Benutzeravatar
Kira
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 252
Registriert: Di, 20. Dez 2005, 23:22

Fr, 06. Jan 2006, 22:38

[b]also dazu sag ich nur das hat nichts mit ausländern zu tun ich denke das gibt es in allen nationalitäten auch bei den deutschen und auf der ganzen welt das [/b]

Benutzeravatar
Moshino
Member
Beiträge: 35
Registriert: Fr, 06. Jan 2006, 6:41

..

Sa, 07. Jan 2006, 22:00

ich habe ja auch nicht gesagt dass alle negativ auffallen, ich kenne auch albanerinnen die sehr positiv auffallen! ich habe nur gesagt dass albanerinnen nicht mehr so gänseblühmchen sind wie vor 5, 6 jahren.. aber in den anderen punkten stimme ich dir zu..

darf ich fragen wie alt du bist? du bist nicht verheirated oder?

Benutzeravatar
ylli-polar
Member
Beiträge: 44
Registriert: Di, 29. Nov 2005, 18:49

Sa, 07. Jan 2006, 22:36

die in mazedonien sind alles hintenrein

was gibt es da noch zu diskutieren
alles hässliche mazedoner und türken
tsching tschang tschong

Stern
Member
Beiträge: 57
Registriert: Mo, 28. Nov 2005, 22:41

Mo, 09. Jan 2006, 0:06

Moshino, nein ich bin nicht verheiratet, bin erst 20 Jahre alt.
und zu dir ylli-polar, von wo bist du eigentlich?und was gibst du da für einen schwachsinn von dir?in mazedonien sind alle hintenrein?was soll hintenrein überhaupt bedeuten??und übrigens, gibts in mazedonien nicht nur mazedoner und türken, sondern die grösste minderheit sind dort die albaner.erkundige dich zuerst bevor du irgendetwas von dir gibst!!!

Benutzeravatar
*Princesha*
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 349
Registriert: Mi, 05. Okt 2005, 20:19

Mo, 09. Jan 2006, 13:52

Stern hat geschrieben:Moshino, nein ich bin nicht verheiratet, bin erst 20 Jahre alt.
und zu dir ylli-polar, von wo bist du eigentlich?und was gibst du da für einen schwachsinn von dir?in mazedonien sind alle hintenrein?was soll hintenrein überhaupt bedeuten??und übrigens, gibts in mazedonien nicht nur mazedoner und türken, sondern die grösste minderheit sind dort die albaner.erkundige dich zuerst bevor du irgendetwas von dir gibst!!!
@Stern
Reg dich nicht auf, ylli-polar gibt zu allem und jedem einen blöden Kommentar ab! Lohnt sich gar nicht sich darüber aufzuregen! Am Besten ignoriert man sie/er einfach! :wink: Ich habe das Gefühl, dass sie nur um Aufmerksamkeit buhlt!

Lg

Benutzeravatar
Moshino
Member
Beiträge: 35
Registriert: Fr, 06. Jan 2006, 6:41

sowas..

Mo, 09. Jan 2006, 19:36

hey sterni reg di nöd so uf diä het doch kei ahnig vo mazedoniä ;)

Stern
Member
Beiträge: 57
Registriert: Mo, 28. Nov 2005, 22:41

Di, 10. Jan 2006, 0:06

ja hab jetzt auch einige beiträge von ylli-polar gelesen und auch gerade gemerkt, dass man sich darüber nicht aufregen darf :wink: versteh nun was ihr zwei meint :D

Benutzeravatar
Valon
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1179
Registriert: Fr, 17. Jun 2005, 20:52

Di, 10. Jan 2006, 16:48

Ich finde ylli - polar übertreibt ein bisschen.
Einfach so unsere alb. Brüder aus Ilirida (WesMK)
zu beleidigen finde ich absurd! :? :evil:

Benutzeravatar
.:VALON:.
Member
Beiträge: 61
Registriert: So, 08. Jan 2006, 18:24

Di, 10. Jan 2006, 16:58

warum werden die alb. Frauen unterdrückt???

@tetovarja

in welcher Zeit lebst du??
Die alb. Frauen werden kein bisschen mehr unterdrückt oder
besser gesagt zu wenig :wink: .

das war früher so.

