Sunshine0000
Member
Beiträge: 7
Registriert: Di, 14. Mai 2013, 21:36

Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Di, 14. Mai 2013, 21:50

Hallo zusammen,

und zwar bin ich jetzt seit anderthalb Jahren mit meinem Freund zusammen, er ist Kosovo Albaner (26) und ich deutsche (25)
mich beschäftigt in letzter Zeit die Frage ob Albaner generell am Ende sich eher für eine Landsfrau entscheiden? Meine Freunde und Bekannte sagen mir oft dass er mich sowieso irgendwann verlassen wird, spätestens dann wenn es Zeit wird zu heiraten und er sich dann eine Albanerin suchen wird. :( Ich selbst habe ihn noch nicht darauf angesprochen, ich weiß nicht wie ich dieses Thema beginnen soll, nicht dass er es falsch aufnimmt und denkt dass ich morgen schon heiraten will. :D Ich habe Angst dass er mich irgendwann aus diesem Grund verlässt weil ich eben keine Albanerin bin!!! Und ich denke dass eine Albanerin immer viel lieber in der Familie gesehen wird!
Würde gerne mal eure Meinungen oder auch Erfahrungen lesen.

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Di, 14. Mai 2013, 22:02

hm hinterher wirst du leider nicht viel schlauer sein .. alles kann, nichts muß.
ich kenn einige, die wollen gar keine albanerin, schon gar keine von unten. bei anderen kommt nix anderes in frage. wen er nach "zeit zum heiraten" ginge, wäre er schon verheiratet 8) aber auch da, es gibt ausnahmen. einige werden jetzt unken, "der ist schon längst verheiratet!" usw.

man müßte für eine "ferndiagnose" auch etwas mehr wissen. hat er denn noch gar nix in die richtung gepiepst? wie er sich eine zukunft vorstellt?? kinder, hochzeit keine ahnung. muß ja nichts konkretes sein, aber so generell hat mans doch mal davon?! was für einen aufenthaltsstatus hat er? hat er ausschließlich albanisches umfeld (außer dir)? kennst du seine familie? er deine? wie verhält er sich da? usw. pp.
erzähl doch mal ein bißchen :D
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Sunshine0000
Member
Beiträge: 7
Registriert: Di, 14. Mai 2013, 21:36

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Di, 14. Mai 2013, 22:12

Lilli hat geschrieben:hm hinterher wirst du leider nicht viel schlauer sein .. alles kann, nichts muß.
ich kenn einige, die wollen gar keine albanerin, schon gar keine von unten. bei anderen kommt nix anderes in frage. wen er nach "zeit zum heiraten" ginge, wäre er schon verheiratet 8) aber auch da, es gibt ausnahmen. einige werden jetzt unken, "der ist schon längst verheiratet!" usw.

man müßte für eine "ferndiagnose" auch etwas mehr wissen. hat er denn noch gar nix in die richtung gepiepst? wie er sich eine zukunft vorstellt?? kinder, hochzeit keine ahnung. muß ja nichts konkretes sein, aber so generell hat mans doch mal davon?! was für einen aufenthaltsstatus hat er? hat er ausschließlich albanisches umfeld (außer dir)? kennst du seine familie? er deine? wie verhält er sich da? usw. pp.
erzähl doch mal ein bißchen :D


Also er hatte mal vor etwas längerer Zeit gesagt dass er mal heiraten möchte und auch Kinder will! Also er hat einen deutschen Pass, er lebt auch schon seit Kind auf mit seiner ganzen Familie hier in Deutschland. Ja, ich kenne seine Familie. Sie sind auch immer sehr nett und Gastfreundlich zu mir! Meine Familie kennt er auch, meistens sind wir aber bei mir, da ich eine eigene Wohnung habe. Und er wohnt noch bei seinen Eltern. Ich weiß dass es solche und solche Albaner gibt, habe halt nur Angst dass er so einer ist und sich irgendwann gegen mich entscheidet, denn ich liebe ihn doch sehr, unsere Beziehung läuft auch sehr gut.

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Di, 14. Mai 2013, 22:29

dann genieß es einfach, verschließ aber auch nicht die augen. leider kann man das einfach nicht pauschal sagen, manchmal ändert sich unfairerweise ja auch was. aber ich denk, man merkt anzeichen schon. wenn er den deutschen pass hat, ne aufgeschlossene familie und selbst auch keine probleme mit dir oder deiner einstellung hat, dann sieht das doch gut aus. daran liegts dann zumindest mal nicht ;) also wieso sollte er sich dann plötzlich anders entscheiden?
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Sunshine0000
Member
Beiträge: 7
Registriert: Di, 14. Mai 2013, 21:36

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Di, 14. Mai 2013, 22:45

Lilli hat geschrieben:dann genieß es einfach, verschließ aber auch nicht die augen. leider kann man das einfach nicht pauschal sagen, manchmal ändert sich unfairerweise ja auch was. aber ich denk, man merkt anzeichen schon. wenn er den deutschen pass hat, ne aufgeschlossene familie und selbst auch keine probleme mit dir oder deiner einstellung hat, dann sieht das doch gut aus. daran liegts dann zumindest mal nicht ;) also wieso sollte er sich dann plötzlich anders entscheiden?


