shukri
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 387
Registriert: Di, 06. Jul 2010, 3:37

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

So, 13. Mär 2011, 2:27

Respekt und Toleranz stimme ich dir zu. Liebe nun ja für mich gibt es so was nicht.
ich bin der auffassung, dass dennoch sehr viele paar ein problem haben, wer die hosen in der beziehung an hat. zumindestens ist das bei meinen freunden so.

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

So, 13. Mär 2011, 21:03

ein bißchen muß ich dir schon rechtgeben, shukri, manchmal artet das in machtspielchen aus in einer beziehung :x
das ist das was du meinst oder?!
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

shukri
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 387
Registriert: Di, 06. Jul 2010, 3:37

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 0:38

Ja das meine ich.

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 9:27

Sobald es in ein Machtspiel ausartet, sollte man einsehen dass man vielleicht gar nicht zusammen passt.

Benutzeravatar
saloni
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1391
Registriert: Fr, 29. Jan 2010, 16:27

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 10:06

Jain Klesh,
Es gibt ja nicht nur Charakteren, sondern jeder hat noch nen Rucksack dabei. Kompromissfähigkeit, kann man lernen.
stolz bin, auf meine Schwiegereltern :)

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 10:36

Ich halte auch nichts von Kompromissen. Weil Kompromisse meistens einseitig sind und nur von einer Person kommen

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4359
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 10:41

hm aber seine eigenen Wünsche und Bedürfnisse in den Vordergrund stellen ohne Kompromis, ist ja auch einseitig und kommen nur von einer Person oder :wink:

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 10:51

Ich mein nicht dass man egoistisch sein soll aber Kompromisse geht meistens nur eine Person in der Beziehung ein. Meistens ist es ja die Frau. Der Mann will Fussball schauen und da verzichtet die Frau auf ihre Lieblingssendung und das wirklich bei jedem Fussballspiel. Man mag vielleicht dem Fussballspiel zustimmen aber ist trotzdem nicht mit dieser Entscheidung zufrieden. Zustimmung und Zufriedenheit sind nicht das gleiche.

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4359
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 11:07

ja schon aber was macht man dann in der Situation? Kompromis würde vielleicht heissen, eine Woche schaut sie die Serie, eine Woche schaut er sein Fussball, oder zwei TVs oder gar kein TV schauen dem andern zuliebe, weder Fussball noch Serie usw. Das wären alles Kompromisse. Kein Kompromis heisst, der eine stiert seine Sendung durch, ob nun Serie oder Fussball ohne einen Kompromis einzugehen.

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 11:18

Das Problem in solchen Situationen ist dass Frauen immer nachgeben und danach total frustiert sind. Es ist kein Kompromiss ein Kompromiss halbherzig einzugehen nur weil man keinen Streit provozieren will. Es soll jetzt nicht so rüberkommen als würde ich Kompromisse schlecht finden. Kompromisse an sich finde ich sogar sehr gut aber Kompromisse die wir gegen unsere Gefühle schliessen (und das tun leider sehr viele) sind einfach nur schlecht.

pejane
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 186
Registriert: Mo, 04. Okt 2010, 16:19

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 11:33

das sind genau die kleinigkeiten die man locker sehen sollte... will manns fussball schauen.. ok, kein problem... entweder schaue ich mit, wenn ich lust habe, ansonsten hab ich doch noch freunde und verwandte, zu denen ich gehen kann und meine serien verfolgen kann ;))

wenn er sich sturstellt und das sehen will, dann muss er aber auch akzeptieren, dass ich in der zeit vielleicht bei meinen eltern oder einer freundin bin, oder bei seinen eltern :)

ich finde es schade, wenn deshalb ein streit entsteht oder sogar aussartet, nur weil jeder der stärkere sein will.. es heisst ja, der klügere gibt nach ;)

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4359
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 11:39

kleshtrimania hat geschrieben:Das Problem in solchen Situationen ist dass Frauen immer nachgeben und danach total frustiert sind. Es ist kein Kompromiss ein Kompromiss halbherzig einzugehen nur weil man keinen Streit provozieren will. Es soll jetzt nicht so rüberkommen als würde ich Kompromisse schlecht finden. Kompromisse an sich finde ich sogar sehr gut aber Kompromisse die wir gegen unsere Gefühle schliessen (und das tun leider sehr viele) sind einfach nur schlecht.
ah ok, ja so ist es anders, ich dachte du hälst prinzipiel nichts von Kompromissen wegen diesem Satz :wink: :
kleshtrimania hat geschrieben:Ich halte auch nichts von Kompromissen. Weil Kompromisse meistens einseitig sind und nur von einer Person kommen

