Seite 2 von 2

Verfasst: Do, 16. Feb 2006, 12:21
von Viktor
@prince

HAahha, deine Signatur is ja ge/l, hHAHHAHAHHAHAHAHHAHA hammer!!!!
Ich hatte zum glück nie Probleme in Griechenland, nur manchmal mit Jugendlichen aber das is ja überall so :lol: :twisted:

Zum drgenschmuggel würden die "westlichen" Menschen nicht so viel Drogen konsumieren dan bräcuhten es auch keinen Handel, was is schlimmer.

Re: Albanien Griechenland

Verfasst: Do, 16. Feb 2006, 12:27
von griechin30
...

Shiptar e Greqi

Verfasst: Do, 16. Feb 2006, 12:28
von griechin30
...

Re: Shiptar e Greqi

Verfasst: Do, 16. Feb 2006, 15:46
von Darleen17
griechin30 hat geschrieben:
Viktor hat geschrieben:@prince

HAahha, deine Signatur is ja [bitte ein wenig Anstand], hHAHHAHAHHAHAHAHHAHA hammer!!!!
:lol: haha ja danke gleichfalls viktor lol

deine Bilder sind auch echt komisch :D

ich habe eigentlich auch nichts gegen Albaner,aber ich werde traurig wenn einige über uns Griechen schlechtes schreiben.
Ich glaube Viktor meinte wohl eher die Signatur von Illyrian Prince, steht ja auch extra @prince darüber.

Re: Albanien Griechenland

Verfasst: Do, 16. Feb 2006, 16:41
von lupo-de-mare
Illyrian^Prince hat geschrieben:[

Wer hat Südalbanien angegriffen? Wer hat den Krieg begonnen? Ihr Griechen!

Aber Cameria ist ein anderes Thema ...

Das ist doch Blödsinn, was Du da bringst. Die Balli Kombetare, als Nazi Ableger der Italiener und Deutschen, hat gemeinsam Griechenland angegriffen und dann wurde dank Hitlers Gnaden "Gross Albanien" gegründet.

Seit wann haben die Griechen den Krieg begonnen. Das wäre mehr wie neu und ist eine Albanologische Propaganda Erfindung.

Bis heute gibt es keinen Friedens Vertrag zwischen Griechenland und Albanien und offiziell befanden, die sich bis vor kurzem sogar noch im Kriegs Zustand.

Re: Shiptar e Greqi

Verfasst: Do, 16. Feb 2006, 17:42
von griechin30
...

Re: Albanien Griechenland

Verfasst: Do, 16. Feb 2006, 21:33
von ku.fax.oll.shit
lupo-de-mare hat geschrieben:
Illyrian^Prince hat geschrieben:[

Wer hat Südalbanien angegriffen? Wer hat den Krieg begonnen? Ihr Griechen!

Aber Cameria ist ein anderes Thema ...

Das ist doch Blödsinn, was Du da bringst. Die Balli Kombetare, als Nazi Ableger der Italiener und Deutschen, hat gemeinsam Griechenland angegriffen und dann wurde dank Hitlers Gnaden "Gross Albanien" gegründet.

Seit wann haben die Griechen den Krieg begonnen. Das wäre mehr wie neu und ist eine Albanologische Propaganda Erfindung.

Bis heute gibt es keinen Friedens Vertrag zwischen Griechenland und Albanien und offiziell befanden, die sich bis vor kurzem sogar noch im Kriegs Zustand.
hier kann ich dir recht geben...aber wobei ein bisschen differenzierter diese sache betrachtet werden muss,mit dem konflikt albanien-griechenland,da dieser konflikt schon seit ende des 19.jh.existiert...die nationalisten auf beiden seiten haben sich gegenseitig immer ein bisschen feuer unterm hintern gemacht...

