Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8860
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Straße in ein "Geisterdorf" bei Thumana

Sa, 13. Feb 2016, 19:45

GjergjD hat geschrieben:Das Dorf Miliska (Kruja) findet man auf keiner Karte, sei sie noch so genau, nur in veralteten Ortsverzeichnissen der Gemeinde Thumana taucht es auf, auf einem schematischen Plan des früheren Gemeindegebietes liegt das Dorf mit 300 Einwohnern im Flachland östlich des Flusses Ishëm angeblich zwischen Sukth-Vendasi und Gramëza. Auch die Albanische Post kennt den Ort und gibt ihm eine Postleitzahl.
Am realistischsten erscheint mir nach eingehender Suche 41.526878,19.627053 (auf Google Maps), dieser Ort trägt jedoch offiziell den Namen Sukth-Vendasi. Womöglich ist auch die Siedlung weiter nördlich Dukagjini i Ri gemeint.

Vielleicht tauchen die Leute auch in zwei verschiedenen Wählerlisten auf und haben doppeltes Stimmrecht? :mrgreen:

Jedenfalls ist die Straße in den Ort extrem schlecht. Es ist ein Hochwassergebiet
https://youtu.be/d6MXapkQ2I4
Ich bin mir recht sicher, dass die Aufnahmen von 41.563289,19.600521 (auf Google Maps) stammen.
Die Strassenwindungen stimmen einigermassen überein und das deutliche Ende der Hügelkette (0:17) passt auch. Alle Aufnahmen lassen sich mit Sonnenstand Mittags gut in Einklang bringen.

Das würde auch vieles erklären:
* auf der Karte ist nichts, weil es das Dorf früher wohl noch gar nicht gab
* das katholische Kreuz am Dorfeingang weist auf Siedler aus den Bergen hin
* schlechte Infrastruktur weist auf Neusiedlung hin
* die Zahlenangaben stimmen etwa: Distanz zu besserer Strasse, Häuserzahl typisch albanisch leicht aufgerundet
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9382
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

So, 14. Feb 2016, 13:39

Ja das ist wohl der gesuchte Ort, aber der Name war schon im Kommunismus Dukagjini i Ri... Der verwendete Ortsname bleibt mir ein Rätsel. :roll:

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8860
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

Mo, 15. Feb 2016, 21:10

GjergjD hat geschrieben:Ja das ist wohl der gesuchte Ort, aber der Name war schon im Kommunismus Dukagjini i Ri... Der verwendete Ortsname bleibt mir ein Rätsel. :roll:
Nein, Dukagjin i ri ist drei Kilometer weiter östlich. Das ist wohl eine Neuansiedlung der Transformationszeit.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9382
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Auf Sand gebaut

Di, 16. Feb 2016, 14:10

Die recht neue Straße nach Antigonea ist an einer Stelle unpassierbar, die Fahrbahn wurde wohl auf Sand gebaut. :shock:
https://m.youtube.com/watch?v=6NvAK73q--c

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9382
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

Di, 16. Feb 2016, 14:17

Mema besucht ein weiteres abgelegenes Dorf, bei Peshkopia, Melan
.https://m.youtube.com/watch?v=fZEafDbglv8

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8860
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Auf Sand gebaut

Di, 16. Feb 2016, 21:20

GjergjD hat geschrieben:Die recht neue Straße nach Antigonea ist an einer Stelle unpassierbar, die Fahrbahn wurde wohl auf Sand gebaut. :shock:
https://m.youtube.com/watch?v=6NvAK73q--c
Das Gelände ist geologisch wohl nicht besonders geeignet für den Strassenbau.

