Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Albaner und Haustiere...

Mi, 02. Sep 2009, 23:03

wie gesagt, dass ist ein eigenes Thema wert.

Mein Mann war am Anfang unserer Beziehung komplett gegen Haustiere jeder Art. Er mag Tiere, meinte aber, sie gehören nach draussen.

Mittlerweile haben wir eine Katze (die er liebt) und eine Maus (die er ekelig findet und nie anfassen würde) und ich versuche jetzt seid ein paar Monaten ihn zum Kauf eines Axelotl zu überreden...

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Albaner Haustiere komplett ablehnen. Finde ich sehr schade, weil ich ein absoluter Tierfreund bin (nur Hunde im Haus finde ich pfui).

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr Haustiere und wenn ja, wie stehen eure Partner dazu (oder Partnerinnen)?
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Mi, 02. Sep 2009, 23:10

Dazu gibt es bereits ein Thema. Guckst du hier http://www.albanien.ch/forum/phpbb/view ... =haustiere

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Mi, 02. Sep 2009, 23:16

Hmm, da hab ich wohl die Suchfunktion nicht genutzt :wink:

Aber macht ja nix, der alte Beitrag ist von 2007 und nu ist 2009 und es gibt sicher viele neue Mitglieder seitdem :)
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Benutzeravatar
sinnesrausch
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 558
Registriert: Mo, 24. Aug 2009, 18:16

Do, 03. Sep 2009, 7:13

ja ich habe eine katze shonya eine ganz liebe katze :heart: , nicht so wie deine hier eine monsterkatze :lol: kalr liebt dein mann diese katze nicht ich kann ihn verstehen :lol:

lg.sinnesrausch
Lg.Sinnesrausch

Das Leben mag vielleicht keinen Sinn haben, was aber noch lange nicht heißt, dass es Sinnlos ist.
http://www.youtube.com/watch?v=6BzYUvzOY6w

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Do, 03. Sep 2009, 8:35

Ich find es voll eklig und unnatürlich sich Tiere im Haus zu halten.

kassandra30
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 189
Registriert: Mo, 10. Dez 2007, 14:27

Do, 03. Sep 2009, 9:42

Ich find nur das Haustiere den Menschen besonders Kindern gut tuhn. Wenn man so ein stresigen Tag hatte , so ein Tierhen lenkt ab. Unseren Hassen sind im Garten, die möchte ich auch nicht zu Hause halten. Aber jeden das seine.
L.G

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Do, 03. Sep 2009, 10:52

sinnesrausch hat geschrieben:ja ich habe eine katze shonya eine ganz liebe katze :heart: , nicht so wie deine hier eine monsterkatze :lol: kalr liebt dein mann diese katze nicht ich kann ihn verstehen :lol:

lg.sinnesrausch
Da hast Du falsch gelesen. Die Katze liebt er, die ist auch voll süß und kuschelig...die Maus hasst er :lol:
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Benutzeravatar
sinnesrausch
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 558
Registriert: Mo, 24. Aug 2009, 18:16

Do, 03. Sep 2009, 10:56

Shonya hat geschrieben:
sinnesrausch hat geschrieben:ja ich habe eine katze shonya eine ganz liebe katze :heart: , nicht so wie deine hier eine monsterkatze :lol: kalr liebt dein mann diese katze nicht ich kann ihn verstehen :lol:

lg.sinnesrausch
Da hast Du falsch gelesen. Die Katze liebt er, die ist auch voll süß und kuschelig...die Maus hasst er :lol:
ah ja dann nimm halt so ein änlichen maus wie die katze hier, dann wir er die arme maus lieben :heart: haben :D
Lg.Sinnesrausch

Das Leben mag vielleicht keinen Sinn haben, was aber noch lange nicht heißt, dass es Sinnlos ist.
http://www.youtube.com/watch?v=6BzYUvzOY6w

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Do, 03. Sep 2009, 11:02

kleshtrimania hat geschrieben:Ich find es voll eklig und unnatürlich sich Tiere im Haus zu halten.
Was ist daran unnatürlich? Sogar unser Prophet Mohammed (saws) liebte Katzen. Seine Lieblingskatze Muezza soll nie von seiner Seite gewichen sein :)

Eklig ist Tierhaltung dann, wenn man sich nicht um die Reinigung des Hauses kümmert oder die Pflege der Tiere nicht ernst nimmt. Bei Hunden ist das kaum machbar (dafür maschieren sie draussen zuviel rum und bringen viel Dreck mit). Aber jedem das seine...ich könnte ohne "reine Wesen" im Haus nicht leben.
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Benutzeravatar
sinnesrausch
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 558
Registriert: Mo, 24. Aug 2009, 18:16

