GankstaD-BigD aka Nemeziz
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 218
Registriert: Di, 28. Feb 2006, 16:58

Wie ist euer Verhältnis zu Griechen und Russen

Di, 11. Aug 2009, 17:11

Also hier wo ich wohne gibt es sehr viele Russen, die findet man überall.
Klar es die meisten sind Deutschrussen bzw. DeutschRussen HalbRussen
(Bsp. Mann /Vater - Deutschrusse - Frau /Mutter - Russin)

In meiner Firma, sind 70 % nur Russen komme mit allen super gut klar, genau wie im Ftiness usw.
Über Kosova diskutieren sie nur und bekomme von denen immer wieder zuhören "Uns egal von wo man ist aus Albanien, Kosova mit a, Deutschland oder sonst wo, wenn man ein guter Mensch , dann ist alles ok. Serbien ist uns egal was die sagen. Wir hören nicht auf die."

Ansonsten mit Serbien unterstützen habe die noch nie irgendwas gesagt!!


Auch ein Grieche arbeitet dort bei uns, auch mit ihm komme ich super klar! Hilft mir auch wenn ich was brauche. Hat auch nie was gegen Albaner gesagt!

Mein Onkel arbeitet mit nem Griechen zusammen, als dieses Video veröffenlticht wurde, wo ein Grieche und Albaner geschlagen wurde auf der polizeistation in Griechenland!
Da meinte er "ich habe nichts gegen Albaner, aber weist du die Albaner dort machen schon viel, klar es sind nicht alle gleich aber die meisten sind schon schlimm in Griechenland"


Obwohl die Griechen und Russen uns nicht als Staat anerkennen, frage ich mich warum, dann Albaner mit Griechen befreundet, verheiratet oder sonst was sind, die mit uns trotzdem klar kommen?
Da auch Griechen und Russen am Krieg beteiligt waren.
Und Griechen und Albaner früher ein Volk waren !!





(Bitte nicht vom Thema abweichen wie bei dem Thema ".....Serben")
Ich Bin WEDA DAAAAAA!!!!!

Benutzeravatar
Zamira
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 815
Registriert: Sa, 03. Mär 2007, 0:35

Di, 11. Aug 2009, 17:40

Deine Logik kann ich jetzt grade nicht nachvollziehen....

was haben denn zwischenmenschliche Beziehungen zwischen einzelnen Personen mit den politischen Entscheidungen zu tun?

Es gibt auch Türken, Spanier, Serben, Montenegriner, Bosnier , die in ihrem privaten Umfeld oder auf der Arbeit friedlich mit Albanern auskommen und auch engere Freundschaften schließen und sogar auch binationale Ehen mit albanischen Partnern schließen.

Es gibt aber hingegen auch ne Menge Deutsche, Schweizer, Österreicher, etc. die den Albanern oder generell Ausländern feindselig gegenüberstehen....und? Trotzdem erkennen diese Länder die Unabhängigkeit Kosovos an.

GankstaD-BigD aka Nemeziz
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 218
Registriert: Di, 28. Feb 2006, 16:58

Di, 11. Aug 2009, 23:23

Zamira hat geschrieben:Deine Logik kann ich jetzt grade nicht nachvollziehen....

was haben denn zwischenmenschliche Beziehungen zwischen einzelnen Personen mit den politischen Entscheidungen zu tun?

Es gibt auch Türken, Spanier, Serben, Montenegriner, Bosnier , die in ihrem privaten Umfeld oder auf der Arbeit friedlich mit Albanern auskommen und auch engere Freundschaften schließen und sogar auch binationale Ehen mit albanischen Partnern schließen.

Es gibt aber hingegen auch ne Menge Deutsche, Schweizer, Österreicher, etc. die den Albanern oder generell Ausländern feindselig gegenüberstehen....und? Trotzdem erkennen diese Länder die Unabhängigkeit Kosovos an.

QKA ???? :shock: :shock: :shock: :shock:
skoke kerka !!!! perqato spo merr vesh!!! sa viqa i ke ........vjet po thom?? me dukesh femi hala!!!! :wink:
Ich Bin WEDA DAAAAAA!!!!!

Benutzeravatar
Valon
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1179
Registriert: Fr, 17. Jun 2005, 20:52

Mi, 12. Aug 2009, 13:40

Ich selbst habe auch fast nur Russenfreunde...
und ihnen ist es auch egal aus welchem Land man kommt.

