Lina
Member
Beiträge: 46
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 11:47

Reise ins Kosovo ohne OK der Schwiegereltern

So, 23. Okt 2005, 16:07

Ich möchte einmal dieses Thema eröffnen.
Hat jemand von euch schon Erfahrungen gesammelt - oder davon gehört oder selber erlebt...
FOLGENDES:
Wie reagieren die Schwiegereltern, die Verwandschaft... wenn der Sohn einfach gegen deren Zustimmung, seine Frau einfach mit ins Kosovo bringen würde. Ich rede hier von einem Zeitraum von "nach fast 10 Jahren"....ggf. nicht unbedingt sofort bis in die Familie...aber vorerst in ein Hotel.
Ich möchte meinen Mann überreden, das er mir wenigstens sein Heimatland zeigt, Sehenswürdigkeiten und die Gegend in der aufgewachsen ist. Sie mir zeigt um seine Herkunft und Wurzeln zu verstehen. Ein Besuch der Familie muß nicht unbedingt erfolgen...wäre natürlich das tollste...Ihr versteht.

Eure Lina

PS: Der Hintergrund warum das bisher nicht geschehen ist, möchte ich mal so ein bischen außen vor lassen - nur so viel - er ist weder dort verheiratet/verheiratet gewesen - noch hat er ein Verlobte/ Freundin etc...nu zur Information damit hier nicht das Thema "zerrissen" wird.

Benutzeravatar
harabeli
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1017
Registriert: Mo, 09. Mai 2005, 10:22

Re: Reise ins Kosovo ohne OK der Schwiegereltern

So, 23. Okt 2005, 16:23

Lina hat geschrieben:Ich möchte einmal dieses Thema eröffnen. noch hat er ein Verlobte/ Freundin etc...nu zur Information damit hier nicht das Thema "zerrissen" wird.
hallo, die buchstaben sind etwas zu gross geraten.
Zuletzt geändert von harabeli am So, 23. Okt 2005, 19:31, insgesamt 1-mal geändert.
-
"Never regret. If it's good, it's wonderful. If it's bad, it's experience"
-

Lina
Member
Beiträge: 46
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 11:47

So, 23. Okt 2005, 19:02

Genau das habe ich befürchtet.
Ich glaube, das einige den Sinn dieses Forums nicht erkennen und lieber sich so verhalten, als ob sie im Kindergarten sind.

Lina :cry:

lorenc ukgjini
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1489
Registriert: Fr, 27. Mai 2005, 21:12

So, 23. Okt 2005, 19:16

Lina hat geschrieben:Genau das habe ich befürchtet.
Ich glaube, das einige den Sinn dieses Forums nicht erkennen und lieber sich so verhalten, als ob sie im Kindergarten sind.

Lina :cry:
hehe, wahre worte

Benutzeravatar
harabeli
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1017
Registriert: Mo, 09. Mai 2005, 10:22

So, 23. Okt 2005, 19:33

Lina hat geschrieben:Genau das habe ich befürchtet.
Ich glaube, das einige den Sinn dieses Forums nicht erkennen und lieber sich so verhalten, als ob sie im Kindergarten sind.

Lina :cry:
entschuldige mal, hier werden fragen gestellt, die jenseits von 0815 menschen verstand sind. da fragt man nach, wie , ja, ich habe hunger, was soll ich machen.
-
"Never regret. If it's good, it's wonderful. If it's bad, it's experience"
-

Benutzeravatar
harabeli
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1017
Registriert: Mo, 09. Mai 2005, 10:22

So, 23. Okt 2005, 19:38

lorenc ukgjini hat geschrieben:
Lina hat geschrieben:Genau das habe ich befürchtet.
Ich glaube, das einige den Sinn dieses Forums nicht erkennen und lieber sich so verhalten, als ob sie im Kindergarten sind.

Lina :cry:
hehe, wahre worte
es fragt sich wer hier wahre wörter schreibt/ ausspricht...
-
"Never regret. If it's good, it's wonderful. If it's bad, it's experience"
-

lorenc ukgjini
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1489
Registriert: Fr, 27. Mai 2005, 21:12

So, 23. Okt 2005, 20:34

harabeli hat geschrieben:
lorenc ukgjini hat geschrieben:
Lina hat geschrieben:Genau das habe ich befürchtet.
Ich glaube, das einige den Sinn dieses Forums nicht erkennen und lieber sich so verhalten, als ob sie im Kindergarten sind.

Lina :cry:
hehe, wahre worte
es fragt sich wer hier wahre wörter schreibt/ ausspricht...
ohhhh, habe ich den bösen harabeli beleidigt, ohhh, sorry

Benutzeravatar
harabeli
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1017
Registriert: Mo, 09. Mai 2005, 10:22

So, 23. Okt 2005, 20:37

lorenc ukgjini hat geschrieben:
harabeli hat geschrieben:
lorenc ukgjini hat geschrieben:
Lina hat geschrieben:Genau das habe ich befürchtet.
Ich glaube, das einige den Sinn dieses Forums nicht erkennen und lieber sich so verhalten, als ob sie im Kindergarten sind.

