Benutzeravatar
harabeli
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1017
Registriert: Mo, 09. Mai 2005, 10:22

Sa, 04. Mär 2006, 21:43

lupo-de-mare hat geschrieben:
harabeli hat geschrieben:[

solche eltern gehören weggesperrt!
Es gab mal eine Sendung im TV, wo es um den Missbrauch ging und da kamen Experten zu Worte. Und die haben das erzählt, das es "Deutsche" Familien gibt, wo sowas Tradition ist. Andere wiesen darauf hin, das es auch bei den Romas und Sintis, durchaus ziemlich normal ist, woraus ihre Lese- und Schreibschwäche beruht. Ein ziemlich tod geschwiegenes Problem, allerdings.
ja, wer in der kindheit keine liebe begegnet, wird nur mit hass erfüllt durchs leben gehen. wenn man dann zu copy&paste befähigt wird, postet grundlos nur hasstiraden.

ehmmm, ich mache mir echte sorgen über die kindheit mancher hassposter hier... was ist den so alles in der kindheit zugestossen.
;) 8)
-
"Never regret. If it's good, it's wonderful. If it's bad, it's experience"
-

Benutzeravatar
lupo-de-mare
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 348
Registriert: So, 01. Feb 2004, 21:44

So, 05. Mär 2006, 7:22

harabeli hat geschrieben:
lupo-de-mare hat geschrieben:
harabeli hat geschrieben:[

solche eltern gehören weggesperrt!
Es gab mal eine Sendung im TV, wo es um den Missbrauch ging und da kamen Experten zu Worte. Und die haben das erzählt, das es "Deutsche" Familien gibt, wo sowas Tradition ist. Andere wiesen darauf hin, das es auch bei den Romas und Sintis, durchaus ziemlich normal ist, woraus ihre Lese- und Schreibschwäche beruht. Ein ziemlich tod geschwiegenes Problem, allerdings.
ja, wer in der kindheit keine liebe begegnet, wird nur mit hass erfüllt durchs leben gehen. wenn man dann zu copy&paste befähigt wird, postet grundlos nur hasstiraden.

ehmmm, ich mache mir echte sorgen über die kindheit mancher hassposter hier... was ist den so alles in der kindheit zugestossen.
;) 8)
Jeder macht sich halt so seine Gedanken! Ich mache mir immer Sorgen, wenn jemand Nichts weiss und nur irgendwelchen Stumpf Sinn nachblabbert. :D
Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.
Jean-Jacques Rousseau, Schweizer Philosoph, 1712-1778

Gruss lupo

Viktor
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2947
Registriert: Mo, 26. Dez 2005, 17:51

So, 05. Mär 2006, 16:17

lupo-de-mare hat geschrieben:
Jeder macht sich halt so seine Gedanken! Ich mache mir immer Sorgen, wenn jemand Nichts weiss und nur irgendwelchen Stumpf Sinn nachblabbert. :D
Dein müssen deine Sorgen bezüglich deines nachlabern von Stumpfsinn und deiner Unwissenheit mächtige gross sein :lol:

Benutzeravatar
lupo-de-mare
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 348
Registriert: So, 01. Feb 2004, 21:44

So, 05. Mär 2006, 20:15

Viktor hat geschrieben:
lupo-de-mare hat geschrieben:
Jeder macht sich halt so seine Gedanken! Ich mache mir immer Sorgen, wenn jemand Nichts weiss und nur irgendwelchen Stumpf Sinn nachblabbert. :D
Dein müssen deine Sorgen bezüglich deines nachlabern von Stumpfsinn und deiner Unwissenheit mächtige gross sein :lol:
Hast Du eine gute Quelle hierfür? :lol:
Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.
Jean-Jacques Rousseau, Schweizer Philosoph, 1712-1778

Gruss lupo

Benutzeravatar
harabeli
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1017
Registriert: Mo, 09. Mai 2005, 10:22

