Benutzeravatar
traurig077
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1585
Registriert: Mo, 12. Jul 2010, 23:38

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Fr, 30. Dez 2011, 20:41

Dieser satz soll, dass du deine sicht der dinge das nächste mal nicht als die einzig wahre betrachtest, anderen leuten auch ihre meinung lässt und vielleicht mit der eventualität dass es anders ausgehen könnte als du es annimst wenig härter und vielleicht etwas freundlicher formulierst. Es geht nicht um deine meinung sondern die art und weise wie du sie rübergebracht hast. Und warum ich mir diesen satz nicht verkneifen konnte?
Weil du drauf getreten hast als es mir schlecht ging und dich verabschiedet hast weil es dir zu schleimig und harmonisch wurde als leute genau das getan haben was du jetzt tust. Du hast sie für ihre freundlichkeit verurteilt.

Ich finde es stark, dass du mir glück wünscht und du beweist mehr stärke als beispielsweise senjorita, klesh und wer nicht sonst noch alles besser wusste dass er glücklich verheiratet ist und sich nicht trennt. Nichts desto trotz konnte ich das nicht ungesagt lassen nach allem was ihr nicht lassen konntet mir mitzuteilen!

In diesem sinne guten rutsch;)
te jetosh do te thote te luftosh

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 23:56

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Fr, 30. Dez 2011, 20:43

:D :D :D :lol: :lol: :lol: :D :D :D
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4353
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Fr, 30. Dez 2011, 21:32

hm glaube ausgeteilt wurde sorgsam an verschiedenste, soweit ich mich erinnere...

Ich würde auch wieder jede Frau warnen, die in so ein Lage gerät, dass der Mann eine andere heiratet obwohl er mit ihr zusammen ist. Ich würde weiterhin an ihm zweifeln, solange er sich nicht zu einer Entscheidung durchringt. Es war weder dir noch seiner Frau gegenüber fair und erst als du dich getrennt hast, wenn ich das recht verstanden habe, hat er es durchgezogen, sich von seiner Frau trennen. Aber es zählt, er hat es schlussendlich gemacht und du hattest genug Verständnis und Geduld zu warten und ihn zu verstehen, was nicht selbstverständlich ist. Zu meinen Warnungen kann ich jetzt einer anderen Frau in ähnlicher Situation sagen, es besteht vielleicht eine kleine Möglichkeit, dass es in eine bessere Richtung geht, aber es wird ein schwerer Weg. Aber warnen und zweifeln werde ich trotzdem weiterhin. :wink:

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Fr, 30. Dez 2011, 22:03

Warnen und zweifeln ist nicht das Problem...das Problem ist in Foren (und auch manchmal privat) das pauschalisiert wird, bis zum geht nicht mehr...das Menschen sich raus nehmen über andere Menschen zu urteilen, ohne ihnen in deren Kopf gucken zu können (in einem Forenfall sogar ohne überhaupt einen Beteidigten zu kennen)...das Menschen im www gerne ihren Sadismus ausleben und auf Anderen rumhacken, wenn diese ihre Herzen ausschütten und eigentlich Hilfe erwarten...

Menschen sind nun mal individuell, von mir hier immer wieder oft und gern betont...und deshalb ist eben auch jeder Fall gesondert zu betrachten. Man kann warnen, aber hier in diesem Thread wurde nicht gewarnt, sondern z.T. offen beleidigt. Ich selbst würde in einem Forum niemals mein Privatleben ausbreiten oder gar bei Sorgen anfragen...dafür weiß ich zu genau, wie abartig Menschen sich in der Anonymität zum Teil benehmen. Aber gut, dass Traurig es getan hat, sonst hätte ich sie ja nie kennen gelernt um ihr beweisen zu können, dass nicht alle Foris so wie beschrieben sind :lol:
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Benutzeravatar
traurig077
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1585
Registriert: Mo, 12. Jul 2010, 23:38

