volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Neue Innenstädte

Mi, 09. Dez 2015, 19:01

Das ist mir überhaupt bei meiner jüngsten Bereisung aufgefallen: An verschiedenen Orten waren weitläufige, von Agrar-Profis angelegte Plantagen mit seltenen Kulturen bzw. Heilkräuter zu sehen, zum Beispiel auf dem Wege zum Sotiras-Fall oder zur Kirche von Goranxi bei Gjirokastra. Offenbar wird das Potential zunehmend erkannt und die Leute sind zu der Einsicht gekommen, dass man damit zwar nicht so schnell reich wird wie mit Rauschgift, dafür aber sicher ist.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 5937
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Agrotourismus in Albanien

Mi, 09. Dez 2015, 21:02

Heilkräuter haben für Landwirte ein paar unschlagbare Vorteile: Es muss kein Geld für Kunstdünger aufgebracht werden, der Absatz ist sicher und der Verkaufspreis gut, wer in den Bergen hingegen Kartoffeln anbaut, muss aktuell mit dem Preisverfall leben und einen Teil der Ernte kann gar nicht mehr abgesetzt werden.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 5937
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Die "Speisekammer" von Tirana

Sa, 19. Dez 2015, 19:43

Wo bekommt man in Tirana einen guten Festtagsbraten? In Albanien steht der Truthahn traditionell hoch im Kurs, und der aus Baldushku gehört zu den Besten, ist man überzeugt.

Der Bürgermeister besuchte den Viehmarkt Tregu i shpendëve në Vishnje, das ist bei einem Dorf am am südlichen Stadtrand, Koordinate 41.264714, 19.813330 und gehört zu Baldushk.
Bild
Man ist bestrebt, kontrollierte Qualität sicherzustellen und möchte den Straßenverkauf von lebenden Tieren aus der Stadt verbannen.

https://youtu.be/XW3NVKGJreg

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Agrotourismus in Albanien

Sa, 19. Dez 2015, 21:48

Albaniens Truthähne sind vermutlich die Europa-Besten, weil sie nicht, etwa wie in Deutschland, auf Engstraum dahin vegetieren müssen, sondern wie Schafherden auf Wiesen weiden. Der Anblick der an den Füßen zusammen gebunden und in Todesangst auf dem Pflaster liegenden Tiere auf den Märkten ist natürlich für Touristen etwas gewöhnungsbedürftig...

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 5937
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Reportage zur Safrangewinnung in Albanien

Mi, 30. Dez 2015, 23:28

In der Dumreja (das Seenland von Belsh) wird erstmals erfolgreich Safran in Albanien gewonnen.
Eine zukunftsträchtige Geschäftsidee für die albanische Landwirtschaft? Nebeneffekt: die schön blühenden Safran-Krokusse sind ein echter Blickfang.
Albannischer Safran.jpg
Seit kurzem ist der albanische Safran u.a. erhältlich im Bioladen Mia Organic in Tirana und zubereitet im Restaurant Mrizi Zanave in Fishta
zertifizierte Qualität :-)

https://youtu.be/OJ6c1NSLHeY
https://www.facebook.com/victusfedshpk/

Kontakt:
Victus FED, Deshiran Zentrum, Gemeinde Belsh 40.885114, 19.939081
Tel. +355 69 778 7144 victusfed @ gmail.com

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 5937
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Agriturismi bei Durres

So, 24. Jan 2016, 13:10

In der Nähe der Straße von Durres nach Kap Rodon beim Dorf Rada findet man an einem kleinen Stausee (Liqeni Huqve) in ruhiger Lage Agritourism Huqi. Der Betreiber führt ein Bio-Restaurant und verfügt über Stellplätze für Camper sowie Angelmöglichkeiten
https://youtu.be/-uY_Q8Am8Dc
https://youtu.be/WUF0DqTpYW4

Kontakt: +355 684099909. +355682052735 Koordinate: 41.410758,19.609620 (auf Google Maps)
https://www.instagram.com/agritourismhuqi/ (Bilderalbum)
https://www.facebook.com/AgriTourism-HU ... 969621197/

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 5937
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Divjaka

Sa, 26. Mär 2016, 13:25

Divjaka gehört zu den wichtigsten Anbaugebieten für Gemüse in Albanien. Alma Cupi hat die Bauern besucht und zeigt auch den Gemüsegroßhandel bei 41.006327,19.529527 (auf Google Maps), täglich kommen dort zahlreiche Gemüsehändler aus allen Teilen des Landes zusammen um die lokalen Erzeugnisse anzukaufen. Divjaka ist bekannt für gute Karotten, Frühkartoffeln, Weißkohl, Blumenkohl, Brokkoli und Melonen, wozu das bevorzugte Klima dort beiträgt. Sogar Exporte gibt es, vor allem in Richtung Südosteuropa. Die Landwirtschaft hat wohl immer noch einen höheren Stellenwert als der Tourismus.
https://youtu.be/km00Pi9xG5g?t=31s

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 5937
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Ziegen von Has

