Medina20
Member
Beiträge: 8
Registriert: Mo, 18. Dez 2006, 3:27

Do, 21. Dez 2006, 1:15

Jessy hat geschrieben:Ich bin ja auch dafür, dass sie nach wie vor rübergeht....erzähl doch mal ein wenig, wie das bei Dir war...das macht ihr vielleicht Mut da rüberzugehen...

also bei mir war das so:

ich war mit einem MZ-albaner verlobt 2 Jahre. Im ersten Jahr lief noch alles super er hat alles für mich getan, hat mir die sterne vom himmel geholt..usw. (da waren wir noch nicht verlobt. Nachdem ich mich mit ihm verlobt hatte, fing alles ganz langsam an sich zu verändern, ich durfte nicht mehr alleine weg, er hat mir fast alles verboten (das mach ich nur weil ich dich liebe).Naja das war ja noch irgendwo okay. Aber ständig wenn sein handy geklingelt hat ist er in meiner anwesenheit nicht rangegangen.und sobald wir nicht mehr zusammen waren, und ich ihn kurz danach anrief, war er nicht erreichbar.Das war schon alles ziemlich komisch. Und wenn ich ihn zur rede gestellt habe, kamen immer die unglaublichsten geschichten.Ich hatte keine andere wahl als ihm zu glauben, hatte ja keine Beweise dafür das er mich betrügt. Eines tages fand ich bei ihm ein Handy, was nicht seins war. Ich habs gleich kontrolliert und fand nur frauen tel. nummern und sms dadrin. Ich war zum glück in dem moment alleine und hab mir heimlich alle nummern schnell aufgeschrieben. Später stellte ich ihm mal wieder zur rede und er sagte das tel. hätte sein kollege gestern bei ihm vergessen.Er wurde sehr aggressiv weil ich gedacht hatte er würde mich betrügen.Ich konnte wieder nichts sagen weil ich keine beweise hatte. Damit es nicht so auffällig wurde habe ich nicht sofort bei den frauen angerufen, ich hab mir noch einbisschen zeit gelassen.Paar monate später fand ich wieder dieses handy und er erzählte mir wieder irgendeine geschichte.Wenn es um ausreden ging, war er der beste..naja später fand ich auf einem notizzettel eine frauen nummer (ich schrieb sie mir wieder heimlich auf, hatte auch schon ne ganze liste voll ha ha). er sagte das wäre seine abteilungsleiterin und wenn ich will sagte er, kannst du anrufen und fragen.Ich sagte, nein so was mache ich nicht, damit er ja nicht auf die idee kommt das ich was vor habe.
Nach kurzer zeit nahm ich mir alle tel-nr. vor, rief alle nacheinander an und kriegte die unglaublichsten dinge über ihn raus. Er hat mit all diesen frauen was gehabt. Mit einer von denen arrangierte ich ein treffen besser gesagt sie sollte sich mit ihm treffen und mir bescheid sagen wo die sind damit ich sie mit eigenen augen sehen kann.Und so hatte ich ihn eiskalt erwischt und mich sofort von ihm getrennt. Er hat geweint und gebettelt es sei nicht so wie ich denke, es ist alles nur ein missverständnis usw.Ich bin aber stark geblieben und bin nicht auf seine stories wieder reingefallen. Es tat alles sehr sehr weh aber die tatsache das er mich die ganze zeit belogen und betrogen hat, hat es mir leichter gemacht mit der situation fertig zu werden.

Also ich kann nur sagen trau dich die wahrheit aufzudecken.So kannst du dann sehen ob es seine Frau oder cousine ist.

Alles gute.

Benutzeravatar
Miss Kosovarja
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 2603
Registriert: Sa, 11. Feb 2006, 20:48

Do, 21. Dez 2006, 1:56

Boah, mein Gott, was für eine Geschichte. :shock: Es tut mir wirklich sehr Leid für dich, dass du sowas durchmachen musstest. Es war sicher eine unvorstellbar harte Zeit, das kann ich mir vorstellen. Respekt für deine Stärke und deine Kraft ihn für immer zu verlassen und Respekt für deinen Mut deine Geschichte hier zu erzählen. Danke dafür. :wink:
... Jeder Gewinn, der Ehre kostet, ist ein Verlust ...

... Eine handvoll Heimaterde ist mehr wert als zehntausend Pfund fremden Goldes ...

