soleill
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: So, 18. Sep 2005, 15:02

mein freund will seine alban. Frau verlassen

So, 18. Sep 2005, 15:15

Hi zusammen,

brauche eure hilfe und jede mengen infos:
mein freund hat sich vor 2 jahren mit einer 17jährigen albanerin verlobt, er ist 33, ohne sie zu lieben. er lebte zu dem zeitpunkt hier und sie unten.
wir lernten uns 3 wochen später kennen und lieben, sind seitdem zusammen und er will auch mit mir zusammensein.
Inzwischen sind sie verheiratet und sie lebt hier mit ihm.
Er will jetzt versuchen, sie loszuwerden, wir hatten beschlossen, uns solange in Geduld zu üben.
Er kann mir keine Zeitspanne sagen, wie lange es dauern wird. er will auf keinen fall mit ihr zusammensein und leben, er liebt nicht sie sondern mich. das glaube und weiß ich.
er hatte noch nie was mit ihr und versucht, sie durch verweigerung seiner ehelichen pflichten, sprich sex, und durch sein ablehnendes verhalten zu vergraulen. seine familie hier weiß über mich bescheid.
ich kann jetzt, da ich mit den nerven mittlerweile total am ende bin, für mich entscheiden: trenne ich mich und versuche ohne ihn zu leben, oder bleibe ich weiter geduldig und hoffe, sie hat irgendwann keine lust mehr auf dieses nebeneinander herleben. er unternimmt nichts mit ihr, sie streiten sich oft darüber, aber sie ist sehr zäh und ich weiß nicht weiter.

Was kann man denn da tun? er sagt selbst, sein leben wäre total sinnlos, wenn er das mit ihr nicht beenden kann und für mich ist es genauso.
wir lieben uns wirklich.

was kann von ihrer familie kommen, wenn er sie eigenmächtig zurückschickt? bisher kam sie immer wieder...

wenn beide einvernehmlich sagen, daß sie nicht miteinander klarkommen, kann die familie die ehre der tochter doch nicht als verletzt sehen, zumal sie ja sowieso noch jungfrau ist. und das ist sie wirklich!!!

HELFT MIR BITTE :!: :!: :!: :!:

Benutzeravatar
Anita22Hamburg
Member
Beiträge: 58
Registriert: Mi, 04. Mai 2005, 10:39

So, 18. Sep 2005, 17:52

Hi!!
Kann nur eins dazu sagen,wenn dein freund wird versuchen seine ehefrau zurück zu ihre familie zuschicken,ohne ein guten grund( z.B. das sie fremd gegangen ist oder kann keiner kinder bekommen) dann wird es sehr schwierig!!Weil dadurch wird nicht nur er probleme vom familie der frau bekommen,sondern die ganze verwandschaft von deinm freund!!Da kann ein richtiger `Krieg`` anfangen!! und das die frau noch jungfrau ist bezweifele ich,besonders wenn die hochzeit in kosovo stattgefunden hat.
was ist mit seine familie.steht sie in dieser sache hinte ihn bzw euch??

Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37

So, 18. Sep 2005, 19:16

eine kritische frage: warum hat er sie geheiratet, wenn er dich zu dem zeitpunkt schon liebte? oder habe ich was falsch vrstanden?!
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.

soleill
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: So, 18. Sep 2005, 15:02

So, 18. Sep 2005, 19:30

hast du richtig verstanden, nur die Verlobung fand vor unserem Kennenlernen statt. und da es erst nichts festes war, haben wir so in den Tag gelebt. doch es hat sich mit der zeit eine große liebe daraus entwickelt.

Ist das euer ernst, daß er auf jeden fall nach der Hochzeit sex mit ihr hatte???

ein teil seiner familie ist auf unserer seite, der andere teil, der dort wohnt, weiß níchts davon.