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Fr, 30. Dez 2011, 22:23

Estra dein verständnis fûr alle in allen ehren, aber so richtig ausgeteilt und beleidigt wurde zunächst nur in meine richtung. Und du kannst warnen und zweifeln und machen was du willst und du kannst das was mein freund getan hat auch wieder durch was auch immer relativieren! IHR HABT UNRECHT GEHABT! Ende.
Das mag in anderen fällen anders sein. In meinem aber nicht. Und wie ein weg wird oder nicht, und was du davon hältst oder nicht, und was jemand tut oder nicht, spielt keine rolle!
Es gibt dinge die macht man winfach nicht. Man projeziert nicht seinen eigenen misthaufen auf andere, man beleidigt nicht und man weiß irgendwann wann schluss ist. Einige leute hier leider nicht.
Ich bin für die wohlformulierten warnungen auch heute noch dankbar!
Und jeder der es so empfindet soll weiter warnen, aber man muss menschen nicht fertig machen.

Und shonya ich freu mich auch!
te jetosh do te thote te luftosh

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4353
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Fr, 30. Dez 2011, 23:49

Shonya hat geschrieben:. Ich selbst würde in einem Forum niemals mein Privatleben ausbreiten oder gar bei Sorgen anfragen...dafür weiß ich zu genau, wie abartig Menschen sich in der Anonymität zum Teil benehmen. Aber gut, dass Traurig es getan hat, sonst hätte ich sie ja nie kennen gelernt um ihr beweisen zu können, dass nicht alle Foris so wie beschrieben sind :lol:
Das Albanien.ch Forum finde ich persönlich war und ist in den Breichen rund um die albanisch sprechende Gebiete in vorallem in Sachen Reisen, aber auch Kultur und Sprache sehr informativ. Bei Liebe und Kontakt sowie Religion sind Gefühle im Spiel und darum sicher nicht so geeignet im www zu diskutieren, wobei viele sich ja auch nur in der Anonymität des www, getrauen gewisse Sorgen anzusprechen.

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Sa, 31. Dez 2011, 13:17

mich freut es auch, daß deine geschichte gut ausgegangen ist, traurig. allerdings finde ich erstens, daß man das jetzt noch nicht abschließend sagen kann, zweitens würde auch ich immer wieder versuchen alle möglichkeiten zu beleuchten und eine davon wäre eben, daß es nicht klappen kann, aus unterschiedlichen, vielleicht auch verständlichen gründen, klar, aber alles andere wäre realitätsfern.

außerdem bin ich der meinung, es geht hier nicht ums recht haben. ich find es sehr schade, daß du es jetzt auf diese schiene ziehst. oder zumindest kommt es so rüber. mir persönlich verursacht genau das ein ungutes gefühl in der magengegend, aber okay, ich kann mir irren (das hoffe ich sogar!) und ich drücke dir trotzdem auch weiterhin die daumen.

ganz generell, klar wird in foren pauschalisiert und sicher auch gehackt. aber wie alles andere ist auch das individuell. was für den einen schon fertig gemacht ist, ist für den anderen noch die meinung gesagt ;) und jeder, der hier schreibt, sollte sich genau darüber im klaren sein. ich will hier jetzt weder über das eine noch über das andere diskutieren :!: ich nehme mir nur raus, das mal anzumerken. einerseits möchte man nämlich bitte beraten werden, das auch noch am besten möglichst ehrlich. wenn das dann aber passiert, beschwert man sich gerne mal über die fiesen hacker. und andererseits will man seine verletzte seele ein bißchen pflegen (was natürlich durchaus verständlich ist!), aber honig ums maul geschmiert, das soll es nun auch nicht sein.

wenn zu guter letzt, wie hier speziell in traurigs fall, dann die geschichte anders ausgeht, als hier von einigen befürchtet, dann kommt das so ein bißchen triumphierend "ätsch, ihr habt aber alle falsch gelegen! :-P " rüber. :?
traurig, ich meine, du hast dich doch damals schon gut gewehrt und deinen standpunkt klar gemacht. was bezweckst du denn nun damit? das hat jetzt ein bißchen was von nachgetreten. auch wenn der ausdruck hier nicht ganz glücklich ist, aber ich denk, jeder versteht was ich mein ..

