Lonly
Member
Beiträge: 79
Registriert: Mi, 23. Feb 2011, 14:41

Re: Traurig, es ist vorbei

Di, 15. Mär 2011, 16:41

liberté hat geschrieben:ach lonley, das hört sich alles so herrlich normal an, denn es ist wohl das natürlichste der welt, daß sich so langsam die wut breit macht. sie ist dein verbündeter und wird dir helfen diese zeit gut zu überstehen (obwohl ich mir da eh keine sorgen mache).

was die wut auf "sie" angeht, wäre ich auch vorsichtig, denn eben - du weißt ja nicht, was er ihr so vorgesäuselt hat. sicher nicht, daß er dich so sehr liebt und so glücklich mit dir ist! und, wenn man dem glauben schenken darf, es war ihr erster mann. sie hat keine vergleichsmöglichkeit und dem ersten ist man in gewisser weise auf eine romantische art und weise hörig. mir tut sie von allen beteiligten, mal objektiv von oben betrachtet, am meisten leid. gleich danach kommt er und zum schluß du - weil du so wunderbar den kopf auf den schultern trägst, das herz am richtigen fleck hast und sicher schon bald wieder ein glückliches leben führen wirst - mit einem mann, der dich verdient hat.

die beiden werden sicherlich nicht glücklich im leben!
nee, liberte,

was sprichst Du mir da voll aus dem Herzen. Musste richtig lächeln.

Und hatte heute auch keinen Rückfall in die Heulphase.
Und mache meinen Weg in aller Ruhe.
Mann weiß garnichts und denkt wohl, ich tappe im Dunkel.
Sein Pech. Um mich zu kriegen muss er früher aufstehen.
Manchmal schlüpfe ich unter seine Decke (in seinem Zimmer), sage dann, ich könne nicht schlafen.
Und er, er nimmt mich auch noch in die Arme und wir schlafen ein, engumschlungen, wie ein Herz und eine Seele.
Ich bin definitiv die, mit der schwarzen Seele, das weiß er aber nicht.

Es ist nicht immer leicht, Geduld zu wahren, oftmals möchte ich ihm soviel an den Kopf werfen.

Aber ich weiß, meine Geduld wird mich belohnen.


Diten e mire ihr Lieben,
Lonly

shukri
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 387
Registriert: Di, 06. Jul 2010, 3:37

Re: Traurig, es ist vorbei

Di, 15. Mär 2011, 16:44

An deiner Stelle hätte ich ihn schon längst zum Teufel gejagt-

Lonly
Member
Beiträge: 79
Registriert: Mi, 23. Feb 2011, 14:41

Re: Traurig, es ist vorbei

Di, 15. Mär 2011, 16:46

shukri hat geschrieben:An deiner Stelle hätte ich ihn schon längst zum Teufel gejagt-
Da kommt er schon noch hin :)




P.S. klappt es jetzt?

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Traurig, es ist vorbei

Di, 15. Mär 2011, 17:37

Lonly hat geschrieben:Manchmal schlüpfe ich unter seine Decke (in seinem Zimmer), sage dann, ich könne nicht schlafen.
Und er, er nimmt mich auch noch in die Arme und wir schlafen ein, engumschlungen, wie ein Herz und eine Seele.
:shock: boa hammer, das könnte ich nicht !! respekt!
das heißt, du läßt ihn in dem glauben, alles ist schön und gut?? oder wie muß ich mir das jetzt vorstellen??
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Lonly
Member
Beiträge: 79
Registriert: Mi, 23. Feb 2011, 14:41

Re: Traurig, es ist vorbei

Di, 15. Mär 2011, 17:55

Wahrscheinlich wird er in gewisser Weise glauben, er hätte mich irgendwie "im Griff" :)

Hier geht es mir aber einzig und allein um das Verzögern der Scheidung, ich kann ihn nicht schlecht behandeln und gleichzeitig Widerspruch einlegen. Schließlich besagt der Widerspruch, dass ich an ein Fortbestehen der Ehe glaube.

Und so wie er sich verhält, kann ich doch ruhigen Gewissens daran glauben :) :) :)

das ist eben meine kleine Rache, Punkt.

Deshalb übe ich mich in Geduld, und da ich eh ein ruhiger Mensch bin, fällt es mir nicht allzuschwer.

Vielleicht denke ich bald anders darüber, aber im Moment will ich es ihm so schwer wie möglich machen, seine Nuse schon morgen zu ehelichen.

Ich werfe ihnen doch nicht noch Rosenblätter auf den Weg.


Lonly

Lonly
Member
Beiträge: 79
Registriert: Mi, 23. Feb 2011, 14:41

Re: Traurig, es ist vorbei

Di, 15. Mär 2011, 18:16

Was ich Euch noch sagen will,

ich merke, schon allein durch das posten hier, wie ich mich weiter entwickle. Am Anfang mochte ich garnicht so gerne schreiben, da tat nur alles weh.

Mittlerweile tut es gut aber ihr sollt nicht den Eindruck haben, ich möchte hier schmutzige Wäsche waschen.

