Benutzeravatar
Tani
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Mo, 02. Feb 2004, 16:22

Mo, 21. Nov 2005, 16:26

@Wasserfall,

mach doch die Pferde nicht scheu. Im Endeffekt, wenn Du drei verschiedene Stellen anrufst, dann wirst Du sicherlich auch drei verschiedene Antworten bekommen. Aber so, wie ich Dir das geschildert habe, so geht das schon alles seinen Gang. Es ist gar nicht so kompliziert, wie es sich anhört.

Wenn Du jetzt anfängst, die Papiere zu besorgen, dann schafft ihr das bis März.!

Liebe Grüße

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Mo, 21. Nov 2005, 18:02

Ja ich weiß.Habe eh niemanden mehr erreichen können,da war entweder besetzt oder es ging keiner dran. :lol:
Aber ich habe heute nochmals mit dem Standesamt telefoniert und die sagten mir,dass er sicher keine Ledigkeitsbescheinigung braucht,sondern dass auf der Geburtsurkunde das drauf stehen muß (also der Vermerk "ledig" und dass das auf dem Ehefähigkeitszeugnis auch noch mal draufsteht normalerweise.Und dieses Familiendingsbums (also die Bescheinung über Familienmitglieder) braucht er auch nicht.Nur Ehefähigkeitszeugnis und Geburtsurkunde und natürlich die Sachen wie Meldebescheinung und Paß :D
Hört sich doch schon mal gut an.
Und....alle waren bislang super nett!! :D



@Fabienne
Was machst du in Berlin am Donnerstag?
Kannst ja meine Papiere mitnehmen :lol: Spaß.......hahaha

Oh mann,noch geht ja alles,hoffentlich bleibt das auch so.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6921
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Mo, 21. Nov 2005, 18:25

nur noch so ein paar Links, wenn wir schon beim Thema sind:
--> Main [AlbINFO]

Mankell81
Member
Beiträge: 13
Registriert: Mo, 22. Aug 2005, 21:21

Mo, 21. Nov 2005, 23:24

fabienne hat geschrieben:lol. mir hat der nette herr erzählt,ich möchte bitte zwischen halb neun und zehn anrufen.

bin donnerstag in berlin. noch jemand? :) :wink:
Der Mann in der Botschaft in Berlin ist ein total unfreundlicher Typ. Wasserfall, wir haben fuer jeden Stempel in der albanischen Botschaft in Berlin 50 Euro bezahlt. Tip von mir, frage ueberall 10 mal nach, weil dir jeder was anderes erzaehlt auf den Aemtern. Am besten ist es wenn du dich im Internet erkundigst und ueberall anrufst.Ich habe am 15.11. in Albanien geheiratet und alleine das Ehefaehigkeitszeugnis hat uns ein halbes Vermoegen gekostet.Ich musste auch alle Papiere vom Landesverwaltungsamt in Thueringen abstempeln lassen. Das muss ganz neu sein.Da hat jeder Stempel 15 euro gekostet. Ansonsten stempelt der Typ in der Botschaft in Berlin die Papiere nicht ab.Kleiner Trost, habe alles von England aus erledigt ohne nach Deutschland zu fahren, dann klappt das bei euch auch. Immer nach vorne blicken, nie zurueck.
Lg

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Mo, 21. Nov 2005, 23:43

Ja, danke :D das tue ich bestimmt..............lieb von euch wie ihr mich unterstützt!!!!! :D

Genau deshalb habe ich auch schon versucht echt überall nachzufragen,auch wenn manche sagen,das brauchst du nicht,das stimmt schon so....ich glaube natürlich jedem einzelnen hier, keine Frage :D doch ich gehe auch lieber auf Nummer sicher und rufe überall an, nur damit ja nicht hinterher doch irgendetwas fehlen kann und zu viel will ich auch nicht unbedingt was besorgen (auch wenn´s sicherer ist) aber das Geld fehlt da leider und deshalb möchte ich o abgesichert wie möglich sein. :)

Aber 50 Euro für einen Stempel ist ja echt wohl der Wahnsinn,das kostet die ja auch unendlich viel Mühe,ne?! Boa,die Gesetze möcht ich verstehen..... :evil: da wird man ja richtig wütend!!!!!
Aber ich muß ja hoffentlich "nur" (so wie ich´s verstanden hab) eine Meldebescheinigung und internationale Geburtsurkunde da abstempel (beglaubigen lassen),ne?! Aber selbst das kostet ja dann schon 100 Euro.....puuuuuh.....echt krass!!!!!

