Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

Re: Doppelleben!?!?!

Sa, 22. Sep 2012, 19:18

Vor allem wäre sie nie an den Brief gekommen, da hätte keiner ausser ihr im Haus sein dürfen und geöffnet hätte sie ihn nicht oder ich hab was falsch verstanden.
Es ist eine wirklich doofe Situation und in Deiner Haut möchte ich nicht stecken. Viel Kraft

Verzweifelt24
Member
Beiträge: 14
Registriert: Di, 18. Sep 2012, 22:00

Re: Doppelleben!?!?!

Sa, 22. Sep 2012, 21:31

Ich weiß zur zeit leider auch nicht was ich wirklich noch glauben kann und was nur gelogen ist ..natürlich habe ich mir mein Leben einfacher vorgestellt mit einem Mann an meiner seite der ehrlich zu mir ist und mich auch respektiert vorallem meine Gefühle..Ich werde noch ein wenig abwarten mir das alles gut überlegen was ich tue vielleicht bin ich naiv aber ich glaube noch an die gute wende in meinem Leben ...Das kann doch nicht alles nur gespielt sein..Wenn er bei uns ist wie liebevoll er ist was er sagt wie es in ihm aussieht was die liebe zu mir angeht oder...Ich hoffe wir kommen da heile raus und ich kann endlich normal leben..

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Doppelleben!?!?!

Mo, 24. Sep 2012, 12:47

Verzweifelt24 hat geschrieben:Ich weiß zur zeit leider auch nicht was ich wirklich noch glauben kann und was nur gelogen ist ..natürlich habe ich mir mein Leben einfacher vorgestellt mit einem Mann an meiner seite der ehrlich zu mir ist und mich auch respektiert vorallem meine Gefühle..Ich werde noch ein wenig abwarten mir das alles gut überlegen was ich tue vielleicht bin ich naiv aber ich glaube noch an die gute wende in meinem Leben ...Das kann doch nicht alles nur gespielt sein..Wenn er bei uns ist wie liebevoll er ist was er sagt wie es in ihm aussieht was die liebe zu mir angeht oder...Ich hoffe wir kommen da heile raus und ich kann endlich normal leben..

Linda bitte jetzt nicht als Provokation verstehen.

Wann war der Zeitpunkt für dich da, als du beschlossen hast für dich, nicht mehr die (versteckte geliebte) Frau zu sein und vorallem was löste in dier diesen Wunsch aus, denn 4 Jahre lang hattest du offensichtlich kein Problem damit.?

oder habe ich was falsch intepretiert?

Du hast in deinem anderen Posting geschrieben warum die Ehefrau und Mutter beider Kinder von ihm Anzeigen gegen ihn und die Eltern von ihm eingereicht hat. Weil sie die Reaktionen ihrer Eltern, Brüder, Onkels oder Cousins nicht einschätzen konnte und kann und mit einem solchen Schritt, bewahrt sie ihre eigene Familie davor, deinen amoralischen Freund um die Ecke zu bringen.

Hast du jetzt verstanden warum sie dies getan hat?

Liebe Grüsse Strellc i vertet

ps. aus werlche Region im Kosovo kommt nochmal dein Freund?
Zuletzt geändert von Strellci i Vertet am Mo, 24. Sep 2012, 14:44, insgesamt 1-mal geändert.
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

senjorita
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 257
Registriert: Mi, 16. Jan 2008, 21:46

Re: Doppelleben!?!?!

Mo, 24. Sep 2012, 13:30

Hey,

Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Mutter ihre eigenen Kinder verlässt!

Bezüglich dem Ausflug mit dir und seinen Kindern. Ist das nicht etwas zu früh? Die Kinder haben gerade ihre Mutter "verloren".

Bitte, etwas vorsichter mit dieser Situation umgehen. Hier sollte man in erster Linie an die Kinder denken....wenn dein Partner schon nicht daran denkt, dann wenigstens du.
Verwende nie mehr als 10% für ein Problem, aber mindestens 90% für die Lösung!