... Nicht wo du die Bäume kennst, sondern wo die Bäume dich kennen, ist deine Heimat ...

Medina20
Member
Beiträge: 8
Registriert: Mo, 18. Dez 2006, 3:27

Do, 21. Dez 2006, 2:12

Miss Kosovarja hat geschrieben:Boah, mein Gott, was für eine Geschichte. :shock: Es tut mir wirklich sehr Leid für dich, dass du sowas durchmachen musstest. Es war sicher eine unvorstellbar harte Zeit, das kann ich mir vorstellen. Respekt für deine Stärke und deine Kraft ihn für immer zu verlassen und Respekt für deinen Mut deine Geschichte hier zu erzählen. Danke dafür. :wink:
danke miss kosovarja für dein Mitgefühl.

es war eine echt harte zeit für mich. Erstens die Trennung ansich dann kam auch noch das ich meinen Eltern das noch richtig klarmachen musste.Die haben aber zum glück dann zu mir gestanden und mich ünterstützt.

I_Miri
Member
Beiträge: 8
Registriert: Di, 19. Dez 2006, 22:51

Cousine hin oder her...

Do, 21. Dez 2006, 4:13

Hallo sun_rise

Um rauszufinden ob er verh. ist oder nicht,kannst doch jemanden fragen,der dich nicht kennt aber der,der ihn kennt z.B.
Und das mit der Aufenthalt stimmt nicht! Wir gehen mal davon aus,das das seine Frau aus der Heimat ist. Um nach Deutschland zu kommen bekommt sie ein Einreisevisum zwecks Heirat für 3 mon. Dann wenn sie hier ist,muß sie innerhalb der 3 mon. zur Ausländerbehörde ihr Visum um 1 Jahr zur velägern. Schon jetzt hat sie einen Titel " Aufenthaltserlaubniss " der ihr bestehen bleibt,bekommen. Das heißt das sie ein Bleiberecht hat solange sie sich nicht in diesem einen Jahr der Verlängerung,scheiden lässt. Dann könnte sie abgeschoben werden. Aber selbst das könnte zur einem Hinderniß der Schwangerschaft führen. Nach diesem Jahr bekommt sie eine Verlängerung die 2 jahre besagt. Und dann 3 J. und wenn nicht schon eine Unbefristete!
Wenn sie aber aus der Schweiz her kommt und er eine Scheinehe mit seiner " Cousine " durchzieht weil sie Papiere braucht,darf und geht nicht!!
Weil dann ist sie ein Flüchtling aus ihrer Heimat in die Schweiz und dürfte als solches nicht nach Deutschland gehen und dann mal eben Papiere für die Frau seines Cousin zu machen!! Das geht nicht weil das gesetzlich Verboten ist.
Zumal wir Albaner Heiraten nicht als solches. Sowas käme bei uns nicht in frage!!! Ich sage mal,so leid es mir auch tut,das er dich Verarscht von vorne bis hinten. Genauso wie sein Cousin dich verarscht! Das muß nur seine Frau sein. Denn sonst kann ich mir nicht die situation erklären.
Und das er Dir zugewungen hat,ist auch der Grund,warum sie die Gardinen zu macht,wenn sie sich beobachtet fühlt. Oder du kannst auch eine Freundin von seiner Verwandschaft sein. Wäre auch eine Ausrede an seiner Frau z.B.
Das Schluß machen hin und her ist ihm eigentlich egal weil er eine Frau hat. Hätte er keine Frau in Wirklichkeit und er Dich Lieben würde wie Du ihn,dann würde er voll zu dir und der Liebe halten bzw. stehen! Da müßten Gefühle beiderseits sein und nicht nur einerseits! Von daher kann es so nichts werden,wenn jetzt gegenseitiges vertrauen im spie ist.
Laß ihn mit seiner Frau und beobachte sie nicht mehr. Das könnte auf dauernd zur Belästigung und Anziege führen!
Habe Dein stolz und mache dein eigenes Ding.
Viel Glück!! :wink:
Lebe dein Leben und die Liebe,denn die Liebe ist dein Leben für den der weiß,das die Liebe zu schätzen und zur Respektieren ist.Denn die alleinige Kraft der Liebe ist stärker als alles andere auf der Welt!

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Do, 21. Dez 2006, 9:14

Also so einiges stimmt in deinen Ausführungen nicht I_Miri.

