aylina
Member
Beiträge: 22
Registriert: Mo, 02. Aug 2010, 21:15

kennenlernen der eltern

Mo, 02. Aug 2010, 21:45

guten abend an alle,

ich bin neu hier und will mich erst mal vorstellen :D

ich heisse aylina und bin 22.

und dann habe ich auch gleich ein problem oder eher ich mache mir selber ein problem:

also ich bin mit meinem freund (albaner aus mazedonien) seit knapp zwei jahren zusammen. und er findet jetzt sollte ich mal seine familie in mazedonien kennen lernen.

klingt ja alles ganz schön aber leider bin ich fremden gegenüber sehr schüchtern und zurück haltend :( und ich habe große angst etwas falsch zu machen oder etwas falsches zu sagen da ich die sprache noch nicht perfekt behersche :( oder das seine eltern mich nicht mögen / akzeptieren :(
ich mache mir seit tagen gedanken darüber und in mir hat sich richtig angst aufgebaut . ich mache mich langsam selber verrückt.

wie war das für euch als ihr das erste mal zu euren männern / freunden ins land gefahren seit ??? hattet ihr auch solche bedenken oder ängste ?

würde mich sehr über antworten freuen

lg aylina

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

Mo, 02. Aug 2010, 21:57

mir ging es ganz genau so wie dir - und ich war 10 jahre älter;-) trotzdem hatte ich angst, daß ich mich falsch verhalte, in 1000 fettnäpfchen trete und mich niemand mag.

aber weißt du was? genau das mochten sie an mir. sie haben meine schüchterne, zurückhaltende art gemocht, gesehen wie bemüht ich war und gespürt wie sehr ich ihren sohn liebe.

schon als ich ankam und sie mich in die arme nahmen wußte ich, daß meine ängste völlig unbegründet waren.

also, denk lieber dran was du ihnen schönes mitbringen möchtest, an die schönen momente und mach dich nicht verrückt.

immer hübsch lächeln - und du selbst sein;-)
Paulo Coelho
Anyone who love in the expectation of being loved in return is wasting their time. Love for the sake of love itself //

aylina
Member
Beiträge: 22
Registriert: Mo, 02. Aug 2010, 21:15

Mo, 02. Aug 2010, 22:02

mein freund sagt auch sie werden mich mögen aber ich habe einfach angst das ich kein ton heraus bringe und mich die ganze familie ansieht ununterbrochen.

ich mache mir so viele gedanken und mitllerweile habe ich echt angst.

was mache ich wenn ich mich gar nicht wohl fühle ?? ich habe irgendwie so ein denken das sie eine perfekte schwiegertochter haben wollen,warum ich so denke weiss ich nicht :(

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

Mo, 02. Aug 2010, 22:09

weil das fast jede junge frau denkt, die ihre schwiegereltern kennenlernt?

denk dran - in ks und sicher auch in mazedonien sind schweigende bräute hoch im kurs. das gute ist echt, daß niemand von dir erwartet, daß du reden schwingst.

und wenn sie dich nicht mögen, dann sind sie dich auch nciht wert.

aber meist ist es so, daß die eltern glücklich sind, wenn sie ihre kinder glücklich sehen;-)
Paulo Coelho
Anyone who love in the expectation of being loved in return is wasting their time. Love for the sake of love itself //

aylina
Member
Beiträge: 22
Registriert: Mo, 02. Aug 2010, 21:15

Mo, 02. Aug 2010, 22:14

also denkst du es ist gut das ich ein ruhiger und schüchterner mensch bin ??

ich hoffe echt das seine eltern mich mögen oder eher die ganze familie ...

ich bin so nervös ...

dann mache ich mir noch nen kopf was ist wenn ich kochen soll und das nicht hinkriege ???? ich kann kochen aber wenn ich soo nervös bin dann gelingt es mir nicht mal eine pfanne anzustellen... :(

Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

Mo, 02. Aug 2010, 23:44

Ich schliesse mich Liberte an. Zuviel Gedanken machen bringt gar nichts. Höflich und zurückhaltend sein, der Rest wird schon. Sie sehen schon, wenn jemand nett ist. Dass Du die ganzen Bräuche nicht so kennst, wissen sie bestimmt. Und dass Du angeschaut wirst, nun ja, das kann ich Dir nicht nehmen, beim ersten Besuch kam ich mir vor wie ein Zirkuspferd ;). Und ich habe auch kein Fettnäpfchen ausgelassen, aber sie mögen mich trotzdem oder vielleicht gerade weil, keine Ahnung.
Wenn Du Dich dennoch unsicher fühlst, einfach nachahmen. Z.B. wenn jemand den Raum betritt und alle stehen auf, dann stehe auch auf.