Aber man sieht auch gut, wie da gearbeitet wird: es scheint keinen ordentlichen Unterbau zu haben. Einfach eine Schicht Asphalt auf den vielleicht leicht verfestigten Boden. Ohne anständige Verbauungen/Stützmauern (die wohl nicht in Auftrag gegeben worden sind) kann das überall passieren.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8860
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

Di, 16. Feb 2016, 21:46

GjergjD hat geschrieben:Mema besucht ein weiteres abgelegenes Dorf, bei Peshkopia, Melan
.https://m.youtube.com/watch?v=fZEafDbglv8
Offtopic: Ganz kurz war ein Schild eingeblendet, das auf eine Tekke hinwies. Habe nichts im Internet darüber gefunden. In der Nachbarschaft gibt es noch weitere Tekken:
* https://www.facebook.com/lurashqiperi/p ... 5203036167
* https://de.wikipedia.org/wiki/Halveti-T ... 8Herbel%29

Aber detailliertere Informationen hierzu sind einfach nicht zu finden.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9382
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Zall-Bastar (Tirana)

Fr, 19. Feb 2016, 14:42

Unterwegs auf der schlechten Schotterstraße zwischen Tirana und Zall-Bastar.
https://youtu.be/1reyuuxWHfw?t=1m8s
Im Furgon durch die Schlammwüste :twisted: Spitzhacke zum Freilegen der Piste immer mitführen...
Das Problem ist vor allem die fehlende Brücke zwischen Zall-Bastar und Bastar i Mesem, also die Furt bei 41.433557,19.956088 (auf Google Maps) und der Kilometer westlich am Bach.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9382
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Grabova e Sipërme (Gramsh)

Mo, 22. Feb 2016, 21:30

Nachdem Mema der Umgebung von Gramsh Ende letzten Jahres bereits eine ganze Reportage gewidmet hatte, wird nun speziell noch mal das Bergdorf Grabova e Sipërme angesteuert. Wir hatten an anderer Stelle bereits die historische Bogenbrücke im Dorf vorgestellt.
https://youtu.be/QmIUVczrp14
Die Anreise ins Dorf gleicht besonders in der ungünstigen Jahreszeit einem Abenteuer und endet an einem unpassierbaren Gebirgsbach am Dorfrand bei 40.795501,20.408338 (auf Google Maps), der unter besseren Bedingungen in einer Furt durchquert wird. Der Ort leidet unter der extremen Abgelegenheit, 22 km von der Nationalstraße bzw. knapp 40 km oder zwei Stunden von Gramsh entfernt.
Gezeigt wird die Kisha e Shen Kollit auf der Koordinate 40.793472,20.406268 (auf Google Maps)
Das Dorf ist einer der Orte der Aromunen in Albanien (romanische Sprachgruppe). Es war einmal eine mittelalterliche Stadt von 12.000 Einwohnern und ein wichtiger Knotenpunkt der Handelswege. Aktuell sind die Dorfbewohner durch den reißenden Bach bedroht und sie versuchen, sein Bett zu vertiefen, um die Häuser zu schützen. Die Zufahrt ins Dorf versinkt im Schlamm, elektrischen Strom gibt es nur unregelmäßig.

TiranaAlb
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2766
Registriert: Di, 31. Mär 2009, 17:56

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

Mi, 24. Feb 2016, 12:14

Die Unaza sah ganz gut aus in Tirana. Tirana ist aber viel zu voll mit Autos.

TiranaAlb
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2766
Registriert: Di, 31. Mär 2009, 17:56

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

Mi, 24. Feb 2016, 12:15

Die A3 läuft auch und sah besser aus als im Norden.

ferdlnand
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 114
Registriert: Mo, 22. Jun 2009, 13:12

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

Sa, 27. Feb 2016, 10:18

Hi!

Sagt mal, gibt es einen aktuelle Zustandbericht zur SH75 von Carshove bis Tepelene?

KARTE

Danke und

lg

Ferdl

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9382
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

Sa, 27. Feb 2016, 11:15

Hallo Ferdl, die Straße ist für albanische Verhältnisse passabel, hinter Permet dann recht eng mit wenig Verkehr, wurde vor Jahren zur Eröffnung des Grenzübergangs Tre Urat ausgebaut. Der Abschnitt zwischen der Brücke hinter Tepelena und Permet erhielt im letzten Jahr noch eine neue Asphaltschicht. Landschaftlich schön.
Video vom letzten Sommer: https://youtu.be/Ct1bz_6Aq7E
Die Weiterfahrt Richtung Leskovik ist mühsam und man muss viel Zeit einplanen, https://youtu.be/ECeaZtlEHao