Sa, 25. Jun 2016, 13:14

GjergjD hat geschrieben:Einblicke in das bäuerliche Leben in Albanien: Bei den Ziegenzüchtern in den Gebieten Has, Mokra und Karaburun.
In Albanien gibt es verschiedene autochthone Ziegenrassen, einige von ihnen werden in dem Beitrag vorgestellt.
http://youtu.be/y9AAPDwOsJQ
Wunderbare Bilder der Ziegenzucht im Hochland von Has in einer neuen Reportage von Alma Cupi, was für tolle Tiere.
ziegen.jpg
Kürzlich wurde bei Kruma auch eine Open-Air-Ausstellung zu dem Thema organisiert, um die Vermarktung von Fleisch und Käse zu fördern. Das sind echte Spitzenprodukte. Die Käserei arbeitet im Dorf Cahani ungefähr bei 42.197607,20.472635 (auf Google Maps)
Baxho Pashtriku.jpg
Der Fahrweg in's Hochland von Has ist schlecht, die Häuser sind alt, die Landschaft grandios
https://youtu.be/lm2sxUGT3ME?t=25s

Kontakt für Ziegen-Fans nach Has bei facebook
Dorf Cahani.jpg

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 5937
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Agrotourismus in Albanien

Sa, 25. Jun 2016, 21:59

Eine interessantes Portal für die albanischen Bauern und Verbraucher: http://www.agr.al.

Alle Anbieter von landwirtschaftlichen Produkten haben dort die Möglichkeit, ihre Angebote zu platzieren. Über eine Suchfunktion nach Gemeinde und Produkt findet man die Namen der Produzenten und ihre Verortung auf einer google Karte. Ganz interessant um zu sehen, wo welche Anbauschwerpunkte sind. Auch die Gliko-Produzenten sind zu finden, davon später mehr.

Kurios: In Tamara im Norden wird von Ferma Agostin TINAJ ein Bier auf ganz traditionelle Art und Weise gebraut! Schon probiert?
Tamara Bier.jpg
http://www.agr.al/sq/ferma/1767/ferma-agostin-tinaj

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6823
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Agrotourismus in Albanien

Di, 28. Jun 2016, 20:20

GjergjD hat geschrieben:Kurios: In Tamara im Norden wird von Ferma Agostin TINAJ ein Bier auf ganz traditionelle Art und Weise gebraut! Schon probiert?
Tamara Bier.jpg
http://www.agr.al/sq/ferma/1767/ferma-agostin-tinaj
Die Brauerei in Tamara sah nicht besonders aktiv aus, als ich dort zuletzt vorbeikam. Aber ist schon ein paar Jahre her.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 5937
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

traditionelle Schafschur

Sa, 10. Feb 2018, 17:49

Schafschur und traditionelles Wollewaschen in den Bergen bei Kukes kann man in der ersten Hälfte der Reportage und ganz am Ende ansehen.
Die Schlucht Gryka e Çajës ist zu sehen
https://youtu.be/uRoJmf0GUyk

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 5937
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Kräuter-Exporteur Albanien

Do, 12. Apr 2018, 18:22

Artikel in der Pharmazeutischen Zeitung: Als Kräuterland fast unbekannt
Albanien ist einer der größten Produzenten von :-)- und Gewürzpflanzen der Welt. In den kargen Bergen des Balkanlandes wachsen viele eingesessene Wildarten von Salbei, Oregano oder Wacholder. Immer mehr albanische Landwirte bauen Kräuter aber auch an.
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ ... p?id=75631

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 5937
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Agrotourismus in Albanien

Mi, 25. Apr 2018, 20:13

Ein Norweger hat Albanien für einen Freiwilligeneinsatz in der Landwirtschaft von Mrizi i Zanave (Lezha) gewählt. Mal was anderes !
https://youtu.be/pWvyn2L-v0s
https://www.facebook.com/MriziIZanaveAgroturizem

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 5937
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Camping Cajupi (Gjirokastra)

So, 30. Sep 2018, 21:58

Interesse an einem urigen Campingplatz auf dem "Bauernhof"? Camping Cajupi liegt in den Bergen auf der Hochebene über Gjirokastra 40.184097,20.18959 (auf Google Maps), zu erreichen über die asphaltierte Bergstraße. Wer keine Ansprüche an Ausstattung stellt, findet dort wenige 100 Meter hinter der schönen Quelle unverfälschtes Landleben mit ein paar Hütten und einer Herde Schafe und Ziegen. Es gibt mittlerweile auch eine Hütte für Touristen, es werden Ausritte und Touren organisiert. Der Besitzer spricht englisch.
https://www.facebook.com/camping.cajupi ... 1540043193
https://www.facebook.com/camping.cajupi ... 982546182/
Campincajupi @ gami.com Handy +355 69 8619604

Wolfgangs Video zeigt die Gegend da oben https://youtu.be/6JXCKF71WG0?t=4m23s siehe https://www.albanien.ch/forum/newinst/v ... 3&#p244335 Das im Video ausgeschilderte geplante Gästehaus hat nichts mit dem Camping zu tun.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 5937
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Ferma Grand Albanik (Permet)