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Re: kennenlernen der eltern

Di, 03. Aug 2010, 2:25

aylina hat geschrieben:guten abend an alle,

ich bin neu hier und will mich erst mal vorstellen :D

ich heisse aylina und bin 22.

und dann habe ich auch gleich ein problem oder eher ich mache mir selber ein problem:

also ich bin mit meinem freund (albaner aus mazedonien) seit knapp zwei jahren zusammen. und er findet jetzt sollte ich mal seine familie in mazedonien kennen lernen.

klingt ja alles ganz schön aber leider bin ich fremden gegenüber sehr schüchtern und zurück haltend :( und ich habe große angst etwas falsch zu machen oder etwas falsches zu sagen da ich die sprache noch nicht perfekt behersche :( oder das seine eltern mich nicht mögen / akzeptieren :(
ich mache mir seit tagen gedanken darüber und in mir hat sich richtig angst aufgebaut . ich mache mich langsam selber verrückt.

wie war das für euch als ihr das erste mal zu euren männern / freunden ins land gefahren seit ??? hattet ihr auch solche bedenken oder ängste ?

würde mich sehr über antworten freuen

lg aylina

Wen ich dein Änsgte so lese, dann bin ich mir sicher, dass du gar nichts falsch machen wirst :wink:

Und schüchternheit ist ein natürliches positives Zeichen was mit sicherheit auch in Mazedonien geschätzt wird, also, sei genau so wie du bist. :wink:

Viel Spass!

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

Di, 03. Aug 2010, 8:16

ein tip von der freundin meiner mutter, der ich mich damals anvertraut habe, fiel mir gerade ein:

überall werden häkeltischdeckchen rum.

wenn du nicht weißt wohin mit dir und in ein loch krabbeln wolltest, dann guckst du es an und denkst hier an uns.......und daß es uns genau so ging


lula und ich sind nun schon seit vielen jahren verheiratet und haben gaaaanz liebe schwiegerfamilien.

und auch ich hatte sooolche angst kochen zu müssen oder tanzen usw. - aber niemand hat mich gefesselnt, geknebelt und gezwungen. das kommt alles irgenwann von allein.

und dein schatz ist auch noch da - schau ihm dann in die augen .... und alles wird gut.

mein herz hast du jetzt schon erobert, weil ich es so süß finde, daß sich noch jemand so viele gedanken macht wie ich damals:-)
Paulo Coelho
Anyone who love in the expectation of being loved in return is wasting their time. Love for the sake of love itself //

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Di, 03. Aug 2010, 12:47

Natürlich kommt das ganz auf die Familie an, aber
wir Albaner lieben Besuch aus dem Ausland. Sprich
doch mit deinen Freund über Sitten und Kultur.
Er kann dir sagen, welche Fettnäppfchen du so
vermeiden solltest und was für eine Mentalität
seine Familie hat.

Ich denke die werden verstehen, das ein Mensch
außerhalb und allgemein Fehler machen kann.
Ich denke auch das sie schon bescheid wissen,
wer du bist.. Außer dein Freund hat nichts gesagt.

Naja leider gibt es auch konservative Menschen..
Zuletzt geändert von Koby Phoenix am Mi, 04. Aug 2010, 21:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Mi, 04. Aug 2010, 9:03

Ging mir genauso und ich bin eher ein selbstbewusster und extrovertierter Mensch. Es ist schonmal ein sehr gutes Zeichen, dass sie Dich überhaupt kennen lernen wollen, ist bei mazedonischen Albanern so nicht Standart. Sieht so aus, dass Du da an eine sehr offene und tolerante Familie geraten bist, also ist Deine Angst unbegründet.
Natürlich werden sie Dich alle angucken, aber nur aus Neugierde.
Ich war damals erstaunt, wie locker das Kennen lernen verlaufen ist, trotz meiner Angst...

Als Tipp für den Mazedonienurlaub kann ich Dir geben, dass Du keine kurzen Kleider oder Röcke einpackst (versteht sich glaube ich von selbst). Normale Shirts mit wenig Ausschnitt und nicht zu enge Hosen sind ok, aber zeig besser nicht zu viel Haut und schmink Dich nicht zu extrem. Wird Dein Freund Dir aber sicher schon mittgeteilt haben?!
Als Geschenk solltest Du unbedingt deutsche Schokolade mitnehmen und Süßkram (keine Kekse oder Waffeln). Ansonsten ein paar Pakete Schwarze Krause Tabak mit Blättchen und deutsche Marlboro natürlich. Kenne keine Familie unten, die sich darüber nicht freuen würde. Gehe ich von meiner Schwiegermutter aus, wäre eine Nähmaschiene ein super Geschenk...wenn ihr aber nicht mit dem Auto fahrt wäre das mit dem Transport eher schlecht, frag einfach Deinen Freund, was ihr gefallen könnte.

