Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: re:

Do, 23. Jul 2009, 14:24

pipapo hat geschrieben:Risiko? Es ist eindeutig, denn nach 3 Monaten sind gar keine Basis für Liebe. Wie blauäugig sind wir denn, Frauen?
Natürlich sind 3 Monate wenig, aber wer sagt denn daß 3 Jahre genug sind, oder 30. Auch dann könnte er sich erst nachd er Hochzeit zum Negativen ändern. Oder er heiratet einfach eine andere wegen den Papieren, wäre das besser?

Für mich ist heiraten müssen wegen Papieren auch nicht unbedingt ein Hindernis für die Liebe. Aber wenn man nicht heiratet aus Angst, bringt man sich vielleicht um die LIebe. Wäre doch schade drum.

Benutzeravatar
Klara
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 500
Registriert: So, 26. Apr 2009, 20:53

Re: re:

Do, 23. Jul 2009, 16:56

Lilli hat geschrieben:
pipapo hat geschrieben:Risiko? Es ist eindeutig, denn nach 3 Monaten sind gar keine Basis für Liebe. Wie blauäugig sind wir denn, Frauen?
Natürlich sind 3 Monate wenig, aber wer sagt denn daß 3 Jahre genug sind, oder 30. Auch dann könnte er sich erst nachd er Hochzeit zum Negativen ändern. Oder er heiratet einfach eine andere wegen den Papieren, wäre das besser?

  • dann wüsstest du wenigstens wo du dran bist,außerdem finde mal eine frau ,die ein Mann in der kürze der zeit heiratet.





Für mich ist heiraten müssen wegen Papieren auch nicht unbedingt ein Hindernis für die Liebe. Aber wenn man nicht heiratet aus Angst, bringt man sich vielleicht um die LIebe. Wäre doch schade drum.[/quote]

Es wäre schade ja, wenn es denn so sein sollte.
Vielleicht ist es aber auch das Gegenteil.Wie dem auch sei, nach drei Jahren wirst du mehr wissen :wink:

pipapo
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 148
Registriert: Mi, 17. Okt 2007, 3:18

re:

Fr, 24. Jul 2009, 20:59

"Natürlich sind 3 Monate wenig, aber wer sagt denn daß 3 Jahre genug sind, oder 30. Auch dann könnte er sich erst nachd er Hochzeit zum Negativen ändern. Oder er heiratet einfach eine andere wegen den Papieren, wäre das besser? "

Na dann soll er eine Doofe finden, die sich selbst so wenig wert ist ( und sich so narrisch macht) und einen Mann wegen der Aufenthaltsbewilligung heiratet. Was hat sie dann davon? Den mann hat sie ja für sich eigentlich nicht. Die Variante, in dem beide einverstanden sind, es wg der Aufenthalt zu machen finde ich deutlich weniger schlimmer, als die Variante , in der der Mann die Frau mit seinem liebesbekenntnis ins gesicht lügt. Und noch schlimmer, wenn die frau es weiss, dass der mann lügt, aber trotzdem es zu lässt mit sich so umzugehen, und nachher vor allen heult, dass der mann ihn verlassen hat...

Und ja, die Wahrschnelichkeit, dass die Liebe im Spiel ist , wenn ein Paar nach 30 Jahren immer noch zusammen sind, ist eher gegeben , als es nach 3 Monaten gegeben ist. Ausgeschlossen ist gar nichts, jedoch die Wahrschnleichkeit ist höher, und darum gehts ja.

Benutzeravatar
zemra-ime
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 151
Registriert: Di, 26. Mai 2009, 11:51

Re: re:

Sa, 25. Jul 2009, 22:46

Klara hat geschrieben:
zemra-ime hat geschrieben:
pipapo hat geschrieben:Und noch was, Du glaubst nicht , dass Dein Freund sich nicht (ins Negative) ändern wird, wenn er seine Existenz gesichert hat und durch die Heirat mit Dir nicht in die Heimat zurückkehren muss? Was macht Dich da so sicher ?

