mercedesamg
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: So, 02. Dez 2012, 18:18

Andere Kultur-Liebe oder Familie

So, 02. Dez 2012, 19:26

Danke für euren Rat
Zuletzt geändert von mercedesamg am So, 09. Dez 2012, 23:46, insgesamt 1-mal geändert.

miss sunshine
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 03. Dez 2012, 11:29

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Mo, 03. Dez 2012, 11:50

hallo
Ich bin per Google auf diesen Forumeintrag gekommen und musste mich gleich registrieren, weil ich deine Situation so gut verstehen kann.
Ich bin nun drei Jahre mit meinem Freund (Schweizer) zusammen und habe dies meinen Eltern erst vor etwa einem Jahr gesagt. Seit diesem Tag habe ich kein einziges Wort von meinem Vater gehört und er hat mich nicht ein Mal angeschaut, auch wenn wir aneinander vorbei liefen. Die nahestehenden Verwandten haben mir sogar den Besuch verboten und auch mich mit ihren Kindern (meinen Cousinen und Cousins) zu treffen. Ich habe die wirklich eiskalten Umstände zu hause über ein halbes Jahr ertragen können und bin schliesslich vor einigen wenigen Monaten ausgezogen. Ein zu Hause sollte doch nicht so sein, dass man nur in seinem eigenen Zimmer sitzt und abgesehen von den Brüdern, die eh selten zu hause sind, und der Mutter, keiner mit einem redet und ich mich im Zimmer verkrochen habe, wenn Besuch kam.
Dies war für mich ein langer Prozess, weil, wie bei dir, Faktoren eine Rolle spielen, die sehr schwierig sind. Meine Eltern sind beide sehr krank, ich bin die älteste und einzige Tochter, die einzige in der Familie/Verwandschaft, die studiert und somit noch mehr Erwartungsdruck hat usw.
Nach wenigen Wochen, nachdem ich ausgezogen bin, suchte meine Mutter schon den Kontakt zu mir, obwohl sie mir geschworen hatte, ich sei dann für sie gestorben. Auch meine Grosseltern reden wieder mit mir und meine Cousinen, Cousins und Brüder, waren eh schon immer auch meiner Seite. Aber natürlich gibt es auch die negative Seite. Ich denke täglich an meinen Vater und frage mich immer wieder, ob er jemals wieder mit mir reden wird, weil er so verdammt dickköpfig ist und seinen uralten Prinzipien treu bleiben will, auch wenn er sogar selber zugibt, dass sie total veraltet und auch sogar dumm sind. Es wird nicht einfach, falls du dich für diesen Weg entscheidest. Ich habe mich nicht für meinen Freund und gegen die Familie entschieden, auch wenn es viele so sehen und besonders gewisse Verwandte einfach nicht verstehen können. Ich habe mich für MICH entschieden und was mir gut tut und dys ist die Liebe zu und von meinem Freund. Un dim Grunde sollte dies doch die Liebe zur Familie nicht ausschliessen. Wenn es aber dennoch zum Verstossen kommt, dann ist das ihre Entscheidung und nicht deine. Du wendest dich ja nicht von ihnen ab, du willst doch einfach nur leben und lieben! Wenn die eigenen Eltern die Traditionen stärker gewichten, als die Liebe zum eigenen Kind, dann finde ich das sehr traurig. Aber verstehe mich nicht falsch. Ich habe IMMER die Kultur und die Umstände unter denen sie aufgewachsen sind, berücksichtigt. Ich finde auch nicht unsere Eltern sind herzlose Menschen, aif keinen Fall. Ich finde es nur traurig, dass solche Dinge eine Familie entfremden, obwohl es doch das Schönste sein sollte, wenn das eigene Kind jemanden gefunden hat, den er/sie liebt.
Und ich kenne so viele ähnliche Fälle, in denen sich die Familien nach einer Zeit (Wochen, Monate oder leider sogar Jahre) endlich dazugebracht haben Frieden zu schliessen.

Ich will dir nicht sagen, was richtig und falsch ist. Auch ich habe die unterschiedlichsten Ratschläge bekommen und brauchte dennoch meine Zeit, um selber zu merken, was ich wirklich will. Deshalb sehe dies einfach als eine Art Vergleichsgeschichte an.