Es sind meine Gefühle, die ich hier zum Ausdruck bringe, das ist wie Tagebuch schreiben und es hilft enorm sich zu finden.

Ihr unterstützt mich sehr und dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken.

Lasst Euch nicht verwirren, wenn ich mal so und dann wieder so schreibe. Letztendlich ist mein Weg auch mein Ziel und der geht eben nicht nur geradeaus.

Vielleicht kann meine Geschichte auch mal dem ein oder anderen weiterhelfen (Gott bewahre in so eine Situation zu kommen) aber dann war es wirklich zu sehr viel Nutze.

Vielen Dank für Eure tolle Hilfe, es geht mir gut und wird noch besser.

Also, ich bemühe mich, Euch nicht allzu sehr zu Überfordern.


Dicke Umarmung
Lonly
Zuletzt geändert von Lonly am Di, 15. Mär 2011, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Traurig, es ist vorbei

Di, 15. Mär 2011, 18:33

Lonly hat geschrieben:Wahrscheinlich wird er in gewisser Weise glauben, er hätte mich irgendwie "im Griff" :)

Hier geht es mir aber einzig und allein um das Verzögern der Scheidung, ich kann ihn nicht schlecht behandeln und gleichzeitig Widerspruch einlegen. Schließlich besagt der Widerspruch, dass ich an ein Fortbestehen der Ehe glaube.

Und so wie er sich verhält, kann ich doch ruhigen Gewissens daran glauben :) :) :)

das ist eben meine kleine Rache, Punkt.

Deshalb übe ich mich in Geduld, und da ich eh ein ruhiger Mensch bin, fällt es mir nicht allzuschwer.

Vielleicht denke ich bald anders darüber, aber im Moment will ich es ihm so schwer wie möglich machen, seine Nuse schon morgen zu ehelichen.

Ich werfe ihnen doch nicht noch Rosenblätter auf den Weg.


Lonly
ah jetzt, ja da hast natürlich recht :) wäre mir aber eh neu, daß man sich von heute auf morgen scheiden lassen kann ohne trennungsjahr, wenn nicht ein außergewöhnlicher härtefall vorliegt und/oder man weniger als 3 jahre verheiratet ist.
deine rache sei dir jedenfalls gewährt ;) du machst das schon.

mir geht es übrigens ähnlich wie dir bezüglich des schreibens (ich zwar nicht direkt hier im forum). daher kann ich gut verstehen, daß dich das weiterbringt. das hilft zu sortieren, finde ich immer. und ich bin mir sicher, ganz viele hier können das ebensogut nachvollziehen :)

alles gute weiterhin jedenfalls, paß auf dich auf!
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

shukri
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 387
Registriert: Di, 06. Jul 2010, 3:37

Re: Traurig, es ist vorbei

Di, 15. Mär 2011, 18:49

In solchen Situationen habe echt eine Menge Erfahrungen sammeln können. Die letzten 2 meiner Beziehungen sind so geendet.

Lonly
Member
Beiträge: 79
Registriert: Mi, 23. Feb 2011, 14:41

Re: Traurig, es ist vorbei

Di, 15. Mär 2011, 19:35

shukri hat geschrieben:In solchen Situationen habe echt eine Menge Erfahrungen sammeln können. Die letzten 2 meiner Beziehungen sind so geendet.

ach shukri,

das tut mir leid. Wünsche Dir alles Glück der Welt

Lonly

shukri
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 387
Registriert: Di, 06. Jul 2010, 3:37

Re: Traurig, es ist vorbei

Di, 15. Mär 2011, 20:47

Nun ja es ist nicht schlimm man gewöhnt sich mit der Zeit an der Sache. Und es ist ehe alles Vergangenheit. trotzdem danke.

pejane
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 186
Registriert: Mo, 04. Okt 2010, 16:19

Re: Traurig, es ist vorbei

Mi, 16. Mär 2011, 10:13

daaaa hat lonley vollkommen recht... geduld zahlt sich aus...

ich finde es gut, dass du ihn auf schach-matt setzt.. er hat es auch verdient... solange du dich besser und nicht schlechter dabei führst, brauchst du null schlechtes gewissen... er hatte ja auch keins, als er sich da im urlaub, usw. vergnügte...

und du zeigst echt stärke und ein grosses mass an selbstbeherrschung.. andere frauen hätten ihn einfach rausgeschmissen und es total dramatisiert.. aber du bleibst auf deine art und weise cool und spielst sogar noch mit ihm... das bewundere ich sehr..

ich habe früher immer gedacht, ahbe auch so gehandelt, dass wenn er mir fremdgeht, ich ihn sofort verlasse und ein drama daraus mache usw... aber heute denke ich anders... ein freund hat auch seine langjährige freundin betrogen und belogen.. sie hat ihn zusammen mit der anderen frau überrascht und beide frauen haben ihn zum teufel geschickt... in der ersten sekunde dachte ich super mädels, dem habt ihrs gezeigt... aber danach wurde mir klar, dass es viel fiesser hätte geschehen müssen, denn er hat nicht viel aus dieser lektion gelernt...

lass ihn bluten und lächle dabei.. denn das hat er verdient... immerhin hat er mit dem feuer gespielt und sich verbrannt...