Klar muss er Dich doch besonders lieb behandeln, wenn er Dich zur Heirat überzeugen muss. Wenn er sein Ziel aber erreicht hat, kann er sein, wie es ihm passt, wie es sein Gewissen erlauabt. Und wenn schon mal wegen der Papiere geheiratet hatte und nicht aus Liebe ( die so nur die einzige und wahre sein kann), welches Gewissen hat dann denn so ein Mensch? :roll:
man kann nie tief genug in einen menschen hineinschauen!!!
ich kenne ihn nun zwar über ein jahr, dennoch kann ich nicht urteilen über ihn, über seine liebe zu mir oder über seine angeblichen bösen absichten!!!

tatsachen liegen auf der hand!!!!
wir lieben uns und wollen zusammen sein, was wir aber nicht können weil er kein asyl mehr bekommt..
nocheinmal um asyl ansuchen kann er nicht, wird nicht mehr bewilligt wegen einem neuen gesetz..
also wären wir erstmal getrennt und könnten dann nur im kosovo heiraten..

und wenn wir heiraten, dann aus liebe und nicht wegen der papiere!!!

Wenn man sich liebt dann kann man auch warten,muss man unbedingt gleich heiraten?Es besteht auch so die Möglichkeit sich zu sehen,hören,lesen etc. Wenn du ihm sagen würdest das du ihn jetzt noch nicht heiraten willst/kannst,wie meinst würde er reagieren?Aber ich denke er ist sich deiner schon sicher.
Vielleicht hast du auch Glück und es ist wirklich Liebe (soll ja vorkommen).
Auf jeden Fall ist für mich eine Heirat weil man "muss" kein Argument zu heiraten.
hy klara!!!

gleich heiraten muss man sicher nicht!!!
und sicher besteht die möglichkeit sich auch dann noch zu hören, lesen und sogar sehen!!!
wie er reagieren würde das weiß ich schon!!!
hab ihm direkt ins gesicht gesagt das ich ihn jetzt nicht heiraten werde/möchte!!!
er versteht es, glaube ich zumindest!!!!
einfach mal sehen wie es weitergeht nachdem er wieder zurück muss, das wird eine harte zeit werden :(
er meint ja immer es wäre keine heirat wegen der papiere aus (von ihm gesehen), sondern das er mich liebt!!! *seufz*

schwierige sache....
Fitorja më e madhe në jetë, është që të fitosh zemrën e dikujt që e don më të vërtet!!

Benutzeravatar
shqipja
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 130
Registriert: Mo, 05. Jan 2009, 21:40

Sa, 25. Jul 2009, 22:59

Hier mal ein gutes Sprichwort für dich zemra-ime: "Heiraten in Eile bereut man in Weile"

Es wird sicher eine schwierige Zeit für Euch und eure Liebe sein, aber man sagt auch, dass die Entfernung die Liebe auch verstärken kann :wink:

Benutzeravatar
Klara
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 500
Registriert: So, 26. Apr 2009, 20:53

So, 26. Jul 2009, 1:58

shqipja hat geschrieben:Hier mal ein gutes Sprichwort für dich zemra-ime: "Heiraten in Eile bereut man in Weile"

Es wird sicher eine schwierige Zeit für Euch und eure Liebe sein, aber man sagt auch, dass die Entfernung die Liebe auch verstärken kann :wink:
Oder das gegenteil.

