Seite 1 von 1

Frage

Verfasst: Mo, 02. Mär 2009, 18:24
von Domenique
Hallo Ihr Lieben, ich hab mal eine kleine Frage. Mein Mann ist im Januar von München nach Athen geflogen und wollte zwei Wochen in Greichenland bleiben. Er hatte ein Hin- und Rückflugticket. Von diesden zwei Wochen wollte er ca 5 Tage in Albanien verbringen. Er ist dann mit meinem Vater und dessen Frau (die sind immer im Winter in Griechenland) mit dem Auto nach Albanien eingereist. Alles ohne Probleme wie bei der Einreise nach Griechenland. Sieh haben sich ein paar schöne Tage gemacht und mein Vater und dessen Frau haben die Familie, Land und Leute kennengelernt. Dann wollten Sie wieder nach Griechenalnd fahren. So und jetzt kommts, sie haben meinen Mann trotz gültigem Visa und Rückflugticket nicht mehr nach Griechenland gelassen. Sie haben ihn fast 10 Stunden festgehalten, ihm dann in seinen Pass mit Kugelschreiber ein Kreuz in seinen Pass gemacht und ihn dann mitten in der Nacht einfach "ausgesetzt". Die Begründung war, dass Visa ist falsch. Mehr nicht. So nun hat mein Mann seinen Heimflug verpasst, wir mussten einen neuen Flug buchen (der hat uns 200 Euro gekostet) und jetzt hat er angeblich Einreisesperre für 10 Jahre nach Griechenland. Was können wir jetzt machen? Wir haben schon in der Griechischen Botschaft anger5ufen in Deutschland und in Albanien, aber die stellen sich blöd. Hat jemand schon Erfahrungen mit solchen Situationen? Weiß jemand wo ich mich hinwenden kann.
Danke

Verfasst: Mo, 02. Mär 2009, 18:28
von drecja
:shock: :shock: :shock:

Hallo

Verfasst: Mo, 02. Mär 2009, 18:37
von Domenique
Ja ich weiß ist ne unglaubwürdige Story. Ist aber so passiert. Ich konnte es auch nicht glauben als mein Mann mich angerufen hat, sie lassen ihn nicht mehr nach Griechenland. War aber so.

Verfasst: Mo, 02. Mär 2009, 19:03
von Zamira
[Schimpfwörter werden hier nicht geduldet] Geschichte...aber was möchtest Du nun?

Die 200 Euro zurück? Dass die Einreisesperre aufgehoben wird?

Man wird an vielen Grenzen viele Stunden festgehalten, in der Türkei wird ein Grenzübergang auch schonmal wegen Überfüllung komplett dichtgemacht....oder man steht im Stau auf der Autobahn und verpasst die Fähre in Italien...oder oder oder...

Das Geld wirst Du Dir wohl abschminken müssen.

Wegen der Einreisesperre würde ich mal direkt an das "Auswärtige Amt" in Griechenland schreiben.

Verfasst: Mo, 02. Mär 2009, 19:24
von drecja
naja das aufhalten bezog sich ja aufs falsche visum.. sei mal froh das er nicht zwei wochen weggesperrt wurde...

Verfasst: Mo, 02. Mär 2009, 19:35
von Darleen17
Wie kann denn behauptet werden, daß Visa sei falsch? Welches Visa hat er denn gehabt?

Verfasst: Mo, 02. Mär 2009, 20:07
von *Hope*
Das ist ja mal echt krass...

Hallo

Verfasst: Di, 03. Mär 2009, 14:18
von Domenique
Er hat eine Schengen Visum aufgrund der Familienzusammenführung.

Und Zamira. Was ich und mein Mann wollen, natürlich das die Einreisesperre aufgehoben wird. 3/4 der Familie meines Mannes lebt in Griechenland, natürlich wollen wir sie besuchen.
Und ob man im Stau auf der Autobanh steht oder ein paar Stunden an der Grenze festgehalten wird, ist wohl ein großer Unterschied zu dem was meinem Mann passiert ist. Es geht um die Willkür mit der es geschehen ist. Der Rassismus der hinter der ganzen Sache steckt. Es geht darum das man sich auch mal wehrt und nicht alles mit einem Schulterzucken abtut. Dafür wollte ich Infos und keine Kommentare wie lächerlich und banal diese Geschichte ist. gruß

Verfasst: Di, 03. Mär 2009, 14:36
von Darleen17
Hhmmm... wurde das Visum denn hier in Deutschland nicht in eine Aufenthaltsgenehmigung umgewandelt? Er ist doch schon länger hier.

Verfasst: Di, 03. Mär 2009, 14:57
von (AL)OVE
typisch griechisch...

das ist der mutter einse bekannten von mir in serbien passiert, die haben dann aber den pass zerissen mit der begründung dass der gefälscht sei! den dazugehörigen ausländerausweis der schweiz haben die nicht als gefälscht deklariert...

