Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6959
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Campingplätze an der Küste

Mi, 29. Jun 2016, 1:24

volkergrundmann hat geschrieben:In einem Punkt muss ich Lars entschieden widersprechen: Du musst auf dem Wohnmobil-Auge blind sein, lieber Lars. In Albanien sind von Vor- bis Nachsaison TAUSENDE Wohnmobile aus Nicht-Balkanstaaten unterwegs
sorry, wollte Wohnwagen schreiben. Wohnmobile sind mir natürlich auch schon aufgefallen – vor allem, wenn man hinter ihnen herfährt und nicht überholen kann ;-) .
volkergrundmann hat geschrieben:Der Führer wäre eigentlich auch als vermutlich prägnanteste Schnellinformation zum Lande allgemein zu empfehlen (auf 230 Seiten muss man sich eben kurz fassen), allein, es fehlen ihm natürlich die Hinweise auf Unterkünfte jenseits des Wohnmobil- Bedarfs.
Habe ihn auch schon als sehr praktisch insbesondere beim Navigieren erlebt: Wo jemand mit dem Wohnwagen hinkommt, komme ich ohne Wohnwagen sicherlich auch hin. Die Routenbeschriebe/Anfahrtsbeschreibungen suchen ihresgleichen.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
adelina_89
Member
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 22. Jun 2016, 15:22

Re: Campingplätze an der Küste

Mi, 29. Jun 2016, 22:07

Lars hat geschrieben:Das mit den Campingplätzen ist so eine Sache – die ändern von Saison zu Saison drastisch. Deswegen empfiehlt Volker sein eigenes Buch (Grundmann: Mit dem Wohnmobil nach Albanien) nur noch mit Vorbehalt – ich würde es trotzdem mitnehmen – es sagt euch gut, welche Sehenswürdigkeiten mit Wohnwagen erreichbar sind und hat auch Tipps zum Reisen in Albanien. Im Raum Durrës ist natürlich Kamping pa emer bei Kavaja mit der Südsee-Badeinsel eine nette Sache.

Wohnmobile sind mir in Albanien meines Wissens noch nie begegnet – aber das sollte kein Problem sein.

Was ihr bedenken sollt:
a) im Juli ist Hochsaison – an der Küste alles rappelvoll und zum Teil auch reichlich Verkehr
b) die allermeisten Hauptstrassen lassen sich mit etwas Vorsicht jetzt gut befahren
c) Das hügelige bis gebirgige Relief wird euch wohl mehr zu schaffen machen – steile Steigungen, enge Kurven etc.
d) Durrës finde ich recht interessant (Innenstadt, nicht Strand), Tirana sowieso, Berat und Gjirokastra sind auch immer sehenswert – mehr Infos unter http://albanien.ch/albanien_info/catego ... el/places/
e) Fähre nach Korfu könnte im Juli auch recht eng werden
f) Diebstahlsicherung haben wir hier wohl noch nie diskutiert, aber ich würde es schon eher empfehlen. Auf Campingplätzen oder sonst bewachten Arealen/Parkplätzen ist die Sicherheit wohl kein Problem, aber bei einem Zwischenhalt wie zum Beispiel Stadtbesichtigung oder so wäre es wohl nicht schlecht. Vielleicht findest du in Wohnmobil-Foren noch Infos zum Thema.
Vielen vielen Dank für die guten Ratschläge! Ihr habt mir echt ein wenig die Angst genommen : ) Am Montag geht's schon los - ich hoffe, wir kommen gut durch. Wir haben uns jetzt dazu entschlossen, dass wir doch gerne beide Küstenstädte (Durrës und Saranda) sehen wollen. Insgesamt haben wir 18 Tage angesetzt - Zeit werden wir also reichlich haben : ) Sonst ist alles gebucht - der Caravan ist auch in trockenen Tüchern. Was die ahk angeht sind wir letztendlich bei kupplung.ch im Internet fündig geworden. Den Diebstahlschutz mussten wir uns aber woanders besorgen - bin gespannt, ob er was bringt. Das war aber auch ein Akt heute, das Ding zu montieren.
Naja, ich hoffe, das geht alles gut. Meine Mutter ist aus allen Wolken gefallen, als ich ihr von unseren Urlaubsplänen erzählt hab - ist sozusagen unsere erste richtige Camping-Tour. Aber viel schiefgehen kann ja nicht ! Was Korfu angeht - das muss dann auch nicht unbedingt mit dem Auto sein - wir wollen aber auf jeden Fall eine Tagestour dorthin machen.
Lars hat geschrieben:
volkergrundmann hat geschrieben:In einem Punkt muss ich Lars entschieden widersprechen: Du musst auf dem Wohnmobil-Auge blind sein, lieber Lars. In Albanien sind von Vor- bis Nachsaison TAUSENDE Wohnmobile aus Nicht-Balkanstaaten unterwegs
sorry, wollte Wohnwagen schreiben. Wohnmobile sind mir natürlich auch schon aufgefallen – vor allem, wenn man hinter ihnen herfährt und nicht überholen kann ;-) .
volkergrundmann hat geschrieben:Der Führer wäre eigentlich auch als vermutlich prägnanteste Schnellinformation zum Lande allgemein zu empfehlen (auf 230 Seiten muss man sich eben kurz fassen), allein, es fehlen ihm natürlich die Hinweise auf Unterkünfte jenseits des Wohnmobil- Bedarfs.
Habe ihn auch schon als sehr praktisch insbesondere beim Navigieren erlebt: Wo jemand mit dem Wohnwagen hinkommt, komme ich ohne Wohnwagen sicherlich auch hin. Die Routenbeschriebe/Anfahrtsbeschreibungen suchen ihresgleichen.
Die Logik leuchtet mir ein : ) - wir werden uns auch irgendwie mit dem Führer durchschlagen... Bekommt man den auch ganz normal im Buchladen? Habe nur gesehen, dass das Buch über den Shop in deiner Signatur (http://shop.womo.de/catalog/product_inf ... 5ac5e8752e) nicht verfügbar ist. Ist mir jetzt irgendwie zu riskant das über Amazonien zu bestellen und dann kommt es nicht mehr rechtzeitig an :/