Ermuntert hat mich deine Aussage,dass du es hinbekommen hast alles von England aus zu regel und ich somit hoffentlich nicht nach Berlin muß,das spart nämlich dann auch schon wieder Kosten :D wenn auch bestimmt keine Zeit,ne?! Wielange hat das gedauert von dem Zeitpunkt als es nach Berlin zur albanischen Botschaft geschickt wurde bis du es dann wiederhattest?? Wie geht das dann mit dem Geld?? Überweist man denen das dann vorher oder wie??

Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37

Di, 22. Nov 2005, 0:00

das geld für den botschafter? das musst du bar zahlen.
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Di, 22. Nov 2005, 0:17

fabienne hat geschrieben:das geld für den botschafter? das musst du bar zahlen.
Ja,das dachte ich mir, doch ich fragte in dem Falle,da meine Vorrednerin ja sagte sie hätte das alles aus England geregelt und dass das also auch gehen würde.....deshalb habe ich mich dann gefragt,wie sie das mit dem Geld somit gemacht hat?! Verstehschte :D

Mankell81
Member
Beiträge: 13
Registriert: Mo, 22. Aug 2005, 21:21

Di, 22. Nov 2005, 0:25

[quote="fabienne"]das geld für den botschafter? das musst du bar zahlen.[/quote
Hallo,

ich habe meine Freundin mit einer Vollmacht zur Botschaft geschickt. Erst wollte er die Papiere garnicht stempeln weil die Vollmacht nicht notariell beglaubigt war. Ich hatte aber vorher mit ihm gesprochen und er hat nichts davon gesagt. Sie hat ihn dann foermlich angefleht. Dann hat er sie zur Postbank geschickt um 200 Euro fuer vier Dokumente zu ueberweisen, da er das Bargeld nicht wollte. Und er sagte zu ihr sie solle sich beeilen es waere ein Feiertag und sie wuerden frueher schliessen.Dann hat er es gestempelt. In der Zeit waere ich beinahe verreuckt geworden, da es der einzige Tag war an dem sie fuer mich zur Botschaft gehen konnte.Ich kann hier auf keinen Fall weg, wegen Arbeit und so. Ich hatte ihn auch angerufen und gefragt ob an dem besagten Tag ganz normal auf sei. Und er hat ja gesagt. Dabei war ein Feiertag. Haette er die Papiere nicht gestempelt an dem Tag, haette ich einen Anfall bekommen.0)Die Sache hat mich all meine Nerven gekostet. Aber am Ende war es doch nicht so schwer wie es sich vorher angehoert hat. Bei den Beamten muss man jedenfalls dran bleiben und darf nicht locker lassen, sonst wartet man Jahre.Ich habe dann problemlos geheiratet. Was mich ueberrascht hat,war, das mal was ohne Probleme ging.Meine Freundin hat dann die Papiere gleich mitgenommen. Ich brauchte vier Dokumente und der ganze Spass hat 345 Euro gekostet. Ich kann es immer noch nicht glauben.Von Fluegen und Telefonkosten wollen wir garnicht reden. Lg

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Di, 22. Nov 2005, 0:44

Wieso 345 Euro ich dachte 200 oder waren da jetzt die Kosten für die Besorgung der Dokumente mit inbegriffen?? :wink:

Also kann man das wohl nicht irgendwie schriftlich machen?? Also dass man praktisch die Dokumente dahinschickt (mit Ausweiskopie une vielleicht Überweisungsbeleg) und die dort beglaubigt werden und wieder zurückgeschickt werden können???

