Benutzeravatar
sabine
Member
Beiträge: 77
Registriert: So, 24. Jul 2005, 19:59

Mi, 16. Aug 2006, 13:00

Hallo! Ich habe eine Frage,die wirklich sehr wichtig ist.Mein Schwager,ist letzte woche,mit einem Besuchervisum gekommen.Nun,möchten wir gerne,das er hier bleibt.er ist in albanien Lehrer.Gibt es eine möglicheit,ihn hier zur Universität zuschicken,oder ihn hier,einen Sprachkurs machen zulassen?Oder vielleicht sogar noch andere Möglichkeit?

Benutzeravatar
sabine
Member
Beiträge: 77
Registriert: So, 24. Jul 2005, 19:59

Wer hat einen Rat?

Mi, 16. Aug 2006, 18:03

Mein Schwager,ist bis Anfang September,mit einem Besuchervisum hier.In Albanien,ist er Lehrer,nun möchte er gerne hierbleiben,gibt es eine Möglichkeit?

Benutzeravatar
Tani
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Mo, 02. Feb 2004, 16:22

Mi, 16. Aug 2006, 18:26

Hallo,

mal ketzerisch gefragt: "Willst du die ganze Familie herholen?" Und nein es gibt keine Möglichkeit!


Liebe Grüße

Lina

Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37

Mi, 16. Aug 2006, 18:45

wenn er auf die schnelle eine frau findet, die ihn heiratet. :roll:

:arrow: das ist nicht ernst gemeint.
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.

mogli_at
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1223
Registriert: Mi, 18. Jan 2006, 11:24

Mi, 16. Aug 2006, 19:06

Wen willst du denn noch von Albanien nach Deutschland holen??? :roll:
Den Schwager, nen 16-jährigen Jungen...

Ist dir eigentlich klar, daß das ab dem Moment wo du das mehr als 1x machst als gewerbsmässig gilt und unter "Schlepperei" fällt? :roll:

Benutzeravatar
sabine
Member
Beiträge: 77
Registriert: So, 24. Jul 2005, 19:59

Wer kann mir helfen?

Mi, 16. Aug 2006, 19:44

Wieviel albaner,ich holen möchte,ist doch mein Problem,oder?Ich habe ganz normal,nach einer Lösung gefragt.Ich bin selber,mit einem Albaner verheiratet,und weiss,wie schwer es ist,jemanden nach Deutschland zuholen.

Benutzeravatar
Tani
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Mo, 02. Feb 2004, 16:22

Mi, 16. Aug 2006, 20:05

Tja es gibt aber keine andere Möglichkeit als zu heiraten. Und dafür wirst du hier sicherlich keine Unterstützung finden. Wenn es so einfach wäre, wie Du Dir das vorstellst, dann wäre Albanien leer-fg! Es wirft auch kein gutes Licht auf Dich, Du gibst die Verpflichtungserklärung für jemanden ab, die beinhaltet, dass derjenige nach AL zurückkehrt, nur unter dieser Voraussetzung hat er ja das Visum bekommen, und jetzt versuchst Du ihn hierzubehalten. Wird der Ausländerbehörde sicherlich nicht gefallen.

mogli_at
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1223
Registriert: Mi, 18. Jan 2006, 11:24

Re: Wer kann mir helfen?

Mi, 16. Aug 2006, 20:09

sabine hat geschrieben:Wieviel albaner,ich holen möchte,ist doch mein Problem,oder?
Nicht nur, ist wohl auch ein Problem des Landes und dessen Bewohner in das du sie holen willst...

Und wenn du hier in nicht mal einem Tag hintereinander schreibst wen du nicht aller nach Deutschland holen willst drängt sich die Frage "wen den noch aller" einfach auf...
Vor allem, wo du die Antwort auf deine Frage selber kennst.
Zuletzt geändert von mogli_at am Mi, 16. Aug 2006, 20:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Mi, 16. Aug 2006, 20:13

Sie hat aber doch nach einer Lösung auf dem legalen Weg gefragt, warum unterstellt ihr ihr denn dann, sie wolle ganz Albanien hier hin holen?

Das es nicht viele Möglichkeiten gibt, weiss wohl jeder von uns, dennoch kann man doch eine simple Frage stellen, vielleicht hat ja doch noch jemand einen anderen Rat.

Sie hat sicherlich nicht vor, ihn illegal hier zu behalten, sonst hätte sie ja nicht gefragt.

Und auch wenn es einen Weg geben sollte, muss er ja doch erstmal wieder ausreisen, sodass sie ihrer Verpflichtungserklärung schon nach kommt. Alles was danach passiert, geht doch nicht auf ihre Kappe. Ausreisen muss er so oder so erstmal wieder, aber dann kann man ja andere Mittel und Wege finden.

Wenn es sich um meinen Schwager handeln würde, würde ich das gleiche tun. Da ist mir doch egal, ob Albanien irgendwann leer ist oder nicht. Versetzt euch mal in die Lage.

mogli_at
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1223
Registriert: Mi, 18. Jan 2006, 11:24

Mi, 16. Aug 2006, 20:23

In welche Lage versetzen?
Daß ihr Schwager gern hierblieben würde?
Was meinst wie viel das gern würden.
Und was meinst was ich alles gern "würde".

Sorry, aber das ist für mich kein Argument. Auch wenn es mein Schwager wäre wäre das allein noch lang kein Argument. Noch dazu wo er ja wie sie schreibt in Albanien Lehrer ist, also einen Job hat, die deutsche Sprache überhaupt nicht kann (was die Möglichkeit über besonders qualifizierte Arbeitskräfte reinzukommen ausschließt) usw. usw...