So, 05. Mär 2006, 21:06

lupo-de-mare hat geschrieben:
harabeli hat geschrieben:
lupo-de-mare hat geschrieben:
harabeli hat geschrieben:[

solche eltern gehören weggesperrt!
Es gab mal eine Sendung im TV, wo es um den Missbrauch ging und da kamen Experten zu Worte. Und die haben das erzählt, das es "Deutsche" Familien gibt, wo sowas Tradition ist. Andere wiesen darauf hin, das es auch bei den Romas und Sintis, durchaus ziemlich normal ist, woraus ihre Lese- und Schreibschwäche beruht. Ein ziemlich tod geschwiegenes Problem, allerdings.
ja, wer in der kindheit keine liebe begegnet, wird nur mit hass erfüllt durchs leben gehen. wenn man dann zu copy&paste befähigt wird, postet grundlos nur hasstiraden.

ehmmm, ich mache mir echte sorgen über die kindheit mancher hassposter hier... was ist den so alles in der kindheit zugestossen.
;) 8)
Jeder macht sich halt so seine Gedanken! Ich mache mir immer Sorgen, wenn jemand Nichts weiss und nur irgendwelchen Stumpf Sinn nachblabbert. :D
das hat höchstens mit der inteligenz zu tun. wenn jemand dumm ist, kann nicht einmal copy&paste machen, und kann auch keine hasstiraden verbreiten!
aber für copy&paste auf vorlage, und um hassitraden zu verbreiten reicht auch eine IQ von 60! :D
$
:D
-
"Never regret. If it's good, it's wonderful. If it's bad, it's experience"
-

Benutzeravatar
Scheichyy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 203
Registriert: Do, 09. Nov 2006, 20:42

Re: Vergewaltigung in Kosovo

Di, 28. Nov 2006, 1:21

denkt ihr nicht dass es auch daran liegen könnte dass die meisten von uns von PAPA verheiratet werden ?? bei uns gibt es bestimmt vergewaligungen(wenig bestimmt aber es gibt) wenn aber nur innerhalb der familie wo es selten rausskommt . und ich habe selten im KS einen gesehen der mit 35 oder so noch unverheiratet war deshalb hatte er auch immer jemanden wo er einen wegstecken konnte :wink: dehalb müssen sie auch niemanden vergewaltigen . (also so denk ich)

mogli_at
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1223
Registriert: Mi, 18. Jan 2006, 11:24

Di, 28. Nov 2006, 1:33

Natürlich gibt es auch Vergewaltigungen in Kosova. Gerade jetzt war in kosovapress zu lesen, daß in einer Stadt (leider vergessen welche es war) die Zahl von (bekanntgewordenen Fällen) im Vergleich zum Vorjahr erheblich angestiegen ist.

Warum meint ihr das gäbe es in Kosova nicht? Weil alle Albaner mit einem Heiligenschein herumlaufen? Da gibts noch ganz andre Dinge, ;-), Lesben, Mord, Vergewaltigung, Nötigung, und und und... wie eben auch überall.

Wie hier schon an andrer Stelle gesagt wurde, nur ein Mensch oder ein Volk mit einem sehr geringen Selbstwertgefühl kann so eine überzogene Ansicht von sich selbst haben. Ein Mensch oder ein Volk, daß über ein gesundes Maß an Selbstwertgefühl oder Selbstbewußsein verfügt hat das nicht nötig! Sollte man mal drüber nachdenken!

zenepa
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 391
Registriert: Do, 29. Jun 2006, 19:55

Di, 28. Nov 2006, 3:09

lupo-de-mare hat geschrieben:
harabeli hat geschrieben:[

solche eltern gehören weggesperrt!
Es gab mal eine Sendung im TV, wo es um den Missbrauch ging und da kamen Experten zu Worte. Und die haben das erzählt, das es "Deutsche" Familien gibt, wo sowas Tradition ist. Andere wiesen darauf hin, das es auch bei den Romas und Sintis, durchaus ziemlich normal ist, woraus ihre Lese- und Schreibschwäche beruht. Ein ziemlich tod geschwiegenes Problem, allerdings.
Das hast du jawohl nich ernst gemeint oder????????? wenn ja mach dich auf was gefasst dein kopf ist ab :evil:

zenepa
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 391
Registriert: Do, 29. Jun 2006, 19:55

Di, 28. Nov 2006, 3:13

Wenn es ernst gemeint war frag ich mich was deine eltern mit dir gemacht haben das man sowas schreiben kann ich glaub eher bei euch is das an der tagesorrdnung du ....

