lokumka_zh
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 179
Registriert: Di, 22. Jan 2008, 22:06

Leben mit den Schwiegereltern / vjerrin

Di, 02. Feb 2010, 14:30

Hallo Halloooo

Ich will unbedingt mit meinen Schwiegereltern zusammenleben! Ich liebe sie überalles. Und wen Sie weg sind.. fehlt einfach was. Obwohl ich erst verlobt bin.. aber wen ich mal ein Wochenende bei meinem Verlobten bin.. und meine Schwiegereltern sind unterwegs oder verreisst, fehlt einfach ein wichtiger Teil!

Was denkt Ihr darüber?
Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?

Byeee :D

Benutzeravatar
saloni
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1391
Registriert: Fr, 29. Jan 2010, 16:27

Mi, 03. Feb 2010, 10:44

...
Zuletzt geändert von saloni am Fr, 12. Nov 2010, 9:53, insgesamt 1-mal geändert.

lokumka_zh
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 179
Registriert: Di, 22. Jan 2008, 22:06

Mi, 03. Feb 2010, 11:12

Hallo

Also zu erst mal danke viel mal für deine Antwort.

Aber zu deinem ersten Abschnitt wieso ich diesen Gedanken hier äussere und nicht erst mit meiner Familie bespreche. Wieso äussern manche Leute hier drinnen privatere, intimere Gedanken? Oder solche Themen wie mein Mann geht fremd was soll ich tun? Haben wir das Recht uns in dieser Entscheidung einzumischen? Ich fühle mich ein bisschen angegriffen mit deinem ersten Abschnitt und finde ihn einfach unnötig. Es war kein Hilferuf von mir und auch keine bitte mir vorzuschreiben wie ich mein Leben weiterleben soll. Verstehst du was ich meine? Es war nur eine Allgemeine Frage, wie Ihr das erlebt oder wie Ihr das gemacht habt? Verstehst du? Und um das Thema einzuleiten habe ich meine Situation geäussert.

Was sollen wir den hier über euere Zukunft vorschreiben? Das ist nicht unser Recht,


Ansonsten finde ich hast du total recht. Und ich danke dir für deine Antwort.

Liebe Grüsse

Benutzeravatar
saloni
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1391
Registriert: Fr, 29. Jan 2010, 16:27

Mi, 03. Feb 2010, 11:39

...
Zuletzt geändert von saloni am Fr, 12. Nov 2010, 9:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Mi, 03. Feb 2010, 13:16

Ich glaub du siehst das noch ein bisschen durch die rosa Brille. Es ist überhaupt nicht immer einfach, lustig und angenehmen mit den Schwiegereltern zu leben. Sobald dann auch noch (Enkel-) Kinder dazu kommen wird es noch schwieriger. Nicht jede Schwiegermama kann und will sich aus der Kindererziehung heraushalten.

Ich würde von Anfang an für Klarheit schaffen!

Mein Freund und ich haben uns ein Haus gekauft. Im Parterre hat es zwei 2 1/2 Zimmerwohnung. Eine für meine Eltern und eine für seine Eltern. Wir haben oberhalb eine Attikawohnung. Im moment wohnen andere Leute in den Parterre-Wohnungen aber so bald unsere Eltern pensioniert sind werden wir die Wohnungen an sie vermieten. Wir haben schon jetzt alles mit ihnen abgemacht. Ich werde nicht bei meinen Schwiegereltern Kaffee oder Tee kochen wenn sie Besuch haben. Es ist deren Besuch und nicht unser. Wir werden auch nicht jeden Abend miteinander essen. Sie haben sich an unsere Regeln zu halten wenn es um die Kindererziehung geht, usw. Ohne Regeln funktioniert es nicht.

senjorita
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 257
Registriert: Mi, 16. Jan 2008, 21:46

Mi, 03. Feb 2010, 14:38

hallo lokumka_zh

also ich habe noch keine eigenen erfahrungen gemacht, aber eine gute freundin von mir lebt mit ihren schwiegereltern zusammen.