wie schon gesagt, so sehr es mich freut, wenn 2 sich doch noch gefunden haben, wenn es doch all die leiden wert war, wenn sich alles gelohnt hat, wenn man im nachhinein froh ist, auf seinen instinkt gehört zu haben, sich damit beschäftigt zu haben usw. aber wie auch schon erwähnt, so bleibt für mich ein bißchen ein nachgeschmack, echt schade :|
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Benutzeravatar
traurig077
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1585
Registriert: Mo, 12. Jul 2010, 23:38

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Sa, 31. Dez 2011, 15:37

SorrLilli, aber das siehst du aus meiner sicht was mich betrifft falsch!
Ich habe mich von gewissen damen hier auf 33 seiten als dumm, naiv, ehebrecherin, s.chlampe, hörig, frauen die jahrelang für die freiheit der frauen kämpfend in den rücken tretend und was nicht alkes betiteln lassen. Ich wiederhole jetzt zum 10. Mal, dass es mir nicht um die warnungen geht sondern dessen form. Und wenn das individuell ist, frage ich mich warum daylight meinen ersten satz nicht einfach unkommentiert hat stehen lassen. Genau. Sie fühlte sich angegriffen und genau aus diesem grund darf ich nachträglich auch noch anfügen was ich möchte. Wenn du es als nachtreten empfindest... In ordnung. Als nachtreten empfinde ich dass man jetzt sagt ja aber er hat sich ja nur getrennt weil du schluss gemacht hast und man weiß ja noch gar nicht obs gut gegt. Logo nicht. Aber bei welcher beziehung weiß man das denn?
Hier haben einige so wie bsp. Klesh und daylight ganz tief unter die gürtellinie gehauen und immer wieder gib ihm und nun soll ich scheinheilig sagen danke liebe daylight für deine ganzen netten wünsche? Sorry lilli, aber du kannst dir die 33 seiten gern nochmal durchlesen so wie ich vor 6 tagen...!
Ich habe mich allen kommentaren gestellt und nun gibts hier palava wegen einer antwort von mir bezüglich der form?
Denkt was ihr wollt, nachdem ich mich hier ewig hab anmachen lassen nehme ich mir raus da nachträglich noch was dazu zu sagen!
te jetosh do te thote te luftosh

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Sa, 31. Dez 2011, 16:06

du hast nicht verstanden was ich meine !!
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Benutzeravatar
traurig077
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1585
Registriert: Mo, 12. Jul 2010, 23:38

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Sa, 31. Dez 2011, 16:37

was meinst du denn???
ich denke ich habe auf alles geantwortet was du angeführt hast!
te jetosh do te thote te luftosh

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Sa, 31. Dez 2011, 17:50

sorry, ich hatte vorhin keine zeit mehr ..
ich meinte das was ich speziell zu deinem fall geschrieben hab nicht bezüglich der damaligen sprüche und dein sicher berechtigtes wehren. z.b. wenn einer denkt, du bist ne schlampe, dann ändert sich diese meinung (die ich übrigens nicht teile! aber darum geht es hier nicht) nicht, nur weil du jetzt mit ihm offiziell zusammen bist!
ich glaube nicht, daß dir hier jemand ernsthaft dein glück mißgönnt, aber bestimmte ansichten und urteile ändern sich eben nicht (zum glück, sonst wären wir ja alle wendehälse), nur weil mal eine dieser stories gut ausgegangen ist. versteh mich nicht falsch, ich bin einer der ersten, die sich freut, wenn es eben doch mal ein gegenbeispiel gibt! aber ein gegenbeispiel löscht eben nicht alle anderen aus. deswegen sind die "negativurteile" nicht gleich alle mist, nur weil es in deinem fall anders ausgegangen ist.

ich meinte v.a. diese sätze hier (egal jetzt ob aus diesem thread oder nicht, aber eben zu diesem thema):
IHR HABT UNRECHT GEHABT!
Aber man darf nicht vergessen, dass er ganz anders hätte handeln müssen, also lobt ihn nicht zu sehr;)
du musst mir nicht erzählen was bei ihm schwierig war oder nicht!
irgendwo meine ich auch gelesen zu haben: "ich habe recht behalten und ihr eben nicht, fertig" oder so ähnlich, das find ich jetzt grad nicht.