Ach ja, kochen musst Du bestimmt nicht...das übernehmen in so einem Fall eher die anderen Frauen. Aber sei höfflich und helfe beim abräumen, abwaschen und biete immer nett Deine Hilfe an...wird wahrscheinlich eh abgelehnt, aber bestehe ruhig drauf.
Wird schon schön werden und Mazedonien ist eh einen Besuch wert :wink:
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

aylina
Member
Beiträge: 22
Registriert: Mo, 02. Aug 2010, 21:15

Mi, 04. Aug 2010, 12:23

erst mal vielen vielen dank für eure antworten.

ich weiss schon sehr viel über die albanischen bräuche und sitten und alles was so dazu gehört, aber habe etwas angst wenn ich da sitze das ich einen black out bekomme und nichts mehr weiss :(

vor allem was ist wenn ich keinen ton herausbringe ?

ich rede viel mit meinem freund darüber und er sagt auch ich brauche keine angst haben und er ist ja da.
aber ich mache mir so viel gedanken ... ich will das irgendwie abstellen, sonst werde ich ,glaube ich, verrückt :oops:

habe mich auch schon eingehend über mazedonien informiert und bilder gesehen. und was ich gesehen habe gefällt mir auch recht gut, aber wenn ich dann wieder daran denke das die mich alle die ganze zeit angucken und ich plötzlich verstumme oder die sprache vergesse :(

seine familie weiss wer ich bin und die wollen mich unbedingt kennen lernen. die planen auch schon die hochzeit und bezahlen auch die reise soo sehr wollen sie das ich komme. und das setzt mich ja so unter druck. ich träume sogar davon :oops:

aber natürlich freue mich auch alle kennen zu lernen, ich will nur nicht in irgendwelche fettnäpfchen treten oder das mir was peinliches passiert ... ich bin einfach zuuu schüchtern :(

aylina
Member
Beiträge: 22
Registriert: Mo, 02. Aug 2010, 21:15

Mi, 04. Aug 2010, 12:26

aber vielleicht habt ihr ja noch ein paar tipps worauf ich achten sollte und was mir auf gar kein fall passieren sollte ...

bin über jede antwort dankbar :) ich kann gar nicht genug informationen haben, fühle mich dann etwas sicherer :)

lg aylina

Benutzeravatar
gschumacher
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 508
Registriert: Mo, 23. Apr 2007, 18:29

Mi, 04. Aug 2010, 21:14

Ich kann Shonya und den anderen voll zustimmen, es wird lange nicht so heiss gegessen wie gekocht...

Wenn Du extrem schüchtern bist, wird es vielleicht etwas "beängstigend" für Dich, weil Du wirklich von zig Leuten in Augenschein genommen wirst. Da mußt Du wohl durch, aber ich glaube auch, Du schaffst das mit Bravour.

Lächeln und Freundlichkeit kommt überall auf der Welt gut an und wird auch Dir in jeder Situation weiterhelfen.

Alles Liebe und eine schöne Zeit in Mazedonien
Lebe, wie Du, wenn Du stirbst, wünschen wirst gelebt zu haben

Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

Mi, 04. Aug 2010, 23:06

Hmm, über die Fettnäpfchen kann ich nicht viel sagen.. kommt ja auch immer auf die Familie an. Meine Fettnäpfchen waren: Nicht den Ältesten zuerst begrüssen z.B. und auch noch heute passiert mir, dass ich im Reflex den zuerst begruesse, der am nahesten an der Tür sitzt ;). Aber keine Angst, die wissen, dass wir aus einer anderen Kultur kommen und über Patzer wird dann gerne hinweggesehen.. :).
Mach Dir nicht so einen Kopf, vor lauter Grübeln wirst Du die Zeit sonst nicht geniessen können. Man kann sowas nicht planmäßig vorbereiten.
Offen für alles sein und immer dezent zurückhaltend und höflich/nett sein.

