Illyrer
Member
Beiträge: 57
Registriert: Do, 01. Sep 2005, 22:29

Albaner sprechen Türkisch!

Di, 17. Okt 2006, 19:34

Grüss euch!

Was haltet Ihr von Albanern die Türkisch reden, behaupten aber von sich, dass sie Albaner sind.

Deren Alltag besteht fast ausschließlich in Türkischer Sprache, und wenn man sie fragt, sagen sie: Wir sind Albaner!

Ich finde das absurd! Vorallem kann ich die Albaner nicht verstehen die zu Hause Türkisch reden, obwohl sie Albaner sind. In Gostivar ist dieses Problem allgegenwärtig.
Belehrt mich eines besseren, falls ich hier eine Unwahrheit geschrieben habe.

MfG.

Illyrer
Ehrlichkeit ist das "non-plus-ultra"!

Kusho
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 743
Registriert: So, 06. Nov 2005, 17:54

Di, 17. Okt 2006, 19:48

negativ

Illyrer
Member
Beiträge: 57
Registriert: Do, 01. Sep 2005, 22:29

Di, 17. Okt 2006, 20:28

Grüss dich Kusho!

Durch dieses kindische Bild darunter, erklärst du auch deine kindische Einstellung über dieses Thema.

Ich bitte dich daher, dass du in Zukunft nicht so kindisch antwortest, denn das ist ein ernstes Thema!

MfG.

Illyrer
Ehrlichkeit ist das "non-plus-ultra"!

Kusho
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 743
Registriert: So, 06. Nov 2005, 17:54

Di, 17. Okt 2006, 22:10

was kindisch???

Ich finde das schlecht, mehr braucht es nicht.

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4158
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Di, 17. Okt 2006, 22:25

Die sollen albanisch lernen, man kann nur Teil der alb. Nation sein wenn man albanisch spricht.

kosovar
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 775
Registriert: Fr, 10. Mär 2006, 16:32

Mi, 18. Okt 2006, 13:23

Kusho hat geschrieben:was kindisch???

Ich finde das schlecht, mehr braucht es nicht.
er hat erwartet das du jetzt übelst beleidigst ,diesen albanern das schlechteste wünscht was es gibt und einfach nur geschockt bist.
deine antwort war kurz und gut :lol:


ich weiss nichts von das albaner in mazedonien türkisch reden :? , das was ich weiss ist das viele albaner in deutschland nicht richtig albanisch können und mehr deutsch wie albanisch reden , aber türkisch? davon weiss ich nichts. für mich klingt das unlogisch was du hier erzählst , warum sollten die zu hause türkisch reden oder überhaupt türkisch reden wenn die doch in mazedonien leben ? klär mich mal auf , aber nur wenn du aus mazedonien bist , wenn nicht dann lass das mal lieber ein machen der von da ist.

lorenc ukgjini
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1489
Registriert: Fr, 27. Mai 2005, 21:12

Mi, 18. Okt 2006, 13:52

Das man die MZ Albaner nicht versteht, das ist mir bewusst, ... aber ich das sie türkisch reden, ... ist mir neu.

Benutzeravatar
Melissa23
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2576
Registriert: Do, 25. Aug 2005, 12:10

Re: Albaner sprechen Türkisch!

Mi, 18. Okt 2006, 14:19

Illyrer hat geschrieben:Grüss euch!

Was haltet Ihr von Albanern die Türkisch reden, behaupten aber von sich, dass sie Albaner sind.

Deren Alltag besteht fast ausschließlich in Türkischer Sprache, und wenn man sie fragt, sagen sie: Wir sind Albaner!

Ich finde das absurd! Vorallem kann ich die Albaner nicht verstehen die zu Hause Türkisch reden, obwohl sie Albaner sind. In Gostivar ist dieses Problem allgegenwärtig.
Belehrt mich eines besseren, falls ich hier eine Unwahrheit geschrieben habe.

MfG.