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Doppelleben!?!?!

Mo, 24. Sep 2012, 14:41

Lilli hat geschrieben:mach es doch so, guck dir das an, warte was passiert. geht es in ne richtung, die dir nicht zusagt, kannst immer noch das handtuch schmeissen. vielleicht kannst ja inzwischen etwas mehr über die ganze angelegenheit herausfinden oder so. irgendwer sonst muß die frau ja auch kennen.

oder er wollte das ganze einfach komplett trennen, darum auch nicht das eltern kennenlernen. ist dir das denn wichtig, daß du die eltern kennen lernst?? oder könntest du ebenso gut auch ohne das leben? hat er eine enge beziehung zu seiner familie? kommst du dir ausgeschlossen vor?

und wo bleibt eigentlich die Moral? Ein klein wenig Selbswert-und Ehrgefühl sollte man doch besitzen?

Wir wissen ja nicht mal wie alt die zwei anderen Kinder sind........was ist, fals diese Geschichte echt ist, wenn die Kinder nun Linda als den Grund sehen warum ihre Mama abgehauen ist?

Linda ist ja nicht bereit diesen Schuh sich anzu ziehen, obwohl nüchtern Betrachtet dies so ist, wie kommt sie dann mit dieser Verantwortung klar?

Tut mir leid aber meine Kristallkugel sieht einen sehr sehr grossen Märchenwald im Moment.........weiss nicht wie ich dies noch intepretieren soll?

Liebe Grüsse Strellci i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 23:56

Re: Doppelleben!?!?!

Mo, 24. Sep 2012, 16:39

puh, ich muss mich offen gestanden strellci anschließen. was ist, wenn diese "geschichte" nun nicht erfunden ist? wenn sie tatsächlich mißhandelt worden wäre? mit dir verhält er sich vll. (noch) nicht so - aber ich habe schon ganz andere typen gesehen, denen ich das niemals zugetraut hätte:-(

mit meinem ehrenkodex käme das auch nicht überein, aber da hat jeder einen anderen. so viel musste ich im leben schon lernen. das heißt deswegen nciht, daß ich mich als besserer mensch betrachte. ich glaube an frauensolidarität und denke wenn es ein paar mehr auf der welt gäbe, wäre unsere erde ein wenig besser.

halt die augen auf meine liebe verzweifelt und sei so stark dich auch zu lösen, wenn du spürst, daß da etwas nicht stimmt. wenn du für dich nicht die stärke hast, dann sei ein gutes beispiel für dein kind!
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

senjorita
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 257
Registriert: Mi, 16. Jan 2008, 21:46

Re: Doppelleben!?!?!

Mo, 24. Sep 2012, 17:08

lieberte: was ist, wenn diese "geschichte" nun nicht erfunden ist? wenn sie tatsächlich mißhandelt worden wäre? mit dir verhält er sich vll. (noch) nicht so -



verzeifelt meinte, dass er zu diesem zeitpunkt bei ihr war, also nicht zuhause bei seiner familie.

die armen kinder!

lg
Verwende nie mehr als 10% für ein Problem, aber mindestens 90% für die Lösung!

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Doppelleben!?!?!

Mo, 24. Sep 2012, 17:22

Strellci i Vertet hat geschrieben:
Lilli hat geschrieben:mach es doch so, guck dir das an, warte was passiert. geht es in ne richtung, die dir nicht zusagt, kannst immer noch das handtuch schmeissen. vielleicht kannst ja inzwischen etwas mehr über die ganze angelegenheit herausfinden oder so. irgendwer sonst muß die frau ja auch kennen.

oder er wollte das ganze einfach komplett trennen, darum auch nicht das eltern kennenlernen. ist dir das denn wichtig, daß du die eltern kennen lernst?? oder könntest du ebenso gut auch ohne das leben? hat er eine enge beziehung zu seiner familie? kommst du dir ausgeschlossen vor?

und wo bleibt eigentlich die Moral? Ein klein wenig Selbswert-und Ehrgefühl sollte man doch besitzen?