Do, 03. Sep 2009, 11:05

besonders katzen sind sehr saubere tierchen
ich möchte noch eine schlange zulegen
schonya wenn ich mäuse brauche weiß ich wo ich mich melden muss :D :D
Lg.Sinnesrausch

Das Leben mag vielleicht keinen Sinn haben, was aber noch lange nicht heißt, dass es Sinnlos ist.
http://www.youtube.com/watch?v=6BzYUvzOY6w

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Do, 03. Sep 2009, 11:09

sinnesrausch hat geschrieben:
Shonya hat geschrieben:
sinnesrausch hat geschrieben:ja ich habe eine katze shonya eine ganz liebe katze :heart: , nicht so wie deine hier eine monsterkatze :lol: kalr liebt dein mann diese katze nicht ich kann ihn verstehen :lol:

lg.sinnesrausch
Da hast Du falsch gelesen. Die Katze liebt er, die ist auch voll süß und kuschelig...die Maus hasst er :lol:
ah ja dann nimm halt so ein änlichen maus wie die katze hier, dann wir er die arme maus lieben :heart: haben :D
Die Katze nebenstehend ist gar nicht zu vergleichen mit meiner Katze. Die Maus wird er nie lieben, nicht mal mögen...aber damit haben wir (die Maus und ich) und schon abgefunden. Sie ist eh schon alt...
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Benutzeravatar
sinnesrausch
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 558
Registriert: Mo, 24. Aug 2009, 18:16

Do, 03. Sep 2009, 11:12

wie lange leben eigentlich mäuse schonya
Lg.Sinnesrausch

Das Leben mag vielleicht keinen Sinn haben, was aber noch lange nicht heißt, dass es Sinnlos ist.
http://www.youtube.com/watch?v=6BzYUvzOY6w

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Do, 03. Sep 2009, 11:13

sinnesrausch hat geschrieben:besonders katzen sind sehr saubere tierchen
ich möchte noch eine schlange zulegen
schonya wenn ich mäuse brauche weiß ich wo ich mich melden muss :D :D
Nix da, mein Jingells wird nicht verfüttert. So bin ich ja überhaupt zu ihm gekommen. Eine Bekannte hat ihn und eine andere Maus vor der Verfütterung gerettet und hat sie dann samt Käfig auf den Balkon gestellt. Die Ärmsten haben nur trocken Reis zu fressen bekommen. Die andere Maus hat es nicht überlebt und als ich von den Mäusen erfuhr, hab ich sie gerettet. Mittlerweile ist er alt und klapprig und sogar die Katze gönnt ihm den Ruhestand und maschiert nicht mehr vor seinem Terrarium 8)
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Do, 03. Sep 2009, 11:14

So 2-4 Jahre. Jingells ist jetzt etwa 2,5 und ein echter Opa. Aber er denkt gar nicht ans sterben...frisst mir immer noch die Haare vom Kopf :D

(übrigens Shonya ohne C :lol: )
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Benutzeravatar
sinnesrausch
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 558
Registriert: Mo, 24. Aug 2009, 18:16

Do, 03. Sep 2009, 11:17

ah nicht lange
ok ohne C hab verstanden :D shonya
Lg.Sinnesrausch

Das Leben mag vielleicht keinen Sinn haben, was aber noch lange nicht heißt, dass es Sinnlos ist.
http://www.youtube.com/watch?v=6BzYUvzOY6w

Benutzeravatar
Sweety1
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 346
Registriert: Do, 29. Dez 2005, 9:22

Do, 03. Sep 2009, 11:24

huhu,

also ich bin mit tieren aufgewachsen. mein hund und ich waren wie lassie und jeff. immer und überall zusammen, außer im haus.

mein exmann hatte nichts dagegen, dass wir ne katze haben und die hat er auch sehr gerne gehabt. nur was ich nicht mag, ist, wenn sie ins schlafzimmer kommen. da haben sie nichts verloren.

tiere sind gerade für kinder balsam für die seele, beste freunde und beschützer. sie lernen von ihnen und mit ihnen. meine kinder sollen auf jeden fall haustiere haben! ich glaube das sozialverhalten wird dadurch sehr ausgepärgt!

lg

Benutzeravatar
sinnesrausch
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 558
Registriert: Mo, 24. Aug 2009, 18:16

Do, 03. Sep 2009, 11:45

Sweety1 hat geschrieben:huhu,

also ich bin mit tieren aufgewachsen. mein hund und ich waren wie lassie und jeff. immer und überall zusammen, außer im haus.

