babyGirl
Member
Beiträge: 8
Registriert: Fr, 06. Mai 2005, 16:33

Religionen können Beziehungen kaput machen

Fr, 06. Mai 2005, 16:47

Ich habe dieser Forum hier gefunden und hier ist der einzige Platz an dem ich meine Geschichte erzählen kann und verständnisvolle Menschen finde. Also es war so vor einem halben Jahr bin ich mit einem Albaner zusammen gekommen und wir hatten eine wirklich schöne Zeit wenn da nicht seine Familie gewesen wäre, sie haben verhindert das wir uns sehen konnte und jeglichen Kontakt verhindert trozallem sind wir zusammen gelieben denn unsere Liebe ist so gross, egal wie lang wir uns nicht sehen konnten egal wir waren immer zusammen und um mich zusehen ist er von zu Hause abgehauen, wenn er dann wieder Heim kam, gabs riesen Ärger und das war so eine harte Zeit für ihn schlussendlich wurde der Druck von der Familie dann immer schlimmer, bis sie ihm die Entscheidung stellten entweder ich oder sie werfen ihn raus und das ist ihnen noch zu zu trauen, da er immer noch zur schule geht ist er auf sie angewiesen, zuerst wollten mir geheim zusammen bleiben aber das ging dann auch nicht die fanden immer alles raus und nun sind wir getrennt. ich kann das nicht verstehen ich liebe ihn doch so und weiss das er mich auch liebt und trozdem bin ich alleine. was soll ich bloss tun?

Beka
Member
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 27. Apr 2005, 12:27

Sa, 07. Mai 2005, 0:59

ICh weiss es ist nicht immer einfach. Es kommt sehr darauf an wie seine Eltern sind, wenn sie noch sehr traditionel leben hast du es sehr schwer das sie dich akezptieren ohne das du albanerin. Denn es gibt viele die einfach noch wollen das ihr sohn eine albanerin heiratet. Jedoch wenn er dich wirklich liebt sollte er zu dir stehen. Auch wenn es hart ist, denn irgendwann werden die ELtern es schon einsehen das er idch liebt und werden dich sehr wahrscheinlich akzeptieren, das braucht jedoch viel Geduld und Kraft. Wünsch dir ganz viel Kraft und Glück!

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7622
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

keine Nicht-Albaner

Sa, 07. Mai 2005, 1:45

möchte mich Bekas Worten anschliessen: du kannst wohl nur Geduld haben und warten - und dafür braucht ihr viel Kraft.

und noch eine allgemein Frage: Glaubt ihr, dass es vorkommt, dass sich die Eltern gegen eine Verbindung mit Nicht-Albanern sträuben, weil das Kind schon jemandem anderen versprochen ist? Gibt es das noch in der kosovarischen Gesellschaft?

Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37

Sa, 07. Mai 2005, 18:08

ein freund meines freundes hat mir mal davon erzählt, dass sein bruder ein schwedisches mädchen heiraten wollte, seine eltern ihn jedoch an eine kosovarin versprochen hatte. ich hoffe aber inständig, dass das kein paradebeispiel mehr ist. :?
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.

babyGirl
Member
Beiträge: 8
Registriert: Fr, 06. Mai 2005, 16:33

So, 08. Mai 2005, 11:57

Danke für eure Antworten. Momentan ist eifach alles total schwer er sagt mir immer das alles gut kommen würde und das wir warten müssen bis er voll järhig werde und so aber das ist so hart. ich liebe ihn so meine Hoffnung stirbt immer mehr, aber seine nicht er ist überzeugt das alles gut wird weill er mich wirklich lieben würde.