sie wollte das auch von anfang an so haben und sie leben bereits seit über 2 jahren zusammen. in dem haushalt leben noch dazu ihr schwager und eine jüngere schwägerin. bis vor einigen monaten war sie höchst zufrieden nur seit kurzem äußert sie den wunsch mit ihrem mann alleine leben zu wollen- grund: privatsphäre.

sie liebt ihre schwiegereltern und die sind wirklich ein traum (kenne sie auch persönlich). nun doch möchte sie gewisse augenblicke mit ihrem mann und ihrem kleinen sohn alleine genießen. ich denke das hat damit zu tunk, dass sie seit kurzem wieder arbeitet und wenn sie dann am abend zuhause ist, sie ihre ruhe haben möchte und wie erwähnt, die momente mit ihrer eigenen kleinen familie verbringen möchte.

lg
Verwende nie mehr als 10% für ein Problem, aber mindestens 90% für die Lösung!

lokumka_zh
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 179
Registriert: Di, 22. Jan 2008, 22:06

Mi, 03. Feb 2010, 14:51

Hee hee heee seid lieb zu einander!

An kleshtrimania:

Bist du Albanerin?

Wenn Ja:
Kenn ich deine Einstellung selber aus meinem Bekanntenkreis. (Entschuldige meine Meinung im Voraus, bist nicht spezifisch du gemeint)! Das sind die Schwiegertöchter die einen „schlechten“ Ruf haben. Sie gelten als eingebildet, vor allem den Schwiegereltern gegenüber. Solche die den Männern auf der Nase rumtanzen. Solche die, die Hosen anhaben und bestimmen wo es langgeht. Meist hängen diese Schwiegertöchter 5 von 7 Tagen bei den eigenen Eltern rum. Überlassen Ihre Kinder der eigenen Mutter und lassen sich von der Frau des Bruders bekochen und verwöhnen. Natürlich bestehen diese Frauen darauf dass die Frau von Ihrem Bruder mit Ihren Eltern wohnt. Sie muss putzen, auf die Eltern aufpassen und jeden Besuch von Ihnen und ihren 5 Kinder dulden. Natürlich haben diese Schwiegertöchter stets die Hilfe Ihrer Mutter im Rücken. Diese Mütter befürworten, dass Leben Ihrer Tochter so aber würden auf keinen Fall es bei der eigenen Schwiegertochter akzeptieren. Meist ist ja als Höhepunkt der Sohn mit der eigenen Mutter und dem eigenen Vater auf Kriegsfuss.

Wie gesagt Kleshtrimania, dass ist nicht auf dich bezogen.

Es tut mir leid, vielleicht mache ich ein extremes Beispiel. Aber egal was ich machen würde, ich würde nie mit dem Gewissen klar kommen, dass wegen mir mein Mann mit den Eltern, die Ihn 20 / 23 / 25 . etc. Jahre erzogen und behütet haben, streit bekommt. Weil genau dass wo ich meinen Eltern wünsche, wünsche ich auch meinen Schwiegereltern. Weil ich ihren Sohn liebe, werde ich auch sie lieben. Und ich hoffe das die zukünftige Frau von meinem Bruder genau die gleiche Meinung hat wie ich!!

Vielleicht fühlen sich ein paar angegriffen, dies wollte ich auf keines Falls!!

Schönen Tag!!

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Mi, 03. Feb 2010, 15:07

Tolles Beispiel :lol: Ja ich bin Albanerin

Also die Idee kam von meinem Freund und nicht von mir. Es gibt auch albanische Männer die Privatsspähre sehr schätzen. Es gibt albanische Männer die ihre Frau/Freundin für sich haben wollen und nicht mît den "Schwiegereltern" teilen wollen. Ich wäre bereit gewesen meinen zukünfigen Schwiegereltern im Haushalt zu helfen aber mein Freund hat es mir von anfang an verboten. Und ja ich "hänge" 2-3 Tage in der Woche bei meinen Eltern rum. Aber ich denke das ist völlig normal wenn die eigenen Mutter an Multiple Sklerose leidet und seit zwei Monaten Krebs hat aber meiner Mutter würde es nie in den Sinn kommen die Hilfe ihrer Schwiegertochter an zu nehmen.