freekosova
Member
Beiträge: 6
Registriert: Sa, 25. Jul 2009, 14:58

So, 26. Jul 2009, 10:16

Hallo Zemra-ime und alle Anderen,

hab mir dein Thema komplett durch gelesen-und kann dazu eigentlich nur sagen,
das nicht die Männer das Leben schwer machen sonder der ganze Kram mit dem Aufenthalt-die Politik usw.
Nur durch die ganzen Grenzen werden die Männer zu Lügner!
Ich für meine Begriffe hab auf mein Herz gehört vor vielen Jahren-und bin nicht enttäuscht worden. Es hätte aber auch anders kommen können...........
In meinen Aufenthalten in Kosova, in der tiefsten Provinz-musste ich fest stellen das die Menschen ft unter sehr schlechten Bedingungen leben-wer kann es ihnen verdenken-uns etwas vorzuspielen???
Vielleicht würden wir es im gleichen Fall genauso tun?!
Ich sag Dir-hör auf dein Herz-den nach dem Lesen deiner Beiträge würd ich auch sagen-nee nicht wirklich-noch nichtmal nach dem Herzen...........
Er hilft dir jetzt schon nicht wenn Zuhause Arbeit anfällt-seh dich mal in der Zukunft-mit 2 kleinen Kids an der Backe die dich brauchen-ein Berg Geschirr in der Küche und dein Liebster sitzt auf der Couch und schaut TV......
also ich denke die Grundeinstellung eines Mannes muss eben stimmen-dann klappt es auch nur wegen den Papieren zu heiraten-den dann verändert er sich auch nach der Hochzeit nicht!

pipapo
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 148
Registriert: Mi, 17. Okt 2007, 3:18

re:

So, 26. Jul 2009, 11:14

Aha, immer sind die anderen Schuld. Es ist unglaublich,was es hier zu lesen gibt! Die Politik und die Grenzen sind schuld, denen ist die Verarsche zu verdanken. Weil die Albaner ja ach so arm sind, dürfen sie gewissenlos die Frauen belügen. Wo leben wir denn? Gehts noch?


Wie wäre es in Deutschland, wenn alle, aus den ärmeren Ländern der Welt, unter der Voraussetzung, sie müssten sich nur noch einen Flugticket leisten können, nach Deutschland einreisen dürfen? Ganz Schwarzafrika, Ex-Jugoslawien, die bewölkerung Russlands..
Wie stellt ihr Idealisten es dann vor, wie das ganze hier zu managen wäre? Hier anonym den Maul aufreissen und zu sagen, die doofen deutchen Politiker halten die Grenzen zu und veranlassen uns dazu, die etwas anderen Massnahmen zu ergreifen uns bleibt ja nichts anderes übrig, als die Frauen zu belügen...

Wer bestreitet den Unterhalt, die Bildung der Neueinkömmlinge? Würden Sie denen persönlich die Unterkunft gewähren? Würden Sie in Ihren Ansprüchen an den Staat ( unter den Usern bekommen sicher einige Sozialhilfe etc.) freiwillig Abstriche machen, und zb auch auf Kindergeld etc. verzichten, weil irgendwie muss ja die eingewanderte Masse durchgefüttert werden, sonst explodiert die Kriminalität....


Der Moral muss schon allen gleich gelten, egal welche Nation, Hautfarbe und Geschlecht.

Diese Diskussion hatte mir die Augen bezüglich der Denkweise der Albaner mehr geöffnet, als ich es bisher mit den Gespächen mit denen, passiert war, alles sei ja zu verstehen, weil die Kosovaren ja so
"arm" sind.

freekosova
Member
Beiträge: 6
Registriert: Sa, 25. Jul 2009, 14:58

So, 26. Jul 2009, 13:06

nein-ich sag ja net die offenen Grenzen würden alles besser machen-aber vielleicht würden es hier auch einige tun-wenn wir so dran wären..........

ich sag ja nicht jeder hat dann das Recht sowas zu tun-
aber denke das die Menschen die Moral verlieren wenns ihnen schlecht geht-sieht man ja auch an den ganzen Statistiken-von wegen klauen etc.in Deutschland-
gestern haben sie nen Bericht gebracht-von wegen 50000 Schwarzfahrer bei der DB in 2008-
im 1.Halbjahr 2009-sind es jetzt schon 41000-
da sieht man doch, an solchen Dingen schon und das obwohl es uns gut geht-das die Moral flöten geht-
ich finds nett ok von den Männern(es sind eh nicht alle so !) aber-
die Frauen hier machen es den Männern auch oft sehr leicht-
muss auch mal gesagt werden-