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 13:09

um bei diesem beispiel zu bleiben, ich find es aber auch blöd, wenn der mann da z.b. sagt, mir egal, was du machst, ich guck jedenfalls an unserem tv fußball! so und was nun? also ich find wie so oft, das ist eine charaktersache. man kann darüber sprechen bzw. das absprechen, aber solche verhaltensweisen find ich absolut nicht ok, das zeugt nicht von respekt gegenüber dem anderen, wenn man so ohne rücksicht auf verluste sein ding durchzieht.

wenn der mann z.b. sagen würde, ich weiß, du willst da deine serie gucken, aber ich würd gern fußball gucken, können wir das irgendwie regeln? dann ist das was ganz anderes. das ergebnis ist vielleicht dasselbe im endeffekt, aber die art ist einen ganz andere. der eine zeigt, daß er weiß, daß der andere ihm zuliebe auf etwas verzichtet und er zeigt, daß er die interessen des partners ernst nimmt. speziell bei diesem beispiel gäbe es ja auch den kompromiss, daß der mann einmal zu seinen kumpels fußball gucken geht und einmal geht die frau zu ihren freundinnen gucken ;) man kann sich auch abwechseln ^^
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Benutzeravatar
saloni
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1391
Registriert: Fr, 29. Jan 2010, 16:27

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 13:22

oder nen zweiten TV kaufen.

Also wo ich noch alleine lebte, kannte ich da kein Problem. Aber nun, Montags schaute ich immer nach der achten meine Serie. Jetzt kannste knicken. Da gibt es kein Kompromiss. Aber so was banales hat nicht viel damit zu tun ob man zusammen passt oder nicht. In Sachen Tv, könnens die Frauen vergessen :roll: Weil wenn, dan quasselt man halt dan immer störend drüber rein. Und das noch so laut. Das hasse ich wie die Pest, also lass ichs und [Schimpfwörter werden hier nicht geduldet] mich. Das selbe auch mit dem PC. kaum sitzt Frau da, ist wer online ja ja ja . He hallo? :roll: ! In solchen Sachen, gibt es wenig Kompromisse, ab und an nen Splitting :mrgreen:

Was ich aber wichtig finde sind die Wochenenden, dass die gemeinsam geplant werden. Was machen Wir?!? Und Ideen zusammengetragen werden und sich dan entschieden wird. Also so kamen bei uns oft die besten WEs raus, wenn wir sie planten und besetzten. Das gehört uns der Familie, uns als Paar. Kumpels? Freitagabends. Ist eh nicht so einfach, wenn es da noch Leute umrum gibt, die sich selbst einladen. Was dan?

Die Ehe leidet ja auch oft unter Einflüssen von aussen :?
stolz bin, auf meine Schwiegereltern :)

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 14:14

Wär ja schön wenn die meisten Beziehungen an den "äusseren Einflüssen" scheitern würden. 80% der Beziehungen scheitern an mangelnder Kommunikation. Eben an ungesagten Sachen wie: Nein, für mich ist es nicht ok wenn immer du bestimmst wann ich TV zu schauen hab. Klar ist das Fernsehprogramm ein blödes Beispiel aber es sind die Kleinigkeiten die es ausmachen.

Mein Freund und ich haben uns eine Zeit lang über das Abendessen gestritten. Er ist seit zwei Jahren Diabetiker und muss halt auf seine Ernährung achten, ich hingegen kann essen was ich will. Ich koche wirklich sehr gesund und ausgewogen aber ich lieb nun mal Risotto und will nicht darauf verzichten und ihn hats gestört dass ich mir Risotto gemacht hab und ihm nur einen Salat mit Hüttenkäse. Ich wollte mein Abend-Risotto nicht aufgeben und er wollte mir nicht dabei zusehen wie ich diese leckere und mit ganz viel Butter und Parmesan verfeinerte Kalorienbombe zu mir nehme. Nun haben wir uns geeinigt dass wir nur an einem Abend in der Woche zusammen Sport machen und ich an diesem Abend mir ein Abendessen nach meinem Gusto koche und er sich nach dem Sport selbst was gesundes macht.