Benutzeravatar
Etap
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 271
Registriert: Do, 08. Jul 2004, 23:50

Re: keine Nicht-Albaner

So, 08. Mai 2005, 16:28

Lars hat geschrieben: und noch eine allgemein Frage: Glaubt ihr, dass es vorkommt, dass sich die Eltern gegen eine Verbindung mit Nicht-Albanern sträuben, weil das Kind schon jemandem anderen versprochen ist? Gibt es das noch in der kosovarischen Gesellschaft?
Heutzutage kommen Arrangiete Ehen immer seltener vor, da sehr viele junge Albaner/inen im Ausland leben und somit nicht so viele gelegenheiten haben Landesleute zu kennen werden sie verkuppelt doch die meissten können immer noch selber entscheiden wen sie heiraten möchten....
Auf deine Frage zurückzukommen es ist klar das Albanische Eltern es lieber hätten wenn ihr Kind einen/eine Albaner/In heiraten würde doch das kommt bei den meissten Gesellschaften dieser Erde vor nicht nur bei der Albanischen.

Benutzeravatar
Jutta
Moderator
Moderator
Beiträge: 462
Registriert: Mi, 19. Mai 2004, 12:12

Re: keine Nicht-Albaner

So, 08. Mai 2005, 20:50

Heutzutage kommen Arrangiete Ehen immer seltener vor, da sehr viele junge Albaner/inen im Ausland leben und somit nicht so viele gelegenheiten haben Landesleute zu kennen werden sie verkuppelt doch die meissten können immer noch selber entscheiden wen sie heiraten möchten....
hi etap,
na da hab ich aber was anderes gehört. meist gibt es einen mittler, der beide kennt, der geht aber zuerst zu den eltern und preist seine ware an.
wenn die eltern damit einverstanden sind, kommt die hochzeit zustande.
wenn das mädchen nicht will, wird sie wollend gemacht.
bei den jungs ist es nicht ganz so schlimm. und das im jahre 2005

Auf deine Frage zurückzukommen es ist klar das Albanische Eltern es lieber hätten wenn ihr Kind einen/eine Albaner/In heiraten würde doch das kommt bei den meissten Gesellschaften dieser Erde vor nicht nur bei der Albanischen
zuerst zählt der mensch, wenn der nichts taugt, ist es "sch...egal" ob er albaner ist, oder deutscher oder sonstwo herkommt.
rassenreinhaltung ......wie war es mit den erbkrankheiten..... phaaa ! davon gibt es höchstens BSE :wink:
so eine blutvermischung hat schon immer geniale geschöpfe hervorgebracht...... ich freu mich jedenfalls auf meine enkelkinder :lol:
die werden mal super klug , wunderschön, .....einfach einmalig.


und bitte erklär mir doch, warum ich als deutsche es lieber haben sollte, das meine tochter einen deutschen heiratet ?????????
- weil er meine sprache spricht ?
- weil er blond und blauäugig sein sollte ?
- weil er die gleiche mentalität haben sollte ?
- weil er reich und gebildet sein muss ?

was veranlasst eltern sich einzubilden - zu wissen - mit welchem partner ihr kind glücklich oder unglücklich werden wird.

ich jedefalls lieb meinen schwiegersohn von ganzem herzen und würde mir keinen anderen wünschen - und seine eltern und verwandte finde ich auch sehr nett -
s´ka problem

lb.gruss jutta
''love is not just a feeling,is also a sacrifice''

Benutzeravatar
Jutta
Moderator
Moderator
Beiträge: 462
Registriert: Mi, 19. Mai 2004, 12:12

So, 08. Mai 2005, 21:20

babyGirl hat geschrieben:Danke für eure Antworten. Momentan ist eifach alles total schwer er sagt mir immer das alles gut kommen würde und das wir warten müssen bis er voll järhig werde und so aber das ist so hart. ich liebe ihn so meine Hoffnung stirbt immer mehr, aber seine nicht er ist überzeugt das alles gut wird weill er mich wirklich lieben würde.

hi babyGirl,

wie alt bist du wenn ich fragen darf ?

wenn du dir sicher bist, das du ihn liebst und bei ihm bleiben willst, dann werdet ihr keinen leichten weg vor euch haben.
aber hartnäckigkeit zahlt sich in manchen fällen aus.

lb.gruss jutta
''love is not just a feeling,is also a sacrifice''

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7622
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Ausländer heiraten...

