Talia79
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 14. Dez 2005, 15:18

Aufenthalt durch Schwangerschaft?

Mi, 14. Dez 2005, 15:30

Hallo an alle..

Hab da mal ne ganz wichtige Frage: Ich bin 15.. mein Freund ist Kosovo-Albaner ( 18 ) und vor einem halben Jahr aus Deutschland ausgewiesen worden. Jetzt bin ich schwanger geworden (von ihm), als ich ihn besucht habe, er wohnt nicht im Kosovo, sondern in Schweden und hat dort noch keinen Pass, nur Aufenthalt. Gibt es jetzt eine Möglichkeit ihn hierher zurückzuholen? Für eine Hochzeit muss ich erst 16 sein oder? Er hatte vorher Asyl hier und ist also "Flüchtling".

Vielen Dank
Talia

PS: ich weiß das sich viele darüber aufregen werden das ich noch so jung bin und so unvorsichtig und so aber ich hoffe das ich hier auch eine antwort auf meine frage bekomme, denn es ist mir echt wichtig besonders jetzt das mein Schatz hier ist, denn meine eltern stehen kein bischen hinter mir und ich bin zur zeit echt fertig. bitte
Zuletzt geändert von Talia79 am Mi, 14. Dez 2005, 16:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Mi, 14. Dez 2005, 16:27

Also ich verkneife mir jeden Kommentar zu deiner Situation, ich kann dir nur sagen, deine Schwangerschaft wird ihm nicht helfen, wieder nach Deutschland zu kommen. Das spielt für die Behörden absolut keine Rolle. Wenn deine Eltern nicht hinter dir stehen, werden sie ihr Einverständnis zu einer heirat mit 16 wohl auch nicht geben, die benötigst du allerdings, da du noch minderjährig bist.
Außerdem denke ich mal, du kannst mit 15 vielleicht auch noch nicht objektiv entscheiden, ob er der Mann zum heiraten ist. Lass dir Zeit mit so einer folgenschweren Entscheidung, auch wenn es schwer fällt.
Ich wünsch dir alles Gute für die Schwangerschaft und das alles gut wird.

Talia79
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 14. Dez 2005, 15:18

Mi, 14. Dez 2005, 18:03

Ist da echt nichts anderes möglich?? kann er nicht irgendwie auf einen anderen weg noch hier hinkommen? o man.. man..
und noch was, kann man ihn denn schon eher herholen für hochzeitsvorbereitungen oder so?


lg Talia

Benutzeravatar
Mini e vogel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 109
Registriert: Sa, 08. Okt 2005, 0:40

Mi, 14. Dez 2005, 18:37

Hallo Talia,

erkundige dich am besten bei der Ausländerbehörde deiner Stadt/Gemeinde. Die können dir am besten sagen, was du tun kannst. Wenn du dich allein nicht traust, nehme vielleicht jemanden mit, dem du vertraust.

Ich weiß nicht, wie hier die aktuelle Gesetzeslage ist und manchmal kommt es auch auf die Umstände des Falles an. Ich kenne einen Fall, bei dem der Mann hier in D als Asylbewerber war und der hätte bleiben dürfen auch ohne Heirat, wenn seine Freundin das Kind bekommen hätte aufgrund Familienzusammenführung. Ist aber paar Jahre her. Bei einem anderen Fall hat es nichts "genutzt", zum einen war derjenige schon mal abgeschoben und illegal und außerdem war er nicht fest zusammen mit der betreffenden Frau, sondern es war ein "Unfall" mit einer lockeren Bekanntschaft.

Wünsche Dir alles Gute bei deinen Bemühungen, aber es wird sicher sehr schwer in deinem Alter und ohne den Rückhalt deiner Eltern! Vielleicht ändern sie ja noch ihre Meinung, obwohl ich sie schon gut verstehen kann, meine Tochter wird 13 - keine Ahnung, wie ich bei sowas wirklich reagieren würde...sicherlich wäre ich alles andere als begeistert, wenn sie in dem Alter bereits schwanger wäre...

