Benutzeravatar
Notorious Benjamin
New Member
New Member
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 22. Jul 2017, 0:27

Fühlt ihr euch als Albaner in der Schweiz willkommen?

Sa, 22. Jul 2017, 1:49

Hallo, ich bin selber Kosovo-Albaner und habe Anfang der 90er ein Jahr lang in der Schweiz gelebt, bevor unsere Auswanderung weiter ging bzw. in Deutschland endete. Seitdem habe ich mein Leben in Deutschland verbracht. Aber Schweiz habe ich immer in sehr schöner Erinnerung behalten und komischerweise bin ich vor kurzem auf einem Youtube Kanal aus der Schweiz gestoßen (Ask Switzerland), der wirklich unterhaltsam ist... und ich wusste ja schon immer, dass es viele Albaner in der Schweiz gibt. Aber wenn man sich "Ask Switzerland" anschaut, dann kommt/kommen gefühlt in jedem Video ein oder mehrere Albaner drin vor. Fazit: dann muss es wohl wirklich viele Albaner in der Schweiz geben. Deswegen frage ich mich, fühlt ihr euch als Albaner in der Schweiz willkommen?

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6864
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Fühlt ihr euch als Albaner in der Schweiz willkommen?

Mo, 24. Jul 2017, 2:27

Kann die Frage nicht beantworten, aber nur sagen, dass es wirklich viele gibt - an der Kasse, im Service, in der Nationalmannschaft ...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Galbani
Member
Beiträge: 11
Registriert: Sa, 12. Aug 2017, 0:41

Re: Fühlt ihr euch als Albaner in der Schweiz willkommen?

Sa, 12. Aug 2017, 1:04

Anscheinend nicht.

Ganz ehrlich wenn nicht, ab in den Kosovo. Dämliche Diskussion. Bei den Kosovo-Albanern ist es wie mit den Türken. Ich denke es ist der Islam. Überall unintegriert und sehr konservativ.

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Re: Fühlt ihr euch als Albaner in der Schweiz willkommen?

Mi, 16. Aug 2017, 10:00

Galbani hat geschrieben:Anscheinend nicht.

Ganz ehrlich wenn nicht, ab in den Kosovo. Dämliche Diskussion. Bei den Kosovo-Albanern ist es wie mit den Türken. Ich denke es ist der Islam. Überall unintegriert und sehr konservativ.

Hallo Galbani, die Schweiz ist nicht Albanien unter Enver Hoxha, wo man um seine Existenz fürchten muss, nur weil man sich anders fühlt, bei uns in der Schweiz ist das ein Grundrecht, jeder darf sich fühlen wie er möchte, darüber hinaus ist die doppelte Staatsbürgerschaft in der Verfassung verankert.

Was ist bei den Albanern aus dem Kosovo wie bei den Türken, also in Albanien werden viel mehr türkische Wörter verwendet als in Kosovo, avash, qerek usw kannte ich alles nicht. Und was soll mit dem Islam sein? Das ist eine wunderschöne Religion, sogar die Amerikaner kaufen sich haufenweise Bücher von Gelehrten unserer Rechtsschule, wie Rumi.

Es bedarf nicht viel, allein schon meine existenz bricht deine chauvinistischen vorurteile massiv, den in meiner Familie befinden sich 3 Imame, und ich glaube kaum dass du besser als ich "integriert" bist, allein schon dein rassismus zeugt von deiner "integration", und obwohl du selbst Albaner bist und aus einer mehrheitlich muslimischen Gesellschaft stammst, hast du dich nicht mal in der albanischen Gesellschaft integrieren können.

Deep
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 148
Registriert: Fr, 25. Aug 2017, 17:39

Re: Fühlt ihr euch als Albaner in der Schweiz willkommen?

Do, 21. Sep 2017, 15:25

Alket hat geschrieben:
Galbani hat geschrieben:Anscheinend nicht.

Ganz ehrlich wenn nicht, ab in den Kosovo. Dämliche Diskussion. Bei den Kosovo-Albanern ist es wie mit den Türken. Ich denke es ist der Islam. Überall unintegriert und sehr konservativ.

Hallo Galbani, die Schweiz ist nicht Albanien unter Enver Hoxha, wo man um seine Existenz fürchten muss, nur weil man sich anders fühlt, bei uns in der Schweiz ist das ein Grundrecht, jeder darf sich fühlen wie er möchte, darüber hinaus ist die doppelte Staatsbürgerschaft in der Verfassung verankert.

