Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4537
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Re: Neue Innenstädte

So, 03. Jan 2021, 23:39

Die Regierung sollte auch Infrastruktur ausbauen um die Städte&Dörfer zu verbinden um somit die Attraktivität zu steigern für zukünftige Investitionen.

Brachgelegene Fabrikgelände sowie Häuser sollten kostenlos an Firmen gegeben werden.
:X:

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 8379
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Neue Innenstädte

Sa, 09. Jan 2021, 18:48

Überflug über das neue Wohngebiet in Thumana, das Ersatzwohnraum für die durch das Erdbeben vom 26. November 2019 geschädigten Familien bieten soll. https://youtu.be/fqK616rAJQw 41.550184,19.680572 (auf Google Maps)
was bisher geschah: https://youtu.be/7FKjVO4V7CI 167 Wohnungen sollen neu entstehen, dazu kommen öffentliche Einrichtungen.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 8379
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Neue Innenstädte

Sa, 23. Jan 2021, 17:36

GjergjD hat geschrieben:
Sa, 03. Okt 2020, 19:44
Ura Vajgurore (Dimal) erhält bald eine neue 115 Meter lange Fußgänger- und Fahrradbrücke über den Osum, an der Stelle, an der derzeit die Wasser-Röhre eines Kanals den Fluss überquert (Foto links). Damit wird das Stadtzentrum mit dem Ortsteil Guri i Bardhë verbunden 40.77221,19.8769 (auf Google Maps) Es kursieren mehrere Entwürfe.
http://uravajgurore.gov.al/pamjet-e-pro ... umin-osum/
https://www.facebook.com/klosiblendi/po ... 9235087037
http://openprocurement.al/tenders/terma ... /26996.pdf
Die Planungen zu den Grünanlagen am Osum und Hochwasserschutz von Ura Vajgurore https://youtu.be/Gi2S5j0ss4M
An der Fußgängerbrücke wird inzwischen gearbeitet.
Touristen auf dem Weg nach Berat sollen künftig mit einem Agrotourismus Projekt angesprochen werden, regionale Lebensmittel sollen verkauft werden. Da bin ich ja gespannt auf diese neue "Touristenattraktion"

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 8379
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Neue Innenstädte

Fr, 05. Feb 2021, 21:16

Ramas Roadshow geht weiter ... heute in der Burg von Tepelena, wo die Bauten und die Infrastruktur saniert werden, es sollen dort auch Gästehäuser entstehen.
https://youtu.be/wuc57Ojn4WQ
Dann werden die Straßenneubauten nach Kurveleseh ins rechte Licht gerückt https://youtu.be/FLM7EJIHvgI

Dazu gehört auch die neue Asphalt-Straße von der SH76 ins Dorf Salari, 40.320778,19.897100 (auf Google Maps), https://youtu.be/gfEKXpukC0o
Mit dem Dorf habe ich mich schon näher beschäftigt, da dort auch das Museumshaus des Patrioten Selam Musa wieder aufgebaut wurde (sogar innen eingerichtet, wie sich jetzt zeigt). Ich werde an anderer Stelle noch darauf eingehen. Die Selam Musa Büste wurde nun auch umgesetzt vor sein Haus (8:49).
Der Bürgermeister von Tepelena stellte fest, dass nur in der Verwaltungseinheit Kurvelesh sechs Anträge für Agrotourismus genehmigt wurden, insgesamt waren es in der Gemeinde 30 Anträge. Viele Migranten wollen zurückkehren und in der Heimat investieren. Rama hob hervor, dass die Touristen bald den Badeurlaub mit dem Wanderurlaub in den Bergen von Kurvelesh verbinden können, da die Straßenverbindung gebaut wird.

Das sehr abgelegene Gästehaus von Hadër Xhebro https://youtu.be/dW13xBJylPQ haben wir schon ausführlich vorgestellt https://www.albanien.ch/forum/p3/viewto ... 9&#p254849

Wir werden wohl auch die nächsten Wochenenden wieder "Edi Rama TV" zu den Infrastukturprojekten folgen müssen, deren Werbefilme von allen Sendern zumindest gekürzt übernommen werden.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 8379
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Saranda

Sa, 06. Feb 2021, 20:02

Heute inspizierte Rama die im Bau befindliche neue Promenade von Saranda, sie wird 1100 Meter lang sein. Wie üblich wird alles abgelaufen, was sich irgendwie wahlwirksam vermarkten lässt, 20 Minuten wer es mag, auch der übliche Scherz mit einem Bürger vom anderen politischen Lager darf nicht fehlen (bei 9:00, er auf dem Surfbrett)
https://youtu.be/mnmgZ_SW__k
Außerdem wird eine Entlastungsstraße vom Ortseingang Richtung am Hang Richtung Kanali i Çukës gebaut, womit die südliche Küstenstraße in der Stadt vor allem im Sommer entlastet werden soll.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 8379
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Pogradec

So, 28. Feb 2021, 13:01

Lars hat geschrieben:
So, 20. Dez 2020, 23:40
GjergjD hat geschrieben:
So, 20. Dez 2020, 15:48
Plan für die Neugestaltung des Amphitheaters in Pogradec https://www.facebook.com/bashkiapograde ... 4440261388
Das ist wohl diese hübbsche Brachfläche:
40.903455,20.657257 (auf Google Maps)

Potential gäbe es auch noch beim ehemals futuristischen Café aus kommunistischer Zeit – heute eine üble Ruine:
40.905179,20.654425 (auf Google Maps)
Das futuristische Lokal aus kommunistischer Zeit "Oktapodi", neben dem alten Touristenhotel derzeit ein Schandfleck in der Stadt. Und eine Änderung ist erst einmal nicht in Sicht. https://youtu.be/zMLz95Q-CH0 Dafür laufen die weiteren Arbeiten an der Umgehungsstraße. https://youtu.be/CkWz65bk1bU

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 8379
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Neue Innenstädte

Sa, 19. Jun 2021, 20:54

GjergjD hat geschrieben:
Fr, 05. Feb 2021, 21:16
Ramas Roadshow geht weiter ... heute in der Burg von Tepelena, wo die Bauten und die Infrastruktur saniert werden, es sollen dort auch Gästehäuser entstehen.
https://youtu.be/wuc57Ojn4WQ
Dann werden die Straßenneubauten nach Kurveleseh ins rechte Licht gerückt https://youtu.be/FLM7EJIHvgI
Innerhalb der Burg von Tepelena wurden Straßen attraktiv gepflastert.
https://www.albaniandf.org/2019/09/06/r ... ne-lot-ii/
https://www.albaniandf.org/2020/05/26/p ... -tepelene/
Vom Hauptplatz der Stadt steigt man über die erweiterte Parkanlage hinab zu der Fußgängerbrücke über die Umgehungsstraße und von dort geht es auf einem betonierten Treppenweg hinab zur neuen Promenade an der Vjosa. Während die Promenade einen fertigen Eindruck vermittelt, ist der Treppenweg mit seiner Betonierung ein unschöner Rohbau. Ob sich angesichts der Distanz und der Höhenmeter viele Nutzer finden werden?
Tepelna am Fluss1.jpg
Tepelna am Fluss2.jpg
Wie schon mal bemängelt sehr viel roher Beton - und die alte Brücke wurde richtig unsachgemäß in das Projekt eingebunden

Zurück zu „Albanien: Reisen“