Sonne1710
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1075
Registriert: Di, 12. Feb 2008, 19:55

So, 26. Jul 2009, 19:44

freekosova hat geschrieben: ich finds nett ok von den Männern(es sind eh nicht alle so !) aber-
die Frauen hier machen es den Männern auch oft sehr leicht-
muss auch mal gesagt werden-


Das mußt du mir mal bitte erklären!
Wie die Biene, die den Honig verschiedenen Blumen entnimmt, anerkennt der Weise den Wahrheitskern verschiedener heiliger Schriften und sieht nur das Gute in allen Religionen.
Aus dem Srimad Bhagavatam

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

So, 26. Jul 2009, 20:07

ich glaube kaum, daß die frauen es ihnen leicht machen - du meinst leicht sie anzulügen - weil sie sich unbewußt oder bewußt meist solche wählen, die vor lauter sehnsucht nach ein wenig liebe den blick für die realität verloren haben?

ich glaube es wird immer menschen geben,die aufrecht durch ein vll. etwas schwierigeres leben gehen und jene,die es sich leichter machen. vermeindlich leichter - denn ein mensch ohne moral verliert auch immer ein stück seiner seele und wird das leben nie so genießen können.

was ich so schlimm finde ist, daß ein ganzes volk, in dem fall unseres, dann nieder gemacht wird. nicht nur vom mann, sondern dem kompletten umfeld. "ach, es war doch nur eine deutsche..." und alle nicken verständnisvoll. die sind anders, also nicht so viel wert?! das sind die momente, wo bei mir ein "schlucken und tief durchatmen" nicht mehr reichen.

was ich tolerieren könnte, wäre evtl., daß man jemanden dafür bezahlt zu heiraten, um an papiere zu kommen, eben weil wegen der finanzen. aber sich quasi zu prostituieren, einem anderen menschen das herz rauszureißen, nein - da habe ich 0 verständnis für, egal wie arm man ist. so arm kann man gar nicht sein!

Sonne1710
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1075
Registriert: Di, 12. Feb 2008, 19:55

So, 26. Jul 2009, 20:14

liberte hat geschrieben:so arm kann man gar nicht sein!
Doch Liberte, geistig arm! Und das ist das Schlimme an der Sache!
Wie die Biene, die den Honig verschiedenen Blumen entnimmt, anerkennt der Weise den Wahrheitskern verschiedener heiliger Schriften und sieht nur das Gute in allen Religionen.
Aus dem Srimad Bhagavatam

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

Mo, 27. Jul 2009, 14:49

jau, hast recht! und seelisch arm....

Keiner
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 213
Registriert: Sa, 20. Jun 2009, 8:30

Mo, 27. Jul 2009, 16:34

liberte hat geschrieben: was ich so schlimm finde ist, daß ein ganzes volk, in dem fall unseres, dann nieder gemacht wird. nicht nur vom mann, sondern dem kompletten umfeld. "ach, es war doch nur eine deutsche..." und alle nicken verständnisvoll. die sind anders, also nicht so viel wert?! das sind die momente, wo bei mir ein "schlucken und tief durchatmen" nicht mehr reichen.
Na und? Die Verachtung beruht doch auf Gegenseitigkeit, denn die meisten Deutschen halten diese Sorte Mensch doch auch für den Ab.schaum der Menschheit. Gleiches Recht für alle!

Ausserdem würde ich mich darüber nicht mehr aufregen, als über einen Hund, der gegen einen Laternenpfahl pisst, nämlich fast gar nicht.

Sonne1710
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1075
Registriert: Di, 12. Feb 2008, 19:55

Mo, 27. Jul 2009, 19:07

Keiner hat geschrieben:
liberte hat geschrieben: was ich so schlimm finde ist, daß ein ganzes volk, in dem fall unseres, dann nieder gemacht wird. nicht nur vom mann, sondern dem kompletten umfeld. "ach, es war doch nur eine deutsche..." und alle nicken verständnisvoll. die sind anders, also nicht so viel wert?! das sind die momente, wo bei mir ein "schlucken und tief durchatmen" nicht mehr reichen.
Na und? Die Verachtung beruht doch auf Gegenseitigkeit, denn die meisten Deutschen halten diese Sorte Mensch doch auch für den Ab.schaum der Menschheit. Gleiches Recht für alle!