Benutzeravatar
Valon
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1179
Registriert: Fr, 17. Jun 2005, 20:52

Di, 10. Jan 2006, 17:28

Frauen dürfen überhaupt nich unterdrückt werden.
:wink: Das ist nur pure Feigheit. :?

Benutzeravatar
.:VALON:.
Member
Beiträge: 61
Registriert: So, 08. Jan 2006, 18:24

Di, 10. Jan 2006, 18:32

das war nur spasss mit dem ZU WENIG

Benutzeravatar
Dalbana
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 650
Registriert: Mi, 11. Jan 2006, 14:04

Fr, 13. Jan 2006, 17:52

Ich find auch, das man von Unterdrückung nicht reden kann. Viele haben sich extrem weiter entwickelt und versauern nicht mehr nur zuhause und mit den Kindern, sie machen Ausbildungen und gehen arbeiten. Das ist doch ein guter Fortschritt. Was ich dagegen nicht so gut finde, dass einige Frauen den Fortschritt auch mit aufreizender Kleidung gleichsetzen. So würde ich mich garnicht auf die Strasse trauen.

Stern
Member
Beiträge: 57
Registriert: Mo, 28. Nov 2005, 22:41

Fr, 13. Jan 2006, 18:56

da geb ich dir schon recht Dalbana, es gibt solche die Freiheit mit Freizügigkeit gleichsetzen...ich würd auch nicht so herum laufen wie viele andere, aber das gibts ja überall. und klar entwickelt sich der fortschritt immer besser, aber es gibt nun mal auch viele ausnahmefälle, wo die mädchen nicht gerade viel machen dürfen. es ist einfach schade,weil viele dieser mädchen dann, einfach so schnell wie möglich von zu hause weg wollen und sich gleich hals über kopf in ein weiteres unglück stürzen.

Meha
Member
Beiträge: 13
Registriert: Fr, 16. Sep 2005, 21:46

Do, 02. Feb 2006, 2:08

Ich denke auch das zum teil die alb. Frauen unterdrückt werden. In meiner Verwandtschaft arbeiten die meisten Frauen zu hause(Also sie sind Hausfrauen). Aber, dass kann man nicht von heute auf morgen ändern. Ich finde aber auch, dass es einige alb. Frauen(Vor allem eben die Teenis übertreiben. In der Freizeit werden sie zu flittchen, das habe ich zu oft an meiner Schule gesehen. Das finde ich schade! So wird der Ruf von Albanern und alb. Frauen nicht verbessert. Es liegt eigentlich an den Männern und Frauen. Ok es liegt mehr an den Männern.

Benutzeravatar
Dalbana
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 650
Registriert: Mi, 11. Jan 2006, 14:04

Do, 09. Feb 2006, 20:27

naja, ich seh an meiner Schwägerin, dass die Frauen aber z. T. auch selbst entscheiden, hausfrau zu werden. Früher hatte meine Schwägerin eine eigene Boutiqe, die Kleider hat sie selbst genäht und die kann was , die Frau! Seit sie verheiratet ist, ist sie nur noch für die familie da! Mit ihrem Talent kann sie nun kein Geld mehr verdienen, sie schneidert nur noch aus Gefälligkeit für die Nusen des Hauses. Und was mir zu sehr dran leid tut: Keine der Nusen kann sie leiden und die Kleider sind denen nicht gut genug-weil nicht gekauft, dabei ist sie echt lieb!

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4158
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Do, 09. Feb 2006, 20:30

tetovaria hat geschrieben:ich bin 31jahre in deutschland aufgewachsen,meine eltern sind beide albaner/in und stammen aus tetova umgebung! kenne die albanische kultur und tradition und auch die deutsche! jede hat was für sich was ich zum teil annehme und zum teil nicht! aber was insbesondere die frauen betrifft lehne ich die albanische traitionen ab! es soll sich hier keine angegriffen fühlen! also schreibt reichlich kommentare und anregungen ideen otopien uvm.
:D
Bringe mir Fakten&Beweise das dies so ist. Ansonsten hast du kein Recht sowas zu behaupten!