ich meine dieses "nachgetreten" nicht bezüglich der kommentare der anderen sondern bezüglich deiner beziehung.
erstens, wie schon gesagt, es geht dir doch hoffentlich nicht ums recht haben?? :shock: das sollte meiner meinung nach nicht das maß sein. wichtig ist doch, daß du sagst, ich habe für mich den richtigen weg gewählt, ich bin damit zufrieden und ich würde es wieder so machen, egal wie es ausgeht. sicher, der positive nebeneffekt oder die krönung oder wie auch immer, ist, daß ihr nun zusammen seid, aber schön ist es doch nicht, weil du recht hattest und andere unrecht??? verstehst du was ich meine?

zweitens, du schlägst permanent um dich umd fühlst dich ständig angegriffen, auch wenn kommentare gar nicht speziell auf dich oder deinen freund gemünzt sind. da frage ich mich, warum.

drittens, auch durch dieses verhalten wirkt es so, als wärst du doch nicht ganz zufrieden. ich hoffe und das mein ich wirklich ernst, daß du dein glück einfach genießen kannst. bitte mach nicht den fehler und rühre immer in dem "ja er hätte es doch aber anders machen müssen" oder "ja die familie muß mich noch akzeptieren" herum. das überfordert jeden, einen mann schon erst recht ;) (ja ich weiß, pauschalisiert ..) das kann er nie toppen oder ungeschehen machen oder so und damit hättest du ihn immer in der hand, was ja sicher nicht sinn der sache sein sollte. das hab ich auch letztens schon gemeint mit meiner bemerkung, er hat das vielleicht so machen müssen. eben genau aus demselben grund, daß er das gefühl hat, er ist für sich den richtigen weg gegangen. ansonsten wäre es nicht "komplett". es ist sehr schwierig zu erklären, was ich meine ..

und zu guter letzt noch zum thema pauschalisieren: das ist doch ähnlich wie mit den albanern, die immer gleich sind, aber dann doch wieder nicht ;) hier im forum werden sehr persönliche fragen gestellt (dafür ist es ja u.a. auch da, schon klar), aber die sollen beantwortet werden und zwar eben ohne daß die anderen user die betreffenden personen persönlich kennen und oft will man ja gerade wissen, wie es denn so normalerweise abläuft. normalerweise= pauschal oder nicht?! kriegt man aber dann solche antworten, ist es nun auch wieder nicht recht, genau aus demselben grund, nämlich weil sie pauschal sind und man die betroffenen personen nicht persönlich kennt .. häää??? finden sie den fehler .. ;) so und das meinte ich jetzt ganz pauschal und generell und nicht auf deinen speziellen fall bezogen, aber eben auch, da du es angesprochen hast.

ich hoffe, nun sind alle unklarheiten beseitigt :lol:

in diesem sinne, einen klaren rutsch ;)
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Benutzeravatar
traurig077
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1585
Registriert: Mo, 12. Jul 2010, 23:38

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Sa, 31. Dez 2011, 18:06

sorry lilli, aber du hast gar nicht verstanden was ich wollte mit meinem ersten satz. dieses eine beispiel soll niemanden verblenden und ab jetzt nur noch positiv reden hervorrufen. es geht darum das negativkritik vernünftig geäußert wird und einfach auch in betracht gezogen wird, dass es anders sein könnte. das war aber nicht der fall. es wurde felsenfest darauf bestanden, dass er nur ein lügner sein kann! während ich immer wieder gesagt habe beide möglichkeiten bestehen. und nur deshalb habe ich gesagt ich hatte recht. eben das es nicht immer nur schwarz und weiß gibt. und welche kritik zieh ich mir denn an die nicht auf mich gemünzt ist?

außerdem bin ich sehr glücklich in meiner beziehung und finde es mehr als unverschämt von dir das in frage zu stellen und mich belehren zu wollen wie ich mich innerhalb meiner beziehung verhalte! ich habe hier vor über einem jahr um rat in einer ganz speziellen sache gebeten.
wenn ich weiteren rat brauche frage ich, aber bewerte doch bitte nicht dinge, die du nicht wissen kannst?
richtig man fragt hier um rat, so wie auch du gefragt hast, aber das gibt mir doch nicht das recht irgendwann auf ganz andere züge aufzuspringen und dinge dein leben betreffend in den raum zu werfen, die gar nicht thema sind?!

