Viktor
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2947
Registriert: Mo, 26. Dez 2005, 17:51

Dumme leben am besten.

Mi, 21. Mär 2007, 19:49

Einfach abschalten, dass versuch ich glaub seit jeglichen Jahren, abschalten, wegsehen, nicht zu hören...

Aber doch, fängt es mich, mitten in einem wunderschönen Tag, ein wort genügt, dan geschiehts schlagartig, ein Wort und man versucht nicht dran zu denken, ein Wort und dan kommen einem 10000 Wörter, schlagartig, man versucht die Arbeit weiterzumachen, geht nicht, schwer, man geht ins Büro, versucht sich irgendwie abzulenken, geht nicht...

Aus einem Wort....
Wie als wäre das Wort ein Knopf für eine Atombombe

Gefühle kommen einem hoch, schwer einzuordnen, man will aus dem 20 Stock springen und gleichzeitig jemanden töten.. trotz seiner prinzipien, trotz seines Charakters... man ist geschckockt über das eigene empfinden...die gefühle kommen und sie wollen nicht gehen.


Die Tränen sind fast da, die Augen ein bisschen geschwollen.


Und an die frage, obowhl ich mir selbst beigebracht habe nicht solche Fragen an dritte zu stellen, die frage, warum wir, warum meine Kultur, warum mein Land...


Es ist verdammt schwer, es ist schwer, schwer zu akzeptieren dass einer über deinen Rechten steht, schwer zu akzeptieren, dass deine eigene heimat ein Gefägniss ist. Es ist schwer zu akzeptieren dass ich in der Schweiz mehr Rechte habe als in meinen eigenen scheizz Land.
Es ist verdammtnochmal scheizz schwer zu akzeptieren dass dein Land wie ein Kuchen aufgeteilt wird, dass niemand das gute will, sondern jeder nach sienen INteresen geht und versucht seine INteressen möglichst mit einem sozialen geschenkpapier einzuwikeln.
Schwer zu akzeptieren die jenigen Menschen die eigentlich das Recht haben dort frei zu leben, keine Rechte haben.
Schwer zu akzeptieren dass wir allen den :-) lecken und keiner mal klartext sagt: NEin! SO NICHT!!!

Es ist scheizz schwer zu akzeptieren dass fremde unsere idiotischen Politikern sagen: Leute hört zu, ihr habt sowieso keine Chnace, also entweder macht ihr mit und tut was wir sagen dan bekommt ihr ganz ganz viel Geld, oder wir suchen uns halt einen anderen Albaner für den presidentenStuhl....

Es ist scheizze schwer zu aktzeptieren, dass wir plötzlich die Bösen sind, wir sind jetzt die Idioten, die radikalen, wir sind jetzt diejenigen die die KONSEQUENZEN FÜR ALLE DIE JAHRE TERROR TRAGEN MÜSSEN. NIcht die Bürger Serbiens, nein wir!!

blablablabl..... dass mögen sich einige sagen, ich auch, vieleicht MOrgen, vieleicht auch schon in 4 Stunden, und ich freue mich drauf.

ICh freue mich wenn ich die AUgen schliessen kann, freue mich wenn ich etwas verdrenge, freue mich wenn ich selbst, ich, ich der selbst sein ganzes Leben lang anhören musste, dass nur das gute gewinnt, dass man stehts das wahre richtig ist, dass stehts die gerechtigkeit gewinnt, und dass man für dass jede Minute kämpfen soll, dieses unterdrückt, also meinen Charatker, mein Leben unterdrücke.

Was können wir schon machen? fragt man sich... nichts...

Doch ein BinLaden konnte auch die 2 Türme wegsprengen, Napoleon konnte auch ganz Europa einehmen, ein Mann namens Milocevisc schafte es auch über 500 000 tausend Familien zu demoralisieren, über 2 000 000 Menschen zu dramatisieren...

IN solchen Situationen versteh ich die Selbsmordatentäter aus dem Irak.

Entweder lebt man als Sklave, oder stribt als freier Mensch.


Jetzt schlisse ich meine Augen, meine Ohren, mein Hirn schalte ich komplett ab....

wenn ich dass dan lese werd ich mich fragen "was hab ich getrunken".


Nichts, nur der Wahrheit ins Auge geschaut..... und wie man so schön sagt, die Wahrheit tut weh.