danke für eure Hilfe und liebe Grüße aus Bern,
eure Adelina
Edhe bora asht e mir me pa, po t'merdhin :) :X:

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Campingplätze an der Küste

Mi, 29. Jun 2016, 22:50

Bei Amazon ist er, aus unerfindlichen Gründen ohne Bild, bei Aufruf von "Grundmann Albanien" an zweiter Stelle gelistet "Mit dem Wohnmobil nach Albanien (Womo-Reihe)30. Mai 2016". Angesichts der enormen Veränderungen im Bereich der Plätze in den jüngsten Jahren (am Ohrid-See z.B. wurde aus baurechtlichen Gründen Tabula Rasa gemacht) empfehle ich dringend den Kauf, ganz ohne an meine Tantiemen zu denken.

Benutzeravatar
adelina_89
Member
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 22. Jun 2016, 15:22

Re: Campingplätze an der Küste

Do, 30. Jun 2016, 9:36

volkergrundmann hat geschrieben:Bei Amazon ist er, aus unerfindlichen Gründen ohne Bild, bei Aufruf von "Grundmann Albanien" an zweiter Stelle gelistet "Mit dem Wohnmobil nach Albanien (Womo-Reihe)30. Mai ". Angesichts der enormen Veränderungen im Bereich der Plätze in den jüngsten Jahren (am Ohrid-See z.B. wurde aus baurechtlichen Gründen Tabula Rasa gemacht) empfehle ich dringend den Kauf, ganz ohne an meine Tantiemen zu denken.
Der Kauf stand sowieso außer Frage - ist bestellt :) Dann bin ich mal auf dein Werk gespannt!!!

Vielen Dank
Adelina
Zuletzt geändert von adelina_89 am Do, 30. Jun 2016, 13:03, insgesamt 1-mal geändert.
Edhe bora asht e mir me pa, po t'merdhin :) :X:

Seimrich
Member
Beiträge: 63
Registriert: Do, 21. Jan 2016, 11:23

Re: Campingplätze an der Küste

Do, 30. Jun 2016, 10:26

Nur als kleine Randbemerkung: Als wir die Tage unterwegs waren, kam uns an einem Tag ein seeehr langgezogener Konvoi von WoMos aus Spanien entgegen - wohl an die 25 Fahrzeuge.

Detlev

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Campingplätze an der Küste

Sa, 02. Jul 2016, 14:46

Spanier sind seltene Spezies. Franzosen und gelegentlich auch Holländer reisen in Comvois. Alle anderen, häufig anzutreffen sind alle Deutschsprachigen, aber auch Tschechen, Polen, reisen eher individuell. Oh, Gott, jetzt habe ich oben die Italiener vergessen.