Einige von ihnen waren sogar in KS im Bund :D

einige von ihnen kennen sogar die KS-Geschichten vom Krieg...
Von Serben halten diese Leute jedenfalls nicht so viel.
Man hört ja immer "Serben und Russen wären Brüder"
ja stimmt vllt schon wenn man ihre Politik genau beobachtet
aber die hier in Deutschland lebenden Russen "pfeifen" sozusagen
auf Serben.

Autariatae
Member
Beiträge: 5
Registriert: Do, 13. Aug 2009, 10:44

nun

Do, 13. Aug 2009, 10:51

ich muss gestehen, dass ich so meine Probleme mit Serben/Russen/Griechen habe. Allerdings in politischer und historischer Hinsicht.
Solange allerdings diese Aspekte nicht angesprochen werden, kann ich gut mit Personen dieser Nationalitäten auskommen. Ich habe auch eine russische Freundin.

In politisch-historischer Hinsicht habe ich allerdings auch so meine Probleme mit der Türkei. Mag sein, dass sie uns recht schnell anerkannt haben und auch gerne jetzt ein geradezu brüderliches Verhältnis propagieren; doch letztlich war es das Osmanische Reich, dass den Albanern schon zu Anbeginn in den Wurzeln geschadet hat.

Aber das ändert letztlich nichts daran, dass ich sehr gute türkische Freundinnen habe.

jupi
Member
Beiträge: 84
Registriert: Mi, 18. Jul 2007, 22:34

Do, 13. Aug 2009, 11:37

Wieso sollen wir albaner und dir griechen früher ein volk gewesen sein? :o

GankstaD-BigD aka Nemeziz
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 218
Registriert: Di, 28. Feb 2006, 16:58

Re: nun

Do, 13. Aug 2009, 12:03

Autariatae hat geschrieben:ich muss gestehen, dass ich so meine Probleme mit Serben/Russen/Griechen habe. Allerdings in politischer und historischer Hinsicht.
Solange allerdings diese Aspekte nicht angesprochen werden, kann ich gut mit Personen dieser Nationalitäten auskommen. Ich habe auch eine russische Freundin.

In politisch-historischer Hinsicht habe ich allerdings auch so meine Probleme mit der Türkei. Mag sein, dass sie uns recht schnell anerkannt haben und auch gerne jetzt ein geradezu brüderliches Verhältnis propagieren; doch letztlich war es das Osmanische Reich, dass den Albanern schon zu Anbeginn in den Wurzeln geschadet hat.

Aber das ändert letztlich nichts daran, dass ich sehr gute türkische Freundinnen habe.

Ja schon und wenn wir weiter in unserer Geschichte lesen, dann sind eingentlich überwiegend die Osmanen Schuld an vielem!!

Ich denke man sollte solche Sachen echt ruhn lassen. Wäre Blöd wenn wir uns wegen einem Ereignis in der Geschichte, uns mit diesem Volk unseren Hass schürren.
Klar bis auf die Serben hat nicht nur mit Geschichte zu tun. Und viele Griechen wollen ja unsere Existenz generell in Frage stellen habe ich manchmal das Gefühl. Geschweige denn das wir auf dem Balkan mit Ihnen bzw. eins waren und auch wir dort gelebt haben.



@Jupi:

Weil wir sehr sehr viele Ähnlichkeiten haben. Da Illyrer und Griechen auf dem Balkan seit über 3-/ 4000 leben, dann sollte man schon überlegen, ob wir doch einsa waren.
Weil schau mal Ähnlichkeiten gibts fast überall.

Eine griechische Kopfbedeckung heisst auf Griechisch "Pilus" sieht aus wie ne Eierschale, auf albanisch "Plis" sieht auch aus wie ne Eierschale.

Unsere Traditionskleider ähneln den Griechen sehr. Die Musik ähneln sehr. Das Essen. uvm.
Egal wer was von wem vlt. kopiert haben mag, letzendlich waren wir ein Volk.
Klar das wegen dieser Sachen die ich aufgezählt habe nicht unbedingt, heissen muss dass wir mal eins waren. Aber soll mal ein zb. Deutscher versuchen alles Griechisches oder Albanisches zu kopieren. Das wird nicht klappen, da jede Nation seine eigene Kultur und Tradition hat und die nicht ganz aufgeben wird. Sonst hätte er sie nicht erfunden, also er hätte doch si nicht leben können!!
Ich Bin WEDA DAAAAAA!!!!!