Illyrer



Hi

ich weiss immer nicht was für Probleme ihr mit türken habt!!!!!
ich finde es absulut ok wenn ein albaner auch türkisch redet.
Ich bin albanerin und spreche perfekt türkisch sowie meine ganze familie.
Damals haben sehr viele albaner in der schule türkisch gelernt sowie mein vater

Benutzeravatar
Melissa23
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2576
Registriert: Do, 25. Aug 2005, 12:10

Mi, 18. Okt 2006, 14:23

hi nochmal


ich komme aus mazedonien und bei uns sprechen sehr viele albanisch.
Besonders in der stadt skopje.
Ich verstehe diese negative einstellung nicht von euch und finde es echt schade das man so negativ denkt.
Für mich und auch alle anderen die ich kenne ist das überhaupt kein problem.

Benutzeravatar
Morganlefay
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 754
Registriert: Di, 27. Jun 2006, 11:14

Re: Albaner sprechen Türkisch!

Mi, 18. Okt 2006, 14:39

[quote="Illyrer"]Grüss euch!

Was haltet Ihr von Albanern die Türkisch reden, behaupten aber von sich, dass sie Albaner sind.

Deren Alltag besteht fast ausschließlich in Türkischer Sprache, und wenn man sie fragt, sagen sie: Wir sind Albaner!

Ich finde das absurd! Vorallem kann ich die Albaner nicht verstehen die zu Hause Türkisch reden, obwohl sie Albaner sind. In Gostivar ist dieses Problem allgegenwärtig.
Belehrt mich eines besseren, falls ich hier eine Unwahrheit geschrieben habe.

MfG.

Komisch, während der WM liefen viele Türken in Deutschland mit italienischem Trikot rum :?:
Mein Freund kommt aus Kumanovo und durch seine bosn. und serb. Wurzeln spricht er bosnisch, serbokroatisch, albanisch und mazedonisch aber türkisch? Das hat er erst in Deutschland gelernt :wink:
Vielleicht sind das aber auch Minderheiten in Mazedonien?
Sie haben dann halt türkische Wurzeln.
Morganlefay

______________________________________
Man hilft den Menschen nicht, wenn man für sie tut, was sie selbst tun können!

(Abraham Lincoln -1809/1866- 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika)

Benutzeravatar
ari83
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 141
Registriert: Fr, 12. Mai 2006, 17:04

Mi, 18. Okt 2006, 15:15

hallo alle

also nun zu dir illyrer, es ist nun mal so das in mak sehr viele türken leben viele haben albanische wurzeln und wollen beiden nationalitäten gerecht werden, ich mein wenn man schon in mak lebt kann man doch wenigstens türkisch sprechen.
Klar ist es schon zu viel des guten den ganzen alltag in türkischer sprache zu begehen aber viele albaner sprechen auch zu hause deutsch und sind deswegen nicht minder albaner, es hängt von deiner sichtweise ab, was muss man mitbringen um für dich als albaner durchzugehen??

und nun zu melissa

ich finde es recht schön das es in mak auch menschen gibt die türkisch können und es auch sprechen mazedonien gehört weder den makedonen noch den albanern diese land gehört allen die dort leben wozu auch die türken zählen und genau dieser mix macht den charm gostivars aus :!: :!:

Im übrigen ich bin auch aus mazedonien und kenne gostivar gut.

liebe grüße ari
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!

Benutzeravatar
Bizza
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1029
Registriert: So, 12. Feb 2006, 16:28

Re: Albaner sprechen Türkisch!