Was ist bei den Albanern aus dem Kosovo wie bei den Türken, also in Albanien werden viel mehr türkische Wörter verwendet als in Kosovo, avash, qerek usw kannte ich alles nicht. Und was soll mit dem Islam sein? Das ist eine wunderschöne Religion, sogar die Amerikaner kaufen sich haufenweise Bücher von Gelehrten unserer Rechtsschule, wie Rumi.

Es bedarf nicht viel, allein schon meine existenz bricht deine chauvinistischen vorurteile massiv, den in meiner Familie befinden sich 3 Imame, und ich glaube kaum dass du besser als ich "integriert" bist, allein schon dein rassismus zeugt von deiner "integration", und obwohl du selbst Albaner bist und aus einer mehrheitlich muslimischen Gesellschaft stammst, hast du dich nicht mal in der albanischen Gesellschaft integrieren können.

Alket, wir nutzen türkische Wörter so wie ihr es auch tut. Was tut dies zur Sache ?

Ob der Islam eine wunderschöne Religion ist steht außer frage .

Hier geht es darum wieso sich viele Kosovo Albaner überall wo man sie halt kennt nicht zuhause fühlen obwohl sie jahrelang im Ausland leben . Hier in Deutschland kenne ich welche die gebrochen deutsch reden und ihre Kinder nicht besser sind.

Integrieren das fällt euch eben schwer .

Deep
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 148
Registriert: Fr, 25. Aug 2017, 17:39

Re: Fühlt ihr euch als Albaner in der Schweiz willkommen?

Do, 21. Sep 2017, 15:30

Es ist der Islam in eurer Kultur wieso ihr so eine zurückgebliebene Lebensart habt. Meistens sind das dann auch die Gastarbeiter. Die meine ich und keine anderen

Bei den aus Albanien stammenden hat man diese Probleme nicht, und ganz ehrlich nie gehabt. Da kommen wir wieder zur serbischen Herrschaft die aus euch gemacht hat was ihr eben heute seid . Während ich manchmal Menschen aus dem Kosovo sehe die 40 Jahre hier sind aber sich noch mit ihren Turbo Nationalismus Brüsten sehe ich Leute aus anderen Nationen mit 40 jähriger Vergangenheit die sich langsam auch als deutsche fühlen.bei den Kosovaren wäre dies ein Skandal. Da ihr es eben mit eurer Geschichte wie ihr meint bi hat vereinbaren könnt.

Beispiel ist folgendes.

Ich fühle mich deutsch und albanisch , Deutschland ist mein Teil wie deiner mal Serbien war.

Meine Kinder werden wahrscheinlich deutsche sein und auch so fühlen und was daran jetzt ein Problem darstellen soll ist für mich ein Rätsel. Ein natürlicher Prozess den man bei Einwanderergruppen mit muslimischer Religion kaum sehen kann. In Albanien it zwar auch Islam vorhanden aber ganz ehrlich höchstens ein paar Dorfbewohner glauben daran.

Und da wir einen anderen Prozess haben gehören wir nicht dazu weil du meinst ich komme aus einer muslimischen Gesellschaft , das ist Quatsch.


kosovo Albaner lachen ja gerne über Albanien meistens auch wieder die Gastarbeiter Kinder welche nie in Albanien war und wundern sich über viele Einflüsse die im Kosovo eben nicht vorhanden sind und wundern sich das Albaner in großer Zahl in Griechenland leben, Griechenland ist ja wie Serbien selbe Religion und so. Daraus entwickelt ihr eine Art Mobbing und erzählt das wir keine Albaner Seien oder Möchtegern Griechen seien. Wo ist das Problem wenn sich Kinder die dort geboren sind als beides fühlen oder eben als Griechen ?

Das ist halt euer Problem .
Die falsche Erziehung ist euer Problem
Weil ihr eben aus eurer Klan Kultur kommt , und euren Erzählungen über Albanien die nicht der Wahrheit entsprechen.

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Re: Fühlt ihr euch als Albaner in der Schweiz willkommen?

Di, 26. Sep 2017, 23:05

Deep hat geschrieben:Es ist der Islam in eurer Kultur wieso ihr so eine zurückgebliebene Lebensart habt.

Nein, es ist Lars, Estra, und alle anderen Administratorens Schuld.
Zuletzt geändert von Alket am Di, 26. Sep 2017, 23:08, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „Leben in Westeuropa“