Benutzeravatar
Skanderbeg Division
Member
Beiträge: 72
Registriert: Sa, 30. Jun 2007, 13:59

Mo, 02. Jul 2007, 16:36

KOSOVA WIRD NICHT ARM SOBALD ES UNABHÄNGIG WIRD WERDEN VIELE INVESTIEREN UND DAS KOSOVA WIRD DAN REICHER ALS ALLE BALKAN LÄNDER WIE SLOVENIEN.DAN HELFEN WIR ALBANIEN DAMIT DIESE AUCH DEN ANSCHLUSS GEWINNEN UND DIE ALBANER SIND DANN IRGENWER IN DER WELT.SCHAUT EUCH DOCH MAL DIE GESCHICHTE AN WIR WAREN IMMER STARK UND CLEVER WIR SCHAFFEN DAS MIT KAMPFGEIST UND WILLEN UND ZUSAMMEN ARBEIT.
Einen Staat zu erobern ist leichter als das Volk selbst.

König Agron (ILLYRER König)

Vienna
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 975
Registriert: So, 16. Apr 2006, 0:27

Mo, 02. Jul 2007, 18:43

Mein Gott, erwache doch aus deiner Traumwelt. Wenn Kosova es schafft in einem Jahrzehnt mit Albanien gleich zu ziehn, haben sie schon sehr viel erreicht, fast schon ein kleines Wunder vollbracht.
Man kann doch nicht einen Staat der am Meer liegt und seit jeher souverän ist mit einem (hoffentlich-bald) Staat vergleichen der sich gerade von einem harten brutalen Krieg erholt, vergleichen.

Aja, und abgesehn davon: Kosova kann nicht arm werde, weil Kosova arm ist...
"Im Leben kommt es nicht darauf an gute Karten zu haben, es kommt darauf an mit schlechten Karten gut zu spielen"
R. L. Stevenson

Benutzeravatar
Albulena
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 157
Registriert: Di, 26. Dez 2006, 0:23

Mo, 02. Jul 2007, 18:49

Vienna hat geschrieben:
Aja, und abgesehn davon: Kosova kann nicht arm werde, weil Kosova arm ist...
ja da hast du leider RECHT...es ist ein armes Land..
Mos mendo me koké...
po mendo me gjith Zemer

Benutzeravatar
Skanderbeg Division
Member
Beiträge: 72
Registriert: Sa, 30. Jun 2007, 13:59

Mo, 02. Jul 2007, 18:58

MEIN GOTT ICH HASSE PERSIMISMUS.WIESO SOLLTE KOSOVO ERST MIT ALBANIEN GLEICH ZIEHEN,ALBANIEN HAT WIRTSCHAFTLICH GESEHN WENIGER POTENZIAL ALS KOSOVO WAS DENKST DU WIESO MAN DEN ALBANER,ALBANIEN GELASSEN HATTE,(DIE SIEGERMÄCHTE) WEIL ES MEIST AUS GEBIRGEN BESTEHT UND ES SCHWER IST EINE GUTE INFRASTRUKTUR ZU BAUEN GESCHWEIGE DENN WIRTSCHAFT.KOSOVO HAT GUTE CHANCEN IHRE WIRTSCHAFT ZU STÄRKEN.WEIL MAN DEN KOSOVAREN HELFEN WIRD DER WESTEN MEINE ICH,ES WIRD VIEL INVESTIERT.AUßERDEM HAT EINE KÜSTE NICHTS MIT DER STÄRKE EINER WIRTSCHAFT ZU TUN SIEHE CHILE,VIETNAM etc.
Einen Staat zu erobern ist leichter als das Volk selbst.

König Agron (ILLYRER König)

Vienna
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 975
Registriert: So, 16. Apr 2006, 0:27

Mo, 02. Jul 2007, 19:05

Ziemlich lächerlich zu argumentieren. Eine Küste bringt per se keinen wirtschaftlichen Vorteil, aber eine Küste schraubt a) dramatisch den Tourismus an und b) dient als Hafen, kurbelt die Containerwirtschaft an und ist ein günstiger Transportweg (per Schiff).

Wach auf, Optimismus ist zwar was positives, aber wenn man die Realität aus den Augen verliert dann kommt nichts weiter. Und außerdem bietest du keinerlei konkrete Ansätze & Begründungen wieso KS Albanien jemals überflügeln sollte. Die Fakten sprechen deutlich dagegen...