Vienna
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 975
Registriert: So, 16. Apr 2006, 0:27

Di, 28. Nov 2006, 6:17

Ich hab mir den Thread jetzt nicht wirklich durchgelesen, aber meiner Meinung gibt es auch in KS und MZ sehr wohl Vergewaltigungen. Wie es jetzt mit Kindervergewaltigern ausschaut, weis ich nicht, generell an jungen Mädchen müsste die Rate aber sogar höher sein als im Westen. Denn die Dunkelziffer ist enorm, aus dem einfachen Grund da wir Albos noch ein bissl eine Einstellung von vorgestern haben und ein vergewaltigtes Mädl nie und nimmer einen Mann fürs Leben finden könnte.
Deswegen wird das nicht publik gemacht, geschweige denn Anzeige erstattet. Tja, wobei sich das in den letzten Jahren, in denen sich die Sicherheitslage erheblich verbessert hat in den beiden Ländern, eh besser geworden ist. Früher war das, so hab ich gehört, noch vieeel dramatischer, wenn ein Mädl Abends allein ausging konnte man fix damit rechnen das sie vergewaltigt wird.
Heute hat sich das glücklicherweise zum besseren gewendet, von keinen Vergewaltigungen zu reden ist aber absolut untertrieben. Rein intuitiv würde ich sagen das maximal Einer von Zwanzig Vergewaltigungsfällen auch bekannt wird bei uns.
"Im Leben kommt es nicht darauf an gute Karten zu haben, es kommt darauf an mit schlechten Karten gut zu spielen"
R. L. Stevenson

Benutzeravatar
piti07
Member
Beiträge: 30
Registriert: Di, 14. Jun 2005, 18:46

Di, 28. Nov 2006, 13:49

lupo-de-mare hat geschrieben:
Viktor hat geschrieben:
lupo-de-mare hat geschrieben:
Jeder macht sich halt so seine Gedanken! Ich mache mir immer Sorgen, wenn jemand Nichts weiss und nur irgendwelchen Stumpf Sinn nachblabbert. :D
Dein müssen deine Sorgen bezüglich deines nachlabern von Stumpfsinn und deiner Unwissenheit mächtige gross sein :lol:
Hast Du eine gute Quelle hierfür? :lol:
wenn dir jemand die geschichte vom wolf und den sieben zwerglein erzählt, glaubst du sie sicher.
überlege bitte zuerst was du schreibst, dann kommen nicht solche schauergeschichten raus und auch wenn sie als witz gemeint sind finde ich sie daneben.

wie alt bist du?

gruss piti

luljeta73
Member
Beiträge: 78
Registriert: Di, 06. Jun 2006, 19:23

Mi, 29. Nov 2006, 20:24

ende september wurde in der nähe von prizren ein mädchen sieben jahre tot aufgefunden.es wurde sexuell missbraucht und danach getötet. es war sehr tragisch.denn es gibt wirklich auch pädophile in kosovo.(nur wird das nicht so oft publik gemacht).
aja..zu dem mädchen es war der eigene onkel von ihr.
und zu den ;-) in kosovo,es gibt auch sehr viele.