Trotzdem liebe Grüsse von Mini
"Vergib stets Deinen Feinden. Nichts ärgert sie so." (Oscar Wilde)

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Mi, 14. Dez 2005, 18:49

Gott sei Dank gibt es da keine Möglichkeit........das meine ich jetzt nicht gegen dich persönlich, denn ich kann verstehen, dass du ihn bei dir haben willst, aber stell dir nur ml vor, jeder der hier eine Frau geschwängert hat, könnte so einfach nach Deutschland kommen oder hier bleiben.....kannst du dir dann mal bitte das Ausmaß vorstellen der Mädels, die in deinem Alter vielleicht schon schwanger würden, damit irgendso ein Typ sich hier ein schönes Leben bereiten kann und dann die Frau mit Kind sitzen läßt....?! Naja, mein Leben ist es ja nicht, aber glaube mir, es gibt da keine Lösung, dass er deshalb hier her kommt und wenn du ihn mit 15 heiraten willst, hast du einen echten Knall und glaube mir (auch wenn du´s jetzt nicht glauben willst) aber du wirst ganz gehörig auf die Fresse fliegen!!! Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass deine Eltern da ihr Einverständnis für geben würden, das brauchst du aber. Naja, ich weiß nicht, aber bist du dir sicher, dass er dich liebt? Wenn ja, kann man (auch wenn´s schwer ist) die getrennten Zeiten gemeinsam durchstehen. Wie verantwortungslos du bist. Mit 15 schwanger, keinen Schulabschluß, kein Geld, keinen Mann, der dich dabei unterstützen wird, der dich in der Schwangerschaft begleitet, der mit dir Sachen aussuchen geht, mit dir zum Arzt geht, der dabei, wenn sein Kind geboren wird.......und und und......bist du dir sicher, dass du das so alles wirklich willst??? Mach dich doch nicht unglücklich!!! Du wirst unglücklich werden, glaub uns das!!! :?

Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37

Mi, 14. Dez 2005, 18:57

ich mein, ich bin ja mit 18 auch noch ziemlich jung und weiß,was ich will. aber ein kind groß ziehen? mit 15? du bist dir doch selbst noch gar nicht bewusst, was für werte du dem kind mitgeben willst. das kind kann gar nicht glücklich aufwachsen. ist meine meinung. :? überlegs dir echt tausend mal.
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.

Benutzeravatar
sabine
Member
Beiträge: 77
Registriert: So, 24. Jul 2005, 19:59

re;aufenthalt durch schwangerschaft

Mi, 14. Dez 2005, 19:17

du,ich möchte dich nicht kritisieren,aber bist du dir mit deinen 15 jahren überhaupt bewusst,was da auf dich zukommt?du bist doch selbst noch ein kind--bitte nicht übelnehmen.mensch,geniess deine jugend.natürlich,musst du selbst entscheiden,wie es weitergeht.du,ich habe mein erstes kind mit 20 bekommen,sie wird jetzt 13,und habe noch zwei witere kinder bekommen.und ich sage die eins,selbst mit 20 war es noch verdammt hart.ich musste auf vieles verzichten.klar,das du ihn hier haben willst,aber denkst du,eure liebe ist in diesem alter,und dieser situation so stark,das sie ewig hält?es kann sein,muss aber nicht,ich hoffe du bist dir dessen bewusst.ich hoffe,du hast in dieser situation jemanden,der zu dir hält,und für dich da ist,wenn das kind da ist.
lg sabine

Benutzeravatar
Tani
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Mo, 02. Feb 2004, 16:22