Aber du beschränkst dich auf Floskeln wie:"Wir halten zusammen!", "Wir waren schon immer stark und clever!", etc... Ich kann mich nicht erinnern das ein Staat jemals lediglich durch solche Floskeln weitergekommen ist...

Aber mir ist das zu blöd, ich zieh mich zurück aus der Diskussion...
"Im Leben kommt es nicht darauf an gute Karten zu haben, es kommt darauf an mit schlechten Karten gut zu spielen"
R. L. Stevenson

Benutzeravatar
Skanderbeg Division
Member
Beiträge: 72
Registriert: Sa, 30. Jun 2007, 13:59

Mo, 02. Jul 2007, 19:14

Mädchen bleib Ruhig, geh nach Albanien und guck ob du Torristen aus aller Welt siehst dann wirst du merken mein SCHWESTER das du wie in einer Wüste nach Wasser suchst es ist ziemlich schwer.Aber der Kosovo ist Zentral Punkt Süd-Ost Europas der Kern des ehem.Jugoslawiens.
Alle Transporte fahren bzw.müssen über den Kosovo das heißt Zoll und damit vielllllllll Geld, außerdem werden dan Unternehmen in den Kosovo investieren weil es Geografisch perfekt ist, Produkte werden nach Bul.Roman. etc. Exportiert.Meine Liebe sei nicht so eingeschnappt ich meine es nur gut.Frieden?
Rom wurde auch nicht in einem Tag erbaut.
Flosken und Träume sind der Anfang eines Projektes.
Einen Staat zu erobern ist leichter als das Volk selbst.

König Agron (ILLYRER König)

Vienna
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 975
Registriert: So, 16. Apr 2006, 0:27

Mo, 02. Jul 2007, 19:23

Mein Gott, wollt eigentlich nichts schreiben, aber bei so viel Stuss greif ich mir wirklich an den Kopf...

1) Albanien hat keine internationalen Touristen, da für aber albanische aus MZ und KS, auch die bringen Cash rein. Und eben genau diese hat MZ nicht (bis auf ganz wenige wegen Ohrid) und der KS garnicht.

2) Zölle bekommt man nur wenn etwas in das Land importiert wird. Nur weil es als Knotenpunkt dient heißt das nicht das man Zölle verlangen kann, denn für Transit bekommt man keinen Penny. Und ich bezweifle stark das alle Welt jetzt wie wild ihre Produkte nach KS exportieren wird... :roll:
Das man wirklich Null Ahnung von wirtschaftlichen Zusammenhängen hat ist schon erstaunlich.
Oder zahlst du jedes Mal wenn du zB eine Mikrowelle nach KS bringst in Slowenien, Serbien, Kroatien Zoll? Nein, weil Transitstaaten keinen Cent bekommen, sondern nur in das Land für dass das Produkt bestimmt ist, nämlich KS.... :roll:
"Im Leben kommt es nicht darauf an gute Karten zu haben, es kommt darauf an mit schlechten Karten gut zu spielen"
R. L. Stevenson

Benutzeravatar
Skanderbeg Division
Member
Beiträge: 72
Registriert: Sa, 30. Jun 2007, 13:59

Mo, 02. Jul 2007, 19:29

Anscheinend hälst du dich für sehr klug, mit Fremdwörter um sich zu schmeisen ist wirklich ne gute Taktik.Ich sag dir was Transit hin oder her, Produkte in den Kosovo zu Expotieren davon war nicht die rede, viel mehr war die Rede das diese dort Produziert werden und vom Kosovo aus Exportiert, Hallo noch ganz OK.Hast du was von ne Maut gehört wenn nicht dann Informiere dich mal.Und der Kosovo hat die jüngste Bevölkerung und viele studieren was heißt viel die meisten, das heißt der Kosovo besitzt viel qualifizierte Fachkräfte, ohh die Unternehmen bekommen gähnsehaut wennn sie das nur hören qualifiziert und billig.
So jetzt sag mal was ist nun Frieden?
Einen Staat zu erobern ist leichter als das Volk selbst.

König Agron (ILLYRER König)

Benutzeravatar
Skanderbeg Division
Member
Beiträge: 72
Registriert: Sa, 30. Jun 2007, 13:59

Mo, 02. Jul 2007, 19:39

Tja da bist du still.Keine Argumente mehr, ist nicht schlimm sei einfach etwas optimistischer.Guck mal wer hätte gedacht das Deutschland nach den verlorenen Krieg wieder zu einen ExportWeltmeister und wirtschfts boom kommt.Tja wir müssen alle was dazu beitragen und nicht immer was einstecken nur für einen selbst sonder für das Volk.
Einen Staat zu erobern ist leichter als das Volk selbst.