Gesendet von meinem CHC-U01 mit Tapatalk

TiranaAlb
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2766
Registriert: Di, 31. Mär 2009, 17:56

Re: Campingplätze an der Küste

Sa, 02. Jul 2016, 15:16

Das beste ist wir nennen die Albaner aus Italien einfach Italiener :lol:.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6364
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Campingplatz in den Bergen von Has (Kruma)

Sa, 30. Jul 2016, 11:17

Bei meinem diesjährigen Besuch im Kruma war mir an zentraler Stelle im Ort ein blauer Camping-Wegweiser aufgefallen, der auf einen Campingplatz in den Bergen hinweist. Wir hatten hier erst vor einiger Zeit über den zeitaufwändigen Bergweg nach Cahani berichtet. Um so erstaunter war ich, als ich bei facebook zufällig ein aktuelles Bild der Anlage fand.
Kampingu ne Bjeshkën e Krumës befindet sich tatsächlich dort oben auf der Hochfläche bei 42.189515,20.454447 (auf Google Maps) beim Dörfchen Mujaj. Der Platz geistert schon seit Jahren vor sich hin, erwähnt wurde früher mal, dass er gar nicht betriebsbereit wäre. Ich würde direkt Wetten darauf abschließen, dass sich daran noch nichts geändert hat. In so einer abgelegenen Ecke wohl eine glatte Fehlinvestition der kommunalen Haushaltsmittel? :penguin: Natürlich sucht man jegliche Kontaktdaten vergeblich.
camping has.jpg

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Camping in Albanien

So, 31. Jul 2016, 13:10

Vor dem Platz (bzw. vor dem verlockenden Schild in Kruma) warne ich seit der 1. Auflage meines WOMO-Führers, aber ausschließlich deshalb, weil der Weg nach oben für normale WOMO unpassierbar ist (und wegen des ungesicherten schmalen Weges auch für andere recht gefährlich). Außerdem hat er gar keine Stellplätze für WOMO). Auf dem Rückweg von oben nahm ich Einheimische mit und die erzählten mir, dass der Platz im Sommer durchaus genutzt werde. Die Berge dahinter (das ist wohl dann Cahani) seien ein beliebtes Bergwanderziel.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6959
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Camping in Albanien

So, 31. Jul 2016, 21:22

volkergrundmann hat geschrieben:Die Berge dahinter (das ist wohl dann Cahani) seien ein beliebtes Bergwanderziel.
Hier insbesondere der Berg Pashtrik auf der Grenze zu KS:
https://de.wikipedia.org/wiki/Pashtrik
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6364
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Benja (Permet)

Sa, 03. Sep 2016, 23:35

In Benja weist ein Hinweisschild auf Gebühren bei der Einfahrt in den "Kurkomplex" an den heißen Quellen hin. War neu für mich, ein Wächter aber nicht anwesend.
Benja Permet.jpg
Aktuelle Bilder: https://youtu.be/ju10dCda1qA?t=7m59s Man beachte die deutsche Danksagung :-)

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6959
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Campingplätze an der Küste

Mi, 14. Sep 2016, 16:49

Lars hat geschrieben:Das mit den Campingplätzen ist so eine Sache – die ändern von Saison zu Saison drastisch.
Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass es zwischenzeitlich an der Küste an fast jedem Strand einen »Kamping« gibt. Die sanitären Anlagen und anderen Einrichtungen lassen zwar wohl oft zu wünschen übrig, aber viele bieten auch vorinstallierte Zelte, zum Teil sogar mit Bettgestell.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Camping in Albanien

Mi, 14. Sep 2016, 20:42

Also, ganz so schlimm ist die Sache nicht. Aus meiner Sicht ist die Anzahl der Campingplätze (Womo-fähige) entlang der Küste seit 2012 eher stabil. Wenn ich meine Listen durchgehe, dann kommen in der Zeit wohl nicht mehr als 4-5 Veränderungen hinzu.

vagabond235
Member
Beiträge: 22
Registriert: Mi, 17. Jul 2013, 21:36

Re: Benja (Permet)

Fr, 14. Okt 2016, 15:58

GjergjD hat geschrieben:In Benja weist ein Hinweisschild auf Gebühren bei der Einfahrt in den "Kurkomplex" an den heißen Quellen hin. War neu für mich, ein Wächter aber nicht anwesend.
Bei uns war jemand anwesend - Parkgebühr für unser etwas größeres Wohnmobil 200 Lek mit Rechnung, und falls das tatsächlich authentisch ist dann gehen die Einnahmen wohl an Permet. Wir sind über Nacht auf dem verbleibenden Wiesenfleck ganz links in der Ebene gestanden und am Vormittag vom Parkwächter angesprochen worden. Der Schranken bei der Einfahrt war durchgehend geöffnet.
2016_09_28_Benje_003.jpg
Neue Zufahrt (Stollenaushub ist gut versteckt)
2016_09_28_Benje_002.jpg
Tarife
2016_09_28_Benje_001.jpg
Rechnung