Ach ich weiß es nicht, seine Familie ist zwar nett zu mir und alles, aber wer weiß ob sie mich auch als ihre Schwiegertochter akzeptieren würden. Er hat noch einen Bruder der ist mit einer Albanerin verheiratet und eine Schwester die auch verheiratet ist, mit einem Albaner.
Ich würde mit ihm gerne mal über dieses Thema sprechen weiß nur nicht wie, will nicht dass er denkt dass ich jetzt schon heiraten will oder so und dass er mir dann erst recht davon läuft :D lach, obwohl er ist schon 26 eigentlich doch das optimale Alter zum heiraten? Sind die meisten Albanischen Männer in diesem Alter nicht schon verheiratet oder zumindest verlobt? Bist du eigentlich Albanerin? :)

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 23:56

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Mi, 15. Mai 2013, 20:40

ach weißt du - meist kommt man mit ehrlichkeit am weitesten. daß du dir eine beziehung wünschst, die zukunft hat ist völlig normal, das wünscht sich ein jeder wenn er liebt, auch mit 90 noch! von daher brauchst du dich gar nicht schämen, sondern sprichst es einfach mal an so wie du hier auch. erzähl, daß du im internet von so vielen gelesen hast und frag ihn einfach wie er dazu steht. es ist völlig i.o., daß du dein herz, deine gefühle und deine energie nicht an einen mann verschenken möchtest, der keine zukunft mit dir möchte.

auch wenn es erst in gaaaanz ferner zukunft wäre, auch wenn es vll. nie zustande kommen sollte, nach 1,5 jahren darf man das schon mal erfragen.
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Mi, 15. Mai 2013, 22:24

nein, ich bin deutsche. ansonsten geh ich da mit liberté. frag ihn doch einfach mal. v.a. das argument, daß man nicht zeit an jemand verschwenden möchte, der es vielleicht doch nicht ernst meint, ist gut. ich würde das auch so sagen, daß es dir nicht drum geht, gleich morgen zu heiraten und kinder zu kriegen, sondern daß du einfach seine generelle einstellung dazu mal wissen möchtest. versuch doch einfach, das mal mit ihm zu bequatschen. ganz zwanglos und - das ist vielleicht die einzige einschränkung, die ich machen würde, im gegensatz zu liberté - ohne auf nationalität oder was man so hört/liest zu zielen. mehr allgemein gehalten. so nach dem motto, in der heutigen zeit ist es ja nicht mehr selbstverständlich usw. blabla. und wie er die beziehung findet, ob es das ist, was er sich vorstellt, ob er sich eine zukunft mit dir vorstellen könnte usw. am besten schiebst gleich hinterher, daß das nicht heißt, daß ihr morgen zum standesamt geht ;) oder ob überhaupt, sondern ob DAS das ist, was er sich wünscht, so das mit dir usw. verstehst was ich mein? ich drück mich heut wieder etwas kompliziert aus :oops:
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Sunshine0000
Member
Beiträge: 7
Registriert: Di, 14. Mai 2013, 21:36

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Mi, 15. Mai 2013, 23:37

Danke euch für die Ratschläge. Ich werde ihn die Tage einfach mal darauf ansprechen! :)

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Fr, 17. Mai 2013, 12:34

Tu das!
Ich verstehe Dein Zögern sowieso nicht...er ist Dein Freund und Du solltest schon Ansprüche stellen. Er soll die ganze Kuh kaufen und nicht nur die Milch geniessen :D
Ob einer mich heiraten würde, hab ich eigentlich immer schon beim 2 Date geklärt...wer zögerte ist ausgeschieden :mrgreen: und jetzt bin ich eh schon fast 9 Jahre verheiratet...
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Hansdieter
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: So, 19. Mai 2013, 21:58

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

So, 19. Mai 2013, 22:00

Hallo,

das ist wirklich eine sehr schwierige Frage, die man wohl nur individuell von Person zu Person beantworten kann. Manche Leute bevorzugen im Fall der Fälle eine Landsfrau, andere bleiben vermutlich ewig bei dir, wenn sie denken, dass du die richtige bist, unabhängig deiner Herkunft. Mach einfach das Beste aus eurer gemeinsamen Zeit.