Mi, 18. Okt 2006, 15:18

Melissa23 hat geschrieben: Hi

ich weiss immer nicht was für Probleme ihr mit türken habt!!!!!
ich finde es absulut ok wenn ein albaner auch türkisch redet.
Ich bin albanerin und spreche perfekt türkisch sowie meine ganze familie.
Damals haben sehr viele albaner in der schule türkisch gelernt sowie mein vater
Wir haben sicherlich keine Probleme mit Türken, im Gegenteil! Nur ist es für mich ein kleines bisschen paradox, wenn man die türkische Sprache dort anwendet, wo andere Sprachen eigentlich Vorrang haben! Ich hab auch in der Schule Englisch gelernt, muss ich deshalb zuhause Englisch anwenden der mein Vater hat damals auch Serbisch in der Schule gelernt muss er deshalb diese Sprache zuhause anwenden?! is für mich ein bisschen unverständlich weil wir ja Albaner sind und in erster Linie unsere Sprache beherrschen müssen..

aber eben

Benutzeravatar
Melissa23
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2576
Registriert: Do, 25. Aug 2005, 12:10

Mi, 18. Okt 2006, 15:52

Hi


naja jedem das seine würde ich sagen :D
Bevor es wieder zu gaaanz laaangen Diskussionen führt :D
Ich jedenfalls ist es für mich kein Problem. Ich habe bzw spreche immernoch mit meinen eltern türkisch und bin aber Albanerin. Finde es ok und deshalb bin ich nicht weniger albanisch als andere.
Mein engel spricht zuhause deutsch, deshalb ist er ja dann nicht automatisch ein deutscher.



gruß

kosovar
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 775
Registriert: Fr, 10. Mär 2006, 16:32

Mi, 18. Okt 2006, 17:29

Melissa23 hat geschrieben:Hi


naja jedem das seine würde ich sagen :D
Bevor es wieder zu gaaanz laaangen Diskussionen führt :D
Ich jedenfalls ist es für mich kein Problem. Ich habe bzw spreche immernoch mit meinen eltern türkisch und bin aber Albanerin. Finde es ok und deshalb bin ich nicht weniger albanisch als andere.
Mein engel spricht zuhause deutsch, deshalb ist er ja dann nicht automatisch ein deutscher.



gruß
melissa çanim nasilsin , neyapiyorsun lan ? niye evde albanski konusmiyorsun ?

Benutzeravatar
carla
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 782
Registriert: Mo, 20. Jun 2005, 13:32

Mi, 18. Okt 2006, 17:35

Ich verstehe hier was Grundsätzliches nicht...

Wieso lässt man es nicht jedem selbst, welcher Nation er sich zugehörig fühlt? Wenn ich jetzt Lust habe, mich als Angehöriger der Osterinseln zu bezeichnen, wen kümmerts? Ist doch meine Sache. Und wenn sich Albaner, die türkisch sprechen, als Albaner fühlen, who cares? Und sicher haben die Albaner, die vorbildlicherweise albanisch sprechen, nicht das Recht, anderen Leuten zu sagen, als was sie sich fühlen dürfen und als was nicht.

Leute, ein bisschen mehr Toleranz hat noch keinen umgebracht :roll:
Ndoshta keshtu,

te gjej ty, pa humbur vetveten,
te te jepem ty, pa hequr dore nga vetja ime,
te te kuptoj ty, pa humbur vetveten,
keshtu mund te ece.

kosovar
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 775
Registriert: Fr, 10. Mär 2006, 16:32

Mi, 18. Okt 2006, 17:41

carla hat geschrieben:Ich verstehe hier was Grundsätzliches nicht...

Wieso lässt man es nicht jedem selbst, welcher Nation er sich zugehörig fühlt? Wenn ich jetzt Lust habe, mich als Angehöriger der Osterinseln zu bezeichnen, wen kümmerts? Ist doch meine Sache. Und wenn sich Albaner, die türkisch sprechen, als Albaner fühlen, who cares? Und sicher haben die Albaner, die vorbildlicherweise albanisch sprechen, nicht das Recht, anderen Leuten zu sagen, als was sie sich fühlen dürfen und als was nicht.

Leute, ein bisschen mehr Toleranz hat noch keinen umgebracht :roll:
das liegt daran das viele albaner nationalistisch sind , geben sich als patrioten aus aber sind eher nationalisten ohne es zu merken. ich persönlich mag keine faschisten , rassisten , nationalisten und den ganzen abfall da. komischerweise sind es immer die diaspora albaner die so sind.