ich glaube was mein freund erwartet oder nicht kannst du nicht einschätzen. und inwieweit mich seine familie akzeptiert oder nicht, wie er und ich damit umgehen, das war nie thema sondern lediglich randbemerkungen. aber ab jetzt werde ich es halten wie shonya, wenn sowas dabei rumkommt.

und jetzt kann ich auch verstehen was damit gemeint ist, das leute nicht mehr sagen wollen, dass sie glücklich sind. ein körnchen in der suppe finden andere ganz schnell. da kann man auch noch so oft sagen wie sehr man sich für den anderen freut.

und meine definition von einer glücklichen beziehung ist nicht gleichzusetzen mit problemfrei.
meine beziehung ist sicher nicht problemfrei, aber trotzdessen über die maßen glücklich!
te jetosh do te thote te luftosh

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Sa, 31. Dez 2011, 20:10

was bitte ist unverschämt daran, wenn ich hoffe, du machst bestimmte fehler nicht?? ja ich weiß, für den einen sind es fehler für den anderen nicht usw. aber das ist doch müßig, das ist einfach immer so, was ich ja auch ständig betone. ich schreibe dir ganz sicher nicht vor was du in deiner beziehung wie machen sollst oder auch nicht. ich sage hier nur meine meinung und wollte dir erklären wie es bei mir angekommen ist was du schreibst. ich stelle nicht in frage, daß es so ist, ich habe mehrfach ausdrücklich betont, es kommt so rüber, bei mir im speziellen.

ich hab auch nie behauptet, daß dein freund (oder auch du) genauso sein muß wie ich denke. eben das ist doch das was ich meine, ich hab dich weder beleidigt noch meine meinung als die einzig wahre hingestellt, trotzdem schlägst du um dich. warum? es ist einfach meine meinung, die ändert sich nicht, nur weil du dich davon angegriffen fühlst oder weil es in deinem speziellen fall nicht doch anders sein könnte. das bestreite ich ja gar nicht. das ist doch keine belehrung und schon gar keine wertung! wenn du das so auffasst, tuts mir leid, aber das ist eben genau ein teil davon, was ich meine. ich denke du mißverstehst das.

übrigens glücklich = zufrieden? mit zufrieden meine ich eben dieses genießen können, trotz des weges, wie es dazu kam usw. wenn du das kannst umso besser. ich sehe trotzdem nirgends eine unverschämtheit, wenn ich hoffe, daß du genau das kannst. das ist doch nicht negativ gemeint! aber ich sehe da halt auch eine gefahr. und die sehe ich einfach. rein generell in so einer situation und auch obwohl ich niemand persönlich kenne. das ist auch das was ich meine, wenn ich sage, du reagierst auf kritik die auch generell gemeint ist. denn natürlich, es ist eine meinung aus der entfernung. aber auch das betone ich ja ebenfalls dauernd und auch nicht nur bei deinem fall sondern ganz allgemein.

und nein, so wie ich das in erinnerung hatte, wurde hier nicht darauf bestanden, daß er ein lügner ist, sondern das war eine begründete meinung. aus diesen gründen blubb dachten diejenigen, er kann nur ein lügner sein oder von mir aus auch "mein bauchgefühl sagt mir, der lügt nur". das ist meiner meinung nach ein unterschied. aber auch da tickt nicht jeder gleich, was auch völlig ok ist, hab ich ja auch schon oft genug geschrieben. und ob sich das dann bewahrheitet oder nicht, ist etwas ganz anderes. das hat auch mit der art und weise nichts zu tun, wie das geäußert wurde. das ist nochmal ein anderes paar stiefel.

es geht doch nicht darum, daß einer nicht sagen darf, daß er glücklich ist :shock:
aber wieso kann ich mich nicht für jemand freuen und trotzdem bedenken äußern? das ist doch nicht das haar in der suppe gesucht, also jedenfalls meiner meinung nach nicht. aber auch das kann jeder anders sehen.