Benutzeravatar
gv
Member
Beiträge: 83
Registriert: Mo, 13. Nov 2006, 9:58

Sa, 21. Apr 2007, 18:29

ey junge ja ich will ja net frech oda so in der art, überhaupt nicht,
aber diesen text zieht sich kein normaler albana rein denn der
ist einfach zu lang, du weisst schon das wie albana nicht viel lesen

dein thema ist suduper aber die länge des textes ist zu viel eindeutig
sowas tu ich mir nicht an, und wie man sieht hat sichs auch keiner
andere angetan

wo hast du das überhaupt kopiert : :)

Benutzeravatar
skenderbe
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1061
Registriert: Di, 27. Mär 2007, 16:13

Mo, 23. Apr 2007, 10:31

lol gv hat irgendwie recht.
ich habs jetzt gelesen und mich hats spannend gedünkt.
aber es wird wohl keine diskussion anfagnen wenn dieses Thema keine fragen stellt.

Die einzige Frage die ich finden kontne war:
Warum wir?

jedoch fand man einen Teil der Antwort auch schon im Text:
weil wir keine rechte haben...
Ësht nje gju qe e flasim tanë, ësht nje ven qe e thrasim nanë.

Benutzeravatar
(AL)OVE
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1195
Registriert: Mi, 18. Okt 2006, 15:51

Mo, 23. Apr 2007, 10:47

also viktor, respekt! ich finds gut! und weisst du warum wir? weil wir albaner wahrscheinlich überdurchschnittlich geld- und luxusgeil sind. daher verkaufen wir uns schnell. im gegensatz dazu sind wir aber paradoxerweise sehr patriotisch. wenn aber jemand (unmik) mit euros winkt, dann vergessen gewisse ihr land. ich glaube das unterscheidet uns von anderen ländern. andere haben ihre nationalstaaten aufgebaut und saugen diese dann aus. wir saugen schon bevor wir etwas aufgebaut haben.

Benutzeravatar
shaker
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 445
Registriert: Di, 19. Jun 2007, 10:49

Mo, 20. Aug 2007, 11:19

wow.. habe diesen beitrag erst jetzt gesehen...

auf alle fälle... kann ich mehr als nur gut nachempfinden und die aussagen verstehen....

in sehr vielen deiner aussagen habe ich mich selber wider erkannt.... solche gedanken und überlegungen rufen bei mir auch seiten auf von denen der teufel persönlich angst hätte....

ich bewundere aber die menschen, die so unbedacht und naiv durchs leben gehen können, ohne sich mal gedanken zu mache oder geschweige etwa zu unternehmen...

ich bewundere diese menschen nur aus einem grunde.... sie sind so egoistisch dass sie sich davon nicht belasten lassen.. im gegensatz zu uns die mit offenen augen durchs leben gehen und die realiät zu schaffen macht bis mann merkt dass es ein unaufhörlicher kampf ist... an der grenze der belastbarkeit kommen die meisten klugen menschen, es hat ein paar hier im forum die dafür ein ventil gefunden haben um sich mitzuteilen und auf einem höheren nivau miteinander gedanken austauschen zu können.. als nur sprüche wie mann ich hab krassen bmw m3 usw....

Benutzeravatar
Magnet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1708
Registriert: Do, 07. Sep 2006, 11:24

Mo, 20. Aug 2007, 11:59

gv hat geschrieben:ey junge ja ich will ja net frech oda so in der art, überhaupt nicht,
aber diesen text zieht sich kein normaler albana rein denn der
ist einfach zu lang,
du weisst schon das wie albana nicht viel lesen
Das ist mit Abstand der peinlichste Statement, den ich je in diesem Forum gelesen habe. Glückwunsch du bist der ..... des Monats!
ALLove hat geschrieben: also viktor, respekt! ich finds gut! und weisst du warum wir? weil wir albaner wahrscheinlich überdurchschnittlich geld- und luxusgeil sind. daher verkaufen wir uns schnell. im gegensatz dazu sind wir aber paradoxerweise sehr patriotisch. wenn aber jemand (unmik) mit euros winkt, dann vergessen gewisse ihr land. ich glaube das unterscheidet uns von anderen ländern. andere haben ihre nationalstaaten aufgebaut und saugen diese dann aus. wir saugen schon bevor wir etwas aufgebaut haben.
Wir Albaner sind nicht überdurchschnittlich geld- und luxusgeil. Wir Albaner sind allgmein betrachtet nur überdurchschnittlich arm und ungebildet, das letztere kannst du sehr gut weiter oben feststellen.