Ich habe gehört, daß sich ihre familie durch finanzielle sachen besänftigen lassen würde.
er sagt halt, daß sie sagen müsste, sie hat keinen bock mehr, damit er nicht die üblen konsequenzen tragen muss

Benutzeravatar
Anita22Hamburg
Member
Beiträge: 58
Registriert: Mi, 04. Mai 2005, 10:39

So, 18. Sep 2005, 19:38

er muss das nich nur sagen,sonder auch beweissen!!
in dieser Geschichte tut mir nur seine ehefrau leid!!
bevor er sie geheiratet hat,musste er bißchen überlegen.
weil wenn er jetzt seine frau zurüch nach kosovo schickt und sie lebt in einem dorf,dann sind ihre chancen einen man zu finden gleich 0 !!
Und das er sie nicht entjungfern hat,das glaubt doch kein mensch!!
Du hast selber geschrieben das als er geheiratet hat,wart ihr noch nicht zusammen!! also hat er bestimmt seine ehepflichten nachgegangen!!

bina
Member
Beiträge: 41
Registriert: So, 05. Dez 2004, 18:31

So, 18. Sep 2005, 20:03

Liebe Soleill,
Dein Aufschrei:" ist das euer Ernst, daß er auf jeden Fall nach der Hochzeit Sex hatte??? zeigt mir,das du doch noch sehr unaufgeklärt in Sache "Ehe eines Kosovo-Albaners" bist.
Wie schon meine Vorgängerin angedeutet hatte, hätte er ja die Möglichkeit gehabt...sie nicht zu heirateten. Aber ich muss dich leider auf den Boden der Tatsachen zurückholen.
Wenn man verlobt ist, dann wird auch geheiratet. Die Familie setzen das voraus. Er hat es einfach nicht gewagt, gegen seine Familie zu rebellieren - was so gut wie kaum einer der alb. MÄnner schafft.
Diese Hochzeit ist vollzogen, auch wenn es dir jetzt weh tut. Er lebt mit Ihr hier in D, wohnt mit ihr in einer Wohnung, schläft mit ihr in einem Raum......Hallo..das sind doch wohl ganz realistische Sachen..
Sie zurück ins Kosovo zu schicken wäre ein sehr schwerer Sachverhalt. Er beleidigt die Familie der Frau - seine Frau hat kaum noch eine Möglichkeit wieder zu heiraten, da sie jetzt einem Makel an sich hat - er hätte grosse Probleme das seine Familie, besonders - falls er es wirklich durchziehen würde - dich als seine neue Frau bei seienr Familie vorzustellen....akzeptiert wirst du wahrschein lich nicht, da du ja eine "albanische Ehe" kaputtgemacht hast. Klingt zwar böse...ist aber Realität.
Ich glaube nicht, das er es schaffen wird, seine Frau ohne Probleme in eine "Scheidung" einbeziehen zu können. Sie wird sich dagegen mit allen Kräften wehren, da sie weis was sie im Kosovo erwartet.
Ich glaube es ist einfach nur Hinhalte-Technik von deinem Freund. Er will dir nicht klar und deutlich zu verstehen geben, das es da keine schnelle/ oder gar keine Lösung geben wird. .......
Für ihn ist es so natürlich bis jetzt eine gute Sache gewsen. Ist allen gerecht geworden. Er ist wie die Familie es wünscht mit einer alb. Frau verheiratet.. hat aber auch dich als Geliebte...eben eine dt. Frau, die bis jetzt noch keine Forderungen gestellt hat.
Spätestens wenn du anfängst etwas zu fordern mit "endweder" "oder" wird er sein wahres Gesicht zeigen...
Teste es doch mal an....Du wirst sehen...du wirst vertröstet, vertröstet....vertröstet...später..jetzt nicht..passender Moment.....

Bina[/albinfo]

soleill
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: So, 18. Sep 2005, 15:02

So, 18. Sep 2005, 20:21

daß es keine chance gibt, wird mir hier mehr und mehr klarer.
Als ich mich trennen wollte, meinte er, er würde es wenn verstehen, da es so kein leben für mich ist. aber ich habe abgewartet
aber wenn er sie wirklich nicht liebt, kann ich einfach nicht glauben, daß es überhaupt keine möglichkeit gibt.
selbst dort lassen sich doch menschen scheiden.
es kann doch einfach nicht, sein, daß unsere liebe - selbst wenn es so aussieht als wäre ich nur die dumme Geliebte, einfach keine chance hat.

Benutzeravatar
Anita22Hamburg
Member
Beiträge: 58
Registriert: Mi, 04. Mai 2005, 10:39

So, 18. Sep 2005, 20:30

aber die menschen scheiden sie dort sehe selten...und dafür muss man schon mega-gründe haben!!
nur weil er sie nicht liebt ist bei albaner kein scheidungs grundviele sehen überhaupt seine ehefrau bei der hochzeit zum ersten mal.
Deswegen muss du einfach nachdenken ob du mit der rolle ´´geliebte´´ zufrieden sein kannst!