Aber nochmal... tolles Beispiel.

Benutzeravatar
saloni
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1391
Registriert: Fr, 29. Jan 2010, 16:27

Mi, 03. Feb 2010, 15:20

...
Zuletzt geändert von saloni am Fr, 12. Nov 2010, 9:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Klara
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 500
Registriert: So, 26. Apr 2009, 20:53

Mi, 03. Feb 2010, 15:54

Ich finde das zusammen leben mit den Eltern/Schwiegereltern in normalen Falle, kann nicht gut gehen. Manche Eltern meinen immerzu dazwischen funken zu müssen. auch hat man keine Privatsphäre.
Aber was ist, wenn man sein eigenes Leben führen möchte mit seiner eigenen Familie (Frau/Mann Kind/Kinder)?!
Das Leben unter einem Dach macht manchmal Probleme/ Generationskonflikte. Die heutige Jugend ist ganz anders als die Jugend von Gestern.
Eine Ehe ist kein Unternehmen, sie sollte mehr sein als ein"betriebener"Alltagstrott in einer sogenannten Wohngemeinschaft, wo man nichts privates einkalkulieren kann. :roll:
Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren.

xxx
Member
Beiträge: 31
Registriert: Fr, 04. Sep 2009, 9:27

Mi, 03. Feb 2010, 15:57

hallo zusammen

Also ich bin Schweizerin und bin mit meinem Mann schon seit über 8 Jahre zusammen. Ich habe auch bei meinen Schwiegereltern gelebt. Und Ich habe ziemlich alle gelernt. Z.B. wie man Tee macht oder wie man kocht usw. Die Sprache habe ich auch mehr oder weniger gelernt. Wir hatten sehr viel Besuch und ich habe immer den Besuch "bedient". Und ich muss sagen ich habe es gern gemacht. Es ging auch alles richtig gut und ich mag meine Schwiegereltern auch sehr sehr gut. Eben wie gesagt es lief alles gut bis unser Sohn auf die Welt kam. Es ist einfach so, Mein Schwiegervater mischte sich einfach immer ein egal ob es mit der Erziehung oder mit etwas anderem Wahr. es ist echt unglaublich aber ich durfte fast nichts alleine machen. Wir waren auch 8 Leute und die Privatsphäre war auch nicht mehr da, da haben wir uns entschlossen auszuziehn und wohnen jetzt seit ca. 2 Jahren nicht mehr bei den Schwiegereltern. Das hat ja auch gar nichts damit zu tun dass ich meine Schwiegereltern nicht mag, es ist einfach die Privatsphäre und das einmischen das mich gestört hat. Aber wir gehen viel zu ihnen und auch immer wenn sie besuch haben, helfe ich wo ich kann. Ich finde einfach wenn man selber eine kleine Familie hat ist es schon was anderes.

Benutzeravatar
Klara
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 500
Registriert: So, 26. Apr 2009, 20:53

Mi, 03. Feb 2010, 16:03

xxx hat geschrieben:hallo zusammen

Also ich bin Schweizerin und bin mit meinem Mann schon seit über 8 Jahre zusammen. Ich habe auch bei meinen Schwiegereltern gelebt. Und Ich habe ziemlich alle gelernt. Z.B. wie man Tee macht oder wie man kocht usw. Die Sprache habe ich auch mehr oder weniger gelernt. Wir hatten sehr viel Besuch und ich habe immer den Besuch "bedient". Und ich muss sagen ich habe es gern gemacht. Es ging auch alles richtig gut und ich mag meine Schwiegereltern auch sehr sehr gut. Eben wie gesagt es lief alles gut bis unser Sohn auf die Welt kam. Es ist einfach so, Mein Schwiegervater mischte sich einfach immer ein egal ob es mit der Erziehung oder mit etwas anderem Wahr. es ist echt unglaublich aber ich durfte fast nichts alleine machen. Wir waren auch 8 Leute und die Privatsphäre war auch nicht mehr da, da haben wir uns entschlossen auszuziehn und wohnen jetzt seit ca. 2 Jahren nicht mehr bei den Schwiegereltern. Das hat ja auch gar nichts damit zu tun dass ich meine Schwiegereltern nicht mag, es ist einfach die Privatsphäre und das einmischen das mich gestört hat. Aber wir gehen viel zu ihnen und auch immer wenn sie besuch haben, helfe ich wo ich kann. Ich finde einfach wenn man selber eine kleine Familie hat ist es schon was anderes.
Ich bin ganz deiner Meinung,das muss jeder erst mal selbst erleben dann denkt man anders darüber. :)
Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren.