Wir wissen ja nicht mal wie alt die zwei anderen Kinder sind........was ist, fals diese Geschichte echt ist, wenn die Kinder nun Linda als den Grund sehen warum ihre Mama abgehauen ist?

Linda ist ja nicht bereit diesen Schuh sich anzu ziehen, obwohl nüchtern Betrachtet dies so ist, wie kommt sie dann mit dieser Verantwortung klar?

Tut mir leid aber meine Kristallkugel sieht einen sehr sehr grossen Märchenwald im Moment.........weiss nicht wie ich dies noch intepretieren soll?

Liebe Grüsse Strellci i vertet
und wieso zitierst du mich jetzt dabei?? :evil:

mal abgesehen davon, habt ihr nicht vorher grad noch bezweifelt, daß ausgerechnet jetzt was in diese richtung kommt? also ich finds seltsam, daß die frau ausgerechnet jetzt mit dieser nummer ankommt. daß er sie mißhandelt hat fällt ihr gerade jetzt ein?? ich weiß nicht ..

im übrigen find ich auch verstecken ist immer schlecht. also er müßte sich dann schon entscheiden, enweder will er ein leben mit dir dann offen oder es ist geheim, dann kein gemeinsames leben. das passt irgendwie nicht zusammen.

strellcs post kann ich mich gar nicht anschließen. der geht mir immer zusehr in die richtung, das (ursprüngliche) paar ist das einzig wahre und solange für einen der beiden die beziehung noch nicht vorbei ist, hat ein(e) andere(r) da immer die "schuld". nene das ist mir zu einseitig. was kann linda dafür, wenn seine kids sie als schuldige ansehen? sowas kommt ständig in gescheiterten beziehungen vor. dann dürfte ich ja nie einen anderen partner haben oder der andere partner sein. und wenn du ehrlich bist, strellc, dann ist das auch genau deine moralvorstellung, die du versucht hier bei jeder gelegenheit unterzubringen :-P

wie gesagt ich kenn persönlich einen ähnlichen fall. oft genug ist die mutter da schon abgehauen, hat den kleinen einfach "alleine" gelassen bei sonstwem aus den unerschiedlichsten haaresträubensten gründen. und das da
Weil sie die Reaktionen ihrer Eltern, Brüder, Onkels oder Cousins nicht einschätzen konnte und kann und mit einem solchen Schritt, bewahrt sie ihre eigene Familie davor, deinen amoralischen Freund um die Ecke zu bringen
glaub ich schlicht und einfach nicht. reaktion auf was?? daß da noch ne andere frau ist? eigentlich wissen wir doch gar nix. wir wissen nicht, was die frau wußte, ob sie schon quasi getrennt waren, z.b. denn welche frau bitte würde es akzeptieren, wenn der mann 4 jahre lang nur WE-vater und-mann ist??
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Doppelleben!?!?!

Mo, 24. Sep 2012, 17:23

senjorita hat geschrieben:lieberte: was ist, wenn diese "geschichte" nun nicht erfunden ist? wenn sie tatsächlich mißhandelt worden wäre? mit dir verhält er sich vll. (noch) nicht so -

verzeifelt meinte, dass er zu diesem zeitpunkt bei ihr war, also nicht zuhause bei seiner familie.

die armen kinder!
lg
ach ja, das kommt noch dazu!! also an der geschichte ist mehr als nur ein bißchen faul.
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 23:56

Re: Doppelleben!?!?!