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8860
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

Sa, 27. Feb 2016, 15:05

genau: eher schmal und noch nicht begradigt – aber wenig Verkehr und Asphalt meist ganz ok

südlich von Përmet bis Çarshova eher kurvenreich – da kommt man nicht mehr so schnell voran.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9382
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Moglica-Gramsh (SH71)

Mo, 29. Feb 2016, 16:40

Im Abschnitt der Nationalstraße Gramsh-Moglica im Tal des Devoll (Richtung Maliq) besteht durch die Arbeiten am Wasserkraftwerk eine erhöhte Steinschlaggefahr. Es gab früher sogar Todesfälle unter den Bauarbeitern. Die Straße war in der jüngeren Vergangenheit temporär wegen der Baumaßnahmen gesperrt.
Heute wurde dort ein türkischer Mitarbeiter der Baufirma durch Steinschlag schwer verletzt, als er mit seinem Transporter unterwegs war.
Diese Straße bei schlechtem Wetter unbedingt meiden. Es handelt sich teilweise um eine offroad-Piste.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9382
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Stadtverkehr Tirana

Mo, 29. Feb 2016, 19:54

Die neue Ringstraße Unaza e Madhe im Süden der Hauptstadt weist einige fette Schlaglöcher auf :twisted:
https://youtu.be/GdWET7fO9zs

Seimrich
Member
Beiträge: 63
Registriert: Do, 21. Jan 2016, 10:23

Pec - Montenegro - Vermosh

Di, 01. Mär 2016, 8:23

Moin,
eins habe ich hier schon gelernt: Dass man im Blick auf den albanischen Straßenzustand schon Prophet sein muss, um verlässliche Aussagen zu treffen, die länger als 14 Tage gültig sind ...

Trotzdem sei mir als Novizen die Frage gestattet: Kann man - alle Unwägbarkeiten mal ausgeblendet - davon ausgehen, dass die Strecke Pec-Rozaje-Plav-Gusinje-Vermosh und dann weiter nach Hani Hotit ab Mitte Mai mit halbwegs geländegängigen Motorrädern zu befahren ist (ohne, dass das in Motocross ausartet)? Wie sagt: grundsätzlich.

Dank & Gruß
Detlev

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9382
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

Di, 01. Mär 2016, 11:14

Außer zwischen Vermosh und Tamara ist die gesamte Strecke guter Asphalt. Im besagten Abschnitt wird gerade gebaut, das bedeutet, er wird theoretisch von Tag zu Tag besser, kann aber auch ruppige Abschnitte enthalten. Du solltest dort gut durchkommen.

Seimrich
Member
Beiträge: 63
Registriert: Do, 21. Jan 2016, 10:23

Re: Aktuelle Straßenzustandsberichte

Di, 01. Mär 2016, 11:17

Okay, prima - danke! Mancher Hardcore-Fahrer würde dann vielleicht schon abwinken, aber für meine Frau, die immer noch ein wenig mit Offroad hadert, ist das eine gute Nachricht!

Detlev

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9382
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Zogaj (Shkodra)

Sa, 05. Mär 2016, 15:53

Ein aktueller Beitrag zeigt die Straße von Shiroka nach Zogaj am Shkodra-See. Dies ist eine enge Asphaltstraße. Aufgrund dieser Situation sei es schon zu Unfällen gekommen und das wäre ein Alptraum für die Anwohner. Als ich das Dorf im letzten Jahr besuchte, empfand ich die ordentliche aber enge Straße als ausreichend. Wo sollte der Verkehr herkommen? Im Dorf selber gibt es kaum Touristen, das ist eine Sackgasse vor der Grenze.
https://youtu.be/NUqu2jOWK4s
Der Weg zum ehemaligen posta kufitare (heute Ruine) dann nur noch ein Wanderweg. Direkt an der Grenze hat ein Imker seine Bienen aufgestellt, der ehemalige Grenzposten dient als improvisierter Rinderstall.

Zurück zu „Albanien: Reisen“