Benutzeravatar
saloni
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1391
Registriert: Fr, 29. Jan 2010, 16:27

Mi, 03. Feb 2010, 16:09

...
Zuletzt geändert von saloni am Fr, 12. Nov 2010, 9:56, insgesamt 1-mal geändert.

xxx
Member
Beiträge: 31
Registriert: Fr, 04. Sep 2009, 9:27

Mi, 03. Feb 2010, 16:20

Also ich finde Privatsphäre einfach so: Du kommst vom Arbeiten nachhause und kannst einfach mal abschalten. Oder du kannst mit deinem Mann dinge besprechen die nur mich und Ihm was angehen. Ich muss nicht die Türglocke oder sogar das Handy und Telefon abschalten.
Meine Schwiegereltern sind auch immer herzlich willkommen bei uns. Und ich finde auch man sollte auf jeden Fall mal bei den Schwiegereltern gelebt haben. Ich hätte sonst nie die Traditionen und die Sprache gelernt. Und ich denke dass meine Schwiegereltern für immer enttäuscht von mir gewesen wären.

Benutzeravatar
saloni
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1391
Registriert: Fr, 29. Jan 2010, 16:27

Mi, 03. Feb 2010, 16:32

........
Zuletzt geändert von saloni am Fr, 12. Nov 2010, 9:56, insgesamt 1-mal geändert.

xxx
Member
Beiträge: 31
Registriert: Fr, 04. Sep 2009, 9:27

Mi, 03. Feb 2010, 16:44

Hmmm... man könnte ja schon das Handy ausschalten. Aber mein Schwiegervater würde dann fragen wo ich wahr und wieso ich mein Handy aushabe und wird mich wahrscheinlich dann bitten es immer "an" zu haben. Also ich muss sagen, ich finde es auch immer schön wenn ich bei meine schw.e. bin. Nur wenn du 24h aufeinanderhockst und dann noch viel Besuch kommt, ist es zwar schön, aber mit der Zeit fühlt man sich nicht mehr richtig wohl. Ich bin ja Schweizerin und Schweizerinnen sind immernoch ein bisschen ander als Albanerinnen.

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Mi, 03. Feb 2010, 16:54

Glaub mir auch Albanerinnen wollen das nicht. Privatsspähre heisst nicht nicht nur Zeit für Intimitäten zu haben sondern einfach mal nach Hause zu kommen und sich einfach aufs Sofa zu legen und zwar in Unterhosen.

xxx
Member
Beiträge: 31
Registriert: Fr, 04. Sep 2009, 9:27

Mi, 03. Feb 2010, 17:01

hahaha... genau du sagst es. Und duschen gehen ohne angst zu haben dass dich jemand sehen kann wenn du mit dem Bademantel wieder raus gehst. Aber selbst wenn ich mit Unterhosen Fernsehschauen würde muss ich immer die Hosen mitnehmen, da meine Schwiegereltern einen Schlüssel haben und einfach rein kommen

xxx
Member
Beiträge: 31
Registriert: Fr, 04. Sep 2009, 9:27

Mi, 03. Feb 2010, 17:01

:D :D

Benutzeravatar
saloni
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1391
Registriert: Fr, 29. Jan 2010, 16:27

Mi, 03. Feb 2010, 17:05

.....
Zuletzt geändert von saloni am Fr, 12. Nov 2010, 9:57, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „Liebe & Kontakte“