König Agron (ILLYRER König)

the_answer
Member
Beiträge: 15
Registriert: Fr, 29. Jun 2007, 18:35

Mo, 02. Jul 2007, 21:25

Nur der Unterschied zu Deutschland besteht darin, dass Deutschlands Bevölkerung mit über 80 Millionen Einwohnern das von Kosovo weit übertrifft. Es kommt noch dazu, dass Deutschland schon vor den Kriegen viel exportiert hat, aber so wie jetzt noch nie.

Andererseits stimmt auch nicht was hier behauptet wird, dass Kosovos Wirtschaft schlecht sei. Ich habe auch gelesen, dass Kosovo froh sein kann, wenn sie in zehn Jahren gleich auf mit Albanien sind. Das Stimmt auch nicht, Albanien war laut den Statistiken 2005 od. 06 das ärmste Land Europas. Da zählen Länder wie Rumänien und Bulagrien auch dazu, nur vergleicht man jetzt die Situationen, ich glaube nicht dass es Unterschiede gibt, wobei das Kosovo immer stärker was die Wirtschaft angeht wird.

Benutzeravatar
Armend
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1413
Registriert: Di, 05. Jun 2007, 8:36

Di, 03. Jul 2007, 8:03

Nach der unabhängigkeit Kosovas wird die TMK eine Weltmacht und wir werden 189 Stöckige Wolkenkratzer bauen weil wir die besten sind :)

Bitte wieder zurück in die Realität kommen ...

Nach dr unabhängikeit wird es in Kosovo erst recht schwierig weil dann keiner mehr den ganzen tag schlafen kann wie die letzten 20 jahren ! Wer leben will muss arbeiten, wer gut leben will muss viel arbeiten !!
Und wer nicht arbeitet wird für immer arm bleiben !
Athere kur ishte Jeta e bukur !!

Benutzeravatar
(AL)OVE
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1195
Registriert: Mi, 18. Okt 2006, 15:51

Di, 03. Jul 2007, 8:18

Hey Skanderbeg Division, ist ja schön und gut das du optimistisch bist, nur damit lässt sich nichts erreichen. fakt ist, dass kosova riesige wirtschaftliche probleme hat. was bitte soll deiner meinung im ks produziert werden? nenn ein paar konkrete beispiele? nicht mal die landwirtschaft funktioniert anständig. man kann sich nicht als "neues" land einfach so in einem bereits bestehenden weltmakrt in kürzerster zeit etablieren. für ks gilt das gleiche wie für andere arme länder, nämlich zu erst einmal die grundlegenden punkte, die eine wirtschaft tragen und nicht vom ausland abhängig machen zu schaffen. das wären mal landwirtschaft, strom und wasserversorgung, geregeltes bankensystem etc.

da ist ausserdem ein traum, der von korrupten politikern vorgeträumt wird, nämlich dass nach der unabhängigkeit die investoren ins land strömen. das ist quatsch! guck mal albanien an, es vergingen 16 jahre, und erst jetzt fängt es an zu laufen.

vorher sollten wir albaner mal ein anderes grundlegendes problem klären, dass sind nämlich korrupte politiker, die sich an den staatskassen bedienen!

aber wie gesagt, man sollte realistisch sein, und nicht davon ausgehen, dass nach der unabhängigkeit, wie immer diese auch sein mag (das könnte übrigens auch noch investoren abhalten) nicht gleich eine mikrochip-technik-industrie im kosovo ensteht. man sollte sich eher darauf fokussieren, dass ein schreiner möbel herstellt, ein bauer genug ernte hat, ein maurer häuser baut etc etc. man kann und darf kosova nicht mit westlichen industrienationen vergleichen. es ist ein kleinkind und muss zuerst laufen lernen...

Benutzeravatar
Armend
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1413
Registriert: Di, 05. Jun 2007, 8:36

Di, 03. Jul 2007, 9:28

AL LOVE es sind leider nicht nur die Politiker korrupt, sondern der ganze Staat, damit meine ich Ämter, Polizisten u.s.w

Aber seien wir doch ehrlich, es gibt überall Korruption irgentwo einbischen mehr oder bischen weniger, einfach in der Schweiz sieht man das nicht weil es niemand Publik macht !