Lina :cry:
hehe, wahre worte
es fragt sich wer hier wahre wörter schreibt/ ausspricht...
ohhhh, habe ich den bösen harabeli beleidigt, ohhh, sorry
no comment...
-
"Never regret. If it's good, it's wonderful. If it's bad, it's experience"
-

Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37

So, 23. Okt 2005, 21:51

dieses forum ist dazu da, um sich auszutauschen. wenn du das topic für überflüssig hälst, dann melde den beitrag doch und sag, dass er dir nicht gefällt, ob das was bewirkt, ist fraglich. :roll: denn wenns dir nicht gefällt, musst dus ja nicht lesen oder einfach mal die klappe halten, anstatt zu allem einen bissigen kommentar abzugeben. ich denke, das ist nicht unbedingt nötig.

dieser beitrag ist forumsbezogener als manch anderer hier.

also lina, ich kann dir leider nicht viel raten, weil ich weder einen freund ausm kosovo habe, noch die familie meines freundes nicht kenne und probleme mit ihr habe. für mich stellt sich nur die frage, ob seine eltern was davon erfahren müssen?! du möchtest dir ja erstmal nur kosovo angucken, das mit der familie kann ja später nachgeholt werden. schritt für schritt. :?:
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4371
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Mo, 24. Okt 2005, 11:14

Hallo Lina,
ich kann Fabienne nur zustimmen, das dein Mann dir seine Heimat zeigt, dem steht eigentlich ausser vielen Kilometern nichts im Wege.
Und das Problem mit der Familie... hmm. Es gibt da verschiedene Gedanken die mir kommen. Etweder die Familie lehnt dich wirklich ab und will nicht dass du zu ihnen nach Hause kommst, oder sie lehnen dich nur so lange ab wie du für sie weit weg im Ausland bist und wenn dich dein Mann aber mal nach Hause nehmen würde, sie dich gastfreundlich empfangen würden. Vielleicht liegt einfach noch die Barriere der Unbekannheit zwischen euch. Es braucht ein wenig Mut das herauszufinden, aber lohnt sich allemal. Mittlerweile sind soviele Kosovaren mit Ausländerinnen verheiratet dass es nicht mehr so ein Problem sein dürfte.....
Lieber Gruss von Estra

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7443
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Reise ins Kosovo ohne OK der Schwiegereltern

Mo, 24. Okt 2005, 11:41

Lina hat geschrieben:Ein Besuch der Familie muß nicht unbedingt erfolgen.
Eine Reise nach Kosova ohne Besuch bei seiner Familie - ich glaube nicht, dass sich dein Mann darauf einlässt, einlassen sollte, machen sollte.

Benutzeravatar
carla
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 782
Registriert: Mo, 20. Jun 2005, 13:32

Mo, 24. Okt 2005, 11:52

Tung Lina,

nur nochmal kurz zur Klärung: ist es gegen ihre Zustimmung oder ohne ihr Wissen? Wenn sie etwas dagegen haben, dich zu sehen, dann finde ich sollte das dein Mann klären, bevor ihr sie besucht. So überfallsmäßig würde das sicher keiner besonders toll finden.

So pauschal kann man das sicher nicht sagen, aber die Lösung, erst dorthin zu fahren, in einem Hotel abzusteigen und dann seine Eltern langsam darauf vorzubereiten, dass du im Land bist und sie gerne sehen würdest, finde ich nicht so schlecht. Aber auf jeden Fall sollte er mit ihnen reden, bevor er dich mit in ihr Haus nimmt.

Schwierige Sache, ich hoffe, ihr findet eine Lösung!

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Mo, 24. Okt 2005, 11:55

Ich verstehe auch ehrlich gesagt den Grund nicht, warum er dich nicht schon lange seinen Eltern vorgestellt hat. Ihr seid doch jetzt schon so lange zusammen oder verheiratet, da wäre es doch schon lange mal zeit für ein kennenlernen.

Hast du ihn denn nie gefragt warum er dich nicht mitnehmen möchte oder warum seine Eltern gegen dich sind? Also mir würde es sehr weh tun, wenn meine Schwiegereltern mir nicht wenigstens die Chance geben würden, mich kennenzulernen und dann über mich zu urteilen.

Red doch mit deinem Mann, ich denke auch nicht, daß dein Mann ins Kosovo fährt und dann nicht seine Familie besucht.

Lina
Member
Beiträge: 46
Registriert: Sa, 17. Sep 2005, 11:47

Di, 25. Okt 2005, 7:21

Es ist auf keinen Fall mein Bestreben, daß mein Mann seine Familie NICHT besucht. Ich möchte nur das er mir einige Tage sein Land zeigt - mich ins Flugzeug nach D setzt - und er dann den Rest des Urlaubs wie immer bei seiner Familie ist.

Eure Lina

Zurück zu „Liebe & Kontakte“