Benutzeravatar
Michaelmuster
Member
Beiträge: 11
Registriert: Do, 06. Jun 2013, 21:03

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

So, 09. Jun 2013, 15:19

Guten Abend,
ich finde, dass man sich zunächst einmal kennenlernen sollte und im Nachhinein entscheiden, ob die Herkunft ein paar Probleme mit sich bringen könnte. Die Familie eines Bekannten kommt aus dem Kosovo und entspricht nicht unbedingt den besagten Klischees..

Hope
New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 17. Jun 2013, 11:27

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Mo, 17. Jun 2013, 12:24

Hallo Sunshine0000
Also ansprechen das kannst du unbedingt halt nicht so mit der Tür ins Haus fallen
kannst ja von dir reden das du das möchtest und dann siehst du wie er reagiert
wenn allerdings ein warten hat ja Zeit kommt dann würde ich aufmerksam sein :roll:
Es spricht viel für ihn also
Deutschen Pass
Familie hier und sie kennen dich
deine Familie kennt ihn das ist eine Basis
aber wie gesagt besprich das am besten mit ihm in einem ruhigen Moment
Liebe Grüsse
Hope

Sunshine0000
Member
Beiträge: 7
Registriert: Di, 14. Mai 2013, 21:36

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Di, 25. Jun 2013, 21:39

Weiß jemand wie es aussieht wenn es nur einen Sohn in der Familie gibt? Ist es dann für einige Familien besonders wichtig dass er auch eine Albanerin heiratet? Hat vielleicht sogar jemand Erfahrungen?!

Benutzeravatar
Lirija
Member
Beiträge: 28
Registriert: Fr, 21. Jun 2013, 21:54

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Di, 25. Jun 2013, 21:48

Ich kenne so viele Albaner, die KEINE Albanerin wollen, sondern viel lieber eine Deutsche, weil einige meinen deutschen Frauen könne man mehr vertrauen, da sie wenig bis gar keine Verbote im Leben hatten und es somit nicht darauf abgesehen haben mal 'die sau rauszulassen' :lol:

Ob das stimmt, steht in den Sternen.

Mach dir keine Sorgen. Ich denke im Alter von 26, ist ein Mann reif genug sich eine Frau zu angeln, die er wirklich will. (-:
Zuletzt geändert von Lirija am Di, 25. Jun 2013, 21:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lirija
Member
Beiträge: 28
Registriert: Fr, 21. Jun 2013, 21:54

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Di, 25. Jun 2013, 21:50

Sunshine0000 hat geschrieben:Weiß jemand wie es aussieht wenn es nur einen Sohn in der Familie gibt? Ist es dann für einige Familien besonders wichtig dass er auch eine Albanerin heiratet? Hat vielleicht sogar jemand Erfahrungen?!
Kommt ganz auf die Familien an. Aber einige verlangen wahrscheinlich aus diesem Grund wirklich eine Albanerin.

Hat dir dein Freund viel erzählt über die albanische Kultur? Oder warum weißt du so einiges über Albaner? :)

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Mi, 26. Jun 2013, 9:33

Sunshine0000 hat geschrieben:Weiß jemand wie es aussieht wenn es nur einen Sohn in der Familie gibt? Ist es dann für einige Familien besonders wichtig dass er auch eine Albanerin heiratet? Hat vielleicht sogar jemand Erfahrungen?!
jep das stimmt zu 100%. Dies ist sogar in der Grundverfassung unserer Staaten verankert und wer gegen dies vertösst wird aus dem Land verwiesen. :wink: 8-ung Ironie.

Also ich bin ein Albaner und bin ein Sohn und mit einer Albanerinn verheiratet. Dies muss auch unbedingt so sein. :!:

Liebe Grüss Strellci i vertet :mrgreen:

ps. dies ist individuelle und bei jedem anderst und nicht generell gleich gehandhabt.
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 23:56

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Mi, 26. Jun 2013, 11:03

Warum in aller welt steht ihr denn nicht zu den traditionen,in die sich doch ein grossteil fügt? Gerade du strellc bist doch eigentlich recht konservativ.

Wir alle wissen,dass menschen sich nicht alle gleichen,aber dennoch sind die söhne im kosovo für das wohlergehen ihrer eltern im kosovo verantwortlich. Die braut des sohnes ist es,die ihre schwiegereltern im alter betreut und pflegt,nicht die töchter.

Altersheime gibt es nicht und auch fremdpflege ist verpönt.

Ich,als deutsche beobachterin swit vielen jahren, würde sagen: ja,da eine deutsche frau sich seltenst in diese rolle eindügen würde,wird eine albanerin preferiert.