also sorry, das versteh ich jetzt nicht, wenn man keine bemerkungen dazu abgeben darf, warum postest du dann? aber das werde ich nie verstehen, egal ob bei dir oder bei anderen. außerdem, klar gibt es immer ein hauptthema und eine peripherie, aber die ist doch auch wichtig, sonst würde man sie ja nicht erwähnen. ich kann doch nicht zu einem hauptthema schreiben und solche randbemerkungen außer acht lassen. das ist es doch eben, was jeden fall so individuell macht. das war auch keine wertung, sondern ein "ich könnte mir vorstellen, daß er damit probleme haben könnte". das heißt doch nicht, daß er es dann wirklich hat. das weiß ich nicht und ich werde mich auch ganz sicher hüten, das zu berurteilen, zumal aus der entfernung.

glücklich = problemfrei? nein, hab ich auch nirgends geschrieben und auch nie gemeint. probleme gibt es überall, wenn es keine gibt, ist das auch ein problem :lol:

also kurz und knackig:
- ich werte generell nicht, das steht mir nicht zu und ich habe auch gar kein interesse daran.
- alles was ich schreibe (es sein denn es geht um beweisbare fakten) ist meine meinung, nicht mehr aber auch nicht weniger. wenn sie nicht erwünscht ist, dann brauch ich kein forum.
- ich beleidige niemand, jedenfall nicht vorsätzlich. wenn das jemand so auffasst, sorry.
- und natürlich ist meine meinung keine unumstößliche tatsache, ich bin es langsam leid, das immer wieder zu betonen.

und nun werd ich es halten wie der rest hier: ich schreib nichts mehr dazu. (ich hab mich schon gewundert, warum sonst keiner schreibt ;) )
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Benutzeravatar
traurig077
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1585
Registriert: Mo, 12. Jul 2010, 23:38

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Sa, 31. Dez 2011, 20:45

Zum jetzt 10. Mal. Es ging mir um das andere paar stiefel. Du hast auch kritik geäußert und du warst mit meinem anfangs post nicht gemeint. Jeder kann ein bauchgefühl haben, wenn aber jemand behauptet er wird sich nie trennen er hat immer gelogen, ist das kein bauchgefühl sondern eine vorabverurteilung die niemandem zusteht.

Unverschämt finde ich, dass du mein rechtfertigen oder kommentare von mir dahin gehen analysierst, dass ich unzufrieden in meiner beziehung bin.
Ich werde hier aber jetzt was mich betrifft nicht mehr postetn wenn das hobbyanalysiern wieder losgeht. Und ich habe niemanden gebeten meine beziehung hinsichtlich möglicher klippen zu bewerten.
Ich wollte auch in meinem thread keine einschätzung meines freundes oder von jemandem gesagt bekommen welche intentionen ER hat. Ich wollte von anfang an hintergrund infos zu kultur, umgang, erfahrungen usw. Weder eine bewertung meiner noch seiner person, denn das kann niemand, da uns außer shonya niemand kennt. Also lass es einfach. Ob nun direkt oder in eventualitäten gepackt.
Und warum musst du deine bedenken zu meiner beziehung äußern? Habe ich um eine einschätzung gebeten?
Oder gehst du im realen leuten auch zu paaren und sagst ungefragt dass du ihre beziehung für so und so befindest? Und das ist es was ICH meine. Nur weil ich vor einem jahr meine geschichte hier gepostet habe, heißt es nicht, dass sich nun jeder neue sache zum ansetzen ausgraben kann. Mein kommentar galt daylight und bezog sich ich wiederhole auf die ART UND WEISE wie sie ihre berechtigten zweifel vorgetragen und war eine kritik meinerseits, die zu äußern mir wohl zusteht ohne dass man wiederum das bewertet.
te jetosh do te thote te luftosh

Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Sa, 31. Dez 2011, 21:09

:D :mrgreen:

Ich freu mich auch, dass ich Recht behalten habe *g*.
Nein, im Ernst, es freut mich, dass es Dir gut geht, dass die Geschichte für Euch ein gutes Ende genommen hat.
Nun die besten Wünsche für das Jahr 2012