Wer ist bei der Korruption schuld ? Die die genug Geld haben und für eine Ausstellug eines Passes 100 Euro hinlegen damit er in 1 Tag fertig ist, sprich die aus der Diaspora !
Athere kur ishte Jeta e bukur !!

Benutzeravatar
(AL)OVE
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1195
Registriert: Mi, 18. Okt 2006, 15:51

Di, 03. Jul 2007, 9:37

klar armend, aber es ist bei weitem nicht so schlimm wenn ich jemandem 20 euro mehr gebe, damit er mir einen pass schneller ausstellt, als dass wenn ein herr thaci sich im grossen stil autos und häuser kauft von der staatskasse. ein diaspora-albaner "hilft" irgendwo durch demjenigen, in dem er ihm 20 euro mehr gibt, zwar müssen die anderen warten, aber jemand verdient mehr. aber wenn jemand hundertausende von euros, die dem volk gehören nimmt, ist das volkswirtschaftlich VIEL schwerwiegender!

Benutzeravatar
Armend
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1413
Registriert: Di, 05. Jun 2007, 8:36

Di, 03. Jul 2007, 9:40

Du hast recht aber beides heisst "Korruption" ob es 20 Euro sind oder 1 Million !! der unterschied ist einfach du hast dein geld selber verdient und herr thaci hatts aus der staatskasse* !



*weiss es nicht war nicht dabei
Athere kur ishte Jeta e bukur !!

Benutzeravatar
Bandita
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 904
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 15:06

Di, 03. Jul 2007, 9:50

Armend hat geschrieben:Du hast recht aber beides heisst "Korruption" ob es 20 Euro sind oder 1 Million !! der unterschied ist einfach du hast dein geld selber verdient und herr thaci hatts aus der staatskasse* !



*weiss es nicht war nicht dabei
Ich kenne aber Leute die das wissen also kannst du das ruhig sagen!!
Nicht nur aus der Staatkasse auch aus Spandengeldern!!!!!

Benutzeravatar
Bandita
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 904
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 15:06

Di, 03. Jul 2007, 9:51

:roll: Spendengeldern :roll:

Benutzeravatar
(AL)OVE
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1195
Registriert: Mi, 18. Okt 2006, 15:51

Di, 03. Jul 2007, 10:14

das muss man nicht mal wissen um es zu wissen :roll:

aber das mit den spendengeldern ist mir neu! aber woher haben sie den sonst das viele geld, ein riesiges einkommen für das haben sie ja nicht, also muss es irgendwoher kommen, und was liegt da näher als die staatskasse!

the_answer
Member
Beiträge: 15
Registriert: Fr, 29. Jun 2007, 18:35

Di, 03. Jul 2007, 15:37

Es muss sich in Kosovo auf jeden Fall was in der Landwirtschaft ändern, da das Kosovo wirklich abhängig von den Nachbarländern ist. Vor einem Jahr habe ich das sogar in den Nachrichten gehört, dass Kosovo bis 80% von Obst und Gemüse aus dem Ausland hat und das ist verdammt viel für ein land wie Kosovo.

Benutzeravatar
Kusho1983
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2625
Registriert: Di, 05. Jul 2005, 14:48

Di, 03. Jul 2007, 16:18

the_answer hat geschrieben:Es muss sich in Kosovo auf jeden Fall was in der Landwirtschaft ändern, da das Kosovo wirklich abhängig von den Nachbarländern ist. Vor einem Jahr habe ich das sogar in den Nachrichten gehört, dass Kosovo bis 80% von Obst und Gemüse aus dem Ausland hat und das ist verdammt viel für ein land wie Kosovo.
eig.ist ja nichts gegen importe und freien handel einzuwenden,solange die jeweiligen länder sich auf eine wirtsch.sparte"spezialisieren"können.das heisst,das kosovo könnte weiterhin landwirtschaftliche erzeugnisse importieren,wenn die pol.und wirtsch.elite des kosovos in der lage wäre,die dadurch arbeitslos gewordenen bauern in andere bereiche zu beschäftigen.
wenn z.b.das kosovo eine funktionierende leicht-und konsumindustrie hätte,wären landwirtschaftliche importe an und für sich nichts schlechtes.denn wirtschaftliche autarkie wird kein land in der heutigen zeit der globalen vernetzung,verdichtung und des austausches erreichen.doch das problem beim kosovo und anderen balkanstaaten ist,dass in diesen länder fast kein wirtschaftszweig anständig produziert...

Zurück zu „Kosova: Wirtschaft“