Mi, 14. Dez 2005, 19:26

Hallo,

also Dein Freund hat Anspruch auf Aufenthalt in Deutschland als Vater eines deutschen Kindes, dafür muss er nach der Geburt die Vaterschaft anerkennen. Es muss aber ersichtlich sein, dass er nicht nur auf dem Papier der Vater ist. Dieses Gesetzt wollen sie auch bald ändern, da wohl viel Missbrauch damit getrieben wird (siehe www.info4alien.de).. Ich hoffe für Dich und Dein Baby, dass er sich wirklich kümmern will, und ich denke sein Aufenthalt hier in Deutschland sollte erstmal Deine geringste Sorge sein, auf Dich wird soviel neues einstürzen, da brauchst Du starke Nerven. Ich glaube ohne Unterstützung Deiner Eltern wirst Du kaum auskommen.
Ich drück Dir die Daumen.

Talia79
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 14. Dez 2005, 15:18

Mi, 14. Dez 2005, 19:42

erst mal vielen dank für eure zum teil hilfreichen antworten!

um noch etwas dazu zu sagen: ja ich bin mir sehr sehr sicher das er sich um das kind kümmert. er liebt mich und das weiß ich. wir haben schon immer von einer eigenen familie geträumt, von hochzeit usw. und wir wollen für immer zusammen bleiben.
klar die zeit wird hart das weiß ich. aber ich freue mich sogar schon darauf. ich bin glücklich, auch wenns vielleicht schwer vorstellbar ist.
aber ich denke ich muss auf nichts verzichten, wenn ich ein baby habe. ich gehe nicht raus abends in discos oder so ich habe meinen freund und wir haben immer alles zusammen gemacht.

@ tani: danke dein beitrag macht mir jetzt doch wieder hoffnung. ich hatte schon gedacht es geht wirklich nicht das er kommen kann, weil mir das schon mal von jemandem erzählt wurde. weißt du auch wie man das beantragen muss oder was man da machen muss? das geht sicherlich alles erst wennd as baby da ist oder?

Benutzeravatar
Tani
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Mo, 02. Feb 2004, 16:22

Mi, 14. Dez 2005, 19:54

Hallo,

er muss auf jeden Fall die Vaterschaft anerkenenn. Und ich glaube, es gbt auch Möglichkeiten, dass er schon vorher kommen kann, will da aber nix falsches versprechen. Wende Dich mal an das Forum www.info4alien.de, dort sind Experten, ich weiss aber nicht ob es bei dir ein Sonderfall ist, da du noch minderjährig bist.

Liebe grüße

Benutzeravatar
samyb
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 258
Registriert: Mo, 20. Jun 2005, 20:50

Mi, 14. Dez 2005, 22:11

Talia79 hat geschrieben: um noch etwas dazu zu sagen: ja ich bin mir sehr sehr sicher das er sich um das kind kümmert. er liebt mich und das weiß ich. wir haben schon immer von einer eigenen familie geträumt, von hochzeit usw. und wir wollen für immer zusammen bleiben.
klar die zeit wird hart das weiß ich. aber ich freue mich sogar schon darauf. ich bin glücklich, auch wenns vielleicht schwer vorstellbar ist.
aber ich denke ich muss auf nichts verzichten, wenn ich ein baby habe. ich gehe nicht raus abends in discos oder so ich habe meinen freund und wir haben immer alles zusammen gemacht.
quote]

Ihr kennt Euch ein halbes Jahr!! Wie kannst du dir da so sicher sein? Ihr kennt Euch doch kaum!! Was ist denn schon ein halbes Jahr?? Oh Mann!! Vielleicht liebt er dich, vielleicht liebst du ihn, doch vielleicht auch nicht....