Sonne1710
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1075
Registriert: Di, 12. Feb 2008, 19:55

Do, 05. Aug 2010, 9:31

Wenn man sich auf seine eigene Kinderstube besinnt und sich so verhält, wie man es von seinem Gegenüber auch erwartet, kann man eigentlich nichts falsch machen! Höflichkeit und ein offenes in die Augen schauen wird überall auf der Welt mit Freude gesehen!!! Und immer dran denken, auch die zukünftigen Schwiegereltern kochen nur mit Wasser! 8)
Wie die Biene, die den Honig verschiedenen Blumen entnimmt, anerkennt der Weise den Wahrheitskern verschiedener heiliger Schriften und sieht nur das Gute in allen Religionen.
Aus dem Srimad Bhagavatam

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Do, 05. Aug 2010, 9:49

und ein offenes in die Augen schauen wird überall auf der Welt mit Freude gesehen!!!
Ähhhm...nee! In muslimischen Kreisen schauen Frauen Männern nicht unverblümt in die Augen. Bei den Albanern ist das so streng nicht, aber bei den Arabern z.B.
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Sonne1710
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1075
Registriert: Di, 12. Feb 2008, 19:55

Do, 05. Aug 2010, 10:05

Shonya hat geschrieben:
und ein offenes in die Augen schauen wird überall auf der Welt mit Freude gesehen!!!
Ähhhm...nee! In muslimischen Kreisen schauen Frauen Männern nicht unverblümt in die Augen. Bei den Albanern ist das so streng nicht, aber bei den Arabern z.B.
Ich gehe hier von der ev. Schwiegertochter aus. Soviel ich weiß, sollen die Männer den Frauen nicht zu intensiv und zu lange in die Augen schauen.
Wie die Biene, die den Honig verschiedenen Blumen entnimmt, anerkennt der Weise den Wahrheitskern verschiedener heiliger Schriften und sieht nur das Gute in allen Religionen.
Aus dem Srimad Bhagavatam

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

Do, 05. Aug 2010, 10:17

und im umkehrschluß die frauen auch nicht den männern.

das ist ein knackpunkt, der mir z.b. bis heute befremdlich ist. dass es männer gibt, die einem so lasch die hand reichen, wenn überhaupt, und dann wegschauen. für mich ist das nach wie vor eine geste von mißachtung, auch wenn ich weiß, daß sie respekt ausdrücken soll.

mir geht es auch so, daß es mir schwer fällt die reihenfolge zu beachten - der älterste mann usw., da bei uns ja die frauen zuerst begrüsst werden. passiert es, dann erläutere ich, warum das bei uns so ist und die frauen freuen sich meist;-)

es gab so viele kleine dinge, die mir fremd waren, aber ich hab mich da auch immer an den anderen orientiert.

letztes fettnäpfchen (und ich bin bald 10 jahre verheiratet):

auf der hochzeit meines schwagers haben wir die schwägerin von zu hause abgeholt. zum schluß ging es ans verabschieden und natürlich wurde viel geweint. da ich so ein typ bin, der nahe am wasser gebaut hat, tat mir das so leid. so stand ich da und schluchzte mit.....während die braut schon ihre runde ums auto drehte.....und gucke.....alles lacht, denn unsere familie war schon wieder in den autos, während ich mit meinen jungs noch rumstand und flennte :oops:

aber - wie eigentlich alle faux-pas, die ich mir geleistet habe - hat mir das niemand übel genommen.

du als mensch bist wichtig und entweder man mag sich oder eben nicht. und da du deinen freund so liebst, wirst du die menschen, die er liebt auch lieben......
Paulo Coelho
Anyone who love in the expectation of being loved in return is wasting their time. Love for the sake of love itself //

Sonne1710
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1075
Registriert: Di, 12. Feb 2008, 19:55

Do, 05. Aug 2010, 10:27

Weißt du Liberte, für mich als gestandene Frau wäre es sehr befremdlich, wenn ich vor einem Mann meinen Blick senken müßte. Ich habe ja auch selber meine eigenen mir anerzogenen Sitten und Gebräuche. Darum bin ich sehr dafür, meinem Gegenüber offen und mit Ehrlichkeit in die Augen zu schauen, Ich will ihn ja nicht anstarren! Ein Blick sagt manchmal mehr als tausend Worte!
Wie die Biene, die den Honig verschiedenen Blumen entnimmt, anerkennt der Weise den Wahrheitskern verschiedener heiliger Schriften und sieht nur das Gute in allen Religionen.
Aus dem Srimad Bhagavatam

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

Do, 05. Aug 2010, 10:29

tja sonne, aber das gehört, zumindest für mich, zu den gebräuchen und sitten anderer länder.

ich muss sie nicht verstehen und gut heißen, aber ich werde auch niemanden zwingen, mir in die augen zu schauen, wenn er das anders gewohnt ist und nicht möchte.

man sollte es wissen, um es zu verstehen.
Paulo Coelho
Anyone who love in the expectation of being loved in return is wasting their time. Love for the sake of love itself //

Zurück zu „Liebe & Kontakte“