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Mo, 03. Dez 2012, 17:58

miss sunshine, deinen post find ich ja mal genial !! v.a. das
Du wendest dich ja nicht von ihnen ab
ist ein wichtiger aspekt!
ich find, du hast alles richtig gemacht. nicht vorschnell, nicht unüberlegt, alles abgewogen. ich drück dir von herzen die daumen, daß du immer hinter deiner entscheidung stehen kannst und daß sich deine familie dir wieder annähert.

mercedesamg, mehr kann man dir wohl auch kaum mit auf den weg geben, wobei ich noch anfügen möchte, sicher 22 zu 6 jahren, aber was ist mit der zukunft? irgendwann werden deine eltern nicht mehr da sein. willst du dich dann fragen, ob du jetzt endlich das leben leben kannst, was du willst .. ?
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Benutzeravatar
Chandra
Member
Beiträge: 65
Registriert: Fr, 24. Aug 2012, 9:58

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Di, 04. Dez 2012, 8:54

Dazu kann ich sagen:

Ich (Schweizerin) hatte damals auch einen Ausländer-Mann. Meine Eltern waren da sehr konservativ eingestellt. Ich hab mich da entschieden für diesen Mann. Mein Vater sagte damals, komm mir bloss nicht über den Weg, sonst passiert was. Ich hatte mega Angst diese Zeit aber meine Entscheidung getroffen.

Nach einiger Zeit fand dann wieder eine Annäherung statt. Und als mein 1. Kind geboren wurde, wurde es wirlich gut. Es wurde mir zwar immer wieder vorgeworfen, dass ich ja unbedingt einen Ausländer heiraten musste, aber ich konnte damit Leben. Und die Enkelkinder wogen halt schon einiges auf.

Du lebst Dein Leben. Wenn Du eine Frau nur Deinen Eltern zuliebe heiratest....wirst DU dann wirklich glücklich sein? Willst Du Dein glück aufgeben um die Familie glücklich zu machen?

Alles Gute

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Di, 04. Dez 2012, 12:41

Chandra, hast Du hier nicht mal erzählt, dass Du dein erstes Kind ganz spät bekommen hast? Das Dein Sohn erst 8 ist? Wo kommen da die Enkel so plötzlich her???

Ansonsten kann ich nur sagen, dass miss sunshine alles richtig gemacht hat...mehr kann man nicht sagen zu so einem Thema.
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Benutzeravatar
shqiptare
Moderator
Moderator
Beiträge: 1551
Registriert: Mo, 09. Jul 2007, 10:10

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Di, 04. Dez 2012, 13:24

...............
Zuletzt geändert von shqiptare am Mi, 23. Jan 2013, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
K.A.

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Di, 04. Dez 2012, 13:33

Habs ja damals schonmal angenommen, dass an der Story was nicht stimmt...wollte mir aber keiner glauben 8)
Nun ist es dann wohl offensichtlich für alle :lol:
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Benutzeravatar
shqiptare
Moderator
Moderator
Beiträge: 1551
Registriert: Mo, 09. Jul 2007, 10:10

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Di, 04. Dez 2012, 13:38

...............
Zuletzt geändert von shqiptare am Mi, 23. Jan 2013, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
K.A.

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Di, 04. Dez 2012, 13:51

Super erwachsenes Verhalten...... :roll:


Shqiptare du bist wohl in einigen Foren unterwegs? Bist du dort auch so Aggro wie hier`?
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Di, 04. Dez 2012, 13:54

Na da ist er ja schon... :mrgreen:
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Di, 04. Dez 2012, 14:07

mercedesamg hat geschrieben:Hallo Leute, Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen oder mir eure Erfahrung berichten.

Zu meiner Personn: Ich bin Kosovare, 22 männlich und lebe seit 1999 in der Schweiz.

Meine Geschichte in der Liebe:
ich begegnete meine erste liebe als ich noch in der Schule war, Sie ist aber Portugiesin. Damit fing die Geschichte an.Als ich Sie zum ersten mal sah war ich sofort in Ihr verliebt. Nach etwa einen halben Jahr kamen wir zusammen. Ich habe die ersten 2 Jahre jedesmal Erbrochen wen ich sie gesehen habe weil ich so fest in ihr verschossen war.(zum lachen)(Sie hatte es nie gewusst, erst nach 2 Jahren):-)Nun jah...die Zeit vergeht halt schnell, und schon sind es 6 Jahre draus geworden.

Wir lieben uns über alles. Es ist so Außergewöhnlich das ich nie gedacht hätte das man überhaupt einen Menschen so lieben kann. Uns verbindet etwas besonderes. Nun jah wen man zusammen aufwächst ist das wahrscheinlich so...Der erste Kuss, die erste grosse Liebe , das erste mal für beide miteinander...

Leider scheint das nur ein Traum gewesen zu sein!