So, 08. Mai 2005, 22:49

Jutta hat geschrieben:zuerst zählt der mensch, wenn der nichts taugt, ist es "sch...egal" ob er albaner ist, oder deutscher oder sonstwo herkommt.
wäre schön, wenn alle so denken würden. :?
ich kenne einen, der in Albanien eine Albanerin geheiratet hat und niemand von der feinen Schweizer Familie reiste mit - weil sie gegen diese Verbindung waren.
zum Glück denken nicht alle so - auch nicht alle Albaner.

Benutzeravatar
harabeli
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1017
Registriert: Mo, 09. Mai 2005, 10:22

Re: Ausländer heiraten...

Mo, 09. Mai 2005, 19:04

Lars hat geschrieben:
Jutta hat geschrieben:zuerst zählt der mensch, wenn der nichts taugt, ist es "sch...egal" ob er albaner ist, oder deutscher oder sonstwo herkommt.
wäre schön, wenn alle so denken würden. :?
ich kenne einen, der in Albanien eine Albanerin geheiratet hat und niemand von der feinen Schweizer Familie reiste mit - weil sie gegen diese Verbindung waren.
zum Glück denken nicht alle so - auch nicht alle Albaner.
Hallo zäme
Ein tipp von mir:
Einfach nicht klein beigeben! die veralteten und verkrusteten alb strukturen sollen endlich platzen! sie sollen endlich begreiffen, dass sie nicht mehr isoliert sind und das sie kein feind zu befürchten haben!

Für mich als albaner, eigentlich unverständlich!
viel glück und immer alles gute babgirl!
-
"Never regret. If it's good, it's wonderful. If it's bad, it's experience"
-

isi
New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Mi, 11. Mai 2005, 19:37

Re: Religionen können Beziehungen kaput machen

Mi, 11. Mai 2005, 20:28

babyGirl hat geschrieben:Ich habe dieser Forum hier gefunden und hier ist der einzige Platz an dem ich meine Geschichte erzählen kann und verständnisvolle Menschen finde. Also es war so vor einem halben Jahr bin ich mit einem Albaner zusammen gekommen und wir hatten eine wirklich schöne Zeit wenn da nicht seine Familie gewesen wäre, sie haben verhindert das wir uns sehen konnte und jeglichen Kontakt verhindert trozallem sind wir zusammen gelieben denn unsere Liebe ist so gross, egal wie lang wir uns nicht sehen konnten egal wir waren immer zusammen und um mich zusehen ist er von zu Hause abgehauen, wenn er dann wieder Heim kam, gabs riesen Ärger und das war so eine harte Zeit für ihn schlussendlich wurde der Druck von der Familie dann immer schlimmer, bis sie ihm die Entscheidung stellten entweder ich oder sie werfen ihn raus und das ist ihnen noch zu zu trauen, da er immer noch zur schule geht ist er auf sie angewiesen, zuerst wollten mir geheim zusammen bleiben aber das ging dann auch nicht die fanden immer alles raus und nun sind wir getrennt. ich kann das nicht verstehen ich liebe ihn doch so und weiss das er mich auch liebt und trozdem bin ich alleine. was soll ich bloss tun?
Hallo babyGirl,
ich habe heute dieses Forum entdeckt und ich finde es höchst interessant worüber hier geschrieben wird, vor allem weil ich einiges davon selbst schon durchlebt habe.

Das ist eine schwierige Sitution in der du steckst. Nach dem zu Urteilen was du über ihn geschrieben hast, klingt es das er dich sehr liebt. Es hängt von seiner Familie ab, sowie die anderen auch schon geschrieben haben, je nach dem wie Traditionel sie sind. Aber nach deinen Beschreibungen lebt seine Familie noch nach den alten Traditionen und Bräuchen und das zweite Problem ist euer alter, ihr seit zu jung um euch zu binden. Meiner Meinung nach ist das auch ein Grund für die Eltern den Kontakt zu dir abzubrechen, weil sie meinen ihren Sohn noch beeinflußen zu können. Du brauchst sehr viel Geduld und Kraft wenn du diese Beziehung am Leben halten möchtest, nicht nur jetzt, sondern auch in der Zukunft.
Gruß

babyGirl
Member
Beiträge: 8
Registriert: Fr, 06. Mai 2005, 16:33

Di, 04. Okt 2005, 22:08

2 Monate nach dem ich hier diesen Beitrag geschrieben habe, bin ich wieder mit meinem Freund zusammen gekommen. Ihr koennt euch nicht vorstellen, wie happy ich bin, noch immer ist nicht alles einfach. aber wenn ich eins begriffen habe, dann ist es das man nie aufgeben darf, die liebe bleibt im Herzen, und stirbt nicht so schnell.
naten e mir......
puthje
tung

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Di, 04. Okt 2005, 22:37

Mensch, das ist doch mal eine gute Nachricht.