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Traurig, es ist vorbei

Mi, 16. Mär 2011, 11:20

pejane hat geschrieben:lass ihn bluten und lächle dabei.. denn das hat er verdient... immerhin hat er mit dem feuer gespielt und sich verbrannt...
hehe mädels, da ist echt was dran ... wenn man die mistkerle nur kickt, das ist viel zu einfach für die ... :lol: ;)
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

shukri
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 387
Registriert: Di, 06. Jul 2010, 3:37

Re: Traurig, es ist vorbei

Mi, 16. Mär 2011, 11:25

Wenn ein Mensch so was hat, dann hat er kein Gewissen, daher weiß ich nicht, ob das wirklich ein Erfolgskonzept ist.

pejane
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 186
Registriert: Mo, 04. Okt 2010, 16:19

Re: Traurig, es ist vorbei

Mi, 16. Mär 2011, 11:28

nee das würd ich nicht so sagen, dass er dan kein gewissen hat..

aber oft realisiert man etwas erst, wenn man es verloren hat.. und auch die art wie man es verliert kann es sehr beeinflussen... menschen machen fehler und hauptsache ist, dass sie daraus lernen.. wenn nicht, dann ist dieser person so gut wie nicht mehr zu helfen...

shukri
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 387
Registriert: Di, 06. Jul 2010, 3:37

Re: Traurig, es ist vorbei

Mi, 16. Mär 2011, 11:51

Ein Albaner und ein Gewissen! Ich kenne nur sehr wenige, die noch eins haben, ich persönlich gehöre nicht zu denen die eins besitzen.

Lonly
Member
Beiträge: 79
Registriert: Mi, 23. Feb 2011, 14:41

Re: Traurig, es ist vorbei

Mi, 16. Mär 2011, 15:19

shukri hat geschrieben:Ein Albaner und ein Gewissen! Ich kenne nur sehr wenige, die noch eins haben, ich persönlich gehöre nicht zu denen die eins besitzen.

ach shukri,

nun stell Dein Licht mal nicht so unterm Scheffel, Du hast viel Gefühl und bist Dir für Hilfe nicht zu schade. Das alleine zeigt schon, dass Du ein guter Mensch/Mann bist.

Ich kann mir gut vorstellen, wenn Du wirklich liebst, wirst Du sie auf Händen tragen.

Lonly

shukri
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 387
Registriert: Di, 06. Jul 2010, 3:37

Re: Traurig, es ist vorbei

Mi, 16. Mär 2011, 18:02

Danke für das Kompliment, aber ich sehe mich nicht so.

Lonly
Member
Beiträge: 79
Registriert: Mi, 23. Feb 2011, 14:41

ich grüble...

Do, 17. Mär 2011, 20:53

Hallo,

heute kommt Mann und erzählt, er will den Einbürgerungstest machen.

Schön für ihn, aaaber, hätte das evtl. irgentwelche Vorteile bezgl. Trennung/Scheidung oder was auch immer für ihn?
Er zeigte vorher nie solche Anwandlungen.

Hat jemand eine Idee was es ihm bringen könnte?

Ihr wißt ja, immer einen Schritt voraus ;)

Sonst alles klar an der Front, Mann glaubt sicher, er könne auch mit zwei Frauen gut leben. Sein böses Erwachen wird kommen :)


Eure Lonly

Benutzeravatar
saloni
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1391
Registriert: Fr, 29. Jan 2010, 16:27

Re: Traurig, es ist vorbei

Do, 17. Mär 2011, 21:12

jap...

Dan ist er nicht mehr auf dich angewisen.
Warum schwärzt du ihn nicht, anonym an :wink: :twisted:

Läuft sonst für ihn wie am Schnürchen. Solange er dich hat, kann er bleiben, falls die Behörden nix muxen, jetzt ist ja heisse Zeit für ihn. Danach, kannst DU ihm nix mehr.
stolz bin, auf meine Schwiegereltern :)

Lonly
Member
Beiträge: 79
Registriert: Mi, 23. Feb 2011, 14:41

Re: Traurig, es ist vorbei

Do, 17. Mär 2011, 22:50

saloni hat geschrieben:jap...

Dan ist er nicht mehr auf dich angewisen.
Warum schwärzt du ihn nicht, anonym an :wink: :twisted:

Läuft sonst für ihn wie am Schnürchen. Solange er dich hat, kann er bleiben, falls die Behörden nix muxen, jetzt ist ja heisse Zeit für ihn. Danach, kannst DU ihm nix mehr.


wie meinst denn das saloni, steh gerade auf dem Schlauch? Er ist doch eh nicht auf mich angewiesen. Oder wie?

LG
Lonly

Zurück zu „Liebe & Kontakte“