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Sa, 31. Dez 2011, 21:42

Oder gehst du im realen leuten auch zu paaren und sagst ungefragt dass du ihre beziehung für so und so befindest?
nein, ungefragt nicht, aber wenn mir jemand, so wie du hier, von seiner beziehung berichtet, dann sage ich natürlich meine meinung dazu. wenn dann derjenige sagt, ne ich möchte keine meinung, ich möchte nur erzählen, dann auch gut, damit kann ich leben. nur braucht sich dann genau derselbe jemand nicht dauernd bei mir ausheulen, wenn ich nix dazu sagen darf. denn dann sage ich irgendwann, ne ich möchte nichts mehr davon hören (oder ich schalte auf durchzug ;) ). diesen fall gab es schon, das ist keine theorie .. und das ist nicht auf deinen fall bezogen sondern auf die art und weise, wie ich generell mit solchen stories umgehe, weil du es ansprachst.

wenn du also hier erzählen möchtest, gut, wenn du keine meinung mehr dazu wissen möchtest, auch gut, aber dann wäre es für alle hilfreich, wenn du das gleich dazuschreibst. denn gedanken lesen kann hier keiner und ich schätze, es geht noch mehr leuten so, daß sie denken, wenn hier einer schreibt, dann möchte er auch eine meinung dazu wissen.

zum rest schreib ich nichts mehr, wie schon erwähnt, also nur daß du nicht denkst, ich hätte das überlesen ;) das haben wir jetzt auch zur genüge durch, glaub ich. aber ich habe jetzt verstanden, wie du es gemeint hattest.
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Benutzeravatar
traurig077
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1585
Registriert: Mo, 12. Jul 2010, 23:38

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

Sa, 31. Dez 2011, 23:53

Ich glaube mein post an daylight hatte rein gar nichts mit meiner beziehung an sich zu tun, sondern eben nur mit meiner kritik an daylight.meine beziehung hast du ins spiel gebracht. Wann habe ich mich hier das letzte mal ausgeheult oder um rat gefragt?
te jetosh do te thote te luftosh

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

So, 01. Jan 2012, 0:24

??
das ist nicht auf deinen fall bezogen sondern auf die art und weise, wie ich generell mit solchen stories umgehe, weil du es ansprachst.
mein post war nicht auf daylights bezogen oder auf deine antwort darauf, sondern auf deine geschichte/beziehung, deren schluß bzw. (neu)anfang du ja vor ein paar tagen hier selbst gepostet hast und deine bemerkungen dazu.
aber ich hab jetzt verstanden, daß du keine meinung mehr dazu möchtest, also werd ich das in zukunft lassen.
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Benutzeravatar
traurig077
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1585
Registriert: Mo, 12. Jul 2010, 23:38

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

So, 01. Jan 2012, 0:40

Das ende habe ich gepostet weil das hier mal bemängelt wurde, dass nie ein ende nachlesbar ist. Danke
te jetosh do te thote te luftosh

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 23:56

Re: arrangierte Hochzeit meines Freundes

So, 01. Jan 2012, 12:25

ich finde es klasse, daß du das ende dieses themas hier gepostet hat, weil es eben aufweist, daß wir alle menschen sind.

daß man uns nicht einfach unter einem buchstaben ablegen kann.

und auch ich finde es ist ein großer unterschied, ob man respektvoll seine meinung sagt oder seinen gesammelten frust auf jemandem austobt.

ich sage nicht, daß mir das nicht auch schon passiert ist. man muss mich nur an der falschen stelle kitzeln. aber ich meine doch reflektiert genug zu sein, das im tiefsten innern auch zu wissen udn mich anschließend dafür zu entschuldigen.

ich finde es super, daß nun frauen mit ähnlichen problemen sehen, daß es auch anders verlaufen kann. macht seiner gedanken kann man eine beziehung auch den berg runter rutschen lassen.

happy new year süßlinen - das diskutieren macht mir mit euch viel freude, weil ihr ehrlich, anders und jeder für sich doch auch sehr liebenswert seid! jeder hier hat seine rolle.....und vll. braucht es das auch!
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

Zurück zu „Liebe & Kontakte“