Benutzeravatar
alPacino
Member
Beiträge: 59
Registriert: So, 18. Sep 2005, 11:31

Mo, 19. Sep 2005, 9:27

fabienne hat geschrieben:eine kritische frage: warum hat er sie geheiratet, wenn er dich zu dem zeitpunkt schon liebte? oder habe ich was falsch vrstanden?!
Ich stimme fabienne mehr oder weniger zu. Meines Wissens nach wird nach der Verlobung meistens dann 1 Jahr später geheiratet. 1 Jahr ist sehr lang und ich denke wenn ihr Euch geliebt habt, dann hätte er genug Zeit gehabt um alles zu annulieren.

Hat er Kinder mit ihr? Wenn ja, dann wirds nicht so einfach!

gruss

Benutzeravatar
alPacino
Member
Beiträge: 59
Registriert: So, 18. Sep 2005, 11:31

Mo, 19. Sep 2005, 9:30

Anita22Hamburg hat geschrieben: nur weil er sie nicht liebt ist bei albaner kein scheidungs grundviele sehen überhaupt seine ehefrau bei der hochzeit zum ersten mal.
Da waren mal Zeiten. Heutzutage läuft das viel anders ab. Zumindest im grössten Teil Kosovo. Es ist nicht mehr so, dass die Eltern einfach sagen, wir haben eine Frau für dich gefunden die wirst Du heiraten...

Benutzeravatar
Melissa23
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2576
Registriert: Do, 25. Aug 2005, 12:10

Mo, 19. Sep 2005, 10:14

hi
alöso ich glaube auch nicht das er mit ihr gar kein sex hatte. Das ist sehr unwahrscheinlich was ich aber nicht verstehe er hätte sie doch nciht heiraten müssen wenn er dih ja sooo liebt.Bei uns heisst eine verlobung nicht gleich das man den heiraten möchte oder muss. Es seidenn er hatte mit ihr schon in der verlobung geschlafen. Es ist aber sehr unterschiedlich bei uns.Jeder geht da anders ran. Man verlobt sich ja um zu schauen ob man mit den menschen inerhalb kürzester zeit klar kommt. Und wenn nicht dann wird nciht geheiratet.

Benutzeravatar
Anita22Hamburg
Member
Beiträge: 58
Registriert: Mi, 04. Mai 2005, 10:39

Mo, 19. Sep 2005, 22:26

an plPacino: so gut ich weiß,ein mann kann entscheiden ob er eine frau heiraten will,eine frau wird meist garnichts gefragt ob sie es will....auf jeden fall in dörfen läuft es bis heute so!!!

Schatzi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 110
Registriert: Do, 30. Jun 2005, 22:00

Gleiches Thema

Mi, 21. Sep 2005, 18:10

Hallo Ihr Lieben,

also bei mir war es so : Mein Schatz hat bis zum letzten Drücker gewartet, bis er seine Frau erst mal nach Deutschland kommen lies und als sie dann da war, hat sie nur rum gemeckert und alles schlecht gemacht in seiner Wohnung, die echt total schön ist.

Ich dachte die Menschen in Kosovo sind arm und sehr bescheiden, was das angeht, aber die hat nur rumgemeckert.

Er hat mit Ihr gestritten und er konnte Ihr nichts Recht machen. Ja er lies sie dann auch viel alleine und traf sich heimlich mit mir und weinte und hatte grosse Angst mich zu verlieren...

Und was geschah? Sie schnitt sich die Pulsadern auf und er schickte sie genau nach einer Woche wieder nach Hause. Mit den Worten die ist doch krank und ich kann nicht mein ganzes Leben mit kranker Frau zusammen bleiben...

Und jetzt?

Ist da ein Onkel (einer von seiner Familie) der das Ganze regelt.

Nur es kann schon noch zu einem Stress kommen, zwecks Geld oder so.

Er telefoniert jetzt viel mit seiner Familie, aber Ihre Familie mag nicht reden....
Nun gut von mir wissen sie jetzt nichts, logisch, sonst heisst es noch ich hätte die Albanische Ehe kaputt gemacht.