Wer sagt denn, das sie in Deutschland geheiratet haben? Vielleicht haben sie in Kosova geheiratet und sie ist per Familienzusammenführungsvisum nach Deutschland gekommen. Wenn sie sich in dem ersten Jahr scheiden lassen würde, wäre eine Abschiebung so gut wie sicher, da hilft ihr auch ihre Schwangerschaft nicht. Die Fristen, wie lange jeweils das Visum verlängert wird, ist auch nicht in ganz Deutschland gleich. Da ist ziemlich viel Willkür der Behörden im Spiel. Eine unbefristete AE bekommt man auch nur noch, wenn das Einkommen stimmt. Das Einkommen muss aber mindestens 3 Monate belegt werden. So sind meine Kenntnisse, so sieht es bei uns aus.

Warum kann er keine Scheinehe mit der "Cousine" eingehen, wenn sie aus der Schweiz kommt? Auch da gibt es Mittel und Wege. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
Bild

selvie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 208
Registriert: Do, 05. Jan 2006, 17:31

Do, 21. Dez 2006, 13:53

Hi,
Also ich denke das wegen der Schweiz, da hat i miri recht.Wenn Sie hier in der Schweiz wäre, hätte sie ja eine Bewilligung. Dann müsste Sie ja nicht in Deutschland heiraten.Könnte Sie auch nicht, weil man, wenn man nach Deutschland will, eine Grenzkarte bräuchte,die aber für Albaner nicht ausgestellt wird.Dann bliebe noch der Status Asylant, geht auch nicht, die Schweiz hat mit D ein Drittlandabkommen und heisst, dass sie in D kein Asyl mehr bekommen würde.Aber Asylanten vom Kosovo haben wir auch schon lange nicht mehr, die mussten alle zurück.Bliebe als allerletztes den Ch-Pass, warum müsste sie dann nach D gehen um dort zu heiraten?
Oder Darleen wie meintest Du das?

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Do, 21. Dez 2006, 14:02

Wer hat denn gesagt, das sie vorher in der Schweiz war? Hab ich da was überlesen? Darum mein Einwandt. Möglich das sie auch in der Schweiz geheiratet haben, dürfte für ihn, mit deutscher Aufenthaltserlaubnis doch dann auch kein Problem sein, oder? Ich kenn mich in der Schweiz nicht so aus, darum auch mein Unwissen.

Aber mich würd jetzt zuerst mal interessieren, wieso jetzt einige davon ausgehen, sie käme aus der Schweiz? Ihr angeblicher Freund soll in der Schweiz wohnen, aber ich lass mich eines besseren belehren, wenn ich was nicht gelesen habe. :wink:

Ansonsten tut sich eine Asylantin aus der Schweiz wohl schwer, nach Deutschland zu kommen und hier zu heiraten, das ist wohl richtig. Aber bleiben ja noch ein paar andere Möglichkeiten. :D
Bild

selvie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 208
Registriert: Do, 05. Jan 2006, 17:31

Do, 21. Dez 2006, 15:42

So oder so, diese Geschichte ist sehr verworren. Für mich hört sich das auf jeden Fall so an.diese Personen sind dann sehr komplizierte Wege gegangen um dahin zu kommen, wie sie jetzt in dieser situation sind.Wirklich sehr spannend...Es wäre sicher einfacher gegangen,wäre dies wirklich die Frau von einem Verwandten in der Schweiz, dann wäre sie auch dort! Basta.

sun_rise
Member
Beiträge: 25
Registriert: So, 10. Dez 2006, 1:34

Do, 21. Dez 2006, 21:58

also sie kommt nicht aus der schweiz, ihr freund würde nur dort wohnen. und zu der scheinehe habe die eigene familie von ihm ihn davon überzeugt es zu tun, er habe nach langem überlegen es akzeptiert...

@morrygan
als ich deinen beitrag gelesen hab, hab ich gedacht "so muss es sein!!"


er hatte sein handy am dienstag aus und ich konnte ihn auf seinem handy nicht erreichen, hab deswegen dem cousen in msn geschrieben dass es mir echt scheiße geht und er versuchen soll ihn zu erreichen....er aber schreibt mir dass er kein geld auf dem handy hat und warums mir scheiße gehn würd ob ich schwanger von ihm wäre.