Wenn keiner ne Antwort hat dann frag ich morgen mal (wenn ich jemanden erreiche,denn heute hat´s ja nicht geklappt :? )

Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37

Di, 22. Nov 2005, 20:03

es geht bestimmt. wenn du noch 2,3 leben zeit hast. :P :wink:
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.

Mankell81
Member
Beiträge: 13
Registriert: Mo, 22. Aug 2005, 21:21

Di, 22. Nov 2005, 21:24

fabienne hat geschrieben:es geht bestimmt. wenn du noch 2,3 leben zeit hast. :P :wink:
Hi,

soweit er mir gesagt hat muss du da persoenlich hin oder jemanden mit einer Vollmacht schicken.
Ehefaehigkeitszeugnis kostet ohne Stempel schon mal 33 Euro. Ich musste dann noch eine Passkopie beglaubigen lassen deshalb ist es so teuer gekommen.Alles kostet Geld. Das Standesamt in Deutschland hat sogar die Telefongebuehren berechnet. Sie mussten mich anrufen, weil sie noch was wissen mussten.Einfach ein Witz...ich sagte aber nichts da ich froh war das ich das bloede Zeugnis endlich hatte.Warum dieser Papierkram soviel kostet weiss ich nicht, habe ich mich aber oft gefragt.Wenn du noch Fragen hast versuche ich gerne zu helfen. Lg

Benutzeravatar
Ivi1975
Member
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 23. Nov 2005, 13:51

Re: Dokumente zum Heiraten??

Mi, 23. Nov 2005, 14:06

Wasserfall hat geschrieben:Habe noch eine Frage.Wo bekommt man eigentlich als Albaner (um zu heiraten) eine legalisierte Geburtsurkunde,Ehefähigkeitszeugnis und Ledigkeitsbescheinigung? Wo beantragt man alle diese Dinge? Und braucht man eigentlich beides,also Ehefähigkeitszeugnis und Ledigkeitsbescheinigung? Wo ist der Unterschied?
Danke



Hallo hier ivonne also er bekommt die unterlagenbei dortiger behörde zu den oben genannten unterlagen benötigt er noch beglaubigte kopie von ausweis.da ich jetzt heiraten werde im albanieen weiss ich das. die unterlagen brauchen alle beglaubigten stembel der kostet pro zettel um die 25 euro. dan est die frage wo du heiraten willst. wenn du zu ihm fliegst braucht du ehefähigkeitszeugnis das koster 55 euro, du must eidesstattliche erklärung ablegen das du nicht für geld heiratest das kostet 17 euro, de4ine abstammungsurkunde 7 euro,aufenthaltsbescheinigung von dir 5 euro, wenn du schon mal verheiratest warst scheidungsurteil /abschrift familienstammbuch 10 euro. diese unterlagen mussen übersetzt werden fals du in ausland heiratest und das kostet nochmal mehrere 100euro naja flug, antrag auf familienzusammenführung ect .mein freund ist seit 4/05 weg und najakannst dir ausrechnen was ich investiere auser liebe. er hat handy bekommen von deutschland damit kontakt bleibt und das anrufen nach kosova kostet extra (festnetz) aber ich mach dirn angebot hier meine handynummer da können wir reden wenn du fragen hast ich fliege am 3.12. runter zum heiraten. viel glück und hab etwas geduld das brauchst du dort mit ämtern, lg ivonne und kinder

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Re: Dokumente zum Heiraten??

Mi, 23. Nov 2005, 14:46

Ivi1975 hat geschrieben:
Wasserfall hat geschrieben:Habe noch eine Frage.Wo bekommt man eigentlich als Albaner (um zu heiraten) eine legalisierte Geburtsurkunde,Ehefähigkeitszeugnis und Ledigkeitsbescheinigung? Wo beantragt man alle diese Dinge? Und braucht man eigentlich beides,also Ehefähigkeitszeugnis und Ledigkeitsbescheinigung? Wo ist der Unterschied?
Danke