Autariatae
Member
Beiträge: 5
Registriert: Do, 13. Aug 2009, 10:44

Do, 13. Aug 2009, 13:51

Das Wissen um die Geschichte schadet jedoch nicht. Man muss damit nicht durch die Welt laufen und es lauthals verkünden.
Aber man sollte wissen. So viel wie möglich.

GankstaD-BigD aka Nemeziz
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 218
Registriert: Di, 28. Feb 2006, 16:58

Do, 13. Aug 2009, 17:28

Autariatae hat geschrieben:Das Wissen um die Geschichte schadet jedoch nicht. Man muss damit nicht durch die Welt laufen und es lauthals verkünden.
Aber man sollte wissen. So viel wie möglich.

Brauchst ja nicht mit zureden!!! Ich finde es aber wichtig Geschichte "lauthals verkünden" . Denn es tun alle und warum sollte ich nichts sagen, und den griechen und serben, sozusagen unsere Geschichte einfach auslöschen???

Nein danke!! ich bin jm und habe ne Geschichte!!!
Wir sind Albaner und wir haben, nach meiner bisherigen Einschätzung eine sehr sehr sehr lange und wichtige Geschichte. Die wahrscheinlich in fast ganz Europa was ausgemacht hat.
Ich Bin WEDA DAAAAAA!!!!!

Viktor
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2947
Registriert: Mo, 26. Dez 2005, 17:51

Re: Wie ist euer Verhältnis zu Griechen und Russen

Do, 13. Aug 2009, 18:30

GankstaD-BigD aka Nemeziz hat geschrieben:Also hier wo ich wohne gibt es sehr viele Russen, die findet man überall.
Klar es die meisten sind Deutschrussen bzw. DeutschRussen HalbRussen
(Bsp. Mann /Vater - Deutschrusse - Frau /Mutter - Russin)

In meiner Firma, sind 70 % nur Russen komme mit allen super gut klar, genau wie im Ftiness usw.
Über Kosova diskutieren sie nur und bekomme von denen immer wieder zuhören "Uns egal von wo man ist aus Albanien, Kosova mit a, Deutschland oder sonst wo, wenn man ein guter Mensch , dann ist alles ok. Serbien ist uns egal was die sagen. Wir hören nicht auf die."

Ansonsten mit Serbien unterstützen habe die noch nie irgendwas gesagt!!


Auch ein Grieche arbeitet dort bei uns, auch mit ihm komme ich super klar! Hilft mir auch wenn ich was brauche. Hat auch nie was gegen Albaner gesagt!

Mein Onkel arbeitet mit nem Griechen zusammen, als dieses Video veröffenlticht wurde, wo ein Grieche und Albaner geschlagen wurde auf der polizeistation in Griechenland!
Da meinte er "ich habe nichts gegen Albaner, aber weist du die Albaner dort machen schon viel, klar es sind nicht alle gleich aber die meisten sind schon schlimm in Griechenland"


Obwohl die Griechen und Russen uns nicht als Staat anerkennen, frage ich mich warum, dann Albaner mit Griechen befreundet, verheiratet oder sonst was sind, die mit uns trotzdem klar kommen?
Da auch Griechen und Russen am Krieg beteiligt waren.
Und Griechen und Albaner früher ein Volk waren !!





(Bitte nicht vom Thema abweichen wie bei dem Thema ".....Serben")

Man sollte und muss Politik und Menschen differenzieren. Ich habe auch 2 sehr gute serbische Freunde.

Benutzeravatar
Sibora
Member
Beiträge: 78
Registriert: So, 02. Aug 2009, 2:05

Fr, 14. Aug 2009, 9:54

Gibt es noch Gerüche über die Albaner und Grieschen ?
Jeto dhe ti jeten tende

Der_Pate
Member
Beiträge: 40
Registriert: Do, 13. Aug 2009, 16:51

Mi, 19. Aug 2009, 0:12

Im algemeinen haben Albaner den schlechtesten Ruf in der Schweiz.