Meine Familie war immer schon dagegen, das ich mit ihr etwas habe, am Anfang ging es noch da sie meinten ich meine es nicht ernst. Doch jetzt ist es soweit das ich eine Endscheidung treffen muss.Da ich Einzelsohn bin und meine Familie das nie zulassen würde, weiss ich nicht was ich machen soll. Ich wohne natürlich bei meine Eltern. Meine Mutter ist ziemlich schwer Krank. Vor kurzem hatten wir eine ziemliche Auseinandersetzung, mein Vater meinte wen ich die Frau nehmen will, könnte ich weggehen...Er akzeptiert Sie nicht in seinem Haus.

Ich könnte meine Sachen packen und gehen, aber was soll ich sagen ich verstehe meine Familie,(bin jah nicht blöd) es geht halt um die Zukunft...
Ich meine die Zukunft kann niemand Heutzutage garantieren.Auch nicht mit einer Albanerin, doch wen ich manchmal nachdenke erscheinen mir die Worte von meiner Familie und Verwandten als Tatsache!

Was wird mit der Zukunft, mein Vaters-blut stirbt, meine Kinder...? könnten am nächsten Tag kommen und mir sagen du hast jah auch keine Albaner/in genommen. Was hast du mir schon zu sagen. Natürlich bin ich auch wie jeder Albaner mit wünschen viele Jungen zu bekommen und meine Kinder richtig traditionell zu erziehen, und Sie richtige Albaner wären. Aber wie kann ich das verlangen wen ich das selber nicht einhalte..Ich möchte schon das mein Blut weitergeht und nicht verloren geht, wen Ihr wisst was ich meine.

Meine Freundin ist Außergewöhnlich,ein ganz besonderer Mensch! Sie ist nicht die typisch Schweizerin oder Deutsche sondern weiss wer der Mann im Haus ist und dazu ist Sie wirklich eine anständige und Hausfrau. Ich liebe Sie über alles, ohne Ihr könnte ich mir nie ein Leben vorstellen...

Ich weiss nicht was ich machen soll, ich kann nicht einfach eine Albanerin nehmen (für meine Eltern) wie es bei den meisten der Fall ist, und so tun als wäre alles gut Sie aber nicht lieben und betrügen..Das ist für mich nicht der Sinn der Lebens..

Ich habe viele Mals probiert mit ihr die Beziehung zu beenden,(grund: wegen der Familie) aber immer wieder kamen wir zusammen da die liebe einfach viel stärker war. Mein Vater meint ich hätte dann kein Gesicht wen ich Sie nehmen würde weil ich der erste wär und könnte nicht zu meiner Familie, Verwandten, nach Kosovo gehen mit Ihr. Weil mich alle hassen und nicht akzeptieren.

Mein Vater ist halt der typische altmodische Generation (49) der immer schaut was andere sagen, doch irgendwo hat er auch recht.

Ich habe mir folgende Gedanken gemacht: ¨
Da Sie ihm gleichen Dorf sogar wohnt in der nähe von mir, meine ich- es ist am besten wen ich jetzt ausziehe und zwar alleine nicht mit Ihr und etwas für mich Zeit nehme. Das heisst nicht mit ihr Schluss zu machen, sondern ein bisschen Abstand zu bekommen. Vielleicht Schaffe ich es so von ihr langsam wegzukommen und werde in 3,4 Jahren eine Albanerin finden und kann zu meiner Familie zurück. Was meint Ihr...meine Familie wird Sie nie akzeptieren..das ist schon mal klar...und ich?.....

naja ich werde wahrscheinlich so oder so nicht glücklich werden, aber könnte vielleicht schauen das meine Mutter noch ein schönes rest-leben haben wird.

Ich liebe meine Familie und möchte Sie nicht verlassen, ich weiss nicht was sich mein Vater vorstellt, das wen ich eine Albanerin nehme alles wieder gut wird? nie im leben..Aber wen ich nachdenke Familie. oder Sie bin ich am Boden zerstört ich kann mich für keinem von beiden entscheiden. Normalerweise sollte man sich gleichwohl für die Familie entscheiden wen man bedenkt 6jahren zu 22...

Ich weiss nur das ich die Frau über alles auf dieser Welt Liebe, trotzdem habe auch ich angst wegen der Zukunft meiner Kinder und meinem Blut....

Vielleicht habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht und könnt mir einen Rat geben..bin für jeden guten Rat dankbar (sorry wegen den vielen Fehlern, habe jetz nicht so auf die rechtschreibung geachtet sondern nur meine last reingeschrieben)

Menschen können auch sterben LIeber AMG Freund.