Re: Albanien Griecheland

Verfasst: So, 19. Feb 2006, 11:37
von kadrie
Hallo Griechin 30
Es freut mich das du alls Griche auf mein Bericht antwortest.Das heist für mich mit einander reden und nicht über einander . Ich wahr damals in Igumeniza und wurde nicht von Grenzwächter aufgehalten worden sondern von Regional Polizei.Die haben mit mir auf Albanish (dialekt von meinen Eltern) gesprochen.Wenn ich ein Grichen alls begleiter hätte so wie ich die lage erlebt habe würde für denn begleiter noch mehr probleme geben alls für mich.Der grund die ich augehalten worde ist ja nicht das ich Fotografirt und Vidioaufnahmen gemacht habe sondern weil meine Eltern dort geboren und aufgewackesen siend.Interesant wahr das sie über mein ganze Familie gefragt haben ,wieviel Geschwister ich habe ob sie Verheiratet siend ,ob sie kindern haben ,und was für kinder Mädchen oder Jungs.Alls ich auf die frage wo meine Eltern geboren sind antwortet :sie sind hir geboren,wurden sie ganz wütend.Und alls ich fragte wieso sie so interesiert sind wieviel geschwister ich habe ,antworteten sie nicht. Und alls ich sagte sie haben mir hir ohne grund aufgehalten und der Schweizerbotschaft angelogen das ich von euch hir färhört werde ,sagten sie :sie verstehen Griechisch?Wie auf immer ich denke die gründe die mann so was macht sind sehr tiff ,ich hab denn eindruck das der Angst das das die Çamët ihr Land und Häser zürück fordern und das sie es bekommen konnten ist sehr gross.

Vielleicht waren diese in schlechter Laune/oder haben einfach ihre Job getan,diese anscheinenden Grenzwächter und haben so reagiert.Du schriebst,dass sie dich 4 Stunden ausgefragt haben? lol nimms nicht so persönlich kadrie,dass machen sie fast mit jedem auch mit Griechen die vom anderen Land kommen so.Sie haben Vorschriften und das ist ihr Job alle die über die Grenze kommen zu kontrollieren/auszufragen.
Es tut mir leid Griechin aber das wahr mehr alls Personlich und es hat nicht mit Ihren Job zutun gehabt.

Und wir Griechen sind ein Demokratischen Volk und werden es weiterso bleiben :wink:
Bin auch deine meinung es ist nicht der Volk das problem .
Jede Krieg wierd in Namen des Volkes und der Got gemacht ,das erleben wir doch ja auch heute oder?????

Ich finde Albanien und Gricheland sind wunderbare Länder und Volker :D
grüss dich kadrie

Re: Albanien Gricherland

Verfasst: So, 19. Feb 2006, 14:32
von kadrie
Hallo Griechin 30

Die Gründe sind wie gesagt politische und auch kriminelle Vorfälle in Griechenland,darum haben sie Angst und können sich wenig gut mit Albanern aus Albanien anfreunden.Habe ich schon viel solches gehört,bin auch dagegen wenn meine Landsleute sich so unfreundlich verhalten.Aber es gibt auch Gründe wieso die meisten Griechen gegen Albaner sind.Weil wir früher Krieg zusammen hatten und nicht nur wir Griechen sind die Gemeinen,sondern gibt auch Albaner wo gegen uns sind.Das meiste Problem wegen diesem Hass ist,dass die Albaner alle Orthodoxen hassen zb.Griechen,Russen und Serben.Wie die Orthodoxen Muslime hassen umgekehrt.Nicht alle Griechen sind so und nicht alle Albaner,aber die Mehrheit ist leider wegen den Politischen Problemen einfach verfeindet zusammen.Und übrigens wegen Cameria.Das ist eine alte Geschichte über diesen Teil in Griechenland,wo Albaner zurückerobern wollen.Also Krieg hatten wir Griechen genug mit Osmanen etc.und wären froh das die UCK uns in Ruhe lassen ohne einen weiteren Krieg zu planen.Z.B.Der Präsident Fatos Nano in Albanien ist Albaner mit Griechischen Namen,aber die Bürger dort wollen ihn nicht.Es gibt viele Gründe zwischen und Griechen und Albanern und ich hoffe dass wir da eine Lösung finden.[/quote]
Die Vergangenheit ist das was Zukunft ausmacht,ohne Vergangenheit gebe kein Zukunft.Ich komme aus Albanien du aus Gricheland beide Leben in ein andere Land ,meine wurzeln sind in Çameria die Alte Geschichte von beide Ländern.Die Geschichte die so alt ist wie die beide Volker.Du sagst es richtig die probleme sind ja immer die kleichen Hass,Relegion,Politik und und.....Ich weis es nicht ob die Albaner den Çamëria zurückerobern wollen ,ich weis nur das die Çamt möchten zurück in ihren Heimat ,in ihren Häuser , und das ist nicht zurückerobern oder?Du gehst auch in Grichenland zurück weil das dein Heimat ist,also wieso darf mein Vater denn seine Heimat nicht besuchen?Und wenn wir so weiter machen wieso und warum Osmanen hir und Grichen da,Albaner und Çam hir und Kosovo ,Serben da gehen wir kein schrit weiter und weiter heist ja Zukunft ,bleiben wir immer noch in Vergangenheit.Anderseits wenn wir die Vergangenheit verdrengen nicht mit einadern reden ein lösung suchen und finden wird das den Zukunft ja nicht beser machen .Das tema Çamëria und Grichenland ist ein sehr heikeles tema ,Tabu zwieschen beiden Volker ,ich hab das gefühl wenn das wort Çamëria ausgesprochen wird heist gleich Krieg.Es ist mal so das die Çamt und Çamëria gibt und das sie nach hause mochten,so wie es Grichenland und Grichen gibt ,das die beide Volker das problem lösen sollten ohne Krieg und ohne Hass damit nicht in ewiekeit ein problem bleibt.Und so wie du sagst hoffe ich auch das die beide Volker die Lösung finden und endlich das ganze aufhört .
Grüss dich kadrie