Mo, 24. Sep 2012, 19:03

na gut, er war bei ihr - aber die eltern sollen sie ja wohl auch geschlagen haben? denn nur einmal oder öfter? ihr wisst wohl, daß das gar nicht so an den haaren herbei gezogen sein muss, denn das hat es doch auch schon öfter gegeben - daß die nuse ziemlich schlecht behandelt wird und sich nicht traut zu fliehen wegen papieren usw.?

ich meinte auch nur, daß man eben von allem ausgehen muss. mein gefühl sagt mir, daß das alles erlogen ist und nur erfunden, um verzweifelt verzweifelt ruhig zu stellen.

ich sage z.b. auch nicht, daß das erstpaar nun auf teufel komm raus zusammen bleiben muss. aber mit frauensolidarität war gemeint, daß ich, mein ureigener moralischer ehrencode oder wie man das auch nennen würde, niemals mit einem mann anbändel / zusammen bin, der verheiratet ist. warum und wieso auch immer. ich glaube darauf hat auch strellci angespielt.

nun weiß ich aber auch, daß nicht jeder so denkt und fühlt wie ich. also hoffe ich für verzweifelt, daß sie den richtigen weg für sich findet und alle geschädigten einen reperablen schaden davon tragen....
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

Benutzeravatar
Chandra
Member
Beiträge: 65
Registriert: Fr, 24. Aug 2012, 9:58

Re: Doppelleben!?!?!

Di, 25. Sep 2012, 8:14

Na ja, da geb ich jetzt auch mal meinen Senf darüber....

Erstens würde ich mich auch nie wissentlich in eine Beziehung einmischen.. no go... nur hat verzweifelt das am Anfang nicht gewusst, was ich auch glauben mag... wenn man verliebt ist "will" man die Anzeichen einfach nicht sehen, weils doch so schön ist :D

Dann.. aber wusste die verzweifelt, dass da eine Frau und 2 Kinder sind... er hat's ihr schöngeredet (hallo... die wohnt bei den Schwiegereltern...also ist das doch was ziemlich festes) und sie bekommt auch noch ein Baby...was ja schön ist. Aber... hast Du verzweifelt da mal überlegt was Du tust? Hast Du Dir überlegt, dieses Baby zu wollen auch wenn er weg geht, wenn er sich für die andere Familie entscheidet, wenn er Dich mal nicht mehr will? Weil ein Kind ist da mal so 20 Jahre ein aufwand... und das will gut überlegt sein (habe ich auf jeden Fall so gemacht)

Und jetzt kommt dazu, dass die andere schlecht behandelt wird, das hab ich auch schon gelesen, dass dies so sein kann. Ich persönlich habe auch Mitleid mit der "anderen" Ob die glücklich ist interessiert wohl keiner... und warum ist sie evt. weg? Weil sies nicht mehr ausgehalten hat, keine Unterstützung vom Mann von Schwiegereltern... ganz ehrlich Verzweifelt: würdest DU sowas ertragen?

Sie ist die Leidtragende der ganzen Geschichte... meiner Meinung nach. Und nur SIE, weil die anderen lassen es sich ja auf ihre Weise alle gut gehen....

Dann.... also Du willst jetzt dahin gehen, Deinen Kleinen unbedingt den Grosseltern vorführen? Du hast aber vorher gewusst wie die Situation ist. Denkst DU wirklich, dass dies für deinen Kleinen was gutes ist? Dass Du nun dahingehst und alles wird schön? Vergiss es..

Mein Gefühl sagt mir... wenn DU das tust, wird Dein Kleiner mitleiden... lass es. Vielleicht später wenn er mal grösser ist... und er selber will. Dein Freund soll sich mal auf den Weg machen, dieses Situationen zu klären. Bei mir hätte so ein Typ mal ganz schnell verloren. Den würde ich hochkant rausschmeissen. Es ist seine Familie, sein Schlamassel... und Du bist nicht diejenige die da mal klar Schiff machen muss. Das ist sein Bier.

Und DU spreche nicht schlecht über die andere... Du weisst nicht wie es ihr geht, was sie mitmacht.

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Doppelleben!?!?!

