 16:37
von ZanaR
Morganlefay hat geschrieben:Genau @mogli, mehr gibt es darüber wirklich nicht zu sagen :!:

Mal ehrlich Ladies, würdet Ihr noch einen Mann wollen der sich als Sexsklave hergibt oder der vor Euren Füßen winselt?
Das Überlegenheitsgefühl über diesen Menschen gefällt vielleicht eine Zeit lang aber dann empfindet man irgendwann Verachtung....
Lässt der Typ Euch aber eiskalt abfahren, na dann wird er doch erst recht interessant oder? :wink:
Der Mensch ist leider so gestrickt, das was er haben kann will er nicht....
Ich könnte zumindest mit so einem Mann nichts anfangen. (Obwohl manchmal ein Sexsklave oder Fußwärmer gar nicht mal so schlecht ist :lol: )

Egal wie sehr man jemanden liebt, man sollte trotzdem nie die Selbstachtung vor sich selbst verlieren und so tief sinken. Männer und auch Frauen gibt es wie Sand am Meer.

Und das was Du mit Deinem Mann gemacht hast, war schon richtig (er war ja zumindest nicht einer der Typen der von wegen Zwangshochzeit usw. redet, er hat Mist gebaut und es im nachhinein bereut, und Dir dann zuletzt die Wahrheit gesagt hat. Das ist das Gegenteil was man hier ständig liest. Das kann man nicht ganz mit den Geschichten hier vergleichen) Du hast Dir ja auch nicht ständig auf der Nase tanzen lassen.

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 16:42
von Morganlefay
[quote="Darleen17"]Ich verstehe eure Meinung, aber versucht euch doch auch mal in die Lage der jeweils so dermassen belogenen Frauen zu setzen.

Wurdet ihr schon mal so hintergangen? Wurdet ihr überhaupt schon mal verlassen?

Ja! Und das nach 11 Jahre Ehe mit einem Deutschen :evil:

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 16:54
von Darleen17
Kam es für dich plötzlich, so Knall auf Fall, oder hat es sich lange vorher angebahnt? Denn bei den meisten Mädels hier kommt der Hammer ja von heut auf morgen.

Konntest du von der Sekunde an, wo fest stand, das dein Mann dich betrügt oder nicht mehr will oder hintergangen hat, deine Gefühle abstellen?

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 16:55
von Morganlefay
ZanaR hat geschrieben:
Morganlefay hat geschrieben:Genau @mogli, mehr gibt es darüber wirklich nicht zu sagen :!:

Mal ehrlich Ladies, würdet Ihr noch einen Mann wollen der sich als Sexsklave hergibt oder der vor Euren Füßen winselt?
Das Überlegenheitsgefühl über diesen Menschen gefällt vielleicht eine Zeit lang aber dann empfindet man irgendwann Verachtung....
Lässt der Typ Euch aber eiskalt abfahren, na dann wird er doch erst recht interessant oder? :wink:
Der Mensch ist leider so gestrickt, das was er haben kann will er nicht....
Ich könnte zumindest mit so einem Mann nichts anfangen. (Obwohl manchmal ein Sexsklave oder Fußwärmer gar nicht mal so schlecht ist :lol: )

Egal wie sehr man jemanden liebt, man sollte trotzdem nie die Selbstachtung vor sich selbst verlieren und so tief sinken. Männer und auch Frauen gibt es wie Sand am Meer.