danach musste ich nur noch heulen und bald darauf hat mein freund angerufen warum ich weinen würde habs ihm nicht erzählt weil ich dann ganz genau weiß, dass er ein treffen hinauszögert...habs ihm also nicht erzählt und eine stunde später hat er wieder angerufen um zu fragen wie es mir jetzt geht. danach hat er mich dauernd gebeten es mir zu sagen, weil er dann nicht schlafen könne...jedenfalls hab ich's ihm trotzdem nicht gesagt. wir haben treffen ausgemacht.

hab ihm erzählt dass der cousen mich dauernd davon zu überzeugen versucht dass die scheinehe keine scheinehe ist und dass wenn er sich so verhalten würde ich echt unsicher wär...
er hatt dann mit einem enttäuschtem schiefem lachengesagt "okay geh und glaub ihm, glaub ihm doch"

nach dem treffen war ich mir wieder so sicher dass er mich nicht anlügt wie nach allen treffs mit ihm....inzwischen rede ich mit dem cousen nicht mehr, habe kontakt abgebrochen

mein freund hat mir gesagt "die nächsten tage setzen wir uns hin und reden."

mal sehen was dabei rauskommt...^^

Baby_Gurl
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 191
Registriert: Fr, 11. Aug 2006, 21:26

Do, 21. Dez 2006, 23:13

Also so einiges was du schreibst das kommt mir so mega Bekannt vor!

Vor allem zum Thema Scheinehe.... hmm also ne Bekannte von mir hat auch eine und er hat jetzt erst nach 4 Jahren sein Unbefristet bekommen!

Also ich weis nicht ich habe auch noch nie gehört das ein Albaner eine Scheinehe mit seiner Cousine führt das glaub ich auch nicht.... und wenn der Freund von ihr in der Schweiz ist und sie hier..... war der Mann aus der Schweiz nie hier zu Besuch?
Und vor allem ist dieser auch ein Albaner oder so,we ist dud as zufällig?

sun_rise
Member
Beiträge: 25
Registriert: So, 10. Dez 2006, 1:34

Do, 21. Dez 2006, 23:29

nee das weiß ich nich aber das nächste mal wenn wir reden frag ich ihn mal

und auch warum sie hier in deutschland ne unbefristete aufenthaltserlaubnis bekommen will wo ihr freund doch in der schweiz wohnt

tedua16
Member
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 01. Dez 2006, 19:11

Fr, 22. Dez 2006, 23:03

Und wann siehst du ihn wieder? Bestimmt er immer eure Treffen oder wie geht das?
Und das Albaner seine Cousine heiratet hab ich auch noch nie mitbekommen...
Trotydem hoffe ich fuer dich das alles gut ausgehen wird und du bald keinen Grund mehr yum zweifeln hast

CU

sun_rise
Member
Beiträge: 25
Registriert: So, 10. Dez 2006, 1:34

Sa, 23. Dez 2006, 0:51

naja ich habe jetzt weihnachtsferien und er hatte mal gesagt, dass er da auch nicht arbeitet und wir uns sehen können
wenn er frei hat sehen wir uns eigentlich meistens, hängt eben davon ab ob er arbeitet oder nicht...
und seit dem treffen hab ich mit ihm auch nicht über ein nächstes geredet

Jessy
Moderator
Moderator
Beiträge: 745
Registriert: Fr, 18. Feb 2005, 16:47

Fr, 29. Dez 2006, 17:37

Und, bist Du mittlerweile schlauer?

griechin30
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 674
Registriert: Sa, 04. Feb 2006, 2:40

Mi, 03. Jan 2007, 22:28

...
Zuletzt geändert von griechin30 am So, 10. Jun 2007, 16:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mini e vogel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 109
Registriert: Sa, 08. Okt 2005, 0:40

Do, 04. Jan 2007, 3:36

Zur Info, hier in D waren es bislang 3 Jahre, die man verheiratet sein musste, um die unbefristete AE zu erhalten. Inzwischen wurde das auf 2 Jahre verkürzt, weiß aber nicht genau, ab wann das gilt. Hintergrund ist wohl eine Angleichung innerhalb der EU. Habe das mal irgendwo vor längerer Zeit gelesen und auch mein Freund wußte das aus anderer Quelle.

Glaub ehrlich gesagt nicht, daß es sich bei der besagten Frau um seine Cousine handelt...

Ist aber echt eine ungewöhnliche Variante einer Story, die Männer ihrer Nebenher-Freundin so erzählen...