Benutzeravatar
Baton84
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1789
Registriert: Mo, 22. Dez 2003, 23:55

Fr, 01. Dez 2006, 12:19

Paqeruajtesit e OKB-se, skandal seksual ne Kosove


1.12.2006 Ora 09:50



PRISHTINE (29 Nentor)-Paqeruajtësit e OKB-së përfshihen në një skandal të ri seksual në vendet e konflikteve. Sipas një hetimi të kryer së fundmi nga BBC, paqeruajtësit e dërguar me mision në vende si Kosova, Liberia, Haiti dhe Kongo janë përfshirë në abuzime dhe keqtrajtime të fëmijëve si dhe trafikim të femrave për arsye prostitucioni.
“Një numër fëmijësh janë përdhunuar dhe prostituuar nga paqeruajtësit e OKB-së në Haiti dhe Liberi”, - njofton radioja britanike BBC. Sipas hetimit të saj, vajzat në moshë të vogël kryenin marrëdhënie me ushtarët në këmbim të ushqimit dhe veshjeve. Ndërkohë, në Kosovë paqeruajtësit janë përfshirë në një skandal të trafikimit të vajzave, ndërsa në Kongo ata janë përfshirë në një skandal pedofilie. Ndihmës-sekretari i përgjithshëm i OKB-së për operacionet në terren, deklaroi se abuzimet seksuale kanë qenë të shumta gjatë viteve të fundit dhe se janë marrë masa për hetimin e çështjeve.
Ai njoftoi se të gjithë personat përgjegjës për skandale të tilla do të ndëshkohen. OKB-ja pritet të zhvillojë të hënën, më 4 dhjetor, një sesion të posaçëm për të diskutuara lidhur me këtë çështje, që po cenon rëndë reputacionin e organizatës.


(GazetaShqiptare/Balkanweb)

Benutzeravatar
Kusho1983
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2625
Registriert: Di, 05. Jul 2005, 14:48

Sa, 02. Dez 2006, 14:40

^^^im kosovo&anderen einsatzgebieten der uno&nato sind die beamten der administration&insbesondere die soldaten der nato regelmässige besucher von bordellen.da öfters die beamten&soldaten ihre familien&und v.a.ihre frauen zuhause gelassen haben&sehr schwer in kontakt mit der einheimischen bevölkerung kommen,suchen sie halt die nähe von protistuierten...und da diese beamten&soldaten ein höheres saläre bekommen,als die einheimische bevölkerung fördern sie dadurch die prostitution...das problem ist,dass v.a.auf dem balkan die prostitution kriminalisiert wird,sprich illegal ist und so ein"schwarzmarkt"entstanden ist...wenn die prostitution legaliesiert wird,könnte der staat die bordelle,die hygienischen standards,die herkunft der frauen,die anzahl der freier,etc.besser kontrollieren...

Viktor
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2947
Registriert: Mo, 26. Dez 2005, 17:51

Sa, 02. Dez 2006, 17:34

Kusho1983 hat geschrieben:^^^im kosovo&anderen einsatzgebieten der uno&nato sind die beamten der administration&insbesondere die soldaten der nato regelmässige besucher von bordellen.da öfters die beamten&soldaten ihre familien&und v.a.ihre frauen zuhause gelassen haben&sehr schwer in kontakt mit der einheimischen bevölkerung kommen,suchen sie halt die nähe von protistuierten...und da diese beamten&soldaten ein höheres saläre bekommen,als die einheimische bevölkerung fördern sie dadurch die prostitution...das problem ist,dass v.a.auf dem balkan die prostitution kriminalisiert wird,sprich illegal ist und so ein"schwarzmarkt"entstanden ist...wenn die prostitution legaliesiert wird,könnte der staat die bordelle,die hygienischen standards,die herkunft der frauen,die anzahl der freier,etc.besser kontrollieren...
Eine Legalisierung bedeutet immer bessere Kontrolle, aber das peilen iele nicht.

Was die Unmik angeht so geb ich dir recht aber auch was vergewaltigungen anbelangt.

Mn erzählt sich in Kosova viel, und vorallem über die UNMIK/Kfor wo Frauen "missbraucht" werden, die verdienen 500 Euro und sind alleinversorger der Familie, haben das Geld also mehr als nötig, die Positionen werden missbraucht ud man drängt Frauen zum Sex.

Veröfentlicht wird dass nie, keine Frau getraut sich dass, erstens wegem dem Lohn weil man dan ohne nichts steht, 2tens wegen der albanischen Gesellschaft.

Frauen wurden von Soldaten mitten auf der Strase sexuel belästigt, seit den Standarts hatt ist dass aber drastisch zurückgegangen.