Wir Albaner sind es uns nicht gewohnt mit Geld richtig umzugehen, wir investieren zum Beispiel nicht in Bildung unserer Kinder, sondern viel lieber in einen neuen Mercedes S-Klasse. Der arme Albaner sieht den Reichtum seines reichen Nachbarns, der in seinem dreistöckigen Haus seinen Mercedes in der Garage stehen hat und möchte auch gerne so sein, weil er sieht, dass der reiche Albaner in der gesamten Nachbarschaft mehr Beachtung und Respekt erhält als er selber. So ensteht Neid und durch diesen Neid, ist das erste, was er sich kauft, wenn er zu Geld kommt, ein teueres Auto. Wie kommt er zu Geld? In dem sich der Vater zum Beispiel ein Kredit auf den Namen seiner Kinder holt, die irgendwo in der Diaspora hart auf der Baustelle arbeiten müssen. Nachher sind sie die ganze Zeit damit beschäftigt, seinen Kredit zurück zu zahlen, die Bildung der Kinder bleibt dadurch natürlich auf der Strecke, weil dafür 1. kein Geld mehr übrig ist und 2. ist dafür keine Zeit mehr und überhaupt ist es meistens so, dass wenn der Vater selber keine richtige Bildung geniessen durfte, weil dessen Vater arm und ungebildet war, dann wird der Sohn in den meisten Fällen auch nicht stark gebildet, ausser er hat Glück oder schafft es aus eigener Kraft irgenwie nach oben, weil er dafür von Gott ein Talent erhalten hat.

Was lernen wir daraus? Das es zum Glück während der gesamten albanische Geschichte, immer wieder Albaner gab, die vielleicht arm, aber nicht ungebildet waren und die uns Albaner vor dem Aussterben retteten. Leider wissen das Heute viel zu wenige zu schätzen, was unsere Vorfahren für unser Volk geleistet haben...

Benutzeravatar
Magnet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1708
Registriert: Do, 07. Sep 2006, 11:24

Mo, 20. Aug 2007, 12:19

Etwas möchte ich noch hinzufügen. Als in Kosova die Universitäten geschlossen wurden, gingen die albanischen Studenten auf die Strasse und demonstrierten für mehr Rechte in der Bildung und Akzeptanz der albanischen Identität. Die Albaner hatten damals keine Gelegenheit sich zu bilden und trotzdem haben sie es geschafft, sich selber treu zu bleiben und die albanische Identität nicht zu verkaufen. Ich kann mich gut an die Zeit erinnern, als mein Vater mich bei Besuchen immer mitnahm. Männer und Frauen waren in getrennten Zimmern. In einem Zimmer waren manchmal bis zu 20 oder 30 Männer. Die Jungen durften damals nicht reden, sondern mussten den Älteren das Wort überlassen. Diese hatten zwar keine grosse Bildung hinter sich, aber sie erzählten uns waise Worte, denn damals lobte man dich für waise Worte, man sagte: t'lumtë goja und Heute scheint wohl eher das Gegenteil der Fall zu sein. Heute reden die Männer lieber über Autos und Frauen und werden dafür noch gelobt. Sie haben vergessen wer und was wir waren...

Benutzeravatar
Shqipetare
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1423
Registriert: Mi, 09. Mai 2007, 0:48

Mo, 20. Aug 2007, 23:32

Ich finde deinen Beitrag sehr beeindruckend Viktor.Ich mein du hast keine konkrete Frage gestellt sondern eher deinen Gefühlen freien Lauf gelassen,was in manchen schwierigen Phansen im Leben das einzig Richtige ist!!!
Leider hat es uns Albaner getroffen und wir können noch nicht einmal aus eigener Kraft was dagegen unternehmen...
Natürlich ist es sehr schrecklich aber bedenk einmal das unserem Land schlimmeres hätte wiederfahren können z.B.wenn unser Land eine Atombome getroffen hätte und von Generation zu Generation "tödliche
Erbkrankheiten" vererbt würden,oder wenn wir in noch einer extremeren Armut leben müssten sowie die Menschen in Afrika oder am aller schlimmsten wäre aber wenn wir gar kein Land mehr hätten weil es uns vor Jahren jemand ganz und nicht nur teileweise weggenommen hätte.

Ich mein ich möchte nichts was unserem Land wiederfahren ist in irgend einer Weise schönreden(wäre ja pure REALITÄTSVERDRÄNGUNG),doch in verzweifelten Phasen muss man halt darüber nachdenken,dass es noch Schlimmeres gibt !!!