Ausserdem würde ich mich darüber nicht mehr aufregen, als über einen Hund, der gegen einen Laternenpfahl pisst, nämlich fast gar nicht.
Weißt du Keiner, das würde ich so nicht unterschreiben. Wenn deutsche Frauen diese Männer verachten würden, würden sie sie nicht heiraten. Ich weiß jetzt nicht, ob mein Vergleich hinken wird, aber ich denke wenn ich zum Beispiel einen Spanier heiraten würde, würde ich mich mit diesem Mann sagen wir mal, auf Augenhöhe befinden. Denn die Lebenseinstellungen und Lebensweisen sind einander sehr ähnlich. Ich hoffe, du verstehst was ich damit meine. Und ich glaube auch der Druck, der auf vielen albansichen Männern seitens ihrer Familie lastet ist wahrscheinlich doch immens hoch. Ich will jetzt keine Ausrede oder Entschuldigung für das Verhalten der albanischen Männer suchen, Verarsche ist und bleibt Verarsche. Es gibt genügend deutsche Frauen, die sich auch auf die Ehe einlassen, wo aber vornweg das Procedere geklärt ist. Wie moralisch das nun sein mag, steht auf einem anderen Blatt, aber besser als Betrug und Lügen ist es allemal.

LG Sonne
Wie die Biene, die den Honig verschiedenen Blumen entnimmt, anerkennt der Weise den Wahrheitskern verschiedener heiliger Schriften und sieht nur das Gute in allen Religionen.
Aus dem Srimad Bhagavatam

donnna
Member
Beiträge: 6
Registriert: Mi, 29. Jul 2009, 5:43

Mi, 29. Jul 2009, 6:20

Also auch meine Antwort ganz klar NEIN!!!

Wie Mein Vater immer so schön sagt:
"Puna e mire shkon kadal"

Benutzeravatar
zemra-ime
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 151
Registriert: Di, 26. Mai 2009, 11:51

Mi, 05. Aug 2009, 9:39

hallo ihr lieben,
mal ein kurzer zwischenbericht!!!!!

natürlich ist heiraten noch immer ein sehr grosser streitpunkt bei uns...
ich liebe ihn und ich weiß das es mir mein herz zerreißen wird wenn er zurück muss!!!!
aber beim besten willen schaffe ich es nicht "ja" zu sagen, was ihn natürlich sehr kränkt (und mich auch!!!!)...
ich weiß auch nicht warum ich so bin oder so handle...
vielleicht weil ich keine unterstützung von meinen eltern her habe...
wenn die verwandschaft wüsste ich wär mit nem ausländer verheiratet, boah, was für ein weltuntergang!!!!!! :roll:

ich bin in nem zwiespalt...
ich liebe ihn und möchte mit ihm zusammenbleiben, in einer beziehung, aber heiraten, da schaltet mein kopf auf stur!!!!
immer und immer wieder ist das ein gesprächsthema bei uns, was natürlich nicht gut endet...
daran sind auch meine "stimmungsschwankungen" schuld...
einmal läuft alles gut und ich bin einer heirat nicht negativ gegenüber eingestellt, dann läufts wieder :-P!!!!

in letzter zeit war alles super und wunderschön!!!
keine streitereien, nix diskutieren, mithilfe im haushalt, bei einfach allem,....
aber das ist wohl auch egal jetzt...
nachdem gestern wieder ne diskussion war wegen heiraten und ich vorher zugesagt habe ringe zu kaufen und dann wieder verneint habe (stimmungsschwankungen), kam danach ein sms von wegen ich solle ihn vergessen, ihn nicht mehr anrufen oder ein sms schicken, er probiert es jetzt alleine, usw......
ich fühl mich natürlich dementsprechend :-P!!!!!!!!!! :cry:

aber was soll ich machen????
ich habe angst vor einer heirat, ich weiß wie meine familie und verwandtschaft darauf reagieren würde...
ich weiß nicht was ich machen soll und werde ihn somit verlieren!!!!!!
Fitorja më e madhe në jetë, është që të fitosh zemrën e dikujt që e don më të vërtet!!