Verfasst: Di, 03. Mär 2009, 15:00
von Sweety1
diese frage stelle ich mir auch darleen. wundert mich.

aber ich kann natürlich schon verstehen, dass ihr diese einreisesperre aufheben lassen wollt. kann den oben abgegebenen kommentar auch nicht verstehen.

kann schon gut sein, dass da willkür im spiel ist. die griechen sind eh nicht so gut auf albaner zu sprechen. die freuen sich doch, einen eins auszuwischen!

ich hoffe die sache klärt sich. ich würde mich auch mal ans auswärtige amt wenden! kann ja nicht angehen sowas!

Verfasst: Di, 03. Mär 2009, 15:36
von christiane
Hallo Domenique,

Könnten diese Ereignisse damit zusammenhängen, dass Dein Mann bisher in Griechenland nur eine Duldung hatte?

Wenn er bei den griechischen Behörden bislang als "geduldet" registriert war und er kommt jetzt mit einem deutschen Schengenvisum auf Grund von Familienzusammenführung, könnte so ein kleiner, schlecht bezahlter Grenzbeamter (an welchem Grenzübergang ist das passiert?) schon mal auf die Idee kommen, das Visum sei gefälscht.

Ihr solltet zunächst versuchen herauszufinden, ob er jetzt wirklich eine 10jährige Einreisesperre nach Griechenland hat.
Falls ja, müßtet Ihr den Beweis antreten, dass er sich legal im Schengenland Deutschland aufhält, für die Sperre in Griechenland also kein Grund besteht.

Anrufe bei den griechischen Botschaften in Berlin und Tirana sind da sicher nicht genug und ob einfache schriftliche Eingaben zum Erfolg führen, würde ich eher bezweifeln.

Ich denke, ohne einen fitten Anwalt in Griechenland mit guten Beziehungen wird da nichts zu machen sein. Und wie alles, was mit griechischer Bürokratie zusammenhängt, wird es lange dauern und einiges kosten.

Beste Grüße, Christiane

Verfasst: Di, 03. Mär 2009, 15:46
von christiane
Hallo Sweety1,

Das Auswärtige Amt ist dafür nicht zuständig.

Darüber wer nach Griechenland einreisen darf und wer nicht, bestimmen immer noch die Organe der Republik Griechenland.

Beste Grüße, Christiane

Hallo

Verfasst: Di, 03. Mär 2009, 18:13
von Domenique
Na er hat eine Aufenthaltsgenehmmigung die jedes jahr verlängert werden muss. Aber trotzdem darf er mit dieser Genehmigung nur im Schengen Raum reisen. So die Auskunft der Behörde.
Hallo Christiane, ja stimmt mein Mann hatte eine Duldung in Griechenland, hat aber dort offiziell alles beendet und ist dann zurück nach Albanien und von dort nach Deutschland. Ich hab mir schon gedacht, dass wir uns einen ASnwalt nehmen müssen, ist leider finanziell momentan nicht möglich. Aber wir werden trotzdem alles probieren. Erst mal rausfinden ob wirlich Sperre und dann weiter.

Hallo

Verfasst: Di, 03. Mär 2009, 18:22
von Domenique
Hallo Drecja ich hab dein Kommentar vorher irgendwie überlesen. Mein Mann hat kein gefälschtes Visa. ist alles korrekt

Verfasst: Di, 03. Mär 2009, 18:27
von Darleen17
Griechenland gehört doch zu den Schengen Staaten, darum auch meine Frage.

Da hätte ihm mit einer normalen deutschen Aufenthaltserlaubnis doch garnichts passieren dürfen.

Verfasst: Di, 03. Mär 2009, 21:25
von Domenique
Hallo Darleen, ja eben deswegen reg ich mich auch so auf weil es eigentlich nicht passieren dürfte. Aber es ist passiert

Re: Hallo

Verfasst: Di, 03. Mär 2009, 21:55
von drecja
Domenique hat geschrieben:Hallo Drecja ich hab dein Kommentar vorher irgendwie überlesen. Mein Mann hat kein gefälschtes Visa. ist alles korrekt
neee klar das hab ich schon verstanden..aber die herren an der grenze nahmen das ja an, ich kenn jemanden der sitzt immernoch :wink: schon seit ner anderhalben woche :wink:

Verfasst: Fr, 06. Mär 2009, 1:50
von erleichda
hallo Domenique hab dir eine PN geschrieben.

Verfasst: Fr, 06. Mär 2009, 12:28
von Slevin Kelevra
Naja wenn du und dein mann genügend Geld habt könnt ihr den griechischen Staat vor dem europäischen Gerichtshof verklagen.Oder ihr findet eine Organisation, die eine Sammelklage einreichen kann.Ich weiß das klingt übertrieben, aber wenn die Griechen aus willkür gehandelt haben, dein Mann keine schuld trägt, könnt ihr nur gewinnen.Oder aber (die deutlich günstigere Version) ihr bettelt die Griechen an, dass die die Einreisesperre wieder aufheben.Mehr Möglichkeiten habt ihr gar nicht.