Naemi2710
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Di, 16. Jun 2009, 16:39

Verlobung arrangiert ?

Di, 16. Jun 2009, 16:47

Hallo kann mir jemand weiterhelfen? Ist es heutzutage noch üblich im Kosovo, daß eine Verlobung von einem Kosovo-Albaner arrangiert wird von den Eltern, und diese Verlobung dann nicht ausgeschlagen werden darf wegen der Ehre??
Wenn ja, was wären die Konsequenzen, wenn man das tut?

Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

Di, 16. Jun 2009, 22:26

Uff, diese Frage wurde hier shcon oft genug gestellt und heraus kam, dass die meisten Söhne das gerne als Ausrede nutzen, wenn sie zu schwach oder zu bequem sind. Natürlich gibt es heute noch "msit", Verkupplungen, aber mit dem Hammer wurde noch keiner verheiratet, soweit ich weiss.

Naemi2710
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Di, 16. Jun 2009, 16:39

Di, 16. Jun 2009, 22:58

und was bedeutet der Ausdruck es geht um die "Ehre"? und wie sieht es dann aus wenn die konsequenz ist daß derjenige wo sich im kosovo verloben läßt schlußendlich hier finanziell ruiniert ist und sich zusätzlich diese Last noch jemanden zu finanzieren auflädt und es eigentlich gar nicht kann? was steckt dann dahinter?

ramona75
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 157
Registriert: Do, 01. Mär 2007, 14:05

Di, 16. Jun 2009, 23:22

oft ist es wirklich eine ausrede der männer, es gibt sicherlich einen streit aber normalerweise renkt sich das wieder ein, es ist wahrscheinlich heutzutage sehr selten dass die eltern eine verlobung einfach arrangiern, das ist eher eine ausrede villeicht hat man sich halt ¨überreden lassen und bereut das im nachhinein. auch albaner leben nicht mehr im letzten jahrhundert und können selber bestimmen wenn sie wollen.

eine mädchen das ich kenne hat ihre verlobung aufgelöst die eltern haben sie in den ferien ein bisschen unter druck gesetzt deshalb hat sie der verlobung zugestimmt. konsequenz ihr neuer verlobter musst ein paar tausen franken zahlen weil die andern schon geld ausgegeben hatten, heute spricht aus ihrer familie niemand mehr über die sache.

Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

Di, 16. Jun 2009, 23:32

Ehre heisst wohl eher Gesicht wahren..
Was es dem Mann bringt?? Feigheit kostet...

Benutzeravatar
Klara
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 500
Registriert: So, 26. Apr 2009, 20:53

Verlobung arrangiert ?

Mi, 17. Jun 2009, 1:45

Ehre kann man viele Wörter geben in diesem Falle.
Ehre heisst das Gesicht wahren wie Lula schon sagte,
Ehre ist vor dem Nachbarn gut dazustehen egal ob die eigenen Kinder glücklich werden.
Ehre oder besser gesagt den Schein wahren und so zu tun als sei alles in Ordnung, man hat keine Makel oder Gerüchte etc.man wird gut angesehen.
Nur einmal ein paar Zeilen wie es manche mit der Ehre haben auch heute noch gibt es solche Menschen die das Glück ihrer Kinder hintenan stehen lassen.

Genci85
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1991
Registriert: Mo, 03. Dez 2007, 11:58

Mi, 17. Jun 2009, 9:28

Ja es gibt noch arrangierte Ehen bei den Albanern, ich würde mal von 50% sprechen. Man darf es nicht als Zwangehe ansehen, meistens haben die Eltern die Einwilligung der Kinder.

Eine wichtige Rolle spielt auch die Geografie dabei. In gewissen Gebieten in Mazedonien beträgt die Rate nahe zu 100%. Dort wo ich herkomme ist das nicht so schlimm. Weil wir liberaler eingestellt sind.

Ich persönlich halte nicht viel davon. Weil ich mir nicht erklären kann, wie man jemanden heiraten kann, den man nicht kennt.
Shqiptaret e bojën mas miri!!

soni
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 591
Registriert: Di, 08. Jan 2008, 14:33

Re: Verlobung arrangiert ?

Mi, 17. Jun 2009, 10:59

Naemi2710 hat geschrieben:Hallo kann mir jemand weiterhelfen? Ist es heutzutage noch üblich im Kosovo, daß eine Verlobung von einem Kosovo-Albaner arrangiert wird von den Eltern, und diese Verlobung dann nicht ausgeschlagen werden darf wegen der Ehre??
Wenn ja, was wären die Konsequenzen, wenn man das tut?
ja es ist noch üblich, wie bereits gesagt wurde. es hat jedoch verschiedene hintergründe welche zu einer arangierten ehe führen können! du sprichst hier wohl eher die zwangsehe an, denn zwischen arangierter ehe und zwangsehe ist zu unterscheiden! wenn du die zwangsehe ansprichst dann kann das schon schwerwiegende konsequenzen haben, ist halt von familie zu familie unterschiedlich. sicherlich sollte man dies nicht unterschätzen! hast du dies rein interessehalber gefragt oder betrifft dich (bzw. deinen freund) persönlich eine solche situation? es ist problematisch dir hierzu einen rat zu geben oder eine einschätzung abzugeben.

Benutzeravatar
A-Katana
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 830
Registriert: Do, 03. Jan 2008, 14:40

Re: Verlobung arrangiert ?

Mi, 17. Jun 2009, 11:03

soni hat geschrieben: du sprichst hier wohl eher die zwangsehe an
Zwangsehen gibt es schon lange nicht mehr! :wink:

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4359
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Mi, 17. Jun 2009, 11:11

Naja mit ein bisschen oder auch mehr Druck wird schon auch der eine oder andere weichgekocht, dass er irgendwann sagt, ok macht doch war ihr wollt ,ich füge mich. Auf der anderen Seite kenn ich Jungs, die in den Ferien in der Heimat sind und dann sagen ok, dann mal los ich bin bereit, macht mir Angebote. Dann kommt die Schwester mit, ich kenne da eine so und so, dann kommt die Tante mit ich kenne da eine so und so, dann noch die Nachbarin die kennt auch eine und jede ist besser und hübscher usw, als die andere. Er trifft die Kandidatinnen bei einem Kafi oder so, man schaut mal ob überhaupt gegenseitiges Gefallen vorhanden ist. Dann nach Hause Feedback abgeben bei der Familie, ja nicht schlecht, nein gar nicht, hmm vielleicht. Die Mädchen machen das gleiche und bei gegenseitigem Gefallen einigen sich die Familien und Verlobung steht vor der Tür. So könnte eine arrangierte Verlobung aussehen. Also arrangiert muss nichts mit Ehre, Druck usw. zu tun haben.

Zurück zu „Liebe & Kontakte“