Hallo hier ivonne also er bekommt die unterlagenbei dortiger behörde zu den oben genannten unterlagen benötigt er noch beglaubigte kopie von ausweis.da ich jetzt heiraten werde im albanieen weiss ich das. die unterlagen brauchen alle beglaubigten stembel der kostet pro zettel um die 25 euro. dan est die frage wo du heiraten willst. wenn du zu ihm fliegst braucht du ehefähigkeitszeugnis das koster 55 euro, du must eidesstattliche erklärung ablegen das du nicht für geld heiratest das kostet 17 euro, de4ine abstammungsurkunde 7 euro,aufenthaltsbescheinigung von dir 5 euro, wenn du schon mal verheiratest warst scheidungsurteil /abschrift familienstammbuch 10 euro. diese unterlagen mussen übersetzt werden fals du in ausland heiratest und das kostet nochmal mehrere 100euro naja flug, antrag auf familienzusammenführung ect .mein freund ist seit 4/05 weg und najakannst dir ausrechnen was ich investiere auser liebe. er hat handy bekommen von deutschland damit kontakt bleibt und das anrufen nach kosova kostet extra (festnetz) aber ich mach dirn angebot hier meine handynummer da können wir reden wenn du fragen hast ich fliege am 3.12. runter zum heiraten. viel glück und hab etwas geduld das brauchst du dort mit ämtern, lg ivonne und kinder

Ich glaube ich habe da ein wenig mehr Glück als du,denn wir können hier ganz normal in Deutschland heiraten.Mein Verlobter wohnt nämlich in Italien und kann zur Eheschließung ganz einfach ohne Visum nach Deutschland kommen :D So ein Glück,denn sonst würde uns das auch noch alles viel viel mehr Geld kosten,wie du ja schon sagtest Antrag auf Familienzusammenführung,Flug nach Albanien und und und.Den brauchen wir z.B. auch nicht zu stellen,denn mein Verlobter (dann Mann) darf nach der Eheschließung direkt in Deutschland bleiben. :D
Wir müssen nach der Hochzeit zur ABH und er bekommt dann erstmal 3 Monate bis der Rest bearbeitet ist.Nach 3 Monate (bzw.etwas vorher) müssen wir wieder hin und er bekommt dann seine 2 Jahre (glaube ich).Und er darf sogar schon direkt zum Arbeitsamt un bekommt eine Arbeitserlaubnis.Wie du siehst ist es bei uns alles ein wenig leichter und dürfte auch weitaus schneller gehen,als das bei euch,aber dennoch danke ich dir ganz herzlich für deine Infos und deine Mühe.Wirklich lieb,dankeschön.

Wie alt bist du wenn ich fragen darf (du sagtest ja Yvonne mit Kinder?? :D


Tschauiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii

Benutzeravatar
Ivi1975
Member
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 23. Nov 2005, 13:51

Re: Dokumente zum Heiraten??

Mi, 23. Nov 2005, 15:39

Wasserfall hat geschrieben:
Ivi1975 hat geschrieben:
Wasserfall hat geschrieben:Habe noch eine Frage.Wo bekommt man eigentlich als Albaner (um zu heiraten) eine legalisierte Geburtsurkunde,Ehefähigkeitszeugnis und Ledigkeitsbescheinigung? Wo beantragt man alle diese Dinge? Und braucht man eigentlich beides,also Ehefähigkeitszeugnis und Ledigkeitsbescheinigung? Wo ist der Unterschied?
Danke



Hallo hier ivonne also er bekommt die unterlagenbei dortiger behörde zu den oben genannten unterlagen benötigt er noch beglaubigte kopie von ausweis.da ich jetzt heiraten werde im albanieen weiss ich das. die unterlagen brauchen alle beglaubigten stembel der kostet pro zettel um die 25 euro. dan est die frage wo du heiraten willst. wenn du zu ihm fliegst braucht du ehefähigkeitszeugnis das koster 55 euro, du must eidesstattliche erklärung ablegen das du nicht für geld heiratest das kostet 17 euro, de4ine abstammungsurkunde 7 euro,aufenthaltsbescheinigung von dir 5 euro, wenn du schon mal verheiratest warst scheidungsurteil /abschrift familienstammbuch 10 euro. diese unterlagen mussen übersetzt werden fals du in ausland heiratest und das kostet nochmal mehrere 100euro naja flug, antrag auf familienzusammenführung ect .mein freund ist seit 4/05 weg und najakannst dir ausrechnen was ich investiere auser liebe. er hat handy bekommen von deutschland damit kontakt bleibt und das anrufen nach kosova kostet extra (festnetz) aber ich mach dirn angebot hier meine handynummer da können wir reden wenn du fragen hast ich fliege am 3.12. runter zum heiraten. viel glück und hab etwas geduld das brauchst du dort mit ämtern, lg ivonne und kinder