Ihr habt schon IMMER von einer Familie geträumt?? Wie hört sich das denn denn? Schon immer....ihr kennt euch doch erst seit nem halben Jahr....du bist 15.....schon immer, von Hochzeit....mit 15?? Machen deine Eltern da mit????????? Sehr Verantwortungslos! Ich kenne keine Eltern, die das erlauben würden! Für immer zusammen bleiben......das sei euch doch auch gegönnt, keine Frage, aber wohr weißt du das denn? Hattest du schon einmal einen Freund, vor ihm? Warst du schon mal verliebt? Was amcht dich denn so sicher?? Klar, jetzt kommt sicher wieder...."In jedem Alter kann man damit auf die Nase fliegen"......aber das sind doch keine guten Argumente......wie wahrscheinlich ist es, dass man mit 15 ein Kind bekommt, nix im Leben erreicht hat, selbst noch ein Kind ist, einen Menschen ein halbes Jahr kennt, der noch nichtmal hier ist und dass ihr dann auf ewig zusammen bleibt??????????????? Das ist doch Schwachsinn! Also zumindesten doch sehr aussichtslos! Von wievielen hast du schon gehört, dass sowas gut gegangen ist??? Und das Kind/die Kinder?? Die werden ohne Daddy aufwachsen.......cooool............oh Mann........wenn man noch so naiv ist, sorry, das ist nich gegen dich, ich kenn dich ja nicht, aber in diesem Alter ist nunmal jeder wirklich jeder noch naiv, das ist vollkommen normal, sonst würden wir ja nicht älter. Du gehst nicht in Discos???????????????????? Woher willst du das denn mit 15 wissen? Natürlich gehst u jetzt noch nicht in Discos, wei du noch gar net rein kommst!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wie blauäugig!!!!!!!!!!!!!!!!!! Du hast deinen Freund und ihr habt immer alles gemeinsam gemacht......ja das ist ja auch normal , oder, wenn man nach einem halben Jahr in eurem Alter nicht alles gemeinsam machen würde......hmm.......
Glaub uns doch, ältere sind nicht immer doof, oder uncool, oder wollen einem etwas mißgönnen, das wirst du auch irgendwann feststellen und in ein paar Jahren, wirst du genauso reden. Keiner von uns hat das in diesem Alter geglaubt, aber glaub mir, das was die Erwachsenen uns so vorlabern, ist schon richtig! Stürz dich doch bitte nicht ins Unglück!!!!!!!!!!
Was sagen deine Eltern denn dazu??????????????
Bild

Talia79
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 14. Dez 2005, 15:18

Mi, 14. Dez 2005, 22:49

Ihr kennt Euch ein halbes Jahr!! Wie kannst du dir da so sicher sein? Ihr kennt Euch doch kaum!! Was ist denn schon ein halbes Jahr?? Oh Mann!! Vielleicht liebt er dich, vielleicht liebst du ihn, doch vielleicht auch nicht....

Ihr habt schon IMMER von einer Familie geträumt?? Wie hört sich das denn denn? Schon immer....ihr kennt euch doch erst seit nem halben Jahr....du bist 15.....schon immer, von Hochzeit....mit 15?? Machen deine Eltern da mit????????? Sehr Verantwortungslos! Ich kenne keine Eltern, die das erlauben würden! Für immer zusammen bleiben......das sei euch doch auch gegönnt, keine Frage, aber wohr weißt du das denn? Hattest du schon einmal einen Freund, vor ihm? Warst du schon mal verliebt? Was amcht dich denn so sicher?? Klar, jetzt kommt sicher wieder...."In jedem Alter kann man damit auf die Nase fliegen"......aber das sind doch keine guten Argumente......wie wahrscheinlich ist es, dass man mit 15 ein Kind bekommt, nix im Leben erreicht hat, selbst noch ein Kind ist, einen Menschen ein halbes Jahr kennt, der noch nichtmal hier ist und dass ihr dann auf ewig zusammen bleibt??????????????? Das ist doch Schwachsinn! Also zumindesten doch sehr aussichtslos! Von wievielen hast du schon gehört, dass sowas gut gegangen ist??? Und das Kind/die Kinder?? Die werden ohne Daddy aufwachsen.......cooool............oh Mann........wenn man noch so naiv ist, sorry, das ist nich gegen dich, ich kenn dich ja nicht, aber in diesem Alter ist nunmal jeder wirklich jeder noch naiv, das ist vollkommen normal, sonst würden wir ja nicht älter. Du gehst nicht in Discos???????????????????? Woher willst du das denn mit 15 wissen? Natürlich gehst u jetzt noch nicht in Discos, wei du noch gar net rein kommst!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wie blauäugig!!!!!!!!!!!!!!!!!! Du hast deinen Freund und ihr habt immer alles gemeinsam gemacht......ja das ist ja auch normal , oder, wenn man nach einem halben Jahr in eurem Alter nicht alles gemeinsam machen würde......hmm.......
Glaub uns doch, ältere sind nicht immer doof, oder uncool, oder wollen einem etwas mißgönnen, das wirst du auch irgendwann feststellen und in ein paar Jahren, wirst du genauso reden. Keiner von uns hat das in diesem Alter geglaubt, aber glaub mir, das was die Erwachsenen uns so vorlabern, ist schon richtig! Stürz dich doch bitte nicht ins Unglück!!!!!!!!!!
Was sagen deine Eltern denn dazu??????????????

