shukri
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 387
Registriert: Di, 06. Jul 2010, 3:37

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Di, 22. Feb 2011, 20:02

da sind wir schon mal 2

anatalia
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 190
Registriert: Di, 28. Dez 2010, 17:09

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Di, 22. Feb 2011, 20:27

:D :D :D :D

shukri
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 387
Registriert: Di, 06. Jul 2010, 3:37

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Di, 22. Feb 2011, 21:00

Nun ja wir heimatslose müssen zusammen halten heheh :D :D :D

anatalia
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 190
Registriert: Di, 28. Dez 2010, 17:09

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Mi, 23. Feb 2011, 19:18

Die erde ist meine heimat :D

anatalia
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 190
Registriert: Di, 28. Dez 2010, 17:09

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Mi, 23. Feb 2011, 19:19

anatalia hat geschrieben:Die erde ist meine heimat :D
UNSER HEIMATLAND ..

bashkim1987
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 182
Registriert: Do, 10. Feb 2011, 23:35

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Do, 24. Feb 2011, 15:32

guter beitrag!

Benutzeravatar
Bigmama
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 121
Registriert: Mo, 28. Jan 2008, 12:44

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Fr, 25. Feb 2011, 0:07

shukri hat geschrieben:Nun ja wir heimatslose müssen zusammen halten heheh :D :D :D
:mrgreen:
Wie wäre es mit einem Staat der Heimatlosen :wink:
Menschen können viel erzählen. Was sie wirklich wert sind, erkennt man an ihren Taten

shukri
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 387
Registriert: Di, 06. Jul 2010, 3:37

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Fr, 25. Feb 2011, 0:13

Das ist keine schlechte Idee heheh.

Sara85
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 129
Registriert: Di, 12. Apr 2011, 0:31

shajzen Swajs

Di, 12. Apr 2011, 18:40

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Albin
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 909
Registriert: So, 30. Mär 2008, 11:25

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Sa, 27. Aug 2011, 15:32

..ich bin ein echter Eidgenosse und trotzdem gibt es manchmal fragen von meinen eigenen lansleuten ob ich noch verwarnte "unten" habe !! :? ..vielleicht liegt es an meinem aussehen !? :lol:

Bild
Liebe deinen Nächsten wie dich selbst !

Benutzeravatar
Kusho1983
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2625
Registriert: Di, 05. Jul 2005, 14:48

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Mo, 05. Sep 2011, 19:04

während die meisten von euch ihre beziehung zu ihrem heimatland negativ ausdrücken und von "heimatlosen" sprechen, sehe ich das ganze viel positiver.denn ich sage immer,dass ich zwei heimatländer habe.
Zuletzt geändert von Kusho1983 am Di, 06. Sep 2011, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4359
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Mo, 05. Sep 2011, 22:21

diese Einstellung gefällt mir und hat Vorbildcharakter :!:

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Di, 06. Sep 2011, 16:34

*anschließ* :-D
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Benutzeravatar
Albin
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 909
Registriert: So, 30. Mär 2008, 11:25

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Di, 06. Sep 2011, 17:25

Kusho1983 hat geschrieben:während die meisten von euch ihre beziehung zu ihrem heimatland negativ ausdrücken und von "heimatlosen" sprechen, sehe ich das ganze viel positiver.denn ich sage immer,dass ich zwei heimatländer habe.

ich habe sogar mehrere heimatländer !! ...ein teil von meiner familie ist vor etwa 200 jahren nach brasilien ausgewandert und hat dort die stadt "Nova Friburgo" gegründet !! ..einige kam dann nach jahren wieder in die schweiz zurück !!

http://afamiliawermelinger.blogspot.com ... chive.html

http://www.staatsarchiv.lu.ch/index/sch ... iburgo.htm

http://de.wikipedia.org/wiki/Nova_Friburgo

http://www.youtube.com/watch?v=kHEega9j ... r_embedded

schon interessant was meine familie da angestellt hat !! :D

..und ja, meine frau kommt ursprünglich aus dem kosova, ihre eltern leben in kroatien !! ..und so weiter .... :D
Liebe deinen Nächsten wie dich selbst !