simi_85
Member
Beiträge: 82
Registriert: Sa, 04. Feb 2006, 15:46

Fr, 10. Feb 2006, 13:53

Ehe

Moshino du schreibst einige Punkte auf, die ich auch so sehe. Es gibt wirklich albanerinen die es übertreiben. Nur ich merke das sich das ganze thema ein bischen um die Jungen (solo) albanerinen dreht. Doch sehr viele Albanische Frauen werden in der Ehe unterdrückt. Ich kenne viele Männer die in einer Jungen Ehe sind und ihre Frauen regelmässig betrügen mit allem was sich so gerade anbietet. (Du kennst die Typen auch) Das finde ich einfach erbärmlich und billig, ich verstehe nicht wie jemand heiratet um zu betrügen=vieleicht einfach geheiraten um den Eltern zu gefallen? unverständlich! Deswegen verstehe ich auch langsam albanerinen die sich nicht gleich mit dem erst besten zufrieden geben und auch mal selbstbewusst auftreten.
Dumme Menschen wiessen nicht das sie dumm sind, und wen doch, sind sie Intelligente Schauspieler.

Emira
Member
Beiträge: 16
Registriert: Mi, 08. Feb 2006, 19:00

Sa, 11. Feb 2006, 20:05

Hallo Leute,

also ich komme aus Mazedonien und bin eigentlich nie unterdrückt worden. Ich durfte bis jetzt alles tun was ich will und konnte meinen Eltern die Meinung sagen. Si denken nämlich auch, dass man ein Kind nicht zu sehr einengen sollte, da es so, viel mehr "raus" will.

Und sonst kann ich auch nur dem was Stern und simi_85 gesagt haben zustimmen.

Gruss

Emira

Viktor
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2947
Registriert: Mo, 26. Dez 2005, 17:51

Re: Unterdrückung der Frauen

Sa, 11. Feb 2006, 20:28

Fitim hat geschrieben:Hi tetovaria, es ist richtig das albanische Frauen noch unterdrückt werden, jedoch hat sich diese Situation finde ich in den letzten Jahren sehr verbessert. Die Frauen sind wesentlich selbstbewusster geworden....Sie lassen sich nicht so wie früher behandeln, hier war auch sehr oft der falsche Stolz, die Religion ,die Armut, sowie auch die mangelnde Schulbildung schuld :x. Ich kann dir jedoch versichern das sich das noch wesentlich bessern wird. Frauen die unterdrückt werden müssen sich zur Wehr setzen und sich nicht alles gefallen lassen...... :roll:

lg

Fitim
Schöner Name :lol: Fitim = Viktor = Siegfried :lol: :lol: hahahhahaha
wär ich schweizer oder deutscher würd ich Siegfried heisen hhahahhah

Zum Thema:
Es gibt Frauen die von ihren Männern unterdrückt werden und es gibt Männer die von ihren Frauen unterdrückt werden, von beiden hab ich bei den Albanern gesehen, eine kommt zwar mehr vor als das andere,kurzgesagt, ür mich sind das alles primitive Menschen.

Zhuljeta
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 173
Registriert: Sa, 21. Jan 2006, 0:01

So, 12. Feb 2006, 23:55

Wie schon jemand geschrieben hat, finde ich auch, daß "Unterdrücken" das falsche Wort ist. Ich sehe es eher so, daß bei albanischen FAmilien meist noch die Rollen klar verteilt sind, und das ein Großteil der albanischen Frauen es von zu HAuse aus so kennen und deshalb ja logischerweise gar nicht unterdrückt werden können, außer sie versuchen dann in der EHe auszubrechen.
Aber es kann auch niemand verleugnen, daß viele albanische Männer grundsätzlich versuchen, ihre Meinung ihren Fauen aufzudrücken und oft so eifersüchtig sind, daß sie ihre Frauen nicht aus dem Haus lassen. DAs ist natürlich das krasse Beispiel, aber davon gibt es einige.
Ich freue mich aber sehr darüber, daß hier die albanischen Frauen sagen, daß sie nicht unterdrückt werden bzw. total gleichberechtigt mit ihrem Partner sind bzw. in ihrer FAmilie dies der Fall ist. Das ist nicht ironisch gemeint, ich finde das echt schön und hoffe, daß auch die albanischen Frauen, die tatsächlich unterdrückt werden oder so erzogen worden sind es schaffen, aus dieser altertümlichen Welt auszubrechen, ohne Probleme und Angst.

Zurück zu „Nordmazedonien?!“