Wenn ihr "richtiger" Freund in der Schweiz lebt, hätte sie doch genausogut ihn heiraten können und dann eben in die Schweiz über Familienzusammenführung gehen können oder gibt es das da nicht?
"Vergib stets Deinen Feinden. Nichts ärgert sie so." (Oscar Wilde)

rita
Member
Beiträge: 23
Registriert: Sa, 23. Sep 2006, 21:07

Re: nicht verzweifeln - auch wenns schwer fällt...

Sa, 06. Jan 2007, 22:56

morrygan hat geschrieben:ich weiss, ich stelle mich jetzt gegen alle anderen in diesem thread... aber als ich mit meinem Freund zusammengekommen bin (k-albaner), waren die ersten Reaktionen von wirklich allen Freundinnen: "Bist du verrückt? Albaner haben tausend Frauen, die nehmen sich einfach was sie haben wollen!" Und da waren wir noch nicht mal eine Woche zusammen. Meine Mutter sagte ständig: "Wie kannst du dich nur mit so einem einlassen? Bei denen weiss man nie, wie ehrlich sie es meinen und ob die nicht noch mindestens eine andere Freundin oder Frau haben."

Aber ich bin stark geblieben, so gut es ging. Ich habe mich mit meinen Freundinnen total zerstritten, bis auf eine, weil ich immer zu meinem Freund gehalten und ihn in jeder Situation verteidigt habe. Einer meiner Brüder redet gar nicht mehr mit mir, manche Leute fragen mich sogar:"Warum haben Sie denn einen Albaner geheiratet?"

Dass es auch um echte Liebe gehen könnte, darauf kommt keiner... Aber genau das ist es!

Liebe!

Ich kenne das Gefühl, wenn er weggeht ohne mir Bescheid zu sagen.
Ich kenne das Gefühl, ihn mehr zu lieben als alles auf der Welt, ohne einen Beweis dafür zu haben.
Ich kennen das Gefühl, durch das Reden anderer Menschen ihm zu mißtrauen, obwohl ich ihm blind vertrauen möchte.

Doch:
- wenn er geht, dann kommt er wieder und erzählt mir alles von seinem Tag, er braucht nur auch mal seinen Freiraum
- der Beweis liegt genau vor mir, jeden Morgen, wenn ich neben ihm aufwache; oder wenn wir zusammen auf einem Sofa liegen und fernsehen; oder wenn er mitten in der Nacht aufsteht um mir etwas zu holen oder essen zu kochen
- ich musste begreifen, wer mir wichtiger war: Mein Freund oder andere Menschen, die mir niemals das geben könnten, was er mir gibt

Natürlich ist es schwer, natürlich stößt du an deine Grenzen. Doch wer hat gesagt, dass Liebe einfach sein würde?
Rede mit ihm über deine Gedanken und Gefühle. Das habe ich auch mit meinem Freund getan. Weisst du, was er gemacht hat: Er hat mich in den Arm genommen und gesagt: Keine Sorge Schatz, du bist die Einzige. Aber du musst selber wissen, wem du glaubst. Ich kann dir nur sagen dass du die Einzige für mich bist und dass ich dich liebe.

Tja, und dieses Jahr im September haben wir sogar geheiratet. Ich habe eine Hand voll neue Freunde gefunden, und wenn ich die Lästermäuler von damals auf der Straße sehe, dann schämen sie sich und schauen mir nicht mehr in die Augen, weil sie wissen, dass sie nur Unsinn und Lügen erzählt haben.

sun_rise, hör auf dein Herz, was es dir ganz, ganz tief drinnen flüstert, und riskier ruhig etwas.
Was hast du zu verlieren? Deine Familie unterstützt dich doch!
Und auf Dauer kannst du diesem Stress und der Ungewissheit nicht standhalten, du gehst kaputt daran. Ich weiss das aus eigener Erfahrung!

Alles Gute,
morrygan
Hallöle

es geht doch gar nicht um albaner, sonder dein Fall und ihr Fall ist doch was ganz anderes oder war den dein Freund wärend deiner Beziehûng auch verheiratet.?

Gruss Rita

rita
Member
Beiträge: 23
Registriert: Sa, 23. Sep 2006, 21:07

Sa, 06. Jan 2007, 23:36

Hallöle

1. Das mit der Scheinehe wegen Cousine kann stimmen, da geb ich euch jetzt unrecht, dass das bei Albaner nicht vorkommt. Ich habe selber eine Kollegin und sie hat mir gesagt , sie hätte ihren Cousin geheiratet , da er in Kosovo sehr arm ist, und er keine Familie hat, aber da er den gleichen Nachnamen trägt wie sie konnte sie es nicht tun, da es wahrscheinlich aufgeflogen wäre.