Bei vielen söhnen sieht es anders aus.
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

Sunshine0000
Member
Beiträge: 7
Registriert: Di, 14. Mai 2013, 21:36

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Mi, 26. Jun 2013, 11:45

Lirija hat geschrieben:
Sunshine0000 hat geschrieben:Weiß jemand wie es aussieht wenn es nur einen Sohn in der Familie gibt? Ist es dann für einige Familien besonders wichtig dass er auch eine Albanerin heiratet? Hat vielleicht sogar jemand Erfahrungen?!
Kommt ganz auf die Familien an. Aber einige verlangen wahrscheinlich aus diesem Grund wirklich eine Albanerin.

Hat dir dein Freund viel erzählt über die albanische Kultur? Oder warum weißt du so einiges über Albaner? :)


Ich informiere mich viel durch das Internet.

Er fährt jetzt bald für ca. einen Monat in den Kosovo mit seiner Familie Urlaub machen du da gehen mir schon ein wenig die Alarmglocken!! :(

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Mi, 26. Jun 2013, 12:57

liberté hat geschrieben:Warum in aller welt steht ihr denn nicht zu den traditionen,in die sich doch ein grossteil fügt? Gerade du strellc bist doch eigentlich recht konservativ.
In aller Welt Liberté ist es so, dass der Individualismus stark auf dem vormarsch ist und die Traditionen stark Rückläufig sind. Auch bei uns als Volk ist es so.

Ich bin einer derer die genau wussten was ich wollte, wohin ich wollte, und wie ich meine Zukunft gestalten will. Ja dann bin ich gerne Traditionell und Konservativ.
liberté hat geschrieben:Wir alle wissen,dass menschen sich nicht alle gleichen,aber dennoch sind die söhne im kosovo für das wohlergehen ihrer eltern im kosovo verantwortlich. Die braut des sohnes ist es,die ihre schwiegereltern im alter betreut und pflegt,nicht die töchter.
Auch dahingehend hat sich dieses Bild stark gewandelt Liberté. Der individualismus ist zu stark auf dem Vormarsch.
liberté hat geschrieben:Altersheime gibt es nicht und auch fremdpflege ist verpönt.
Diejenigen die es sich leisten können setzen immer mehr auf Fremdpflege, aber dieses Modell ist noch nicht so verbreitet.
liberté hat geschrieben:Ich,als deutsche beobachterin swit vielen jahren, würde sagen: ja,da eine deutsche frau sich seltenst in diese rolle eindügen würde,wird eine albanerin preferiert.
in diese Rolle sich einfügen? Du schreibst dies so als ob das einem auferzwungen wird. Dies ist eine persönliche Entscheidung eines jedem aber dafür bedarf es den Individualismus ein bisschen hinten an zu stellen.

Ich finde es sollte verpöhnt sein, dass die Schwiegertöchter oder Schwiegersöhne die nicht mit den Eltern zusammen leben wollen, ihre Kinder abladen bei denen um eigenen egoismus und Individualismus nach zu fröhnen. Als Abladestelle sind dann auf einmal Eltern wieder gut genug und wenn man dies nicht mehr machen kann schiebt man sie ins Altersheim. Zu Urteilen ist leicht. Es ist und bleibt aber eine persönliche also individuelle Entscheidung ob man es so oder anders handhabt. Die Tradition verlangt es nicht und aber die persönliche Entscheidung.
liberté hat geschrieben:Bei vielen söhnen sieht es anders aus.
Zum Glück ist es so, dass nicht viele Deutsche Söhne oder Töchter ihre Eltern nur zu Weinachten oder Geburtstag besuchen gehen.

Liebe Grüsse Strellci i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 23:56

Re: Zukunft mit einem Kosovo Albaner?!

Mi, 26. Jun 2013, 14:07

Ich nenne dir hier meine beobachtungen. Ich kenne niemanden, der die. Etreuung seiner elern an fremde abgegeben hätte. Das wäre in jedem falle eine schande für die eltern, da kannst du mir nicht widersprechen.

Und natürlich obtruiert die tradition den schwiegertöchtern diese aufgabe. Ich denke in 90% der fälle würden sie lieber ihre eigenen eltern pflegen, so entnehme ich es geesprächen.sie fügen sich.somwid sich die jungen mädchen in die jungfrauenschaft fügen und die männer in die pflicht des heiratens einer albanerin.

Es gibt immer ausnahmen, ich lebe mit einer.aber dass es traditionen gibt,diengerade von albanern aussergewöhnlich stark gelebt werden zu verleugnen empfinde ich als fatal.

Ich kann keinerlei trends, von denen du sprichst, erkennen.

Ich betone: ich werte diesen fakt nicht.es funktioniert,die menschen scheinen gut damit zurech zu kommen. Jeder soll so leben wie es ihn zufrieden macht.

Aber eine deutsche frau wird eher selten im kosovo leben und mit einer selbstverständlichkeit ihre schwiegereltern pflegen,während sie ihre eltern zurück lässt.

Es hat schon alles seinen grund
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

Zurück zu „Liebe & Kontakte“