Ich habe Ihn in der Zeit als seine Frau da war, vollkommen in Ruhe gelassen, er wollte mich immer sehen und weinte mir in den Schos.

Nun gut, auf jeden Fall wir lieben uns sehr und denken an eine gemeinsame Zukunft, mit Häuschen, Kinder usw.

Lg Nicole


P.s eine kleine Frage hab ich auch noch..
Stimmt das, dass wenn das Besuchervisum abläuft, also das Visum damit ein Familiennachzug vollzogen werden kann ablauft, diese Person sich dann anmelden muss um das Visum zu verlängern, damit sie nach Hause fliegen kann????

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4359
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Gleiches Thema

Mi, 21. Sep 2005, 19:12

Schatzi hat geschrieben:Hallo Ihr Lieben,

also bei mir war es so : Mein Schatz hat bis zum letzten Drücker gewartet, bis er seine Frau erst mal nach Deutschland kommen lies und als sie dann da war, hat sie nur rum gemeckert und alles schlecht gemacht in seiner Wohnung, die echt total schön ist.

Ich dachte die Menschen in Kosovo sind arm und sehr bescheiden, was das angeht, aber die hat nur rumgemeckert.

Er hat mit Ihr gestritten und er konnte Ihr nichts Recht machen. Ja er lies sie dann auch viel alleine und traf sich heimlich mit mir und weinte und hatte grosse Angst mich zu verlieren...

Und was geschah? Sie schnitt sich die Pulsadern auf und er schickte sie genau nach einer Woche wieder nach Hause. Mit den Worten die ist doch krank und ich kann nicht mein ganzes Leben mit kranker Frau zusammen bleiben...
Hallo Schatzi,
bin gerade ein wenig erschrocken wie du das geschrieben hast, so als ob die Frau an allem Schuld hätte und dann versucht sie sich auch noch umzubringen und das einzige was er fertig bringt ist sie nach Hause zu schicken.... Wenn sich jemand wegen mir versucht sich das Leben nehmen .... könnte ich keine Nacht mehr schlafen. Ich, an deiner Stelle, würde dem Mann sagen er soll sich gefälligst um die Frau kümmern und schauen das sie wieder auf die Füsse kommt, egal ob er sie liebt oder nicht, er hat sie geheiratet und ist ihr verpflichtet. Das schliesst nicht unbedingt eine Trennung aus, aber das sollte mit Anstand und Rücksicht geschehen und nicht so...

Gruss Estra

Benutzeravatar
Anita22Hamburg
Member
Beiträge: 58
Registriert: Mi, 04. Mai 2005, 10:39

Fr, 23. Sep 2005, 16:37

Schatzi ich bin echt geschockt wie du darüber redest!!seine frau hat versucht sich umzubringen ( und du ´bist auch schuld daran) und du redest so,ob es total lustig ist.....bei uns gibts ein sprichwort,es heißt `` auf unglück von andere person,kannst du nie dein eigenen glück bauen`´(weiß nicht genau,ob auf deutsch das verständlich klingt).
und genau das wünsche ich dir....

Benutzeravatar
Melissa23
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2576
Registriert: Do, 25. Aug 2005, 12:10

Fr, 23. Sep 2005, 18:19

hi schatz
ich bin ebenfalls richtig schockiert darüber wie du das hier so schreibst.
Ich bin der meinung egal welcher mensch sich das leben nehmen möchte stecken viele probleme dahinter. Du schreibst das ungefähr so:
naja die olle hat sich die pulsadern aufgeschnitten und ich bin glücklich denn ich bin noch mit meinen mann zusammen. Der Typ soll sixch mal gefälligst um seine richtige frau kümmern egal ob er sie liebt oder nicht das steht hier nicht zur diskussion. Ich finde das schade.
Ich will jeztz auch nciht sagen das du schuld hast aber ich denke sie wusste das er jemand anderen hat und sie hatte einfach angst ihn zu verlieren..
Sie kann sich doch über ihre wohnung bzw über seine aufregen da es ja auch schließlich ihre wohnung ist.