also erstens weiß ich nicht wie du auf ein halbes jahr kommst.. :?: wir sind ein jahr und vier monate zusammen. und ich sage dir wir waren tag und nacht zusammen. niemand konnte da was dran ändern. ja okay ich weiß ich bin jung alles kann sich ändern das sagen meine eltern auch sie wären sogar froh wenn ich einen deutschen mit viel kohle hätte mit gutem job blabla..
du sagst ich gehe nicht in discos ich wäre zu jung dafür.. aber ich will da gar nicht hin gehen. ich geh auch nicht auf partys. das ist nicht so meine sache und die von meinem freund auch nicht. wir machen was uns gefällt und haben spaß zusammen.
gut klar alles kann sich ändern seh ich schon ein, er war mein erstes mal und ich seins, die "erste große liebe" wie meine mutter sagt, die geht auch irgendwann vorbei. ihr sprecht alle aus euren erfahrungen ich weiß. und trotzdem weiß ich das er der richtige für mich ist. seit einem halben jahr leben wir nun schon in verschiedenen ländern (daher hast du warscheinlich das halbe jahr) und lieben uns immer noch und wir wollen das baby behalten. er hat sich schon vor einem halben jahr eins von mir gewünscht, aber damals wollte ich es noch nicht wegen schule usw. ich bin mir also durchaus bewusst was das für konsequenzen für mich hat.
was willst du mit deinem beitrag bewirken? das ich abtreibe?
meine eltern stehen nicht hinter mir, wie schon gesagt. und sie werden auch nicht für eine hochzeit unterschreiben. deswegen frage ich ja ob es auch so eine möglichkeit gibt.

Benutzeravatar
ajshe
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 748
Registriert: Do, 21. Jul 2005, 22:59

Mi, 14. Dez 2005, 22:49

Ob naiv & blauäugig oder nicht - hört jetzt mal auf, dem armen Mädel sonstwas um die Ohren zu fetzen! Das Mädel ist jetzt schwanger, da kann man nunmal nichts mehr dran rütteln. Anstatt ihr jetzt zu sagen, wie dumm sie sei, sollte man ihr lieber Tipps geben, die ihr weiterhelfen!
Natürlich ist es nicht klug, mit 15 ein Kind in die Welt zu setzen. Aber immer diese Behauptungen, daß ja sowas nie gut gehen kann, sie ja selbst noch ein Kind ist... Bla bla bla... Meine Mom war mit 15 schwanger, gerade 16, als ich da war. Und sie hat trotzdem ihre Lehre beim Rechtsanwalt gemacht und arbeitet heute (unkündbar) beim Amtsgericht. Sie hat's auch geschafft. Und auch ich bin gerade 18 gewesen, als ich Mutter wurde & es war das Beste überhaupt, ich habe auch noch was gelernt & meine Tochter ist stolz, daß sie so eine junge coole Mutter hat, um die sie Freundinnen sogar beneiden. Hört auf zu verallgemeinern, daß sowas nicht klappen kann!
Sie ist in einer momentanen schwierigen Situation & anstatt nur Negatives von sich zu geben, sollte man ihr ein bißchen Mut machen!
Bild