Ich glaube ich habe da ein wenig mehr Glück als du,denn wir können hier ganz normal in Deutschland heiraten.Mein Verlobter wohnt nämlich in Italien und kann zur Eheschließung ganz einfach ohne Visum nach Deutschland kommen :D So ein Glück,denn sonst würde uns das auch noch alles viel viel mehr Geld kosten,wie du ja schon sagtest Antrag auf Familienzusammenführung,Flug nach Albanien und und und.Den brauchen wir z.B. auch nicht zu stellen,denn mein Verlobter (dann Mann) darf nach der Eheschließung direkt in Deutschland bleiben. :D
Wir müssen nach der Hochzeit zur ABH und er bekommt dann erstmal 3 Monate bis der Rest bearbeitet ist.Nach 3 Monate (bzw.etwas vorher) müssen wir wieder hin und er bekommt dann seine 2 Jahre (glaube ich).Und er darf sogar schon direkt zum Arbeitsamt un bekommt eine Arbeitserlaubnis.Wie du siehst ist es bei uns alles ein wenig leichter und dürfte auch weitaus schneller gehen,als das bei euch,aber dennoch danke ich dir ganz herzlich für deine Infos und deine Mühe.Wirklich lieb,dankeschön.

Wie alt bist du wenn ich fragen darf (du sagtest ja Yvonne mit Kinder?? :D


Tschauiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii
bin 30 hab 3 kids 10,8,6 jahre

und so einfach geht das ne er brauch die arbeitserlaubnis von auslaenderbehörde und das dauert war ja heut auf arbeitsamt fragen.

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Re: Dokumente zum Heiraten??

Mi, 23. Nov 2005, 16:03

Ivi1975 hat geschrieben:
Wasserfall hat geschrieben:
Ivi1975 hat geschrieben:
Wasserfall hat geschrieben:Habe noch eine Frage.Wo bekommt man eigentlich als Albaner (um zu heiraten) eine legalisierte Geburtsurkunde,Ehefähigkeitszeugnis und Ledigkeitsbescheinigung? Wo beantragt man alle diese Dinge? Und braucht man eigentlich beides,also Ehefähigkeitszeugnis und Ledigkeitsbescheinigung? Wo ist der Unterschied?
Danke



Hallo hier ivonne also er bekommt die unterlagenbei dortiger behörde zu den oben genannten unterlagen benötigt er noch beglaubigte kopie von ausweis.da ich jetzt heiraten werde im albanieen weiss ich das. die unterlagen brauchen alle beglaubigten stembel der kostet pro zettel um die 25 euro. dan est die frage wo du heiraten willst. wenn du zu ihm fliegst braucht du ehefähigkeitszeugnis das koster 55 euro, du must eidesstattliche erklärung ablegen das du nicht für geld heiratest das kostet 17 euro, de4ine abstammungsurkunde 7 euro,aufenthaltsbescheinigung von dir 5 euro, wenn du schon mal verheiratest warst scheidungsurteil /abschrift familienstammbuch 10 euro. diese unterlagen mussen übersetzt werden fals du in ausland heiratest und das kostet nochmal mehrere 100euro naja flug, antrag auf familienzusammenführung ect .mein freund ist seit 4/05 weg und najakannst dir ausrechnen was ich investiere auser liebe. er hat handy bekommen von deutschland damit kontakt bleibt und das anrufen nach kosova kostet extra (festnetz) aber ich mach dirn angebot hier meine handynummer da können wir reden wenn du fragen hast ich fliege am 3.12. runter zum heiraten. viel glück und hab etwas geduld das brauchst du dort mit ämtern, lg ivonne und kinder