GreeZ

Benutzeravatar
harabeli
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1017
Registriert: Mo, 09. Mai 2005, 10:22

Fr, 21. Aug 2009, 21:42

Der_Pate hat geschrieben:Im algemeinen haben Albaner den schlechtesten Ruf in der Schweiz.

GreeZ
stimmt! man muss sich fast schämen hierfür.
frage: woher stammst du?
ant: aus dem kosovo...
erstauen:wie bitte??
KoSoVooooh
achsooo
-
"Never regret. If it's good, it's wonderful. If it's bad, it's experience"
-

GankstaD-BigD aka Nemeziz
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 218
Registriert: Di, 28. Feb 2006, 16:58

Sa, 22. Aug 2009, 12:55

aus Kosovo-forum.de

"Viele meist jugendliche Kosovo-Albaner schaffen den Einstieg in die Berufswelt nicht und landen im kriminellen Milieu.
Die Medien dagegen erfreuen sich der Machenschaften dieser Jugendlichen und toppen sich gegenseitig mit den Schlagzeilen. Dies führt unweigerlich zu einer erheblichen Verstärkung des bereits herrschenden Stigmas gegen die Kosovaren.

Kriminelle Albaner steigern die Auflage, dass man dabei der grossen Mehrheit Unrecht tut, scheint niemanden zu interessieren. Ein Albaner muss etliche Bewerbungen schreiben, um an einer geeigneten Stelle ranzukommen. Viele Arbeitgeber schliessen eine Anstellung von vornherein aus. Kosovaren sind nicht gerne gesehen, sie stellen nach Meinung vieler Schweizer eine Belastung für die hiesige Bevölkerung dar. Schlägt man in der Zeitung die Stelleninserate auf, lassen sich immer wieder Parolen wie: "Keine Kosovaren erwünscht" finden.
Wie soll man sich integrieren, wenn einen das Gefühl, nicht willkommen zu sein, ständig begleitet."


Blick.ch

GENF – Ausländerfeindlich hin oder her. Tatsache ist: Sechs von zehn Schweizer wollen nicht noch mehr Fremde in unserem Land. Vor allem in den Agglomerationen geht die Angst um. BLICK sagt, was die Menschen denken

«Viele Schweizer suchen ihre Identität, indem sie sich von Fremdem abgrenzen», sagt Cattacin. Frei nach dem Motto: «Ich weiss zwar nicht, was ein Schweizer ist. Aber ich weiss, dass ich kein Kosovo-Albaner und kein Schwarzer sein will.»

«Der Prototyp des bedrohlichen Ausländers ist gemäss verschiedener Studien der Kosovo-Albaner. Er wird mit allen Negativ-Klischees beladen. «Kosovo-Albaner – das heisst Krieg, Armut und Gewalt», weiss Cattacin. Vor ihnen haben wir Angst. Frauen wechseln nachts die Strassenseite, wenn ihnen eine Gruppe junger Kosovaren entgegenkommt.»



Man Leutz was macht ihr nur................ :roll: :roll: !!!
Ich Bin WEDA DAAAAAA!!!!!

Kasiunia
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 561
Registriert: Mo, 06. Feb 2006, 19:26

Mo, 24. Aug 2009, 15:15

..........................
Zuletzt geändert von Kasiunia am Mi, 13. Mär 2013, 9:05, insgesamt 1-mal geändert.

Viktor
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2947
Registriert: Mo, 26. Dez 2005, 17:51

Mo, 24. Aug 2009, 19:28

GankstaD-BigD aka Nemeziz hat geschrieben:aus Kosovo-forum.de

"Viele meist jugendliche Kosovo-Albaner schaffen den Einstieg in die Berufswelt nicht und landen im kriminellen Milieu.
Die Medien dagegen erfreuen sich der Machenschaften dieser Jugendlichen und toppen sich gegenseitig mit den Schlagzeilen. Dies führt unweigerlich zu einer erheblichen Verstärkung des bereits herrschenden Stigmas gegen die Kosovaren.

Kriminelle Albaner steigern die Auflage, dass man dabei der grossen Mehrheit Unrecht tut, scheint niemanden zu interessieren. Ein Albaner muss etliche Bewerbungen schreiben, um an einer geeigneten Stelle ranzukommen. Viele Arbeitgeber schliessen eine Anstellung von vornherein aus. Kosovaren sind nicht gerne gesehen, sie stellen nach Meinung vieler Schweizer eine Belastung für die hiesige Bevölkerung dar. Schlägt man in der Zeitung die Stelleninserate auf, lassen sich immer wieder Parolen wie: "Keine Kosovaren erwünscht" finden.
Wie soll man sich integrieren, wenn einen das Gefühl, nicht willkommen zu sein, ständig begleitet."