Benutzeravatar
carla
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 782
Registriert: Mo, 20. Jun 2005, 13:32

Mi, 18. Okt 2006, 17:45

Da hast du recht.

Vielleicht liegt es daran, dass sie eben weil sie im "Ausland" leben, zwanghaft ihre Identität als Albaner nach außen schützen wollen. Sozusagen abschotten vor allen fremden Einflüssen, damit man nicht zwischen den Stühlen sitzt und sich der albanischen Identität sicher sein kann. Wenn in diese Gemeinschaft nun andere Sprachen, Traditionen oder Lebensweisen "einbrechen", kann das für den einen oder anderen ja bedrohlich wirken. Dass diese Einflüsse auch bereichernd sein können, wird dabei meistens ausgeklammert.

War nur so ein Gedanke...
Ndoshta keshtu,

te gjej ty, pa humbur vetveten,
te te jepem ty, pa hequr dore nga vetja ime,
te te kuptoj ty, pa humbur vetveten,
keshtu mund te ece.

Benutzeravatar
Kumanovari
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 328
Registriert: Fr, 16. Jun 2006, 12:09

Mi, 18. Okt 2006, 22:01

Aber es gibt auch jenige, die den Vater als Türke, und die Mutter als Albanerin haben oder auch umgekehrt ? Was würde man den hier sagen was man für einer ist ? Ist aber auch recht schwierig, normalerweise sagt man doch die Nationalität des Vaters oder auch nicht.

Illyrer
Member
Beiträge: 57
Registriert: Do, 01. Sep 2005, 22:29

Fr, 20. Okt 2006, 1:31

Grüss euch mal alle!


Natürlich habe ich etwas dagegen, wenn ein Albaner türkisch, ob zu Hause oder in der Arbeit oder sonst wo spricht, ich sage euch auch gleich wieso.

Wir, damit meine ich uns Albaner, wurden über 500 jahre lang unterdrückt und somit auch zwangstürkisiert wie es all die anderen mit uns Jahrhunderte lang gemacht haben, und wenn mir dann noch jemand daher kommt und sagt, ja wir reden gerne türkisch ob in der Arbeit oder zu Hause, dann krieg ich persönlich die Krise.

Somit ist derjenige für mich kein stolzer Albaner!

Wir haben eine eigene Sprache, Kultur und Fahne, und dafür haben sehr sehr viele ihr leben gelassen.

MfG.

Illyrer
Ehrlichkeit ist das "non-plus-ultra"!

lorenc ukgjini
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1489
Registriert: Fr, 27. Mai 2005, 21:12

Fr, 20. Okt 2006, 10:57

Illyrer hat geschrieben:Grüss euch mal alle!


Natürlich habe ich etwas dagegen, wenn ein Albaner türkisch, ob zu Hause oder in der Arbeit oder sonst wo spricht, ich sage euch auch gleich wieso.

Wir, damit meine ich uns Albaner, wurden über 500 jahre lang unterdrückt und somit auch zwangstürkisiert wie es all die anderen mit uns Jahrhunderte lang gemacht haben, und wenn mir dann noch jemand daher kommt und sagt, ja wir reden gerne türkisch ob in der Arbeit oder zu Hause, dann krieg ich persönlich die Krise.

Somit ist derjenige für mich kein stolzer Albaner!

Wir haben eine eigene Sprache, Kultur und Fahne, und dafür haben sehr sehr viele ihr leben gelassen.

MfG.

Illyrer
Naja, ich will hier nicht böse klingen, aber ein türkischer Pasha sagte zu Ismail Qemaili das die albanischen Muslime und die Türken sich nicht trennen können, sie sind wie siamesische Zwillinge, wenn man einen trennt, dann stirbt der andere nach kurzer Zeit, ... so sehe ich das leider auch, ...


Nicht böse sein. Hab ich von dem Film Nentori Dyt.

Zurück zu „Nordmazedonien?!“