Verfasst: So, 19. Feb 2006, 15:26
von illyrian*bLood
Also.. ich persönlich mag GR sehr. Ich höre oft griechische Musik, schaue griechische Sender, esse griechisch, und habe, weil ich die Sprache faszinierend finde, angefangen ein bisschen GR zu lernen.
Griechenland ist ein tolles Land, unsere Kulturen,Traditionen,Essen,Musik sind sich soo ähnlich und doch sind wir so verhasst??

Was mich aber sehr trifft, sind die Vorturteile und der Hass, den die meisten Griechen gegenüber uns haben. Ich finde das sehr traurig, dass wir Albaner, zwar gut genug sind um ihre "Drecksarbeit" zu machen, jedoch werden wir bespuckt, unsere Fahne angezündet etc., weil wir Albaner sind.
Natürlich haben auch viele Albaner etwas gegen Griechen, es ist nicht so, dass nur die Griechen "uns" hassen.
Jedoch muss ich sagen, dass die Griechen in Albanien sehr viele Rechte haben. Sie haben zum Teil gr. Fernsehsendungen/kanäle, griechische Schulen, Zeitungen etc.

Trotz alle dem, war ich schon immer begeistert von dem Land und ich bin es immernoch.
Jedoch war ich sehr enttäuscht, als ich letztes Jahr auf 'ner GR Fähre war, wie die Leute uns behandelt haben, nur als sie schon erfuhren, dass wir Moslems sind. Viele Vorfälle die dort passieren, wie viele mit den Albanern umgehen, die dort leben o. Ferien machen, enttäuschen mich ein wenig.
Mein Vater reiste früher oft nach Griechenland. Da er früher noch den jugoslaw. Pass hatte, wusste ja keiner, dass er Albaner war. In einem Restaurant z.B.. die Leute da und die Besitzer waren seehr gastfreundlich und sehr erfreut über den Besuch meines Vaters. Sie sagten immer wieder zu ihm "Wir haben das gleiche Blut.Wir sind orthodox,brüder etc.." weil sei dachten er sei Serbe. Als mein Vater verneinte, und ihnen sagte, er sei Albaner, wandten sie sich sehr schnell ab und mein Vater(er war noch mit einem Freund da) wurde da nicht mehr gerne gesehn.
Auch als ich letztes Jahr in einem Gr. Restaurant war, fingen sie an über Albaner zu schimpfen.. Ich erzählte ihnen, was für ein grosser Fan ich von Griechenland bin, das erfreute sie sehr, jedoch waren sie SEHR verblüfft, als ich sie über meine Nat. aufklärte..

Ach ja und von wegen, dass die Albaner die GR hassen, nur weil sie Orth. sind.. Das ist doch schwachsinn, ein sehr hoher Teil der alb. Bevölkerung ist selber orthodox!!!

Aber natürlich gibt es auch andere Griechen. Leider ist die Mehrheit gegen uns Albaner, obwohl man doch so oft hört wie gastfreundlich die Griechen sind.
Viele verstehen mich nicht, wenn ich sage, dass Griechenland toll ist, natürlich weiss ich, was alles vorgefallen ist, jedoch Trägt das Land selber keine Schuld.
Es ist nunmal so, jedoch werde ich niemals das Land und alles andere hassen, nur weil es Intollerante Menschen auf dieser Welt gibt.

Albanien Gricherland

Verfasst: Mo, 20. Feb 2006, 7:37
von griechin30
...