Blick.ch

GENF – Ausländerfeindlich hin oder her. Tatsache ist: Sechs von zehn Schweizer wollen nicht noch mehr Fremde in unserem Land. Vor allem in den Agglomerationen geht die Angst um. BLICK sagt, was die Menschen denken

«Viele Schweizer suchen ihre Identität, indem sie sich von Fremdem abgrenzen», sagt Cattacin. Frei nach dem Motto: «Ich weiss zwar nicht, was ein Schweizer ist. Aber ich weiss, dass ich kein Kosovo-Albaner und kein Schwarzer sein will.»

«Der Prototyp des bedrohlichen Ausländers ist gemäss verschiedener Studien der Kosovo-Albaner. Er wird mit allen Negativ-Klischees beladen. «Kosovo-Albaner – das heisst Krieg, Armut und Gewalt», weiss Cattacin. Vor ihnen haben wir Angst. Frauen wechseln nachts die Strassenseite, wenn ihnen eine Gruppe junger Kosovaren entgegenkommt.»



Man Leutz was macht ihr nur................ :roll: :roll: !!!
eigentlich nichts....aber das ist Mode bei den Schweizern, die Menschen müssen ja jemanden haben den sie verbal tretten können um damit ihr armseliges dasein zu¨überspielen.

Vorurteile gegenüber Albanern höre ich eigentlich wöchtentlich, grad heute gabs wieder so einen Zwischenfall.

Er, schweizer, fett, 34, wohnt bei den Eltern...sagt:

"Ja Albaner hier und da und so" (er wusste nicht das ich auch Albaner bin)

Ich fragte dann ob er den einen Albaner kennt, persöhnlich als freund oder sonst einen.

Er Antwortet mit nein.


was soll man zu dazu noch sagen, ausser lachen und kopf schütteln. :lol:

Benutzeravatar
UCK-Brigada-138
Member
Beiträge: 59
Registriert: Fr, 21. Aug 2009, 0:21

Mo, 24. Aug 2009, 20:54

GankstaD-BigD aka Nemeziz hat geschrieben:aus Kosovo-forum.de

"Viele meist jugendliche Kosovo-Albaner schaffen den Einstieg in die Berufswelt nicht und landen im kriminellen Milieu.
Die Medien dagegen erfreuen sich der Machenschaften dieser Jugendlichen und toppen sich gegenseitig mit den Schlagzeilen. Dies führt unweigerlich zu einer erheblichen Verstärkung des bereits herrschenden Stigmas gegen die Kosovaren.

Kriminelle Albaner steigern die Auflage, dass man dabei der grossen Mehrheit Unrecht tut, scheint niemanden zu interessieren. Ein Albaner muss etliche Bewerbungen schreiben, um an einer geeigneten Stelle ranzukommen. Viele Arbeitgeber schliessen eine Anstellung von vornherein aus. Kosovaren sind nicht gerne gesehen, sie stellen nach Meinung vieler Schweizer eine Belastung für die hiesige Bevölkerung dar. Schlägt man in der Zeitung die Stelleninserate auf, lassen sich immer wieder Parolen wie: "Keine Kosovaren erwünscht" finden.
Wie soll man sich integrieren, wenn einen das Gefühl, nicht willkommen zu sein, ständig begleitet."


Blick.ch

GENF – Ausländerfeindlich hin oder her. Tatsache ist: Sechs von zehn Schweizer wollen nicht noch mehr Fremde in unserem Land. Vor allem in den Agglomerationen geht die Angst um. BLICK sagt, was die Menschen denken

«Viele Schweizer suchen ihre Identität, indem sie sich von Fremdem abgrenzen», sagt Cattacin. Frei nach dem Motto: «Ich weiss zwar nicht, was ein Schweizer ist. Aber ich weiss, dass ich kein Kosovo-Albaner und kein Schwarzer sein will.»