Di, 25. Sep 2012, 10:26

Lilli hat geschrieben:und wieso zitierst du mich jetzt dabei?? :evil:
du bestärkst sie darin diesem Typen zu vertrauen………der sie angelogen und Betrogen hat. Der alle angelogen und betrogen hat.
Lilli hat geschrieben:mal abgesehen davon, habt ihr nicht vorher grad noch bezweifelt, daß ausgerechnet jetzt was in diese richtung kommt? also ich finds seltsam, daß die frau ausgerechnet jetzt mit dieser nummer ankommt. daß er sie mißhandelt hat fällt ihr gerade jetzt ein?? ich weiß nicht ..
ich auch nicht……das ist es ja…..könnte ja sein, dass er sie am Sonntag verprügelt hat und am Montag seelen ruhig bei Linda zu Mittag ass.

Mit schützen ihrer eigenen Familie habt ihr nicht ganz verstanden. Der Bruder oder Vater von der Ehefrau hätte ja evlt. den Linda-Freund aufsuchen können und den ……….und jetzt ist die Polizei involviert also wird der Vater, Bruder oder wer auch immer, nicht den Linda-Freund um die Ecke bringen…
Lilli hat geschrieben:im übrigen find ich auch verstecken ist immer schlecht. also er müßte sich dann schon entscheiden, enweder will er ein leben mit dir dann offen oder es ist geheim, dann kein gemeinsames leben. das passt irgendwie nicht zusammen.
Siehst du…..4 Jahre lang war dies aber ok……wie kann das sein?
Lilli hat geschrieben: strellcs post kann ich mich gar nicht anschließen. der geht mir immer zusehr in die richtung, das (ursprüngliche) paar ist das einzig wahre und solange für einen der beiden die beziehung noch nicht vorbei ist, hat ein(e) andere(r) da immer die "schuld". nene das ist mir zu einseitig. was kann linda dafür, wenn seine kids sie als schuldige ansehen? sowas kommt ständig in gescheiterten beziehungen vor. dann dürfte ich ja nie einen anderen partner haben oder der andere partner sein. und wenn du ehrlich bist, strellc, dann ist das auch genau deine moralvorstellung, die du versucht hier bei jeder gelegenheit unterzubringen :-P
Es ist in meinen Augen einfach nicht moralisch vertretbar, wenn man ja angelogen wird und es selber heraus findet und erst dann kommt ein brocken Wahrheit usw………auf welcher Basis baut man dann die Beziehung auf? Auf Lug und Trug……ist das ok in deinen Augen?

Denke nicht.
Lilli hat geschrieben:
wie gesagt ich kenn persönlich einen ähnlichen fall. oft genug ist die mutter da schon abgehauen, hat den kleinen einfach "alleine" gelassen bei sonstwem aus den unerschiedlichsten haaresträubensten gründen. und das da…………] glaub ich schlicht und einfach nicht. reaktion auf was?? daß da noch ne andere frau ist?
Dass er ein Lügner und mieser Betrüger ist, und welche Straffe auf solche Typen wartet, kannst du bestimmt auch erahnen……aber nun ist die Polizei eingeschaltet und die Familie der Ehefrau wird nicht auf die Idee kommen den Linda-Freund so zu bestraffen wie sie es wollen oder sich vorstellen könnten. Alles nur Spekulationen wie die gesamte Geschichte ja hier auch.
Lilli hat geschrieben:eigentlich wissen wir doch gar nix. wir wissen nicht, was die frau wußte, ob sie schon quasi getrennt waren, z.b. denn welche frau bitte würde es akzeptieren, wenn der mann 4 jahre lang nur WE-vater und-mann ist??
Linda hat es doch auch akzeptiert……warum ist es da ok?, Was aber wenn Linda nicht mit der vollen Warheit kommt und der Linda-Freund nur an Schichttag Wechsel bei ihr war also jede zweite Woche oder so? Aber eben vier Jahre lang ist eine lange Zeit und wir wissen ja nicht welches Lügennetz er aufgebaut hat und wie viele ihn dabei gedeckt haben.