Verfasst: Di, 12. Dez 2006, 2:32
von Shqiptaria
Also wir wollen mal nicht vergessen, dass Cameria früher zum Großteil von Albanern besiedelt war. Zum einen und zum anderen wurden wir von den Griechen betrogen, was nicht nur die Schuld der Griechen ist sondern unsere eigene: mit Feinden schließt man sich nicht zusammen!
Heute noch werden die Rechte der in Grichenland lebenden Albaner von der Griechischen Regierung nicht anerkannt! Stellt sich die Frage wieso ist Griechenland in der EU?!?! Das widerspricht den Grundsätzen dieses verdammten EU-Bundes!!!
Die Griechen fielen uns in den Rücken, als wir die Osmanen verdrängten aus dem Balkan. Die Länderinteressen waren eingeteilt und die Grenzen festgelegt, Cameria als ein Teil Albaniens!!! Die Scheiße war, dass wir Albaner keine starken Verbündeten hatten. Griechenland hatte die den größten Teil Europas hinter sich, auch benutzt um die Osmanen in ihre Grenzen zu weisen, wurden sie militärisch aufgebaut. Die Serben hatten Russland hinter sich, das die territoriale Ausbreitung bis zum Bospurus anstrebte.
So hatten wir die Arschkarte, von zwei Seiten wurden wir minimiert.

Wisst ihr die Serben sind schon verdammte Hundesöhne, aber die Griechen übertreffen es... Sie hatten nicht die Absicht uns körperlich Auszurotten wie die Serben in Kosova, nein, sie haben die Albaner asimilliert! Vergriechisiert! In ganz Griechenland verstreut! Die Besitztümer verstaatlicht (erst vor kurzem wieder der Fall gewesen)!
So dachte Griechenland würde es das Albanische Problem lösen, aber die Vergeltung kommt, vielleicht nicht von uns, nicht in dieser Welt, aber sie wird kommen!

Irgendjemand meinte die UCK solle Griechenland in Ruhe lassen... Die UCK gibt es seit geraumer Zeit nicht mehr. Wohl aber AKSH!!!

Und nein, wir wollen kein 'Großalbanien', wir wollen lediglich das, was uns gehört. Der Begriff 'Großalbanien' ist ein propagandistisches Wort, dass von unseren Feinden in die Welt gesetzt wurde um die Welt zu verschrecken!

Versteht mich nicht falsch, ich bin ein friedliebender Mensch, und will auch mit den Nachbarn in Frieden leben. ABER erst wenn wir das wieder haben, was uns rechtmäßig gehört!

Ju pershendes motra dhe vellezer!

Verfasst: Do, 14. Dez 2006, 19:17
von Kusho1983
illyrian*bLood hat geschrieben:Also.. ich persönlich mag GR sehr. Ich höre oft griechische Musik, schaue griechische Sender, esse griechisch, und habe, weil ich die Sprache faszinierend finde, angefangen ein bisschen GR zu lernen.
Griechenland ist ein tolles Land, unsere Kulturen,Traditionen,Essen,Musik sind sich soo ähnlich und doch sind wir so verhasst??

Was mich aber sehr trifft, sind die Vorturteile und der Hass, den die meisten Griechen gegenüber uns haben. Ich finde das sehr traurig, dass wir Albaner, zwar gut genug sind um ihre "Drecksarbeit" zu machen, jedoch werden wir bespuckt, unsere Fahne angezündet etc., weil wir Albaner sind.
Natürlich haben auch viele Albaner etwas gegen Griechen, es ist nicht so, dass nur die Griechen "uns" hassen.
Jedoch muss ich sagen, dass die Griechen in Albanien sehr viele Rechte haben. Sie haben zum Teil gr. Fernsehsendungen/kanäle, griechische Schulen, Zeitungen etc.

Trotz alle dem, war ich schon immer begeistert von dem Land und ich bin es immernoch.
Jedoch war ich sehr enttäuscht, als ich letztes Jahr auf 'ner GR Fähre war, wie die Leute uns behandelt haben, nur als sie schon erfuhren, dass wir Moslems sind. Viele Vorfälle die dort passieren, wie viele mit den Albanern umgehen, die dort leben o. Ferien machen, enttäuschen mich ein wenig.
Mein Vater reiste früher oft nach Griechenland. Da er früher noch den jugoslaw. Pass hatte, wusste ja keiner, dass er Albaner war. In einem Restaurant z.B.. die Leute da und die Besitzer waren seehr gastfreundlich und sehr erfreut über den Besuch meines Vaters. Sie sagten immer wieder zu ihm "Wir haben das gleiche Blut.Wir sind orthodox,brüder etc.." weil sei dachten er sei Serbe. Als mein Vater verneinte, und ihnen sagte, er sei Albaner, wandten sie sich sehr schnell ab und mein Vater(er war noch mit einem Freund da) wurde da nicht mehr gerne gesehn.
Auch als ich letztes Jahr in einem Gr. Restaurant war, fingen sie an über Albaner zu schimpfen.. Ich erzählte ihnen, was für ein grosser Fan ich von Griechenland bin, das erfreute sie sehr, jedoch waren sie SEHR verblüfft, als ich sie über meine Nat. aufklärte..

