arti-gjakova
Member
Beiträge: 42
Registriert: Di, 10. Nov 2009, 15:10

Vorsicht – Es gibt giftige serbische Säfte in Kosova

So, 27. Dez 2009, 18:34

http://kosova-aktuell.de/index.php?opti ... &Itemid=34


alle die runter fliegen o.schon unten sind zu silvester , seit gewarnt.

arti-gjakova
Member
Beiträge: 42
Registriert: Di, 10. Nov 2009, 15:10

Vorsicht – Es gibt giftige serbische Säfte in Kosova

So, 27. Dez 2009, 18:43

Vorsicht – Es gibt giftige serbische Säfte in Kosova
Geschrieben von Genc Mustafa
Sonntag, 27. Dezember 2009
Viele Säfte von LaVita, Takovo, Hallo, Fruvita, Verde und Nektar, sind schädlich für die Gesundheit. Diese Flüssigkeiten, die in Serbien hergestellt werden, hat der serbische Staat selbst, weitgehend aus dem Verkauf gezogen. In Serbien läuft eine Medienkampagne gegen den Kauf dieser Produkte. Gleichzeitig machen diese Arten von Flüssigkeiten, im Kosovo





ein hohes Niveau des Umsatzes in den Geschäften aus. Der serbische Staat hat seine Qualitätskontrollen bezüglich dieser Flüssigkeiten, den Menschen in Kosova nicht mitgeteilt.Bereits am 10. Dezember hat das Ministerium für Landwirtschaft in Serbien, den Handel mit diesen giftigen Produkten untersagt.
Basierend auf Labor-Analysen wurde den Flüssigkeiten bescheinigt, gefährlich und giftig zu sein. Dennoch sind fast alle Märkte Kosovas mit diesen Produkten versehen. Die Regale sind voll gefüllt mit diesen Arten von Flüssigkeiten.
Während in dem Land, wo die Art der erzeugten Flüssigkeiten, als nicht verwendbar gilt, sollten sie nach der Meinung des serbischen Handelskapitals und des serbischen Staates in Kosova verwendet werden. Dieser Vorgang ist ungeheuerlich. Er weißt auch auf das Problem hin, dass es im Norden Kosovas eine absolut offene Grenze gibt, ohne Zoll und ohne Qualitätskontrollen. Der Verkauf dieser Produkte muss in Kosova sofort gestoppt werden. Grundsätzlich haben unverzollte und vom serbischen Staat finanzierte Produkte in Kosova nichts zu suchen. Dabei geht es nicht nur um die angesprochenen Säfte. Alle Untersuchungen belegen, dass die meisten Produkte welche nach Kosova exportiert werden, in Serbien teurer sind als in Kosova. Der serbische Export muss auch deshalb gestoppt werden weil er vielen Bauern in Kosova, die Existenzmöglichkeit raubt.Nebenbei besteht wie der Saftexport belegt eine akute Gesundheitsgefährdung durch diese Produkte. Dies kann auch bei anderen Produkten der Fall sein, es besteht durch den Warenexport das Risiko, dass Kosova dauerhaft, die profitable Müllhalde der serbischen Mafia – Bourgeoisie bleibt.

Deep
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 148
Registriert: Fr, 25. Aug 2017, 17:39

Re: Vorsicht – Es gibt giftige serbische Säfte in Kosova

Do, 28. Sep 2017, 15:31

Auch heute lese ich oft dass Kosovoaren serbische Produlte boykottieren soll da man die Bevölkerung damit vergiften soll. Also ich habe viele serbische produlte konsumiert und mir gehts besser denn je aber wieso kommt immer dieser Hass und dieses man wolle Albaner aus dem Kosovo vergiften,

Das sind doch Panikmache und Hass schüren, viele die sowas in die Welt setzen leben noch im Jahr 99.

Zurück zu „Kosova?!“