qwerty
Member
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 10. Jan 2014, 13:14

Frage zur Ausbürgerung

Fr, 10. Jan 2014, 13:37

Hallo Leute,

bin beim Suchen durchs Web zufällig auf dieses Forum gestoßen und da meine Frage nicht beantwortet werden konnte, dachte ich, ich probiers mal hier.


Alsoooo, wir sind seit einer Weile dabei uns Ausbürgern zu lassen, Einbürgerungszusicherung etc schon erhalten. Bedingung für die Einbürgerung als Deutscher ist ja, dass man die albanische Staatsbürgerschaft ablegt. Auf der Website des albanischen Konsulats in Berlin gibt es eine Seite mit Dokumenten, die benötigt werden, um unsere albanische Staatsbürgerschaft abzulegen, hier mal der Link: http://www.botschaft-albanien.de/pgshtetesialenia.htm . So weit, so schlecht, wir haben soweit alles besorgt und beglaubigen lassen, bis auf die Dokumente 6-9, da wir absolut keinen Schimmer haben, was das genau ist, bzw welches Dokument da überhaupt verlangt wird, da keiner von uns albanisch spricht, bzw meine Mutter nur noch ein bisschen. Ist hier jemand der albanisch spricht und mir sagen kann, was für Dokumente das sind und vor allem wie/wo man diese bekommt? Ich wäre euch sehr dankbar für jegliche Hilfe.

/EDIT: Verlinkung hat irgendwie nicht funktioniert, die Liste mit Dokumenten erhaltet wir wenn ihr auf den ersten blauen Link klickt

Benutzeravatar
Florim
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 862
Registriert: Fr, 05. Jul 2013, 9:29

Re: Frage zur Ausbürgerung

Fr, 10. Jan 2014, 16:50

Hallo qwerty

Die Dokumente 6-9 sind beim Gericht und bei der Vollzugsbehörde sowie beim Staatsanwalt zu holen.

Leider gibt es keinen zentralen Strafregister, deshalb wird von jeder Behörde eine Bestätigung verlangt.

Gruess
Florim
O ku ka si ti o Shqipëria ime, o fisnikja përmbi gur.
Rrjedh në këngë e ligjerime, ballëlarta me flamur!

qwerty
Member
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 10. Jan 2014, 13:14

Re: Frage zur Ausbürgerung

Fr, 10. Jan 2014, 16:57

Hi,


danke für die Antwort schonmal.

Ich nehme an, dass ganze ist vor Ort, sprich in Albanien, zu beantragen? Könntest du mir vielleicht sagen, welches Dokument zu welcher Behörde gehört und wo diese genau anzutreffen ist? Ich spreche leider überhaupt kein albanisch.


Danke im voraus.

Benutzeravatar
Florim
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 862
Registriert: Fr, 05. Jul 2013, 9:29

Re: Frage zur Ausbürgerung

Fr, 10. Jan 2014, 17:16

Hello again

6) Bestätigung über deinen rechtlichen Zustand, wahrscheinlich beim Innenministerium zu holen.

7) Bestätigung vom Bezirksgericht(1. Stufe Gericht)

8 ) Bestätigung der Staatsanwaltschaft

9) Bestätigung der Vollzugsbehörde

Alles in Shqipëri zu holen. Kannsch eventuell über einen Notar jemanden in Albanien mit den nötigen Vollmachten ausstatten, musch ned unbedingt hin. Für was haben wir so viele Cousins!?

Grüssle
Fletcher
O ku ka si ti o Shqipëria ime, o fisnikja përmbi gur.
Rrjedh në këngë e ligjerime, ballëlarta me flamur!

qwerty
Member
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 10. Jan 2014, 13:14

Re: Frage zur Ausbürgerung

Fr, 10. Jan 2014, 17:25

Vielen, vielen Dank erstmal für diese Auskunft. Das albanische Konsulat in Berlin hat sich diesbezüglich ein bisschen quer gestellt (warum auch immer).

Hab jedoch noch 3 Fragen,

1)hast du persönlich den Prozess der Aus/Einbürgerung schon hinter dir? Wenn ja, wie lange hat das Beschaffen dieser Dokumente und anschließende Bearbeitung gedauert?

2)meine Mutter hat einen Onkel in Albanien, kann der mit der nötigen Vollmacht ausgestattet werden, für meine Mutter, mich und meine Schwester?

3)wie richtet man sich da an die Staatsanwaltsschaft und ist das in den anderen Behörden ähnlich wie in Deutschland - sprich hingehen, Perso (oder eben die Vollmacht) zeigen, dann bekommt man das ganze per Brief zugesendet, oder wie ist das?

Das wars erstmal, nochmal vielen Dank für deine Hilfe =)

Benutzeravatar
Florim
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 862
Registriert: Fr, 05. Jul 2013, 9:29

Re: Frage zur Ausbürgerung

Fr, 10. Jan 2014, 21:24

qwerty hat geschrieben:Vielen, vielen Dank erstmal für diese Auskunft. Das albanische Konsulat in Berlin hat sich diesbezüglich ein bisschen quer gestellt (warum auch immer).

Hab jedoch noch 3 Fragen,

1)hast du persönlich den Prozess der Aus/Einbürgerung schon hinter dir? Wenn ja, wie lange hat das Beschaffen dieser Dokumente und anschließende Bearbeitung gedauert?