Und wie Tani richtig sagte, wenn es legale Möglichkeiten gäbe hätten wir die ganzen Probleme hier nicht mit vera.... Frauen.

Benutzeravatar
Tani
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Mo, 02. Feb 2004, 16:22

Mi, 16. Aug 2006, 20:30

Hallo,

also als Lehrer gehört er glaube ich zu Mittelschicht in Albanien, d.h. er muss bestimmt nicht hungern. Tut mir leid, aber es geht nunmal nicht, dass man überall dort wohnen kann, wo man will. Ich würde auch gerne in Australien leben, geht aber auch nicht. Und legale Möglichkeiten gibt es nun mal nicht soviele, ausser heiraten!

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Mi, 16. Aug 2006, 20:30

Da denke ich mal wieder ein bisschen anders als ihr.
Wenn mein Schwager den Wunsch äussern würde, hier bleiben zu wollen, dann würde ich auch nach etwaigen Möglichkeiten suchen. Es ist meine Familie!!!

Und das mit den verar... Frauen hat doch nichts damit zu tun, das er hier bleiben möchte. Darum sucht sie doch eine andere Möglichkeit, damit keine Frau verar... wird.

Und die Sprache konnten wohl die wenigsten unserer Männer bevor sie nach Deutschland kamen, oder?

mogli_at
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1223
Registriert: Mi, 18. Jan 2006, 11:24

Mi, 16. Aug 2006, 21:04

Darleen17 hat geschrieben: Und die Sprache konnten wohl die wenigsten unserer Männer bevor sie nach Deutschland kamen, oder?
Eure Männer hatten allerdings einen Trauschein in der Tasche den der Schwager nicht hat.

Ein legaler Tip: Erstmal die Sprache lernen und warten bis Albanien in der EU ist, dann wirds einfacher, nach einer weiteren Übergangsfrist wahrscheinlich ;)

Benutzeravatar
Ibi
Member
Beiträge: 26
Registriert: So, 10. Jul 2005, 14:43

Mi, 16. Aug 2006, 21:08

Hallo,
ich schließe mich Darleen17 an. Verstehe nicht warum ihr gleich so reagiert. Sabine hat lediglich gefragt ob ihr jemand helfen kann oder eine gute Idee hat. Von Illigalität war nie die Sprache ihrerseits.

Schönen Abend
Ivonne

Benutzeravatar
Tani
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Mo, 02. Feb 2004, 16:22

Mi, 16. Aug 2006, 21:13

Tut mir leid, aber wer sich ein bißchen mit dem Thema beschäftigt, und das hat sie, nehme ich mal an, gemacht, denn sie ist ja schließlich mit einem Albaner verheiratet, der weiss das es nicht sonderlich viele Möglichkeiten gibt. Ich hoffe, ich habe in diesem Schachtelsatz auch alle Kommas richitg gesetzt-lol.

Benutzeravatar
Ibi
Member
Beiträge: 26
Registriert: So, 10. Jul 2005, 14:43

Mi, 16. Aug 2006, 21:21

Liebe Tani,
ich muß dir leider wiedersprechen. Es gibt Möglichkeiten und die kennt man wenn man sich, wie du sagt einwenig mit dem Thema beschäftigt hat. Mein Freund kam auch vom Kosovo nach Deutschland, ohne das wir geheiratet haben (legal)!!! Also man muß sich nur mit dem Thema beschäftigen....

Grüß
Ivonne

Benutzeravatar
Tani
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Mo, 02. Feb 2004, 16:22

Mi, 16. Aug 2006, 21:52

Das inetressiert mich jetzt aber! Wie hat er das gemacht? Hatte er schon Familie hier? Oder hat er angefangen zu studieren?Oder hat er einen Beruf, der hier unentbehrlich ist? Das sind nämlich die einzigen Möglichkeiten die mir einfallen: Heirat, Familiennachzug, Studium oder für den deutschen Arbeitsmarkt unentbehrlich!

mogli_at
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1223
Registriert: Mi, 18. Jan 2006, 11:24

Mi, 16. Aug 2006, 21:55

Danke Tani, du hast mir mein Posting vorweggenommen ;)

Und die Gesetze haben schon ihren Sinn und kommen ja nicht von ungefähr: Die Arbeitslosigkeit ist inzwischen in DE so hoch und die Arbeitsmarktsituation bzw. wirtschaftliche Situation so schlecht, daß hier in Österreich zur Zeit die Anzahl von Türken und Deutschen die hier arbeiten gleich hoch ist.
Zuletzt geändert von mogli_at am Mi, 16. Aug 2006, 22:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ibi
Member
Beiträge: 26
Registriert: So, 10. Jul 2005, 14:43

Mi, 16. Aug 2006, 22:02

Hallo ihr 2,
also mein Freund studiert hier an der Uni. Er hat erst einen Deutschkurs gemacht und studiert jetzt seit 5 Semester.
Der Schwager von Sabine ist Lehrer, also hat er studiert. Warum sollen sie nicht versuchen für ihn ein Studentenvisum zu beantragen??? Wäre doch eine gute Möglichkeit.

mogli_at
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1223
Registriert: Mi, 18. Jan 2006, 11:24

Mi, 16. Aug 2006, 22:04

Suuuper Idee!
Er HAT bereits studiert. Soll der deutsche Staat jetzt alle die hier studieren bis sie 70 sind erhalten weil sie einfach nur "hier sein wollen". Als "Student" kriegt er keine Arbeitserlaubnis und auch keine permanente Aufenthaltserlaubnis, wovon soll er leben?

Zurück zu „Liebe & Kontakte“