Sowas kommt oft vor dass man der Familie einen Gefallen tut, ich kenne eine die ihren Onkel geheiratet hat, er ist etwa 15 jahre älter, um ihm eine Aufenthaltserlaubnis zu machen.

Nur soviel dazu


Ich glaube aber nicht das es seine Cousine ist, sonder die Frau

1. Dann würde er ihr sagen, ihr kannst du vertrauen und dich mit in die Wohnung nehmen und sie dir vorstellen. Schliesslich hat er ihr einen Gefallen getan und kann von ihr verlangen das sie dich gut behandelt. Wenn es seine Cousine ist.

2. Wieso konnte die "Cousine" nicht den "Schweizer" heiraten? Ist er dort auch zum Schein verheiratet?

3. Die Cousine ist ja angeblich schwanger vom Schweizer, ich denke mal der hatte mit ihr ein Fest und gilt als verheiratet mit ihr, sonst hätte sie ja ein uneheliches Kind, ich habe bisher noch nicht gehört das eine aus dem Kosovo ein uneheliches Kind hat, aber soll es ja geben. wieso bleibt sie nicht im Kosovo bis der Schweizer sie holt? Normalerweise machen das die Frauen dort so, bis ihr Mann aus welchen Gründen auch immer ihr die Papiere machen kann. Das geht nicht auf.

meine Meinung:Es ist seine Frau und sein Kind, siehst es ja dann wenn er bei der Geburt dabei ist, denn das macht kein Cousin aus Kosovo, er hat ihr gesagt die kleine Türkin dort drüben will was von mir, deshalb hat er dir auch mal einen Kuss geschickt als er mit ihr war und hat ihr gesagt komm ich verarsche sie mal, dies würde das mit den Rollläden erklären, denn die denkt die soll uns doch in Ruhe lassen und die nervt. Was will die von meinem Mann.

Falls es wirklich seine Cousine ist, ich würde nicht an der Türe klingeln es kann auch verkehrt rauskommen, das sie aus Angst sagt ich bin seine Frau.
ich hatte mal einen EX, der hatte eine Scheinehe, dies hat er mir aber verschwiegen, er wohnte nicht mit ihr.ich fand dann einmal einen Zettel da sah ich das er verheiratet ist. ICH fragte seinen Cousin was das soll und er erzählte mir die Wahrheit, das das weder sein Kind noch seine Frau auf dem Papier wäre, da der Mann dieser Frau auch zum Schein verheiratet war und deshalb hatte mein Ex sie geheiratet, war übrigens auch eine Verwandte. ich glaubte ihm aber nicht. Ich liess bei ihm Zuahuse anrufen und fragte ob er verheiratet sei oder nur eine Scheinehe führe. Es nahm eine Frau ab und sagte die Ehe sei echt. Im nachhinein weiss ich das sie mich angelogen hat,wer gibt am Telefon einer Fremden schon zu , das man eine Scheinehe führt.

Meine Konsequenz ich trennte mich von meinem EX. Ohne einen Grund zu nennen. Später habe ich ihn darauf angesprochen und er sagte es wäre seine Frau, er hatte damals Angst das ich es verrate.Ein Jahr später habe ich einen Albaner kennengelernt, dieser sagte genau das was sein Cousin damals gesagt hatte, er forschte dem nach, ich stellte meinen Ex zur Rede und dann gab er es zu. Die Ehe war inzwischen aber aufgeflogen, das heisst der Mann von seiner Frau musste raus und sie ging dann auch. Ich habe auch die scheidungspapiere gesehen.

Also diese Version stimmt definitiv. Ich will damit sagen, hätte ich damals auf den Cousin gehört, hätte ich mich nicht von meinem EX getrennt, wir wären heute noch zusammen,aber ich bin froh das es so gekommen ist, denn er war trozdem ein :-) und ich wäre inzwischen, die betrogene und geschlagene Ehefrau. Somit bin ich ganz froh .

Mein Rat
Sag ihm , wenn er es ernst mit dir meint,dann soll er dich mit nach Hause nehmen, basta. Und seiner Cousine sagen das du seine Freundin bist. Dies hat nähmlich nichts mit Vertrauen zu tun, sondern das ist ganz normal das man die Familie kennenlernt.