Ich glaube ich habe da ein wenig mehr Glück als du,denn wir können hier ganz normal in Deutschland heiraten.Mein Verlobter wohnt nämlich in Italien und kann zur Eheschließung ganz einfach ohne Visum nach Deutschland kommen :D So ein Glück,denn sonst würde uns das auch noch alles viel viel mehr Geld kosten,wie du ja schon sagtest Antrag auf Familienzusammenführung,Flug nach Albanien und und und.Den brauchen wir z.B. auch nicht zu stellen,denn mein Verlobter (dann Mann) darf nach der Eheschließung direkt in Deutschland bleiben. :D
Wir müssen nach der Hochzeit zur ABH und er bekommt dann erstmal 3 Monate bis der Rest bearbeitet ist.Nach 3 Monate (bzw.etwas vorher) müssen wir wieder hin und er bekommt dann seine 2 Jahre (glaube ich).Und er darf sogar schon direkt zum Arbeitsamt un bekommt eine Arbeitserlaubnis.Wie du siehst ist es bei uns alles ein wenig leichter und dürfte auch weitaus schneller gehen,als das bei euch,aber dennoch danke ich dir ganz herzlich für deine Infos und deine Mühe.Wirklich lieb,dankeschön.

Wie alt bist du wenn ich fragen darf (du sagtest ja Yvonne mit Kinder?? :D


Tschauiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii
bin 30 hab 3 kids 10,8,6 jahre

und so einfach geht das ne er brauch die arbeitserlaubnis von auslaenderbehörde und das dauert war ja heut auf arbeitsamt fragen.

Naja,vielleicht in euerm Fall weil ihr ja auch erstmal antrag auf Familienzusammenführung stellen müßt,bis das dann soweit ist und dann läuft ja bei euch eh alles über die Ausländerbehörde,ich habe mich da aber auch schon informiert und man hat mir überall gesagt,dass wir zum Arbeitsamt gehen müssen und dort Arbeitserlaubnis beantragen müssen und er diese dann auch sofort bekommen wird.Ich hoffe doch sehr,dass diese Aussagen stimmen werden,doch selbst wenn nicht und er noch ein wenig (vielleicht ein paar Wochen) darauf warten muß ist das schon okay,denn das Wichtigste ist ja erstmal,dass er direkt nach der Eheschließung hier bleiben darf. :D

Ene
Member
Beiträge: 42
Registriert: Mo, 08. Nov 2004, 11:43

Mi, 23. Nov 2005, 17:27

hallo Ivi1975,

hast du die Eidestatliche erkärung vor oder nachdem dir das EFZ ausgestellt gebraucht??

Liebe grüße

Benutzeravatar
Mini e vogel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 109
Registriert: Sa, 08. Okt 2005, 0:40

Mi, 23. Nov 2005, 18:38

@Wasserfall

Die AE (Arbeitserlaubnis) bekommt man sofort, wenn man eine Aufenthaltsgenehmigung hat. Ist überhaupt kein Problem dann. War bei meinem Ex auch so.
"Vergib stets Deinen Feinden. Nichts ärgert sie so." (Oscar Wilde)

Wasserfall
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 13:13

Mi, 23. Nov 2005, 19:37

Na siehst :D hab ich ja doch Recht gehabt :P DAAAAANKEEEEEE

Benutzeravatar
Ivi1975
Member
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 23. Nov 2005, 13:51

Re: Dokumente zum Heiraten??