-------------------------------------------------------

ey junge ja ich will ja net frech oda so in der art, überhaupt nicht,
aber diesen text zieht sich kein normaler albana rein denn der
ist einfach zu lang, du weisst schon das wie albana nicht viel lesen

dein thema ist suduper aber die länge des textes ist zu viel eindeutig
sowas tu ich mir nicht an, und wie man sieht hat sichs auch keiner
andere angetan
Ich finde mit dieser Aussgae bist du nicht nur fresch sondern auch unverschämt,denn da macht sich jemand mal die Mühe uns an seinen Gefühlen über unsere Heimat teilzuhaben und du kritisierst ihn deswegen weil der Text zu lang ist.Nach deiner Meinung sind wir Albaner zu blöd und faul lange Texte zu lesen und du meinst:langer Text=schlecht,stimmts oder habe ich Recht?


@magnet
Also geldgeil ist ein bisschen überspitzt ausgedrückt.Aber du hast recht die Albaner sind sehr danach fixiert.Kein Wunder,denn wir Albaner können in unserem Land durch harte,ehrliche Knochenarbeit niemals etwas erreichen geschweige denn wohlhabend werden, wie man es z.B. in Deutschland durchaus werden kann.Hier stehen einem alle Möglichkeiten offen egal welcher sozilaen Schicht man angehört,denn auch als Hartz 4-Empfänger kannst du durch die staatliche Hilfe studieren oder eine Lehre machen und dir einen einigermaßen gutbezahlten Arbeitsplatz sicher(die einen einen besseren und die anderen eben nicht)!!!
Aber in AL stehen einem alle Türen geschlossen dort muss man reich sein um sich überhaupt einen Studienplatz leisten zu können.Wenn man dort arm geboren wird hat man dort in der Regel keine Chancen ein finanziell gutes Leben zu frühren.Das ist wie ein Teufelskreis"NE Shqiperi hiken leku te leku"sage ich immer d.h.die Reichen werden noch reicher und die armen noch ärmer.Die Kluft zwischen arm und reich ist dort übermäßig groß.Man hat dort keine Zukunftsperspektiven wie hier,hier wissen die meisten schon was sie nach der Schule machen möchten und die meisten Albaner träumen nur davon.Das ist einer der wichtigsten Gründen wieso so viele ausgewandert sind weil sie in ihrer eigenen Heimat keine Zukunftsperspektiven für ihre eigenen Kinder gesehen haben.

ICh mein die Leute,die dort leben kennen es ja auch nicht anders,die wissen nicht wie es ist in einem Sozialstaat zu leben(außer aus Erzählungen)keiner hat es dort auch nur annährungsweise versucht aus AL ein Sozialstaat zu machen,wo die Reichen durch die Steuern den Armen helfen.

Natürlich ensteht dadurch Neid,der wie ich finde auch berechtigt ist(ich bin zwar keine neidischer Mensch,aber ich möchte erklären,wie ich es meine)
Also ich erzähl ein Beispiel:Du bist in einer fünfköpfingen Familie beide Eltern sind normale Arbeiter(wie die meisten Albaner)und arbeiten in Schichten und brauchen für die Wohnung nichts zu bezahlen,da sie ihnen gehört, aber müssen 3 Kinder ernähren und großziehen,die schaffen es gerade mal so über die Runden zu kommen.Und nebenan sehen sie sich die große zweistöckige Villa der Nachbarn an wo die Frau den ganzen Tag zu Hause rumsitzt und der Mann seiner illegalen Arbeit nachgeht .Das ist doch einfach nur ungerecht und zum losschreien :evil: !!!Kein Wunder,dass die meisten ihre Freiheit reskieren und lieber sofort etwas illegales machen anstatt es mit ehrlicher Arbeit zu versuchen!!!Nich das ich das gut heiße,aber es ist nun mal so!!!

LG Shiqipetare
Me dogji malli moj nena ime...

