Benutzeravatar
besimi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1285
Registriert: Fr, 21. Apr 2006, 16:46

Fr, 07. Sep 2007, 13:22

(AL)OVE hat geschrieben:und ist geschlechtsverkehr am abend erlaubt? das gibt immer diskussionen in meinem freundeskreis... die einen sagen, am abend ja, die anderen sagen man darf nicht... den ganzen monat...

man bedenke dass 30 tage sehr lang sind... :roll:
Ja sicher ist es am abend erlaubt,da bin ich mir 100% sicher.
Wenn eine Frau schweigt,sollte man sie nicht unterbrechen.
Rechtschreibfehler absichtlich!

Benutzeravatar
Bandita
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 904
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 15:06

Fr, 07. Sep 2007, 13:22

@Amina
100%

@AL(LOVE)
Darfst du aber Reinigung nicht vergessen :wink:
"Ich weiß, dass ich nichts weiß"

Benutzeravatar
(AL)OVE
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1195
Registriert: Mi, 18. Okt 2006, 15:51

Fr, 07. Sep 2007, 13:24

ich bin immer rein, nicht nur in diesem monat... :wink:

ok, danke besim... da bin ich froh 8)

Benutzeravatar
besimi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1285
Registriert: Fr, 21. Apr 2006, 16:46

Fr, 07. Sep 2007, 13:25

Bandita hat geschrieben:
@AL(LOVE)
Darfst du aber Reinigung nicht vergessen :wink:
Du meinst duschen und gusell nehmen oder wie man das nennt :D :D
Wenn eine Frau schweigt,sollte man sie nicht unterbrechen.
Rechtschreibfehler absichtlich!

Benutzeravatar
amina
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2668
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 14:46

Fr, 07. Sep 2007, 13:27

jaaaaaa darf man, ist von allah t gegeben und jaaaaaa gusul abdez net vergesen!!! :lol: :lol:

Benutzeravatar
besimi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1285
Registriert: Fr, 21. Apr 2006, 16:46

Fr, 07. Sep 2007, 13:28

@inspiration

Also ich würde es lieber lassen mit küssen wenn man am fasten ist weil es kann ja sein das ein lusttropfchen raus kommt und dann ist es auch das fasten gebrochen,weil dan ist man nicht mehr sauber. :wink:
Wenn eine Frau schweigt,sollte man sie nicht unterbrechen.
Rechtschreibfehler absichtlich!

Benutzeravatar
Bandita
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 904
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 15:06

Fr, 07. Sep 2007, 13:30

besimi hat geschrieben:
Bandita hat geschrieben:
@AL(LOVE)
Darfst du aber Reinigung nicht vergessen :wink:
Du meinst duschen und gusell nehmen oder wie man das nennt :D :D

Ja genau das meine ich :lol:
"Ich weiß, dass ich nichts weiß"

Benutzeravatar
(AL)OVE
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1195
Registriert: Mi, 18. Okt 2006, 15:51

Fr, 07. Sep 2007, 13:37

ich versteh unter küssen... küssen auf den mund... mit oder ohne zunge... küssen auf dich backe ist ja nichts... oder küsst du auf den hinterkopf :lol:

Benutzeravatar
amina
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2668
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 14:46

Fr, 07. Sep 2007, 13:45

würdet ihr jetzt mal antworten!!! :roll:

was fällt euch schwerer ....fasten od. beten?


loooooooooooooooossssssssssssssssssssssss

Benutzeravatar
Bandita
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 904
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 15:06

Fr, 07. Sep 2007, 14:33

amina hat geschrieben:würdet ihr jetzt mal antworten!!! :roll:

was fällt euch schwerer ....fasten od. beten?


loooooooooooooooossssssssssssssssssssssss

Süsse jeder, der Muslim ist wird dieser Frage keine beachtung schenken
denn für uns ist weder beten noch fasten schwer oder eine Last!!!


Ich hoffe doch das es für dich genau so ist!
"Ich weiß, dass ich nichts weiß"

ilker
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 116
Registriert: Mi, 05. Sep 2007, 21:26

Fr, 07. Sep 2007, 15:41

Bandita hat geschrieben:
amina hat geschrieben:würdet ihr jetzt mal antworten!!! :roll:

was fällt euch schwerer ....fasten od. beten?


loooooooooooooooossssssssssssssssssssssss

Süsse jeder, der Muslim ist wird dieser Frage keine beachtung schenken
denn für uns ist weder beten noch fasten schwer oder eine Last!!!