Benutzeravatar
Albin
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 909
Registriert: So, 30. Mär 2008, 11:25

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Di, 06. Sep 2011, 18:32

Liebe deinen Nächsten wie dich selbst !

Benutzeravatar
Baton84
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1789
Registriert: Mo, 22. Dez 2003, 23:55

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Fr, 16. Sep 2011, 8:28

Immer diese gleiche :-P: Inwiefern wirst du unten als Ausländer angeschaut? Wo siehst du die Nachteile?
Es sind meisten die Jugendlichen, die Witze darüber machen, "Auslandera", aber sonst ist nichts dran.
Dauernd dieser Bullshit

jorgo
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 357
Registriert: So, 09. Apr 2006, 15:50

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Mo, 20. Feb 2012, 22:37

trotzdem ist es mies. in deutschland bist du der ewige ausländer (auch nach der totalen integration, allein schon wegen des äußeren). und unten bist du der, der in deutschland die kohle nur so von den bäumen pflückt. nicht zu vergessen der keller, in denen sich die scheine von alleine drucken. keine ahnung haben die von dem stress und dem druck, dem hier jeder ausgesetzt ist. dort gibts eben ganz andere probleme. burnout kennt man unten so gut wie gar nicht, und wenn, dann vergleicht man das mit psychos und hirnis. Und gute idee, zu behaupten, man hätte mehrere Heimatländer. fühlst dich trotzdem immer ein wenig fremd und hast nie alle deine leute auf einmal bei dir.

Benutzeravatar
saloni
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1391
Registriert: Fr, 29. Jan 2010, 16:27

Re: Ausländer sein, im eigenen Heimatland!

Mo, 05. Mär 2012, 17:33

@jorgo

Selberschuld, kann ich da nur sagen. Wer einmal seinen Geldbeutel zückt und rumprahlt, mit Dingen die einem nicht gehören.... weils peinlich ist??? Man kann nicht beides haben. So ist es ählich wie einer wo im Lotto gewinnt. Der hat plötzlich tausend falsche Freunde um sich, inkl. Verwandte die sich auf einmal gerne mit dir schmücken. Und wer dan noch Visas ausstellt, ist ebenfalls selbstschuld, den es ist ja selbstverständlich das man alle durchfüttert. u.s.w..... jammern darüber kann man da wohl kaum. Es gibt für jeden einen eigenen persönlichen Grund, warum er nicht mehr in der alten Heimat lebt und dazu darf man doch stehen.
Ich weiss, dass viele denken das Geld fliesse aus den Bächen des Goldberges, in D, A, CH, F und weitere Kapitalländer, aber das jeder für sein Essen mehr pickeln muss als in der Heimat....wollen sie aus faulheit nicht begreiffen. Im goldenen Westen musst du den Bückling machen, damit du dir eine warme Suppe verdienen kannst. Weil im Gegesatz zu den Heimatländern, kann man hier eher vom Gemüsegarten träumen. Nur wenige haben das Glück. Ehrlich die Jungen da unten haben Ackerland vor der Türe, utzen es nicht, weil sie vor dem Spiegel stehen müssen und Erde mache schmutzig......aber jammern dan uns jenen hier die Ohren voll.

Aber trotzdem, sie nehmen dein Geld.....pha¨! Aber jeder ist dumm, der immer gibt und selber nicht lebt. Mit helfen hat das nichts zu tun, sondern nur mit ausnutzen lassen.

Fühl dich einfach da wohl wos dir gefällt und lebe. Die anderen...ja was die Anderen...die leben nicht besser oder schlechter. Und was die sagen, mein Gott. Lach drüber, wenn sie so denken, sollen sie sich selber beweisen und auf diese würde ich pfeiffen. Sorry....aber das muss man sofort abstellen.


lg.

ps. Rechtschreibfehler darfste behalten ;)
stolz bin, auf meine Schwiegereltern :)

Zurück zu „Leben in Westeuropa“