Und das was Du mit Deinem Mann gemacht hast, war schon richtig (er war ja zumindest nicht einer der Typen der von wegen Zwangshochzeit usw. redet, er hat Mist gebaut und es im nachhinein bereut, und Dir dann zuletzt die Wahrheit gesagt hat. Das ist das Gegenteil was man hier ständig liest. Das kann man nicht ganz mit den Geschichten hier vergleichen) Du hast Dir ja auch nicht ständig auf der Nase tanzen lassen.
Das mit den ganzen Zwangshochzeiten ist nur vorgeschoben sagt mein Freund, so schieben die Typen die Verantwortung von sich, aus Feigheit.
Mein Freund sagt seine Familie will das ER glücklich ist und sonst nichts, und wenn er mit einer Eskimo-Frau glücklich ist, dann ist die Familie es auch.
Die "Affäre" (wie gesagt Kosovarin) aber wollte ihn zwingen, sie rief ständig an in Mazedonien bei seiner Familie (obwohl die sie gar nicht kannten) und erzählte von dem schäbigen Betrüger und sie hätte es schon ihren Eltern im Kosovo erzählt und ihren Brüdern und die wären nicht sehr erfreut darüber.
:evil: Also versuchte sie schon ein gewissen Druck auszuüben aber mein Freund ließ sich von Drohungen nicht einschüchtern.
Na dann folgten fast 6 Monate Telefon-Terror bis ich sie einmal erwischte (hatte die Nr. nicht unterdrückt) und ihr ganz ruhig mitteilte, wenn sie die Belästigungen nicht läßt, muss ich eine Frangschaltung legen lassen und werde gerichtliche Schritte gegen sie vornehmen. DAs hat dann gewirkt und sie hat wenigstens nicht mehr zuhause angerufen.
Er hat dann seine Handy-Nr. gewechselt und nun ist endlich Ruhe :D
Das "verliebte" und enttäuschte Albanerinnen zu allen Mitteln greifen kann ich mir schon vorstellen, habe es selber erlebt.
Aber dann liegt es an dem Mann das abzustellen. So habe ich meinen gewzungen in meinem Beisein (mit Lautsprecher) sie anzurufen und ihr deutlich klar zu machen, dass er nichts von ihr will und das sie uns in Ruhe lassen soll. ER zögerte zwar auch - alle Männer sind irgendwo Feiglinge - aber ich bin echt nervig wenn ich etwas will 8) :evil: und er hat es getan und natürlich auf Deutsch.
Danach hat er wochenlang Angst gehabt, sie hätte ihn verwünscht, so böse hat sie uns beschimpft.
So nette Worte wie "ich hoffe ihr werdet zusammen ihn ein Grab gesteckt...". Ich antwortet ihr "na das ist ja auch viel billiger :wink: ".
So What?

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 16:58
von Morganlefay
Darleen17 hat geschrieben:Kam es für dich plötzlich, so Knall auf Fall, oder hat es sich lange vorher angebahnt? Denn bei den meisten Mädels hier kommt der Hammer ja von heut auf morgen.

Konntest du von der Sekunde an, wo fest stand, das dein Mann dich betrügt oder nicht mehr will oder hintergangen hat, deine Gefühle abstellen?
Tia es gab wohl einen schleichenden Prozess, er veränderte sich äußerlich sehr stark aber ich hatte in diesen Monaten keine Zeit und Kraft, da mein Lieblingsonkel im Sterben lag und ich ihn gepflegt habe.
Diese Zeit, wenn ich nachts weinend und kaputt im Bett lag hatte er genutzt sich im Internet eine kleine Freundin zu suchen.
Dann hatte er eines Tages einen Autounfall und den nahm er zum Anlass und erzählte mir von einer "plötzlichen Leere" im Kopf :wink:
Tia dann kam eins zum anderen.........

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 16:58
von mogli_at
Darleen, ich glaub keiner kann da seine Gefühle abstellen, darum gehts auch gar nicht.
Wie Morgan hab auch ich und Millionen andrer Frauen im Kämmerlein sich die Augen rausgeheult.
Ich denk mal es gibt kaum jemanden der das nicht kennt.

Einer Freundin von mir, Polin, ist sowas passiert, die hat 2 Jahre gebraucht um das zu verkraften. Er (auch Pole) war 5 Jahre mit ihr zusammen, und eines schönen Tages nachdem er ihr noch das Frühstück ans Bett gebracht hatte, heiratete er mittags eine andre. Plötzlicher gehts ja wohl nicht mehr.
Wie gesagt, die hatte sehr und lange drunter gelitten, aber sooo erniedrigt hat auch sie sich nie.

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 21:24
von Darleen17
Jeder geht nun mal anders damit um und ich habe das Gefühl, das alleine durch das Kämpfen um den Freund oder Mann wird man hier teilweise schon abgestempelt als eine, die sich erniedrigt. Das finde ich schade, denn ich glaub, das ist die erste Reaktion.

Das dann nach Monaten trotzdem noch mit dem Mann ein Leben gelebt wird, als wenn nichts wäre, das ist selbst mir zu hoch und kann ich nicht nachvollziehen, aber gerade in der ersten Zeit ist es doch recht schwer, da einen Strich zu ziehen.