Wie du schreibst. Wir wissen nichts, aber meine Moralvorstellungen gelten ja auch nicht für jeder Mann oder Frau. Da hast du recht. Es gibt Menschen für die ist es ok, wenn sie nicht in klaren Verhältnissen leben und liebe belogen und betrogen werden, anstelle Rückrad zu zeigen und die eigenen Überzeugungen darzulegen und danach zu handeln, auch wenn es Konsequenzen nach sich trägt.

Wie liberte und auch chandra schreiben…….die Moral sollte nicht auf der Strecke bleiben.

oder war ich das, der dies geschrieben hat?

Liebe Grüsse Strellc i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Doppelleben!?!?!

Di, 25. Sep 2012, 18:05

WIE BITTE .. ?! :shock: wo bestärke ich sie denn dem zu vertrauen??? du kannst aber schon lesen oder??
ich lass mich nicht von dir in so ne ecke stellen!! aber ich hab auch keine lust mehr, dir was in dein hirn zu prügeln was du offensichtlich einfach nicht kapieren willst. so langsam werd ich echt sauer. du ziehst jedes aber auch jedes thema an dich ran, jedesmal mit denselben thesen und jedesmal in dem du einen anderen kommentar dazu benutzt. und genau aus diesem grund werd ich auf deine post nun nicht mehr reagieren. kannst du nicht einfach deine meinung zum thema schreiben und die anderen das ebenfalls in ruhe tun lassen??

ich geh davon aus, daß v.a. linda verstanden hat, was ich meine, andernfalls kann sie mich ja fragen.
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Doppelleben!?!?!

Di, 25. Sep 2012, 18:13

ach so.....dies siehst du also so.....gut.

ich kann es auch sein lassen lili.

lasse mal die nächsten Woche keine Kommentare hier deinem Revier


oder noch besser in diesem Forum werde ich die nächsten zwei Wochen nichts schreiben

:!: bin dann mal wech............ :arrow:
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Doppelleben!?!?!

Di, 25. Sep 2012, 18:24

*pruuust* und du denkst jetzt kommt was genau?! :lol:

tu was du nicht lassen kannst :D
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Kasiunia
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 561
Registriert: Mo, 06. Feb 2006, 19:26

Re: Doppelleben!?!?!

Di, 25. Sep 2012, 19:25

.........................
Zuletzt geändert von Kasiunia am Mi, 13. Mär 2013, 12:54, insgesamt 1-mal geändert.

Verzweifelt24
Member
Beiträge: 14
Registriert: Di, 18. Sep 2012, 22:00

Re: Doppelleben!?!?!