Ach ja und von wegen, dass die Albaner die GR hassen, nur weil sie Orth. sind.. Das ist doch schwachsinn, ein sehr hoher Teil der alb. Bevölkerung ist selber orthodox!!!

Aber natürlich gibt es auch andere Griechen. Leider ist die Mehrheit gegen uns Albaner, obwohl man doch so oft hört wie gastfreundlich die Griechen sind.
Viele verstehen mich nicht, wenn ich sage, dass Griechenland toll ist, natürlich weiss ich, was alles vorgefallen ist, jedoch Trägt das Land selber keine Schuld.
Es ist nunmal so, jedoch werde ich niemals das Land und alles andere hassen, nur weil es Intollerante Menschen auf dieser Welt gibt.
dein artikel ist schön&gut,aber bezüglich der griechischen minderheiten in albanien hast du ein bisschen"gelogen"...denn alle griech.fernsehsender&zeitungen,die in albanien existieren,sind aus privater initiative entstanden.doch einer minderheit sollte der staat auch die informationsbeschaffung garantieren,sprich im öffentlichen fernsehsender(rtsh)sollte es auch sendungen in griech.sprache geben(so wie rtk das mit den serb.,bosn.&türk.sendungen macht)...also es ist kein argument zu sagen,die griechen können ja private medien nutzen,der staat sollte da den minderheiten auch platz für mitgestaltung&äusserungsmöglichkeiten im öffentlichen fernsehsender garantieren.
das ist ja die selbe argumentationsweise,die die türk.regierung gerne verwendet:die kurden können private fernsehsender finanzieren&von ihnen konsumieren,aber beim trt haben sie keinen platz...

@shqiptaria:
die geschichte kann man nicht ändern.damals war die zeit der nationalismen v.a.auf dem balkan sehr markant&aggressiv.die beziehungen der einzelnen balkanländer untereinander waren den umständen entsprechend sehr feindlich.
aber ich denke,die çamen,die heute noch in albanien leben,sollten bezüglich ihren eigentümern,besitz&rechten in griechenland etwas unternehmen!
doch diese sache ist nicht so einfach wie es zu sein scheint:
in albanien gibt es einige organisierte çamenvereinigungen(die oft untereinander im konflikt stehen).diese çamen setzen die alb.regierung unter druck,dass diese sich mehr für sie einsetzen solle.das problem ist,dass albanien in verhandlungen mit der griech.regierung nicht in einer situation ist,in der sie ansprüche&forderungen stellen kann.die griech.regierung kann&hat solche probleme immer wieder mit koncessionen(v.a.wirtschaftl.konzessionen),welche sie der alb.regierung versprochen hat,dieses problem immer wieder auf spätere zeiten verschoben!die alb.regierung hat aber in richtung der legalisierung alb.emigranten(die ilegal in gr gearbeitet haben)schon einiges erreicht.
ein weiteres problem ist,dass die çamen,die nach albanien geflüchtet waren,vom alb.staat ein haus&land bekommen haben.in den 1990er jahren mit der privatisierung wurde das haus&land zu ihrem eigentum!jetzt wollen die çamen,die ansprüche auf eigentum in griechenland haben,das land,das sie vom alb.staat geschenkt bekommen haben,nicht zurücklassen,aber trotzdem ihre ansprüche an die griech.regierung geltend machen.
meiner meinung nach kann der alb.staat diesbezüglich nicht viel leisten,da die abhängigkeit albaniens von griechischen finanzieller&ökonom.unterstützung zu gross ist.die çamen müssen sich selber organisieren.und hierzu gäbe es einige möglichkeiten:
die çamen können z.b.vor dem int.gerichtshof eine klage(eine art kollektivklage)gegen den griech.staat einreichen.und wenn sie mit entsprechenden dokumenten beweisen können,dass das von ihnen beanspruchte land ihnen gehört,sehe ich hier kein problem,wieso sie diese klage nicht für sich entscheiden können.
weiter können alle çamen,die heute in albanien leben ihre alb.staatszugehörigkeit ablegen und vom griech.staat verlangen,dass dieser ihnen die griech.staatszugehörigkeit verleiht(denn nach int.recht darf niemand staatenlos sein)...
aber eben,die çamen sind zu verstritten(und die interessen der einzelnen gruppen sind nicht so klar)...