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6959
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Camping in Albanien

Fr, 14. Okt 2016, 21:16

find ich ok – in anderen Ländern bezahlt man viel mehr für Parkplätze und dann noch eine Kurtaxe dazu …
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

vagabond235
Member
Beiträge: 22
Registriert: Mi, 17. Jul 2013, 21:36

Re: Camping in Albanien

Fr, 14. Okt 2016, 21:33

Ich find den Preis auch ok - für uns wars neu, abgesehen von obigem Post - letzes Jahr sind wir noch neben der Schuttdeponie vom Kraftwerksbau gestanden. Mittlerweile gibts Toiletten (ich war allerdings nicht drinnen), die gesamte Halde ist mit "Erde" überdeckt, ein Teil wird als Parkplatz genutzt - der Plan ist vermutlich das zu begrünen und auch der große Pool direkt neben der Brücke ist betoniert und gut zu benutzen. Auch die Müllentsorgung schien gut im Griff - alles in allem wars sehr angenehm dort, wenn halt auch im Vergleich zu den letzten Malen professioneller aufgezogen. Letztes Jahr haben wir auch noch die ganze Nacht die Abluftanlage vom Kraftwerksbau gehört, diesmal wars ruhig, die Baustelle scheint an dieser Stelle zumindest fertig zu sein. In Summe ist der ganze Ort aufgewertet worden, es wird halt touristischer im Vergleich zu sehr rustikalen Charme früher ;)
lg
Flo

TiranaAlb
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2766
Registriert: Di, 31. Mär 2009, 17:56

Re: Camping in Albanien

Fr, 14. Okt 2016, 21:35

Das ist ja sehr günstig. Irgendwo bei einem Strand von Saranda wollte man mal 3000 Leke. :lol:

Zur Info 300 Leke sind gemeint ;). Die Albaner haben es noch nicht so mit der 0.

Tomcat
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 491
Registriert: Sa, 18. Feb 2006, 8:28

Re: Camping in Albanien

Sa, 15. Okt 2016, 8:21

TiranaAlb hat geschrieben:Die Albaner haben es noch nicht so mit der 0.
Da hast Du vollkommen Recht.

Es sollte sich niemand darüber wundern, wenn z. B. in einem Lokal für eine Tasse Kaffee 2.000 Lek verlangt werden. Der Grund dafür ist eine Währungsreform aus dem Jahre 1964!!!, die von einigen Geschäftsleuten bis heute unverdrossen ignoriert wird.

Das wirklich bizarre an diesem Sachverhalt ist allerdings, dass dies auch jüngere Leute betrifft, die 1964 noch gar nicht geboren waren.

Aber keine Angst. Sie sagen zwar 2.000, meinen aber 200.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6364
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Camping am Shtama Pass (Kruja)

Sa, 21. Jan 2017, 0:40

Als ich 2015 zuletzt am Pass war, der dem Nationalpark seinen Namen gibt, waren auf dem gut gesicherten Gelände um den Pass bereits Baumaßnahmen zu erahnen.
Heute lese ich von einem Qafshtama Camp dort oben, das damals schon im Entstehen war. Ganz sicher baut man bis heute, denn aussagekräftige Bilder oder Angaben zu den Einrichtungen fehlen :?

Die Zufahrt ab Kruja ist nur bis zu den Touristenhäusern hinter der Quelle asphaltiert. Weiter bis zum Pass war die stark ausgewaschene Piste für normale PKW schon bei gutem Wetter kaum geeignet.

http://qafeshtama-camp.simplesite.com/
qafeshtama.camp @ gmail.com
https://www.facebook.com/qafeshtama.camp/
https://www.facebook.com/qafeshtama.cam ... 594892605/

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6364
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Camping Broschüre Albanien

Fr, 27. Jan 2017, 23:37

Seit einigen Tagen ist eine neue "offizielle" Camping-Broschüre aufgetaucht. Nur bei Issuu, in miserabler Auflösung, nicht zum Herunterladen. Mal wieder typisch, dass man so etwas auf den offiziellen Seiten des Albanischen Tourismus-Agentur oder der GIZ nicht findet.
Ob die Inhalte was taugen, mögen bitte unsere Camping-Experten hier beurteilen. Auf der Rückseite sind die Objekte immerhin mit Koordinaten und Kontaktdaten aufgelistet.
https://issuu.com/ismail745/docs/campin ... a_fin_2017

Zurück zu „Albanien: Reisen“