Do, 24. Nov 2005, 10:21

Wasserfall hat geschrieben:
Ivi1975 hat geschrieben:
Wasserfall hat geschrieben:
Ivi1975 hat geschrieben:


Hallo hier ivonne also er bekommt die unterlagenbei dortiger behörde zu den oben genannten unterlagen benötigt er noch beglaubigte kopie von ausweis.da ich jetzt heiraten werde im albanieen weiss ich das. die unterlagen brauchen alle beglaubigten stembel der kostet pro zettel um die 25 euro. dan est die frage wo du heiraten willst. wenn du zu ihm fliegst braucht du ehefähigkeitszeugnis das koster 55 euro, du must eidesstattliche erklärung ablegen das du nicht für geld heiratest das kostet 17 euro, de4ine abstammungsurkunde 7 euro,aufenthaltsbescheinigung von dir 5 euro, wenn du schon mal verheiratest warst scheidungsurteil /abschrift familienstammbuch 10 euro. diese unterlagen mussen übersetzt werden fals du in ausland heiratest und das kostet nochmal mehrere 100euro naja flug, antrag auf familienzusammenführung ect .mein freund ist seit 4/05 weg und najakannst dir ausrechnen was ich investiere auser liebe. er hat handy bekommen von deutschland damit kontakt bleibt und das anrufen nach kosova kostet extra (festnetz) aber ich mach dirn angebot hier meine handynummer da können wir reden wenn du fragen hast ich fliege am 3.12. runter zum heiraten. viel glück und hab etwas geduld das brauchst du dort mit ämtern, lg ivonne und kinder

Ich glaube ich habe da ein wenig mehr Glück als du,denn wir können hier ganz normal in Deutschland heiraten.Mein Verlobter wohnt nämlich in Italien und kann zur Eheschließung ganz einfach ohne Visum nach Deutschland kommen :D So ein Glück,denn sonst würde uns das auch noch alles viel viel mehr Geld kosten,wie du ja schon sagtest Antrag auf Familienzusammenführung,Flug nach Albanien und und und.Den brauchen wir z.B. auch nicht zu stellen,denn mein Verlobter (dann Mann) darf nach der Eheschließung direkt in Deutschland bleiben. :D
Wir müssen nach der Hochzeit zur ABH und er bekommt dann erstmal 3 Monate bis der Rest bearbeitet ist.Nach 3 Monate (bzw.etwas vorher) müssen wir wieder hin und er bekommt dann seine 2 Jahre (glaube ich).Und er darf sogar schon direkt zum Arbeitsamt un bekommt eine Arbeitserlaubnis.Wie du siehst ist es bei uns alles ein wenig leichter und dürfte auch weitaus schneller gehen,als das bei euch,aber dennoch danke ich dir ganz herzlich für deine Infos und deine Mühe.Wirklich lieb,dankeschön.

Wie alt bist du wenn ich fragen darf (du sagtest ja Yvonne mit Kinder?? :D


Tschauiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii
bin 30 hab 3 kids 10,8,6 jahre

und so einfach geht das ne er brauch die arbeitserlaubnis von auslaenderbehörde und das dauert war ja heut auf arbeitsamt fragen.

Naja,vielleicht in euerm Fall weil ihr ja auch erstmal antrag auf Familienzusammenführung stellen müßt,bis das dann soweit ist und dann läuft ja bei euch eh alles über die Ausländerbehörde,ich habe mich da aber auch schon informiert und man hat mir überall gesagt,dass wir zum Arbeitsamt gehen müssen und dort Arbeitserlaubnis beantragen müssen und er diese dann auch sofort bekommen wird.Ich hoffe doch sehr,dass diese Aussagen stimmen werden,doch selbst wenn nicht und er noch ein wenig (vielleicht ein paar Wochen) darauf warten muß ist das schon okay,denn das Wichtigste ist ja erstmal,dass er direkt nach der Eheschließung hier bleiben darf. :D
von meinem mann der bruder hat jetzt das problem 3 monate dauert das bis man arbeitserlaubnis bekommt. die frau ist im okt rüber gekommen. und eh nicht die arbeitserlaubnis da ist bekommt sie auch kein erziehungsgeld oder geld vom arbeitsamt deswegen weiss ich das. gruss :idea:

Benutzeravatar
Ivi1975
Member
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 23. Nov 2005, 13:51

Do, 24. Nov 2005, 10:23

Ene hat geschrieben:hallo Ivi1975,

hast du die Eidestatliche erkärung vor oder nachdem dir das EFZ ausgestellt gebraucht??

Liebe grüße


die wurde beim antrag auf efz gleich mit abgenommen. gruss ivi

Zurück zu „Liebe & Kontakte“