Benutzeravatar
Jutta
Moderator
Moderator
Beiträge: 462
Registriert: Mi, 19. Mai 2004, 12:12

Do, 15. Dez 2005, 1:02

ja klar, das kind ist schon in den brunnen gefallen........ und was jetzt, soll sie vielleicht abtreiben, schon mal was davon gehört, das manche frauen das ein leben lang nicht verkraften und sich vorwürfe machen ????

schlimm genug, das ihre eltern nicht zu ihr stehen
....okey, ich hätte auch nicht gejubelt, wenn meine mit 15 schwanger geworden wäre ...und trotzdem hätt ich sie nicht im stich gelassen.

und das sie zu unreif für die ehe ist....wann ist man den reif ?
klar, wenn die beiden das alles allein durchstehen müssen wird es knochenarbeit, aber mit ein bisschen guten willen der eltern hätten die beiden genauso gute chancen wie alle anderen auch.

..... weil garantien gibt es im leben auf nichts !

ich wünsch dir auf alle fälle alles gute,
das sich deine eltern wieder einkriegen und das dein freund zurück darf um die zeit mit dir gemeinsam durchzustehen.


lb.gruß jutta
''love is not just a feeling,is also a sacrifice''

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Do, 15. Dez 2005, 1:20

Also, ich bin ja wie oben beschrieben da anderer Meinung. Naütlrich ist es jetzt (vielleicht) nicht mehr änderbar und klar muß das jeder für sich selbst entscheiden und ich finde es nicht richtig, wenn die Eltern einen alleine lassen, doch und das wird sie sicherlich später herausfinden, war das sehr unklug. Klar wünschen wir ihr und allen anderen alles Gute, darum geht´s ja nicht, und sie wird es auch schon irgendwie schaffen, aber doch sicher mehr schlecht als recht, und ich finde es egoistisch sich mit 15 für ein Kind zu entscheiden und bewußt schwanger zu werden. In dem Alter, und das ist meine Meinung unanfechtbar, kann man einem Kind ausser "Schwesternliebe" nichts bieten, ist nunmal so, und auf Dauer wird´nicht gut gehen. Und klar sprechen wir da von allgemeinen Fällen, weil die nunmal die Mehrzhal darstellen, ob dann irgendwo irgendein Fall mal anders lief, ist ja schön und gut, aber die Regel ist es nunmal nicht und das sollte ihr auch bewußt sein. Aber wie es scheint, kann man sie eh nicht umstimmen, egal, es wird ihr früher oder später auffallen. Und das mit den Parties und Disco wird sich ganz sicher irgendwann ändern und dann kannst du es nicht, weil dein kind da ist, bzw. nicht immer so wie du willst. Aber mir soll´s ja egal sein. Jeder sagt hier seine Meinung und die meisten haben sicher die gleiche Ansicht wie ich oder meine Vorrednerinnen.