Benutzeravatar
Magnet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1708
Registriert: Do, 07. Sep 2006, 11:24

Di, 21. Aug 2007, 14:02

Shqipetare hat geschrieben: @magnet
Also geldgeil ist ein bisschen überspitzt ausgedrückt...
Also da hast du leider einen Fehler gemacht, denn AL(Love) meinte, die Albaner seien überdurschnittlich geld- und luxusgeil. Ich meinte dann, wir Albaner seien vielmehr überdurschnittlich arm und ungebildet. Aber ich lass dir, diesen Fehler gelten, weil mir gestern, zwei deiner Zitate sehr gut gefallen haben und du so einen süssen Nick hast. :D
Shqipetare hat geschrieben: Aber in AL stehen einem alle Türen geschlossen dort muss man reich sein um sich überhaupt einen Studienplatz leisten zu können.Wenn man dort arm geboren wird hat man dort in der Regel keine Chancen ein finanziell gutes Leben zu frühren.Das ist wie ein Teufelskreis"NE Shqiperi hiken leku te leku"sage ich immer d.h.die Reichen werden noch reicher und die armen noch ärmer.Die Kluft zwischen arm und reich ist dort übermäßig groß.Man hat dort keine Zukunftsperspektiven wie hier,hier wissen die meisten schon was sie nach der Schule machen möchten und die meisten Albaner träumen nur davon.Das ist einer der wichtigsten Gründen wieso so viele ausgewandert sind weil sie in ihrer eigenen Heimat keine Zukunftsperspektiven für ihre eigenen Kinder gesehen haben.

ICh mein die Leute,die dort leben kennen es ja auch nicht anders,die wissen nicht wie es ist in einem Sozialstaat zu leben(außer aus Erzählungen)keiner hat es dort auch nur annährungsweise versucht aus AL ein Sozialstaat zu machen,wo die Reichen durch die Steuern den Armen helfen.

Natürlich ensteht dadurch Neid,der wie ich finde auch berechtigt ist(ich bin zwar keine neidischer Mensch,aber ich möchte erklären,wie ich es meine)
Also ich erzähl ein Beispiel:Du bist in einer fünfköpfingen Familie beide Eltern sind normale Arbeiter(wie die meisten Albaner)und arbeiten in Schichten und brauchen für die Wohnung nichts zu bezahlen,da sie ihnen gehört, aber müssen 3 Kinder ernähren und großziehen,die schaffen es gerade mal so über die Runden zu kommen.Und nebenan sehen sie sich die große zweistöckige Villa der Nachbarn an wo die Frau den ganzen Tag zu Hause rumsitzt und der Mann seiner illegalen Arbeit nachgeht .Das ist doch einfach nur ungerecht und zum losschreien :evil: !!!Kein Wunder,dass die meisten ihre Freiheit reskieren und lieber sofort etwas illegales machen anstatt es mit ehrlicher Arbeit zu versuchen!!!Nich das ich das gut heiße,aber es ist nun mal so!!!

LG Shiqipetare


Du hast mit vielem Recht was du sagst und ich finde es auch sehr toll von dir, dass du dir darüber Gedanken machst.

Ich hab meinen Beitrag bewusst ein wenig provokant verfasst. Aus dem einfachen Grund, weil jemand meinte, dass Albaner nicht gerne lesen. Eigentlich würde ich am liebsten so eine dumme Aussage einfach nicht weiter beachten. Das Problem ist einfach, dass nachher schon der 1. Albaner kommt und ihn in seiner Dummheit zustimmt. Danach kommt villeicht der 2. Albaner, liest sich das durch und denkt sich, ja wir Albaner sind wirklich so, weil er es halt nicht besser weiss und danach kommt vielleicht ein Schweizer oder ein Deutsche und sagt sich: Es stimmt schon was die Leute über Albaner sagen, sie sind nicht gerade die hellsten.

Und das ist es etwas was mich stört und deswegen kann ich das nicht einfach so stehen lassen...

Daher finde ich es auch gut von dir, dass du ihm deine Meinung gesagt hast.

Viele Grüsse an dich

Benutzeravatar
Shqipetare
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1423
Registriert: Mi, 09. Mai 2007, 0:48

Di, 21. Aug 2007, 16:37

Also da hast du leider einen Fehler gemacht, denn AL(Love) meinte, die Albaner seien überdurschnittlich geld- und luxusgeil. Ich meinte dann, wir Albaner seien vielmehr überdurschnittlich arm und ungebildet. Aber ich lass dir, diesen Fehler gelten, weil mir gestern, zwei deiner Zitate sehr gut gefallen haben und du so einen süssen Nick hast.
Tut mir echt leid magnet natürlich war meine Aussage in diesem Fall an AL(Love) gerichtet!Und danke für das Kompliment mit dem Nick :wink: !!!!


Und ja ich habe einer gewissen Person diese Aussage auch aus diesem Grund übel genommen,nämlich dass sich viele Deutsche,Schweizer oder sonst was in ihren Vorteilen uns gegenüber bestätigt fühlen,obwohl diese Aussage gequirlte sch.... war(Sry für meine Wortwahl) :oops: aber das hat mich echt aufgeregt!Naja mit sowas muss man auch mal rechnen können,da nicht alle vorher nachdenken und dann erst einen Beitrag veröffentlichen :wink:

LG Shqipetare
Me dogji malli moj nena ime...