Laut statistiken, ist seit der UNMIK der Drogenkonsum in Kosova gestiegen und auch AIDS.

Was auch verstänlich ist, in Kosova leben Menschen die von allen Teilen der Welt kommen und nur weil die der UNMIK oder KFOR angehören heisst es nicht dass sie keine Menschen sind die auch ihre Fehler haben.

Annina
Member
Beiträge: 65
Registriert: Do, 16. Nov 2006, 12:56

Sa, 02. Dez 2006, 18:28

Vergewaltigungen an Mädchen gab es in Kosova vor etwa 8 Jahren kaum.
Viele denken es liegt daran das Albaner besonders Moralisch sind. "Vielleicht" Doch die Tatsache ist so: Ein Mädchen wurde nicht vergewaltigt weil sie bei der Hochzeit dann erklären musste wer ihr das angetan hat. Diese konsequenzen wollte niemand auf sich nehmen. Wer ein Mädchen vergewaltigte bezahlte mit dem Leben. Was aber sehr oft vorgekommen ist, ist das Mädchen sexuel missbraucht worden sind.

Die Hintergründe warum so etwas passierte ist das die Jungs wohl kaum eine Beziehung haben konnten, oder ihre Sexuelen erfahrungen auf dem normalen weg.

Vor cirka 60 Jahren wurden Frauen noch verkauft.
Frauen wurden in der Familie des Mannes vergewaltigt.
Mit der Zeit gab es viele Frauen die das nicht mit sich machen liesen und weigerten sich.

Das Thema ist zurückzuführen und zu reflketieren warum?

Heute gibt es viele traurige Fälle davon!!!!!!! Schade...

Fina
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 123
Registriert: Mi, 07. Dez 2005, 15:31

Re: Vergewaltigung in Kosovo

Sa, 02. Dez 2006, 21:33

------------------------
Zuletzt geändert von Fina am Sa, 14. Jul 2012, 20:13, insgesamt 1-mal geändert.

mogli_at
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1223
Registriert: Mi, 18. Jan 2006, 11:24

Sa, 02. Dez 2006, 22:01

Annina hat geschrieben:Ein Mädchen wurde nicht vergewaltigt... Was aber sehr oft vorgekommen ist, ist das Mädchen sexuel missbraucht worden sind.
Was bitte ist der Unterschied zwischen Vergewaltigung und sexuellem Mißbrauch???

Annina
Member
Beiträge: 65
Registriert: Do, 16. Nov 2006, 12:56

Sa, 02. Dez 2006, 23:07

Lieber Mogli

Vergewaltigung= ist ein Sexueler akt der durch gewalt vollzogen wird.
Sexueler missbrauch= ist in jeglicher art der Intim zonen. Berührungen und so weiter.

Lass dich aufklären was genau der Unterschied ist, da ich nicht in detalis gehen möchte.

gruss

mogli_at
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1223
Registriert: Mi, 18. Jan 2006, 11:24

Sa, 02. Dez 2006, 23:17

Annina hat geschrieben:Lieber Mogli

Vergewaltigung= ist ein Sexueler akt der durch gewalt vollzogen wird.
Sexueler missbrauch= ist in jeglicher art der Intim zonen. Berührungen und so weiter.

Lass dich aufklären was genau der Unterschied ist, da ich nicht in detalis gehen möchte.

gruss
Liebe Annina

"in jeglicher art der Intim zonen (was immer das heissen soll, weil deutsch ist das nicht). Berührungen und so weiter" ist, sofern freiwillig vollzogen, ist genauso ein sexueller Akt, sofern mit Gewalt vollzogen nichts andres als eine Vergewaltigung.

Also was wolltest du jetzt sagen?

Und bei der Aussage, daß es vor 8 Jahren kaum Vergewaltigungen in Kosova gab da war wohl der Wunsch der Vater des Gedankens ;)
Da wurden sie nicht so leicht bekannt, das ja, aber sonst auch schon gar nichts.

Zurück zu „Kosova?!“