Laureta19
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 299
Registriert: Sa, 24. Sep 2005, 1:11

Sa, 24. Sep 2005, 2:02

Ich bin überhaupt über alles hier geschockt über die männer vor allem...ich könnte doch nicht mit einem mann zusammen sein,der erzählt,er hätte nicht mit seiner braut geschlafen (ist ja eh der witz)...wenn ein am anfang schon nix in der hose hat um am anfang zu sagen "ich will diese frau nicht heiraten",und eher den weg wählt sie zu verscheuchen,also was ist das denn für ein mann...genauso wie schatzis freund...ist ja wohl die höhe die frau schneidet sich die pulsadern auf und er sieht es als gelegenheit sie loszu werden...also ich finde eure männer erzählen euch einen grossen mist von wegen sie meckert nur rum wegen der wohnung...ist doch klar dass er dir nicht erzählt weiso sie wirklich meckert um selber nicht sch...da zu stehen...ich kann das alles nicht verstehen.

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Di, 27. Sep 2005, 9:14

Meiner Meinung nach ist es schon verständlich, daß man als deutsche Frau erstmal das glaubt was der Mann sagt, gerade weil viele deutsche Frauen keinen Einblick in die albanische Kultur haben. Ich habe am Anfang auch nichts über Sitten und Gebräuche bescheid gewußt. Man muß sich dafür interessieren und dann versteht man auch die Hintergründe. Es gibt eben Männer die mit einer Frau verheiratet wurden, obwohl sie es nicht wollten. Natürlich kann man sagen, es ist im endeffekt seine Entscheidung aber viele sind dem Druck der Familie nicht gewachsen und das kennen wir deutschen nun mal nicht und darum fehlt vielen das Verständis dafür. Ich heiße es nicht gut, daß Männer ihre Frauen dort haben und hier deutsche Freundinnen aber was ist denn, wenn er die deutsche Frau wirklich liebt und er vom Herzen mit ihr zusammen sein will. Das ist eine schwierige Situation.

Benutzeravatar
Melissa23
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2576
Registriert: Do, 25. Aug 2005, 12:10

Di, 27. Sep 2005, 10:25

hi darleen17
klar ist das eine schwirige situation aber mal ganz erlich es ist eher wahrscheinlicher das die frauen zwangsverheiratet werden und nicht die männer generell können sich die männer ihre frauen aussuchen. Sie werden gefragt ob sie die frau heiraten möchten und meistens sagen aus eigender Kraft Ja. Erzählen aber hier so ein mist von wegen sie wurden von ihren eltern gewzungen zu heiraten. Also ich glaube das nicht.

Benutzeravatar
carla
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 782
Registriert: Mo, 20. Jun 2005, 13:32

Di, 27. Sep 2005, 10:47

Tung Melissa,

da kann ich dir nur zustimmen. Sicherlich können die Eltern bei ihrem Sohn Wünsche äußern oder Vorschläge machen, aber wen sie heiraten, das entscheiden Männer doch sehr freiwillig. Die Familie meines Verlobten hätte sich vielleicht auch eher eine Albanerin gewünscht, aber nachdem ich sie kennengelernt habe, sind sie hoffentlich mit seiner Wahl einverstanden. Er hat sich das immer alles angehört, seiner Familie war aber immer klar, dass er sich seine Frau selber aussucht, sei es nun eine Albanerin, eine Deutsche oder sonstwoher. Dass seine Familie vielleicht nur stillhält und sagt, sie seine einverstanden wegen den Papieren, das kann ich aber ausschließen, seine Papiere hat er schon. Es gibt also auch albanische Männer, die sich freiwillig (!!) für eine deutsche Frau entscheiden, einfach weil sie sie lieben.

Wenn mein Freund eine andere geheiratet hätte, während wir schon ein Paar waren, ich glaube nicht, dass ich das ertragen hätte. Ich hätte mir gesagt, er hat die Wahl, warum hat er das getan? Es ist halt einfach manchmal bequem, die albanische Ehefrau zu haben, mit der gleichen Sprache, der gleichen Tradition und gut für die Familie, und nebenbei noch die deutsche Geliebte, die unabhängiger ist und freier, ihren eigenen Beruf hat und ihr eigenes Leben. Man sollte davor nicht die Augen verschließen, das passiert viel zu oft, und alle Beteiligten sollten so fair sein und mit offenen Karten spielen.

Zurück zu „Liebe & Kontakte“