Benutzeravatar
Mini e vogel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 109
Registriert: Sa, 08. Okt 2005, 0:40

Do, 15. Dez 2005, 1:24

Schließe mich Ajshe und Jutta an, Vorwürfe bringen glaube ich nix mehr...Diese wird sie genug tagtäglich von ihren Eltern hören...Man kann eigentlich nur hoffen, daß sie das alles gut übersteht und ihr Freund zu ihr kommen kann...Wobei ich natürlich der Meinung bin, daß man mit 15 Jahren wirklich noch zu jung für ein Kind ist...Und ich mir das für meine Tochter nicht wünsche, sollte es aber passieren, würde ich versuchen, das Beste draus zu machen. Ich war beim 1. Kind fast 27 Jahre alt und hätte früher auch keines gewollt...Meine Mutter wiederum war 19 Jahre, damals noch 2 Jahre vor der Volljährigkeit! Ihre Eltern waren auch dagegen, aber wegen der "Schande" sollten sie dann doch heiraten...Das waren noch andere Zeiten damals!

Wenn ich es auch nicht gutheiße, so wünsche ich ihr doch alles Gute und daß es eine Möglichkeit für ihren Schatz gibt, damit das Kind auch einen Vater hat...Weil das Kind kann am allerwenigsten dafür! Und da ihre Entscheidung nunmal gefallen ist, sollte man es akzeptieren. Da hat Jutta recht, viele kommen mit einem Abbruch nicht klar...
"Vergib stets Deinen Feinden. Nichts ärgert sie so." (Oscar Wilde)

kina
Member
Beiträge: 9
Registriert: Di, 13. Dez 2005, 16:38

Re: Aufenthalt durch Schwangerschaft

Do, 15. Dez 2005, 9:31

Liebe Talia, Liebe Userinnen!

Zu deiner Frage bezüglich Aufenthalt kann ich dir leider keine Auskunft geben.
Zu all den (teilweise sehr persönlichen) Angriffen möcht eich aber doch etwas sagen. Ich bin mit 14 Jahren das erste Mal Mama geworden (jetzt werd ich dann 30), es war nicht geplant, sicher und Unterstützung von meinen Eltern hatte ich KEINE. Aber ich/wir habens geschafft! Ich habe heute eine Ausbildung und eine Arbeit. Es erfordert grossen persönlichen Einsatz eine solche Lebensumstellung zu meistern. Aber es ist zu schaffen und es hilft Talja ASOLUT NICHTS wenn ihr sie so angreift :!: Also bitte überlegt euch doch etwas bei eurer Wortwahl und versucht euch in ihre Situation zu versetzen, mit 15 hat man schliesslich noch Träume und das ist auch gut so. Ein Kind zerstört nicht, es kann auch bereichern!

Benutzeravatar
cosmopolitan
Member
Beiträge: 48
Registriert: Mo, 24. Okt 2005, 11:44

Do, 15. Dez 2005, 10:13

Liebe Talia

Ich persönlich finde es auch ziemlich krass, mit 15 schwanger zu sein. Nun ja, es ist so und du musst stark sein, denn da kommt einiges auf dich zu. Für die nächsten 18 Jahre wirst du eine grosse Aufgabe und Verantwortung auf dir tragen. Deine Träume und Wünsche wirst du erstmals hinter dein Kind stellen müssen. Das heisst nicht, dass dein Leben jetzt vorbei ist, aber bitte schau immer, dass du so handelst, deinem Kind nicht zu schaden!

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe wirklich, dass du und dein Freund einen gemeinsamen Weg finden werdet.

Drück dir die Daumen und lass dich nicht unterkriegen!! :wink:

Benutzeravatar
samyb
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 258
Registriert: Mo, 20. Jun 2005, 20:50

Do, 15. Dez 2005, 12:37

Ich wünsche euch beiden oder euch dreien natürlich ebenso viel Glück! Ich habe niemandem Vorwürfe machen wollen, das liegt mir sehr fern, da du nicht meine Tochter oder dergleichen bist, ich wollte dir und vor allem auch anderen jungen Mädels mal vor Augen werfen wie verantwortungslos das ganze ist, und bei dieser Aussage bleibe ich auch. Natürlich ist es furtchbar, wenn deine Eltern dir nicht die nötige Unterstüzung geben, die nun bei Gott nötig hast.....das ist ebenso verantwortungslos, schließlich bist du ihre Tochter, ihr Kind, dass man egal in welcher Situation und sei sie noch so verzwickt, unterstützen sollte....eben das macht gute Eltern aus....hoffentlich wirst du die Kraft und Liebe in den nächsten Jahren finden solche Fehler (wie ich finde) in der Erziehung deines Kindes nicht aufkommen zu lassen. Es wird mit Sicherheit nicht leicht werden, dennoch wünsche ich vor allem dem noch ungeborenen Kind, dass es ein glückliches Leben haben wird.