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Mi, 05. Aug 2009, 10:55

Das tut mir leid für Dich/Euch!
Einerseits kann ich ihn verstehen, daß er sauer ist, wenn Du mal so und mal so sagst. Andererseits ist heiraten schon ein großer Schritt und Du solltest Dir absolut sicher sein. Aber [Schimpfwörter werden hier nicht geduldet] auf die Familie, wenn DU ihn willst. Klingt jetzt bestimmt krass, aber stell Dir vor, Du läßt deshallb die Liebe Deines Lebens sausen und wirst todunglücklich! Dann sagt hinterher bestimmt keiner, oh toll gemacht! Und selbst wenn, was kannst Dir dafür kaufen!! Familie ist wichtig aber nicht alles!!

Benutzeravatar
zemra-ime
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 151
Registriert: Di, 26. Mai 2009, 11:51

Mi, 05. Aug 2009, 11:27

Lilli hat geschrieben:Das tut mir leid für Dich/Euch!
Einerseits kann ich ihn verstehen, daß er sauer ist, wenn Du mal so und mal so sagst. Andererseits ist heiraten schon ein großer Schritt und Du solltest Dir absolut sicher sein. Aber [Schimpfwörter werden hier nicht geduldet] auf die Familie, wenn DU ihn willst. Klingt jetzt bestimmt krass, aber stell Dir vor, Du läßt deshallb die Liebe Deines Lebens sausen und wirst todunglücklich! Dann sagt hinterher bestimmt keiner, oh toll gemacht! Und selbst wenn, was kannst Dir dafür kaufen!! Familie ist wichtig aber nicht alles!!
ich kann ihn auch verstehen, sehr gut sogar!!!!
einmal möchte ich ihn wieder heiraten, dann ein gespräch mit meiner mutter die mir nur flausen ins ohr setzt und mich total verunsichert!!!
dann arbeitet mein kopf natürlich wieder gegen eine heirat... :cry:
ich weiß nicht ob er der mann fürs leben ist, aber ich liebe ihn und habe grosse angst davor ihn zu verlieren!!!!
ich wünschte mir es würde alles geregelt bei uns laufen und wir könnten unsere liebe genießen, zusammen sein und irgendwann mal kinder haben... *seufz*
warum muss immer alles so kompliziert sein??? :?
stimmt, familie ist wichtig, aber nicht alles!!!
aber ich weiß ganz genau das ich durch eine heirat mit ihm meine familie verlieren würde, weil es niemand verstehen könnte und meinen würde, wir hätten nur der papiere wegen geheiratet... :cry:
Fitorja më e madhe në jetë, është që të fitosh zemrën e dikujt që e don më të vërtet!!

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Mi, 05. Aug 2009, 12:00

Dann laß sie das doch denken, verdammt. Solange Ihr wißt, daß das nicht so ist! Natürlich wäre es schöner, einfach nur unbeschwert die Zeit genießen zu können, weil der Druck nicht da ist, wenn ich ihn nicht heirate, muß er gehen. Ich weiß jetzt nicht genau wie alt du bist, aber später relativiert sich das alles vielleicht etwas. Heiraten soll ja normalerweise für die Ewigkeit sein, aber das ist doch eher nur die romantische Idee dahinter. Garantie gibt's sowieso nie. Und wenn Deine Familie Dich verstößt, nur weil Du den Mann heiratest, den Du liebst, naja ... Ich will Dich jetzt ganz sicher nicht zum Heiraten überreden, aber überleg's Dir gut! V.a. was es Dir bringt oder nicht bringt, nicht jemand anders.
Viel Glück!

Zurück zu „Liebe & Kontakte“