mein exmann hatte nichts dagegen, dass wir ne katze haben und die hat er auch sehr gerne gehabt. nur was ich nicht mag, ist, wenn sie ins schlafzimmer kommen. da haben sie nichts verloren.

tiere sind gerade für kinder balsam für die seele, beste freunde und beschützer. sie lernen von ihnen und mit ihnen. meine kinder sollen auf jeden fall haustiere haben! ich glaube das sozialverhalten wird dadurch sehr ausgepärgt!
lg
oh ja und wie
ich sehe oft wenn ich besuch habe failie mit kindern... die kinder von denen gehen sofort bei der kazte und möchten es streichen
Lg.Sinnesrausch

Das Leben mag vielleicht keinen Sinn haben, was aber noch lange nicht heißt, dass es Sinnlos ist.
http://www.youtube.com/watch?v=6BzYUvzOY6w

Benutzeravatar
Valon
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1179
Registriert: Fr, 17. Jun 2005, 20:52

Re: Albaner und Haustiere...

Do, 03. Sep 2009, 18:01

Shonya hat geschrieben:wie gesagt, dass ist ein eigenes Thema wert.

Mein Mann war am Anfang unserer Beziehung komplett gegen Haustiere jeder Art. Er mag Tiere, meinte aber, sie gehören nach draussen.

Mittlerweile haben wir eine Katze (die er liebt) und eine Maus (die er ekelig findet und nie anfassen würde) und ich versuche jetzt seid ein paar Monaten ihn zum Kauf eines Axelotl zu überreden...

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Albaner Haustiere komplett ablehnen. Finde ich sehr schade, weil ich ein absoluter Tierfreund bin (nur Hunde im Haus finde ich pfui).

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr Haustiere und wenn ja, wie stehen eure Partner dazu (oder Partnerinnen)?
Dein Mann hatte auch Recht.
Tiere gehören wirklich nicht im Haus, ein Wachhund ist z. B. sehr nützlich
aber den würde ich dann auch nur im Garten lassen und nie drinnen mit nach Hause nehmen.

p.s. Kinder brauchen keine Tiere. Sie brauchen Freunde!
Man kann sich die Zeit nehmen das eigene Kind zum Spielplatz
zu bringen, das kann genauso viel "Balsam für die kindliche Seele sein"
als wenn da ein stinkender Köter oder eine Katze in der Nähe des Kindes ist.

Ich als Albaner, finde definitiv Tiere schmutzig (egal wie oft man sie wäscht) sie gehören in die Natur und nicht im Haus. Nebenbei bei Muslimen ist es so, dass nach der Religion gesagt wird "Wer ein Tier im Haus hält, kann von Gott keine Engel im Haus bekommen"

Das heisst, man ist sozusagen verflucht, wenn man ein Tier zu Hause hält.
Ich kenne genug Menschen die Haustiere haben, und es gibt keins das nicht stinkt. Egal ob dieser Geruch viel oder wenig ausmacht. Es ist einfach falsch.

MfG

melania1983
Member
Beiträge: 72
Registriert: Mi, 18. Feb 2009, 22:15

Do, 03. Sep 2009, 18:51

Also ich habe früher einen Kater gehabt den mein Exmann eigentlich schon mochte, er aber schon gegen Haustiere war.
Ich selbst bin total tierfanatisch und würd mir sofort wieder ein Tierchen holen. Find es absolut nicht eklig.
Und ich finde Kinder brauchen auch Tiere, damit sie lernen Verantwortung zu übernehmen.

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Do, 03. Sep 2009, 21:04

Nebenbei bei Muslimen ist es so, dass nach der Religion gesagt wird "Wer ein Tier im Haus hält, kann von Gott keine Engel im Haus bekommen"
Ähhhm, das ist dann aber eine Fehlinfo deinerseits. Muslime sollen keine Hunde halten, denn sie vertreiben die Engel. Das gilt keineswegs für alle Haustiere. Zudem gilt für uns Muslime, dass wir uns gut um Tiere kümmern sollen. Wir dürfen sie nicht miteinander kämfen lassen (als Stierkämpfe, Hundekämpfe, Hahnenkäpfe etc. sind tabu) und dürfen Tiere nicht verhungern lassen. Fakt im Islam ist: ALLE Tiere kommen ins Paradies und es gibt definitiv KEIN HAUSTIERVERBOT.
Das war meine kleine Religionsstunde :wink:
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Zurück zu „Liebe & Kontakte“