Zu denen, die sagten, aber geschafft habe ich es trotzdem......ja natürlich, man schafft es immer, weil man´s muß, aber die Frage ist wie, und nicht jeder Mensch hat die gleiche Kraft, die gleiche Einstellung. Ich persönlich finde es wirklich hervorragend, wenn es jemand, als so junge Mutter, dann noch schafft, eine Ausbildung, bzw. Schule zu machen und sogar hinterher einen Beruf ausüben kann. Meinen Respekt, denn DAS ist sicher alles andere als leicht...die Verantwortung als Mutter, so jung, und sich dann noch aufzuraffen und seinen weiteren Lebensweg zu planen. Doch sind wir mal wirklich ehrlich....wieviele Mädels bekommen das hin?! Man kann nicht nur in einer Traumwelt leben, es geht hier um Realität. Aber egal.....ich habe nicht im Übrigen nicht von Abtreibung geredet, das liegt mir fern mich dazu zu äußern, denn diesen Schritt muß nun wirklich jeder für sich selbst entscheiden. Es ging nur darum ihr mal die Augen zu öffnen, aber das ist in diesem Alter ohnehin schwer möglich......ich greife damit niemanden an, ganz im Gegenteil, wir waren alle mal in diesem Alter und wissen doch wovon wir reden und das nicht alle Erwachsenen nur dummes Zeug labern.
Wie auch immer....alles Gute und im Übrigen aknst du erst nach der Geburt des Kindes, sobald er die Vaterschaft unterschrieben hat, einen Antrag auf Familiezusammenführung stellen, dafür würde ich mich wahrscheinlich jetzt schonmal beim Ausländeramt deiner Stadt erkundigen, damit du nicht hinterher bei dem ganzen Streß, der auf dich zukommen wird, mit offenem Mund dastehst und nicht weißt, was dann zu tun ist....jetzt hast du noch die Zeit, planen ist manchmal besser.

P.S.: Das mit dem halben Jahr hatte ich falsch verstanden, er ist natürlich seit einem halben Jahr weg, sorry.
Bild

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Do, 15. Dez 2005, 13:07

Ich finde das Statement von samyb sehr gut, möchte mich hier auch mal anschließen, ich denke auch, man sollte diese Situation nicht besser reden als sie ist, selbstverständlich schafft man es auch, so jung ein Kind groß zu ziehen, aber wenn man sich mal umschaut, es ist heutzutage als Erwachsener schon schwer genug, ein Kind zu erziehen, noch schwerer wird es, wenn man selber noch ein Kind ist. Ich sehe es oft wenn ich durch die Stadt gehe, da sind so viele junge Mädchen mit Kindern, die laufen in der Stadt rum, benehmen sich echt daneben, und die Kinder immer im Schlepptau. Natürlich sind nicht alle so, aber viele. Ich kann es auch nicht verstehen, warum es überhaupt erst dazu kommen mußte. Wieso wird ein 15-jähriges Mädchen in der heutigen aufgeklärten Zeit schwanger, wenn sie es nicht will. Oder kann es vielleicht sein, daß ihr genau das geplant habt, damit er wieder herkommen kann? Hört sich für mich ein bißchen so an.
Nichts desto trotz hoffe ich für das Kind, daß du deine Zukunft ab jetzt besser planst und das Kind nicht darunter leidet.

Zurück zu „Liebe & Kontakte“