«Der Prototyp des bedrohlichen Ausländers ist gemäss verschiedener Studien der Kosovo-Albaner. Er wird mit allen Negativ-Klischees beladen. «Kosovo-Albaner – das heisst Krieg, Armut und Gewalt», weiss Cattacin. Vor ihnen haben wir Angst. Frauen wechseln nachts die Strassenseite, wenn ihnen eine Gruppe junger Kosovaren entgegenkommt.»



Man Leutz was macht ihr nur................ :roll: :roll: !!!

leute ich bitte euch vom ganzen herzen lasst diese kosovaren [Schimpfwörter werden hier nicht geduldet] raus wir sind ALBANER ALBANER ALBANER warum verstehen das paar nicht ??

KOSOVO ist ein serbisches wort KOS=AMSELFELD (SERBISCH)
KOSOVOS RICHTIGER NAME IS DARDANIA
RROFTE SHQIPERIA E BASHKUAR

jetzt zu den schweizern die sollen sich mall freuen das die nicht abgeschoben werden diese franzosen oder italiener es gibt keine schweizer das ist keine nationalität wir albaner haben genau so das recht zu sagen raus mit euch wie die zu uns als sagen wenn es den ''schweizern'' nicht passt ab nach italien oder frankreich wo ihr herkommt
Mitrovica e Bashkuar
Kosova eshte Shqiperi
Rrofte Shqiperia e Bashkuar
Prej NISHIT deri ne PREVEZ

Benutzeravatar
UCK-Brigada-138
Member
Beiträge: 59
Registriert: Fr, 21. Aug 2009, 0:21

Mo, 24. Aug 2009, 20:57

und zum thema ich kenne sehr viele RUSSEN und in unserem 25stockwer gebäude wohnen 70-80% russen und besser als mit den russen kann man mit keinen zusammen leben sind echt nette menschen und draussen kenne ich die auch als nett

zu den griechen kenne keinen will ich auch nie kennenlernen genau so :-) wie serben
Mitrovica e Bashkuar
Kosova eshte Shqiperi
Rrofte Shqiperia e Bashkuar
Prej NISHIT deri ne PREVEZ

Benutzeravatar
Baton84
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1789
Registriert: Mo, 22. Dez 2003, 23:55

Mo, 24. Aug 2009, 21:06

Hallo zusammen

Ich bin jetzt verwirrt.
Wieso dürfen die Albaner aus Albanien sich nicht gut mit Griechen, Italiener oder Slawen verstehen?
Und hier schreiben einige Albaner aus Kosova dass sie gute russische oder serbische Freunde haben??

Das geht für mich nicht auf. Und hier bemerke ich ausserdem, dass sich die Albaner aus Albanien nicht einmischen "wen man als Kollege hat oder nicht", jedoch aus Kosova hört man es dauernd. Umgekehrt meckern die Albaner aus Kosova dauernd über die Albaner aus Albanien.

Ich kann das nicht verstehen.

Benutzeravatar
UCK-Brigada-138
Member
Beiträge: 59
Registriert: Fr, 21. Aug 2009, 0:21

Mo, 24. Aug 2009, 21:19

Baton84 hat geschrieben:Hallo zusammen

Ich bin jetzt verwirrt.
Wieso dürfen die Albaner aus Albanien sich nicht gut mit Griechen, Italiener oder Slawen verstehen?
Und hier schreiben einige Albaner aus Kosova dass sie gute russische oder serbische Freunde haben??

Das geht für mich nicht auf. Und hier bemerke ich ausserdem, dass sich die Albaner aus Albanien nicht einmischen "wen man als Kollege hat oder nicht", jedoch aus Kosova hört man es dauernd. Umgekehrt meckern die Albaner aus Kosova dauernd über die Albaner aus Albanien.

Ich kann das nicht verstehen.
ja weill die russische politik sch**** ist kann ich nicht sagen die leute sind schlecht es gibt halt viele russen und meiner meinung nach sind das nette leute wenn du zu den sagst wieso steht ihr zu serbien sagen die was ist serbien :-)

Griechen hasse ich weill das richtige nationalisten sind die denken die ganze weltgeschichte gehört den alles was sich bewegt alles was gebaut wurde alles was namen hat gehört den so was geht gar nicht
Mitrovica e Bashkuar
Kosova eshte Shqiperi
Rrofte Shqiperia e Bashkuar
Prej NISHIT deri ne PREVEZ

Zurück zu „Leben in Westeuropa“