Benutzeravatar
saloni
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1391
Registriert: Fr, 29. Jan 2010, 16:27

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 14:44

:D Wir Frauen, so vermute ich ja mal, sind da rede williger. Männer.. bei denen muss es immer so logisch sein, oder ist es. Ja kommunikation, meistens gibt es halt eben mal streiterein. wenn man ernsthaft interessiert ist ergiebt sich aber, ein klärendes Gespräch und einen Weg. Nur beide müssen wollen.
Och äussere Einflüsse, gibt es viele, eifersüchteleien von Geschwistern, nervender telefonterror von Verwandten und die zwiespältigkeift, in die ein Teil geraten kann. Permanenter ungebetener, sich selbsteinladender Besuch...Haustüre nie geschlossen (da geh ich hinter her)
Mit den Schuhen, durch alle Räume streifen. Überall essen, wo man will, aufm Sofa, im Bett....Klamotten auf den Boden zerstreuen. Wie viel Kommunikation ist da noch hilfreich :bump: :mrgreen:

Ich find es immer sehr schön, wenn man sich einigen kann. Aber oft, muss Frau die 2 auf dem Rücken tragen. Den wenns ihr ja nicht passt, kann sie ja gehn. So werden Entscheidung über ihren Kopf hinweg getroffen und so ist es dan einfach. pfffff.

Und viele Sachen, darf doch Frau gar nicht sagen, nein ich wil das nicht, oder mich stört es. Dann ist sie bloss die meckerZiege. Es gibt halt welche, die glauben, sie würden mit ihrer Mami zusammen leben. Und einfach solche, die mal geheiratet haben, aber eigentlich leben, denken und fühlen, als wären sie alleine.

Ändern geht nicht.

Bei eurem Risotto Compromis sage ich mal, hast du dich mehr zurück genommen. Er muss ja eh, verzichten ob du isst oder nicht. :wink: Aber, dass soziale Verhalten der Frau ist so gepolt, dass sie das gerne und für sie verständlich tut. Männer, sind da anders. Wie deiner ist weiss ich nicht, aber mengs Mann hättest, du deinen Salat essen können, obs dich stört oder nicht wenn er grad Risotto oder nen Burger reindrückt :wink:

Ich sag mal so, nur meine Ansicht, dass Huptsächlich die Frauen überhaupt, die sind die eine Beziehung oder Ehe stetig aufrecht erhalten. Sprich Mann 1 Punkt Frau hat in der Zeit schon 10 Punkte. Das ist zwar das berühmte aufrechnen, aber es ist halt so.

Klar kann man einem Mann das reden über die Beziehung, bei bringen. Aber im richtigem Moment auf Samtpfötchen, die richtige Wortwahl. Bloss nicht das es als Vorwurf rüberkommen könnte, obwohl sie nur gerade von ihr erzählen wollte.
Zuletzt geändert von saloni am Mo, 14. Mär 2011, 14:47, insgesamt 1-mal geändert.
stolz bin, auf meine Schwiegereltern :)

shukri
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 387
Registriert: Di, 06. Jul 2010, 3:37

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 14:46

Da habe ich es ja echt gut, dass ich Fußball echt hasse. Das was ich mir an schaue ist Boxen und das läuft ja nicht jede Woche hhehe. Ich hatte eine einfaches Konzept, dass was mir meine Freundin oder besser gesagt meine Verlobte verbieten wollte, dass muss sie auch selber einhalten. Sie wollte nicht, dass ich Fußball schau, obwohl ich das nicht machte, aber dafür habe ich ihr alle Serien verboten. Tja es ist echt sehr hart, aber dafür haben wir echt sehr viel Zeit mit einander verbracht.

pejane
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 186
Registriert: Mo, 04. Okt 2010, 16:19

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 14:53

hahahaha ou man da kommt ja noch einiges auf mich zu...

naja zum glück mag ich fussball.. ;) hehe

Benutzeravatar
saloni
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1391
Registriert: Fr, 29. Jan 2010, 16:27

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 14:55

ja schon :D

wir wollens dir ja nicht miesreden. Aber solch Zeugs kommt auch hier und da wider mal :( :lol:
stolz bin, auf meine Schwiegereltern :)

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Re: eine langanhaltende Ehe?!?!

Mo, 14. Mär 2011, 15:13

Sorry saloni aber dein letzer langer Beitrag ist eifach nur Stuss. Nich die Frau hält eine Beziehung aufrecht sondern das Paar und wenn eine Frau so blöd ist und ihrem Mann hinterherräumt und alles für ihn macht und er sie trotzdem wie Müll behandelt hat sie es einfach nicht anders verdient als so behandlet zu werden.

Zurück zu „Liebe & Kontakte“