Di, 25. Sep 2012, 21:47

Zur Zeit geht es mir eher schlecht als recht..Ich weiß einfach nicht mehr was ich glauben soll oder was nicht :(
Man muss selber in dieser Situation stecken um mein Handeln zu verstehen meine Absicht war es nie aber auch wirklich nie i was zu zerstören ...Ich habe ihn nie gezwungen bei mir zu sein mit mir zu wohnen seine Zeit bei mir zu verbringen das wird i wie so dargestellt als ob ich es getan habe obwohl ich das alles wusste..Mit den Kindern war es so das erste Kind hat er mir von sich aus gesagt das zweite hab ich erst 1 Jahr später auf den Papieren gesehen und wo ich beim Einwohnermeldeamt angerufen habe sind nochmal gut 1 1/2 Jahre vergangen das heißt ich wusste erst davon als ich bereits schwanger war..Und damit das ich sagte das ich mir den schuh nicht anziehe wollte ich sagen das ich nicht SCHULD hab das er bei mir ist ..Liebe macht nicht nur blind sondern man vertraut einem menschen ich habe ihm zu sehr vertraut ..Ob die Mutter der Kinder nun weg ist das weiß ich nicht zu Hundert Prozent ich weiß nur das was er mir erzählt..
Ich weiß das es so nicht weiter gehen kann auch keinesfalls für meinen Sohn nur den Absprung für einen endgültigen Entschluss ist sehr schwer für mich..
Nochmal zum Thema wieso ich dann ein Kind mit ihm bekommen habe..Ich habe es erfahren da war ich in der 8 Woche ich war echt am zweifeln was ich tun sollte natürlich war die Vorstellung für mich das wir dann endlich eine kleine Familie sind Traumhaft..ich habe natürlich auch daran gedacht wie es dann wohl mit uns weiter geht..wir haben echt Nächte lang geredet ER WOLLTE ES ..
Er hat mir mut zu gesprochen gesagt das er immer für mich und das Baby da ist das wir das gemeinsam schaffen und das er froh darüber ist..Mein Gott ich Liebe ihn..Da kam für mich keine andere Entscheidung in Frage ..und noch zu der Sache mit der Mutter der Kinder..Ich würde mir nicht anmassen über sie zu urteilen ich weiß nicht wie genau das bei denen zuhause ist ich kann nur immer wieder das sagen was ich weiß´und das es für mich verdammt nochmal auch schwer ist mit dem ganzen klar zukommen ich möchte bzw brauche Klarheit um mit der Sache umgehen zu können..

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4357
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Doppelleben!?!?!

Di, 25. Sep 2012, 23:25

Liebe Linda,
ich verstehe deine Verzweiflung und deine Verunsicherung, was du glauben kannst und was nicht. Wenn man soviel belogen wurde und das in entscheidenden Angelegenheiten, dann ist das Vertrauen zerstört. Leider verhält er sich aber auch nicht gerade so, dass man du ihm jetzt mehr trauen kannst. Das du ihn liebst ist das Problem, denn ansonsten hättest du ihn schon längst in den Wind geschossen. Die Frage ist nur, ob du den ganzen Stress mit all den Lügen und dem Betrügen auf dich und deinen Sohn nehmen willst, oder ob du weil du auch deinen Sohn und dich liebst nicht lieber schaust dass es euch gut geht und wenn er sich dann entscheidet doch zu euch zu stehen öffentlich voll und ganz, kannst du dir das ja nochmals überlegen. Aber so, sehe ich leider keine gemeinsame Zukunft für euch.
Gruss Estra

Benutzeravatar
Chandra
Member
Beiträge: 65
Registriert: Fr, 24. Aug 2012, 9:58

Re: Doppelleben!?!?!

Mi, 26. Sep 2012, 7:46

Ich kann aus Erfahrung sagen... wenn das Vertrauen dann mal weg ist, dann ist es wirklich schwierig dies wieder aufzubauen. Ich hab mich damals scheiden lassen, weil ich keine Zukunft mehr gesehen habe. Und ich liebte diesen Mann damals abgöttisch. Aber ICH war mir dann doch mehr wert... es hätte mich Krank gemacht wenn ich geblieben wäre.

Niemand kann Dir Deine Entscheidung abnehmen... Du musst wissen was für Dich stimmig ist, was Du ertragen kannst...

Alles Liebe
Chandra

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 23:56

Re: Doppelleben!?!?!

Mi, 26. Sep 2012, 8:29

ich schließe mich meinen vorschreiberinnen an - und wenn du dich zurück erinnerst. oft hatte man solche angst vor entscheidungen, vor der tat an sich und am ende blickt man zurück und denkt "wie jetzt, so leicht war das? warum habe ich so lange gezögert, wo es mir doch jetzt so gut geht".

keine bauchschmerzen mehr, kein ängste, keine verzweiflung - sondern einfach nur das leben mit deinem kleinen genießen.

und wie estra schrieb - wenn er alles geklärt hat, dann geht ihr euren weg wirklich gemeinsam und nciht im graben des lebens:-(
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

Zurück zu „Liebe & Kontakte“