Ich hoffe doch dass es für dich genau so ist!
ich denke das es wohl hindernisse gibt, auch für gelehrte, ihre ibada auf die schönste art und weise zu machen! iblis macht seinen job...

Benutzeravatar
inspiration
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1156
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 12:44

Fr, 07. Sep 2007, 17:23

amina: Nein, ich hab nicht für mich gefragt, also bin ich auch nicht frisch verliebt ^^
Musste wegen einer Freundin nachfragen, die das wissen wollte und ich hab keine Ahnung davon...
Dieses Fasten, dass ich machen werde, erlaubt mir schon alle Arten von küssen :lol:
Koىσ√αяє

Ku ndodhet lumturia?

Benutzeravatar
amina
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2668
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 14:46

Sa, 08. Sep 2007, 22:21

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Wer immer - aus dem Glauben heraus und aus der Hoffnung auf den Lohn Allahs - die Nacht der Macht (Lailatu-l-qadr) im Beten verbringt, dem w erden seine vergangenen Sünden vergeben. Und wer immer - aus dem Glauben heraus und der Hoffnung auf den Lohn Allahs - im Ramadan fastet, dem werden seine vergangenen Sünden vergeben." (Buchari)

griechin30
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 674
Registriert: Sa, 04. Feb 2006, 2:40

Sa, 08. Sep 2007, 23:58

Ramazan das ist der stärkste Monat zum fasten

fasten ist gesund (Reinigung der Seele).

da ich jetzt am arbeiten bin werde ich es auch versuchen inshallah

früher konnte ich den ganzen Monat Ramazan fasten (habe nicht geraucht) da war ich noch mit meinem Exmann der dervish/shia ist und habe mit ihm zusammen auch Muharram/Matem 12-Tage gefastet
(wie die Aleviten es auch machen:kein Zucker,keine Milch nur natürliche Nahrungsmittel,Kaffe mit Wasser/Kein Sex die ganzen 12 Tage)..

übrigens ist das Fasten Muharram/Matem viel schwieriger, weil man nicht alles essen darf wie bei Ramazan.

jetzt wo ich rauche ist es für mich nicht einfach zum fasten aber
probieren werde ich es inshallah

an alle die fasten wünsche euch viel Kraft dazu :wink:
Zuletzt geändert von griechin30 am So, 09. Sep 2007, 0:40, insgesamt 10-mal geändert.

griechin30
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 674
Registriert: Sa, 04. Feb 2006, 2:40

So, 09. Sep 2007, 0:19

Miss-B hat geschrieben:Ich würd da gerne mittmachen, aber bin Katholisch , das wäre sicher mal Interessant :D
Meine grosse Halbschwester in Griechenland ist auch katholisch evangelisch und fastet den ganzen Tag wie Ramazan aber nicht den ganzen Monat,sie wählt selber aus welchen Tag sie fasten möchte.

griechin30
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 674
Registriert: Sa, 04. Feb 2006, 2:40

So, 09. Sep 2007, 0:44

Shqipetare hat geschrieben:Ich bin zwar Christin,aber ich habe muslimische Freunde,die dies Ritual durchziehen und außerdem habe ich es einen Tag lang versucht,was echt hart war.

Ostern ist zwar auch schön,aber eher traurig,weil man immer wieder an die Kreuzung Jesu erinnert wird :( :cry: !!!!


LG Shqipetare
als ich zum erstenmal Ramazan gemacht hatte war es für mich auch schwierig ich dachte ich würde sterben ohne trinken/essen,aber man stirbt nicht.Und apropo Jesus ist nicht am Kreuz gestorben wir moslime
glauben das nicht

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

So, 09. Sep 2007, 0:56

Sie hat aber doch geschrieben das sie Christin ist. Und wir glauben das schon.

griechin30
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 674
Registriert: Sa, 04. Feb 2006, 2:40

So, 09. Sep 2007, 1:00

Darleen17 hat geschrieben:Sie hat aber doch geschrieben das sie Christin ist. Und wir glauben das schon.
die christen glauben das jesus am kreuz gestorben ist
aber wir moslime nicht

wollte es nur erklären darleen

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

So, 09. Sep 2007, 1:11

Ich glaub das wissen sogar die nicht Muslimen.