Wie ist es denn letztendlich dazu gekommen? Weiß es seine Familie? Hast du mit ihnen gesprochen oder er?

Aber ich freu mich wirklich für euch und hoffe, daß ihr nie mehr getrennt werdet.

Genießt die schöne Zeit und habt Spaß zusammen.

Alles Liebe und Gute wünsch ich euch :heart:

babyGirl
Member
Beiträge: 8
Registriert: Fr, 06. Mai 2005, 16:33

Di, 04. Okt 2005, 22:39

danke, so lieb von dir..
ja seine familie weiss das schon irgendwie
aber auch irgendwie nicht..
naten e mir...
kalofsh mir..

Benutzeravatar
afrodithe
Member
Beiträge: 40
Registriert: Mi, 15. Jun 2005, 9:56

Di, 04. Okt 2005, 22:55

hallo,
mal kurz ne anmerkung zum titel: "religionen können beziehungen kaputt machen"

es sind nicht die religionen, die beziehungen kaputtmachen, sondern die menschen, die die religionen so auslegen, dass sie das ganze leben zu beeinflussen haben. es ist fanatischer glaube bzw falscher glaube. denn vor gott ist doch jeder mensch gleich, oder?
es gibt keinen gott, der menschen diskriminiert oder degradiert, ihrer rasse bzw ihrer abstammung wegen. es sind menschen, die sowas tun.

deshalb finde ich die überschrift nicht wirklich passend., sorry

Meta
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 348
Registriert: Sa, 27. Aug 2005, 0:28

Di, 04. Okt 2005, 23:10

ich kenne kaum ein Albaner der siene Tochter oder Sohne jemmandem "verspricht"...einfluss gibt gleich wie bei D/E/F/A/I und so wieter. Sympathie für eigen Nation gibt auch aber "versprechen" gibt im meine Albanische lebensraum nicht.Empfelungen,zusammentrffen von Familien,besuchen im Heimatland gibt bei uns vermehrt aber kein "geben" von Kindern.Schlussendlich jede ist Schuld dafür dass er/sie nicht wenigsten im Liebe "vollmacht" hat.Immer noch Mutter Söhne also nicht erwachsen....

m.

babyGirl
Member
Beiträge: 8
Registriert: Fr, 06. Mai 2005, 16:33

Mi, 05. Okt 2005, 7:45

ja vielleicht hast du schon recht, und der übertitel
ist nicht so passend.
es sind nicht direkt religionen, ich glaube
man kann auch heiraten und zusammen leben wenn man
verschiedene Religionen hat, wenn man das will und man
das wirklich anstrebt, dann geht das schon, wenn die Liebe gross
genug ist und so stark, dann kann man das erreichen.
aber manchmal geht das halt nicht so wirklich, weil
die liebe das nicht ausshalten kann, oder der Druck zu gross ist.
Nur Gott weiss was passieren wird...
Obwohl ich eine Christin bin, und mein Freund ein Moslem
reden wir über Gott. Und das war für uns nie ein Streitpunkt, weil
wir beiden an Gott glauben, wenn auch auf eine andere Art und Weise. Ich akzeptiere ihn und er mich.
Ich hatte niemals gedacht, wieder mit ihm zusammen zu sein,
ich meine ich hatte mir das so gewünscht aber die Hoffnung
hatte ich fast aufgegeben, doch
dies hat mir gezeigt, das ich die Hoffnung nicht immer gerade
aufgeben sollte!
Diten e mir!!!

Zurück zu „Liebe & Kontakte“