Benutzeravatar
Scheichyy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 203
Registriert: Do, 09. Nov 2006, 20:42

Mi, 03. Okt 2007, 21:41

gv hat geschrieben:ey junge ja ich will ja net frech oda so in der art, überhaupt nicht,
aber diesen text zieht sich kein normaler albana rein denn der
ist einfach zu lang, du weisst schon das wie albana nicht viel lesen

dein thema ist suduper aber die länge des textes ist zu viel eindeutig
sowas tu ich mir nicht an, und wie man sieht hat sichs auch keiner
andere angetan

wo hast du das überhaupt kopiert : :)

hab schon nach den ersten paar zeilen abgeschaltet :lol: :lol:

gjilanase
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 411
Registriert: Sa, 11. Mär 2006, 16:38

So, 14. Okt 2007, 14:55

Ich hab mir alles Durchgelesen...
und muss sagen...und kann auch nur


WOW
sagen...
respekt Viktor...
das sind worte und gedanken...
Respekt ..echt....

ich glaub..du bist nicht der einzige der so Denkt und fühlt....
Zuletzt geändert von gjilanase am So, 14. Okt 2007, 14:58, insgesamt 1-mal geändert.

gjilanase
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 411
Registriert: Sa, 11. Mär 2006, 16:38

So, 14. Okt 2007, 14:56

gv hat geschrieben:ey junge ja ich will ja net frech oda so in der art, überhaupt nicht,
aber diesen text zieht sich kein normaler albana rein denn der
ist einfach zu lang, du weisst schon das wie albana nicht viel lesen

dein thema ist suduper aber die länge des textes ist zu viel eindeutig
sowas tu ich mir nicht an, und wie man sieht hat sichs auch keiner
andere angetan

wo hast du das überhaupt kopiert : :)
solltest du dir aber mal durchlesen..
allein schon der erste satz...
bringt dich dazu..mehr und mehr zu lesen...

und was heißt
"du weisst schon das wie albana nicht viel lesen"
wie blödsinnig...
schmeiss uns nicht mit dir in einen Topf :roll: :roll: :roll: :roll:

k princess
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 168
Registriert: Do, 27. Apr 2006, 23:23

So, 14. Okt 2007, 21:15

:cry: traurig aber wahr!!!!

jeki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 937
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 9:17

Mo, 15. Okt 2007, 19:43

Einige hätten den Text durchlesen sollen bevor sie den Titel bestätigen :lol: muss einfach lachen, nicht böse sein. :wink: :P

Victor,nicht schlecht Herr Specht :lol:

Benutzeravatar
diaspora kid
Member
Beiträge: 17
Registriert: Mo, 15. Okt 2007, 1:48

Di, 16. Okt 2007, 17:36

Der Text ist zwar schön und gut, aber eines hat mich daran gestört. Es war nicht Osama mit den Towers es war Bush selber!
Ansonsten hast du auf jeden Fall in vielen Punkten Recht, der Dumme wird immer glücklicher sein als der jenige der sich Gedanken zu etwas macht. Es ist viel leichter zu sagen "interessiert mich nicht" statt "wie könnte ich was daran ändern?"

Ja, die Wahrheit tut weh...
ey junge ja ich will ja net frech oda so in der art, überhaupt nicht,
aber diesen text zieht sich kein normaler albana rein denn der
ist einfach zu lang, du weisst schon das wie albana nicht viel lesen

dein thema ist suduper aber die länge des textes ist zu viel eindeutig
sowas tu ich mir nicht an, und wie man sieht hat sichs auch keiner
andere angetan

wo hast du das überhaupt kopiert : Smile


:shock:

Das beste Beispiel für Vorurteile uns gegenüber. JUNGE, geh zur Schule mach was aus deinem Leben und rede nicht son Müll um Aufmerksamkeit zu erlangen. Da passt ein gutes Sprichwort...

Reden ist Silber, schweigen ist Gold.
Ich dir nix pumpen, du böse.
Ich dir pumpen, du nix wiederkommen,
ich böse.
Besser du böse.

k princess
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 168
Registriert: Do, 27. Apr 2006, 23:23

Di, 16. Okt 2007, 18:17

höhöhöhöhö...ja man dä sött mal wieder id schuel

Zurück zu „Kosova?!“