Wenn dein Herz und Verstand weiss was es wirklich begehrt, dann entscheide und nicht vorher. Wenn du aber wählen möchtest und weißt nicht was du wählen willst, so lass es, denn du bist für diese deine Wahl nicht bereit und somit willst du dann auch nicht die Konsequenzen tragen.

Anders ausgedeutscht: cresce e então decidir. ;o)

freundliche Grüsse Strellci i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Di, 04. Dez 2012, 14:23

Shonya hat geschrieben:Na da ist er ja schon... :mrgreen:
da hat aber jemand mich freudig erwartet.......hätte nicht gedacht, dass du dich so freust....aber so kann man sicht täuschen.. :shock:
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Di, 04. Dez 2012, 15:20

Auf Dich gefreut eher nicht...war aber irgendwie berechenbar das Du früher oder später in diesem Thread auftauchst und auf den Verlauf eingehst.
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Di, 04. Dez 2012, 15:36

Shonya hat geschrieben:Auf Dich gefreut eher nicht...war aber irgendwie berechenbar das Du früher oder später in diesem Thread auftauchst und auf den Verlauf eingehst.
bin also sehr zufärlässig? Da ich ja so berechen bar bin, so verstehe ich die einte oder andere Aufregung nicht und ich ging ja eigentlich auf Shqiptares Text ein, da sie wiedermal nur Beleidigungen auspackt und nichts weiter zum Thema bei zu tragen hat…..wie in fast allen Threads hier. Deswegen habe ich es dahin gehend intepretiert, dass du dich einfach nur freust...
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Di, 04. Dez 2012, 15:50

Tut mir leid das ich Dich enttäuschen musste :mrgreen:
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Di, 04. Dez 2012, 16:01

Shonya hat geschrieben:Tut mir leid das ich Dich enttäuschen musste :mrgreen:

das Leben steckt voller entäuschungen. Wir sind es gewohnt dies einfach nur hin zu nehmen und weiter zu machen.

Aber nur derjenige der was gehofft oder sich erhofft hat, wird oder und kann enttäuscht werden.

Jetzt scheint es so als ob du den gleichen Fehler begangen hast wie ich.
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4361
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Di, 04. Dez 2012, 21:58

Schliesse mich Lilli an und finde miss sunshine hat das gut gemacht, ein nicht ganz einfacher Weg leider, aber schlussendlich wohl der einzige bei dem man auch für sich Glück finden kann.

ps: ich glaube Chandra meinte nicht ihre Enkel, sondern Eltern lernen damit klar zu kommen, auch ihre Eltern haben sich mit der Situation arrangiert, als ein Enkel da war. :wink:

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Di, 04. Dez 2012, 22:01

ich glaub, chandra meint "enkelkinder" aus sicht ihres vaters, also ihre kinder :idea:

lach 2 dumme, ein gedanke, estra :D
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

mercedesamg
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: So, 02. Dez 2012, 18:18

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Mi, 05. Dez 2012, 1:17

Hallo subshine danke dir für deine geschichte, das du dich extra registriert hast um für mich dies zu posten auch 2,3 andere Gute Ratschläge von den andern-! Vielen dank so weit- ich bitte gleichwohl um eins- ich hab dies geschrieben damit mir die Leute ein Ratschlag geben oder ihre Geschichten berichten wie das bei Ihnen abgelaufen ist ( wer in der gleichen situation war) und nicht ein chat eröffnet. Bitte um verständnis.

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 23:56

Re: Andere Kultur-Liebe oder Familie

Mi, 05. Dez 2012, 9:15

Lilli hat geschrieben:ich glaub, chandra meint "enkelkinder" aus sicht ihres vaters, also ihre kinder :idea:

lach 2 dumme, ein gedanke, estra :D
ich will nicht drauf rumreiten, aber hab es mir nun auch noch mal durchgelesen - sie schreibt erst von "mein 1. kind" und dann enkelkindern...".
ist ja auch wurscht...

ich wünsche dem threaderöffner alles gute bei der findung seiner meinung und schließe mich strellci an: so lange du nicht in der lage bist selbst zu entscheiden was dir wichtiger ist und was dir richtig erscheint, bist du nicht reif für eine beziehung überhaupt.

leid würde es mir um das mädchen tun, das sicher mit katholischem hintergrund danach auch die hölle heiß gemacht bekommt, wenn du sie sitzen lässt.
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

Zurück zu „Liebe & Kontakte“