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 22:50
von alberta
Wenn ich das alles lese was hier gesrieben wird, dann gehts mir noch schlechter.Traurig wie die leute verurteilen den anderen, und schreiben da solche sachen.Wie kommt jemand überhaupt auf so eine absurde idee dass ich jetzt "schnel schwanger sei will"?
Ich habe so eine albanische Freundin , die mir auch helfen wollte, und genau solche idee hatte.Und das war ja klar das so was albaner schreiben werden.
Ein Kind ist doch kei Epressugmittel.Für mich ein Kind ist der höhste Zeichen der Liebe.So hinterhältig und dümm bin ich auch wieder nicht,dass ich vor allem mein leben damit versaue.
Und auf andere seite wenn ich das wollte,hätte ich es schon lengst getan. Möglichkeit dafür hatte ich, weil ich schon ab sommer von diese Mädchen Besheid weiss.Habe ich aber nicht gemacht,weil ich finde das so eine wichtige entcheidung kann ich nicht alleine treffen.

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 23:02
von Darleen17
Seit letztes Jahr im Sommer weisst du bescheid und hast den Absprung noch nicht geschafft?

Seit letzten Sommer "hält" dein Freund sich 2 Frauen?

Wie kannst du so lange mit der Gewissheit leben? Ich bin eigentlich davon ausgegangen, das du vor vollendeten Tatsachen gestellt wurdest und es tatsächlich erst seit Januar weisst, seitdem er aus dem Kosovo kam.

Wie bist du denn dahinter gekommen? Oder hat er dir das aufs Brot geschmiert?

Warum hast du dich nicht seit dem du es weisst von ihm zurück gezogen? Die erste Zeit kann ich es ja verstehen, aber mittlerweile seit einem 3/4 Jahr??? Das verstehe ich dann wirklich nicht.

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 23:38
von ZanaR
alberta hat geschrieben:Wenn ich das alles lese was hier gesrieben wird, dann gehts mir noch schlechter.Traurig wie die leute verurteilen den anderen, und schreiben da solche sachen.Wie kommt jemand überhaupt auf so eine absurde idee dass ich jetzt "schnel schwanger sei will"?
Ich habe so eine albanische Freundin , die mir auch helfen wollte, und genau solche idee hatte.Und das war ja klar das so was albaner schreiben werden.
Ein Kind ist doch kei Epressugmittel.Für mich ein Kind ist der höhste Zeichen der Liebe.So hinterhältig und dümm bin ich auch wieder nicht,dass ich vor allem mein leben damit versaue.
Und auf andere seite wenn ich das wollte,hätte ich es schon lengst getan. Möglichkeit dafür hatte ich, weil ich schon ab sommer von diese Mädchen Besheid weiss.Habe ich aber nicht gemacht,weil ich finde das so eine wichtige entcheidung kann ich nicht alleine treffen.
Hallo, wer ist den hier die Dumme?!!!! Keiner von uns würde so einen Schei... ein 3/4 Jahr mitmachen.

Da kann ich wieder nur sagen "Oh bitte Gott laß ganz ganz schnell Hirn regnen".

Wie alt bist Du eigentlich?

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 23:49
von mogli_at
Siehst du Darleen, war mein "Riecher" mal wieder nicht so schlecht.
Die meisten Geschichten hier passieren nicht so aus heiterem Himmel.
Und ich bin mir fast sicher, daß sie schon länger wußte, daß ihr Freund den Druck von daheim hat und dem nicht widerstehen würde können.
Siehe elzorro, die wußte das auch schon immer und hat es akzeptiert.
Und sobald er mal mit einer verlobt oder verheiratet ist, da gibt es nichts mehr zu kämpfen.
Und dann die Frau zum Schuldigen zu stempeln und dem Mann einen Heiligenschein zu verpassen und ihn für sein Verhalten auch noch zu belohnen...

Verfasst: Do, 08. Mär 2007, 23:52
von alberta
Ich glaube nicht das man dumm ist wenn man um seine liebe kämpfen will?!
Ich muss sagen ich binn total enteuscht von diese Forum hier.Ich habe gedacht man kann sich hier irgenwie normal unterhalten und erfahrung tauschen mit peer netten Leuten ,stattdessen wird man hier nur besimpft.Das war abr klar.Albaner halten zu Albaner