Gruss Rita

sun_rise
Member
Beiträge: 25
Registriert: So, 10. Dez 2006, 1:34

Di, 30. Jan 2007, 23:28

so leutz...es ist jetzt ganz schön lange her seit ich davon berichtet habe, was passiert ist...vielleicht wissen noch paar von euch was los war bei mir und es ist immer noch was los...

ich habe nun gewartet....die "cousine" hat vorgestern ihren sohn bekommen.....und sie zieht auch nicht aus, so wie ihr es gesagt hattet aber ich wollte doch auf nummer sicher gehen, habe gewartet...nix passiert (so wie ihr es gesagt hattet)

jedenfalls...hat er sich inzwischen ein auto gekauft, und sein kennzeichen enthält die ersten beiden anfangsbuchstaben vom namen seiner "cousine" ....

am gleichen tag ist er bis morgens früh in die disko mit einer frau, die verheiratet ist so wie er und die schon als ich mit ihm zusammen war sich an ihn rangeschmissen hat...
und am telefon heut nacht um 1 hat er mir gesagt dass er mit ihr geschlafen hat...und das weil ich ihm am anfang gesagt habe er soll es mir gleich erzählen wenn etwas schlimmes ist...

und ich hatte ihm gesagt hol dir das was du nicht von mir bekommst (sex!!) von draußen, sag es mir aber nicht...

und er kommt und sagt es mir? warum...?
weil ich schluss machen soll da seine frau und sein sohn nach hause kommen....

er hat aber nicht gelogen, er hat wirklich mit ihr geschlafen...


also hat er seine frau doppelt betrogen....die arme....ich würd ihr ja gerne alles sagen aber wenn ich's ihr sage und seine ehe kaputtmache dann rennt er zu meinen eltern


und so nebenbei....ich liebe diesen :-) immer noch.....ich weiß nicht warum aber ich kann ihn einfach nicht vergessen, versuche aber abstand zu halten ist schwer wenn er gegenüber von mir wohnt....
bin auch total am ende wenn ich mir seinen seitensprung vorstelle......

es tut mir leid dass wir jetzt schon wieder ein negatives beispiel über albaner haben die sehr auffallen.....

mein herz blutet

Benutzeravatar
Miss Kosovarja
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 2603
Registriert: Sa, 11. Feb 2006, 20:48

Mi, 31. Jan 2007, 0:39

Es tut mir sehr Leid für dich, dass du derartiges durchmachen musstest. Geahnt haben es natürlich wir alle hier, weil die Geschichte von Anfang an sehr kurios begann und er sich allem Anschein nach ein kleines aber feines Lügenetz zusammengewebt hat.
Dass du ihn immernoch liebst, kannst du nicht einfach so abstellen, aber ruf dir immer wieder ins Gedächnis zurück, dass solche Menschen keine ehrliche und aufrichtige Liebe verdienen.
Du hast ganz sicher was besseres verdient und dies wird dir spätestens dann klar, wenn du richtig aufwachst und erkennst, was er dir und seiner Frau angetan hat.

Zu der Sache mit dem Sex kann ich dir nur sagen, dass es Menschen gibt, die bereit sind auf dich zu warten, wenn sie dich aufrichtig lieben. Du musst nur auf den Richtigen stoßen.
Es hätte nichts gebracht wenn er sich körperliche Zuneigung bei einer anderen Frau geholt hätte, wärst du damit jemals glücklich gewesen? Wenn man sich liebt, muss man bereit sein Opfer zu bringen und Kompromisse einzugehen, daher denke ich, dass es, selbst wenn er dich niemals angelogen hätte, unter diesen Umständen und Bedingungen keine Chance für eine Beziehung zwischen euch gegeben hätte.

Es tut mir Leid, dass es dir jetzt schlecht geht, aber man kann jedes Mal wieder aufstehen, wenn man hingefallen ist. Man muss sich nur selber treu bleiben und respektieren, denn er ist es nicht Wert so eine wie dich zu kriegen. Letztlich ist er arm dran, nicht du. :wink:
... Jeder Gewinn, der Ehre kostet, ist ein Verlust ...

... Eine handvoll Heimaterde ist mehr wert als zehntausend Pfund fremden Goldes ...

... Nicht wo du die Bäume kennst, sondern wo die Bäume dich kennen, ist deine Heimat ...

Zurück zu „Liebe & Kontakte“