Sa, 06. Okt 2018, 20:09

Auf dem Lande nahe dem Dorf Ballaban (Permet) liegt Ferma Grand Albanik mit Gästehaus, Restaurant und Campingmöglichkeit.
Ein neue Reportage von Alma Cupi, die den Bauernhof besucht hat. Man erreicht ihn auf einem nicht asphaltierten Fahrweg.
Ein Franzose hat sich dort mit seiner Familie ein ländliches Refugium geschaffen. 40.440355,20.111945 (auf Google Maps)
https://youtu.be/1PpkG79D0TE

https://www.facebook.com/pg/ALBANIKFREE/
Kontakt: grand.albanik @ outlook.com Handy +355 69 822 8368

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 5937
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Korabi Mountain Camping (Dibra)

So, 04. Nov 2018, 21:49

Wer in den Bergen südwestlich des Korab eine Wanderung unternimmt, kann auf einer Alm campen oder in Holzhäuschen übernachten. Der Standort ist unweit des Grama-Sees und dürfte auf der Route des neuen Wanderweges High Scardus Trail liegen.
41.740433,20.503121 (auf Google Maps)
https://www.facebook.com/21928681885755 ... 503842081/
https://www.facebook.com/pg/Korabi-Moun ... e_internal
Kontakt über facebook und Tel. +355 68 391 2126

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6823
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Korabi Mountain Camping (Dibra)

So, 04. Nov 2018, 22:57

GjergjD hat geschrieben:Wer in den Bergen südwestlich des Korab eine Wanderung unternimmt, kann auf einer Alm campen oder in Holzhäuschen übernachten. Der Standort ist unweit des Grama-Sees und dürfte auf der Route des neuen Wanderweges High Scardus Trail liegen.
41.740433,20.503121 (auf Google Maps)
https://www.facebook.com/21928681885755 ... 503842081/
https://www.facebook.com/pg/Korabi-Moun ... e_internal
Kontakt über facebook und Tel. +355 68 391 2126
Nette Leute da oben, tolle Landschaft – nur der Weg da hin ist nicht ganz einfach, und vor zig Jahren gab es da auch unfreundliche Hunde.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 5937
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Die letzten Wasserbüffel in Albanien

Do, 29. Nov 2018, 23:16

In Albanien gibt es nur noch 185 Wasserbüffel. Die autochthone Rasse ist traditionell in der Küstenebene Myzeqeja beheimatet und seit je her an das Leben in den Sümpfen um Divjaka und Lushnja angepasst. Diese Tiere haben seit alters her die Wagen der Bauern gezogen. Vor der Kollektivierung gab es ca. 20.000 Tiere in Albanien. Herr Llambri Monce hat nach der politischen Wende ein paar Tiere gekauft und die einzige bestehende Herde in Albanien aufgebaut. So wurden die albanischen Wasserbüffel von ihm vor dem Aussterben gerettet. Es gibt lecker Büffelmozzarella. Zwei Schüler, Diamant und Mateo helfen ihm beim Hüten und bessern sich so ihr Taschengeld auf.

https://youtu.be/_wVtDxo728I
https://youtu.be/l-rsTXFDdEw
https://youtu.be/Yl_Y2s5nW6c
https://youtu.be/OigOlVsve0Y
https://www.facebook.com/klosiblendi/vi ... 030305546/
Bild
Wer die Farm besuchen möchte, sie liegt unweit der Straße in den Nationalpark. 40.993419,19.506038 (auf Google Maps) Die Herde weidet dort im Umkreis, wie auch die Videobilder zeigten. Toll, dass es das noch gibt.

ZbuloDiscoverAlbania
Member
Beiträge: 21
Registriert: Do, 08. Jan 2015, 22:36

Re: Agrotourismus in Albanien

Sa, 09. Feb 2019, 16:41

Xhemal betreibt die erwähnte Hütten auf der Grama Alm, die wir als Unterkunft für unsere Treks auf dem High Scardus Trail co-finanziert haben. Mittlerweile gibt es eine große Gemeinschaftshütte, drei Privathütten und ein Toilettenhäuslein. ;) Auch eine Gruppe mit 15 Personen konnten wir so dort unterbringen. Gästehäuser in Rabdisht und Caje wurden auch als Teil des schwedischen Neighboorhood Projektes aufgewertet und sind mittlerweile ganz nett.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 5937
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Blick in die Produktion von Mrizi i Zanave (Fishta)

Mo, 11. Feb 2019, 22:20

Eine neue Reportage zeigt, wo die Produkte von Mrizi i Zanave entstehen. Der Chef führt durch die Wirtschaftsräume. Der Rundgang endet in den neuen Unterkünften, die schon im Thema "Ländliche Unterkünfte" beschrieben wurden. https://www.albanien.ch/forum/newinst/v ... 00#p252787
https://youtu.be/WD_pcQRyXi0

Zurück zu „Albanien: Reisen“