Benutzeravatar
amina
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2668
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 14:46

So, 09. Sep 2007, 1:30

Die Engel
Arabisch: Mala'ika (pl.), Malak (sg.)

D er Glaube an die Engel gehört zu den grundlegenden Verpflichtungen der Muslime: "Wer an Gott, seine Engel, seine Schriften, seine Gesandten und den jüngsten Tag nicht glaubt, ist (damit vom rechten Weg) weit abgeirrt." (Sure 4,136; eine ähnliche Aufzählung: Sure 2,285)

Den Engeln kommt im Islam eine große Bedeutung zu, weil nur durch sie die göttlichen Offenbarungen den Propheten übermittelt wurden. Ihre Existenz zu leugnen, wäre zugleich die Ablehnung der Propheten, der ihnen überbrachten Bücher und damit auch der von ihnen verkündeten Religion.

Die Engel wurden vor den Menschen erschaffen (Sure 38,71-73) - nach dem Hadith aus göttlichem Licht (Nur). In dieser Gestalt können nur die Propheten sie sehen. Sie können aber nach Gottes Befehl auch Menschengestalt und andere Formen annehmen. Besonders in Menschengestalt sind sie verschiedenen Menschen erschienen, z.B. Abraham, Lot, Zacharias und Maria.
Es gibt unzählig viele Engel. Sie essen, trinken und schlafen nicht und sind weder männlich noch weiblich. Am Tag des Gerichts werden die meisten von ihnen wie die Menschen sterben, nach dem zweiten Posaunenton aber wieder auferweckt, um ihren Auftrag zu erfüllen.

Sie sind sündlos und ohne Neigung zum Bösen. Sie fürchten ihren Schöpfer (S 16,50), preisen ihn unablässig bei Tag und Nacht (S 21,20) und vollbringen alles, was ihnen befohlen wird (S 66,6). Sie bezeugen wie Gott selber, dass es keinen Gott gibt außer ihm (3,18). - Als nach der Erschaffung des Menschen Gott zu den Engeln sagte: "Werft euch vor Adam nieder!", warfen sie sich alle nieder, außer Iblis (dem Satan). Der weigerte sich und war hochmütig. Er gehörte nämlich zu den Ungläubigen. (S 2,34; 38,74) - Hier klingt es so, als ob der "Satan" ursprünglich einer der Engel gewesen sei; es gibt aber Muslime, die bestreiten, dass es im Islam "gefallene Engel” gebe.

Bekannt sind vor allem die vier höchsten und mächtigsten Engel, die allen anderen die Befehle Gottes weitergeben. - Von ihnen werden allerdings nur Dschibril und Mikail im Koran namentlich erwähnt (S 2,97+98):

Dschibril (Gabriel), der oberste Engel, überbringt den Propheten die göttlichen Offenbarungen. Er wurde auch zu Mohammed gesandt, um ihm den Koran zu offenbaren. - Wenn im Koran der "Geist Gottes" (z.B. Sure 19,17) erwähnt wird, beziehen viele Ausleger diese Aussagen auf den Engel Gabriel.

Mikail (Michael) ist verantwortlich für die Vorgänge in der Natur (Regen, Wind etc.) und die Versorgung der Menschen mit ihrem Lebensunterhalt.
Israfil eröffnet den Tag des Gerichts, indem er in die Posaune stößt; mit dem zweiten Posaunenstoß bewirkt er die allgemeine Auferstehung.

Azrail ruft im Auftrag Gottes die Seelen der Menschen ab, wenn ihre Todesstunde da ist.

Außerdem kommt folgenden Engeln eine wichtige Bedeutung zu:

Die Thronengel tragen den Thron Gottes; am Tag des Gerichts werden es acht sein (S 69,17).

Die "ehrenhaften Schreiber" (Kiraman Katibin - S 82,11+12 ): Jeder Mensch wird von zwei Engeln begleitet: Der an seiner rechten Seite schreibt alle seine guten Worte und Taten auf, der an seiner linken alles Schlechte (S 50,17-12). Diese Verzeichnisse der guten und bösen Taten werden den Menschen am Tag des Gerichts vorgelegt, und die Abrechnung erfolgt nach diesen Büchern.

Die Grabengel Munkar und Nakir befragen jeden Verstorbenen im Grab nach seinem Herrn (Gott), seinem Propheten und seiner Religion und peinigen diejenigen, die nicht die richtigen Antworten wissen, d.h. sich nicht zum Islam bekennen. Oft flüstern daher Angehörige den Sterbenden das Glaubensbekenntnis sowie die Antworten auf diese Fragen ins Ohr.

Die Paradies- und Höllenengel sind Wächter des Paradieses und der Hölle. Die Paradiesengel dienen den Gläubigen und schließen mit ihnen Freundschaft. Die Engel, die als Wächter über das Höllenfeuer eingesetzt sind (S 74,31), fügen den Höllenbewohnern Qualen zu (vgl. Sure 43,74-77).

Helfende Engel unterstützen die Gläubigen am Tag der Not. In der Schlacht von Badr verhalfen sie den Muslimen zum Sieg Gegen die zahlenmäßig weit überlegenen Mekkaner (S 8,9 + 12). Auch Schutzengel erwähnt der Koran (S 6,61; 13,11; 82,10).

In Sure 2,102 werden Harut und Marut als "Engel" erwähnt; manche Koranausleger verstehen das Wort hier aber in übertragenem Sinn und sehen in ihnen eher zwei Menschen mit guten Eigenschaften, Wissen und Macht.

Gläubige Muslime rechnen damit, ununterbrochen von den Engeln Gottes umgeben zu sein - zur Hilfe, zum Schutz, aber auch zur Kontrolle. Zugleich sind sie überzeugt von der Gegenwart anderer Geister, der Dschinn.


wie jeden ramazan (in-sha-allah auch diesen) lese ich sehr viel kuran, und immer wieder stelle ich fest wie schnell man gelesenes vergißt.
ramazan 2004 hatte ich nachts nach dem taravaj-namaz angefangen das buch "die perlen des jenseits" zu lesen. ich war totmüde, mußte am nächsten tag zur arbeit...aber ich konnte nicht aufhören zu lesen, also verschlang ich dieses buch in der nacht.

es handelte von dem tod, bzw. wie man stirbt und was danach passiert. also ich muß sagen, ich hatte da das erste mal so richtig angst vor dem jenseits!

aber mehr noch, was ich bis heute nicht vergessen habe (daher "bedacht" lebe) war nata e vorrit, wo die grabengel munkar und nakir! davor habe ich am meisten angst! den ab diesem zeitpunkt wird über den verstorben schon angefangen zu richten.ich las, sogar derjeniger der am gläubigsten war, sogar ihm werden die antworten auf die fragen nicht bzw. schwer von den lippen kommen.

gefragt wird:
wer ist dein gott, wer dein prophet?
was ist deine religion, in welcher richtung betest du?
was noch gefragt wird weiß ich net mehr!
ich glaube das grundwissen eines moslems....

ich werde euch jetzt nicht beschreiben wie sie aus schauen, den das ist sehr angsteinflößend. nur soviel, das man schon bei deren anblick sehr sehr viel angst bekommt und seine taten bereut!

jedenfalls, wird dir gezeigt was dich am tag der auferstehung erwartet. zur rechten zeigt man dir das paradies, zur linken die hölle.
bestehst du die fragen, wird dir ein angenehmes grableben gewährt, so das du auch nicht merkst wieviele jahre du dort verbringst.

bestehst du sie nicht, wirst du gepeinigt und in deinem grab werden deine angste die du zu lebzeiten hattest in dein grab gebracht, z.b. hunde...

dies geschied sobald der letzte nach deiner beerdigung dein grab verläßt. wie die engel erscheinen, erzähl ich euch besser auch nicht.

subane-allah...wie könnte ich nachdem ich das weiß behaupten das es soetwas nicht mehr gibt in unserer zeit?
wie könnte ich etwas anderes höher stellen als das was uns vorgegeben ist?

die erste frage lautet : WER IST DEIN GOTT - allah ta'ala

nicht wer bist du, wer dein vater, od. od. od. ....da sind wir nur noch gottes geschöpf, sein diener, alle gleich... in irgendeiner sure steht ungefähr: ich habe dich erschaffen um MIR zu dienen....

Zurück zu „Leben in Westeuropa“