2)meine Mutter hat einen Onkel in Albanien, kann der mit der nötigen Vollmacht ausgestattet werden, für meine Mutter, mich und meine Schwester?

3)wie richtet man sich da an die Staatsanwaltsschaft und ist das in den anderen Behörden ähnlich wie in Deutschland - sprich hingehen, Perso (oder eben die Vollmacht) zeigen, dann bekommt man das ganze per Brief zugesendet, oder wie ist das?

Das wars erstmal, nochmal vielen Dank für deine Hilfe =)
Hello Maestro

1) Eigentlich hatte ich den Antrag für die Einbürgerung in die albanische Staatsbürgerschaft parat, aber habe bis jetzt mit dem Termin bei der Botschaft gewartet. Ich bin mazedonisch-schweizerischer Doppelbürger, weder Mazedonien noch die Schweiz untersagen eine zweite St.bürgerschaft.

2) Ein Notar in Albanien kann deinem Onkel eine eingeschränkte Vollmacht ausstellen. Eigentlich muss die vollmachtgebende Person vor dem Notar die Unterschrift hinsetzen, aber eine Ausnahme gibt es immer.

3) Hingehen und die Bestätigung wird ausgestellt. Von Briefsendungen halten die Behörden nicht viel.

Gruess
Fluturim
O ku ka si ti o Shqipëria ime, o fisnikja përmbi gur.
Rrjedh në këngë e ligjerime, ballëlarta me flamur!

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Re: Frage zur Ausbürgerung

Fr, 10. Jan 2014, 22:16

Mein Mann hat die Ausbürgerung hinter sich und es war zeitintensiv. Die komplette Einbrügerung hat fast 1,5 Jahre gedauert, das längste daran war die Ausbürgerung. Nicht das Beschaffen der Papiere, sondern der eigentliche Akt der Ausbürgerung. Und wir hatten Beziehungen, sodaß es sogar schneller ging und trotzdem hat es so lange gedauert.

Du kannst auch hier eine Vollmacht bei einem Notar erstellen lassen, der eine Person in Albanien mit der Beschaffung der Papiere beauftragt. Muß dann aber übersetzt werden. Haben wir auch so gemacht.
Bild

Benutzeravatar
shqiptare
Moderator
Moderator
Beiträge: 1551
Registriert: Mo, 09. Jul 2007, 10:10

Re: Frage zur Ausbürgerung

Sa, 11. Jan 2014, 5:49

http://www.info4alien.de/cgi-bin/forum/ ... 98/new#new

Wenn nach 30 Minuten noch keine Antwort erfolgt, ist das zu lange??? :shock:
Bild
Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
K.A.

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Re: Frage zur Ausbürgerung

Sa, 11. Jan 2014, 14:36

Ich glaub nicht das das der Grund ist, warum sie auch dort die Frage gestellt hat. Dort kann sich auf alle Fälle mit hilfreichen Antworten rechnen.
Bild

qwerty
Member
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 10. Jan 2014, 13:14

Re: Frage zur Ausbürgerung

Sa, 11. Jan 2014, 15:46

Florim hat geschrieben:
Hello Maestro

1) Eigentlich hatte ich den Antrag für die Einbürgerung in die albanische Staatsbürgerschaft parat, aber habe bis jetzt mit dem Termin bei der Botschaft gewartet. Ich bin mazedonisch-schweizerischer Doppelbürger, weder Mazedonien noch die Schweiz untersagen eine zweite St.bürgerschaft.

2) Ein Notar in Albanien kann deinem Onkel eine eingeschränkte Vollmacht ausstellen. Eigentlich muss die vollmachtgebende Person vor dem Notar die Unterschrift hinsetzen, aber eine Ausnahme gibt es immer.

3) Hingehen und die Bestätigung wird ausgestellt. Von Briefsendungen halten die Behörden nicht viel.

Gruess
Fluturim
Klingt ja schonmal nicht schlecht, werd mich dann mal mit einem Notar in Verbindung setzen, um das ganze ins Rollen bringen. Vielen Dank!

shqiptare hat geschrieben:http://www.info4alien.de/cgi-bin/forum/ ... 98/new#new

Wenn nach 30 Minuten noch keine Antwort erfolgt, ist das zu lange??? :shock:

Natürlich sind 30 Minuten nicht zu lange,aber kann ja nicht schaden, dass ganze in verschiedenen Foren nachzufragen, vor allem weil Foren wohl kaum von albanisch/deutsch sprechenden Leuten wimmeln :mrgreen:

Darleen17 hat geschrieben:Mein Mann hat die Ausbürgerung hinter sich und es war zeitintensiv. Die komplette Einbrügerung hat fast 1,5 Jahre gedauert, das längste daran war die Ausbürgerung. Nicht das Beschaffen der Papiere, sondern der eigentliche Akt der Ausbürgerung. Und wir hatten Beziehungen, sodaß es sogar schneller ging und trotzdem hat es so lange gedauert.

Du kannst auch hier eine Vollmacht bei einem Notar erstellen lassen, der eine Person in Albanien mit der Beschaffung der Papiere beauftragt. Muß dann aber übersetzt werden. Haben wir auch so gemacht.
Das klingt ja gar nicht gut..., laut meiner Mutter wurde das ganze schonmal seitens der Behörde geprüft und abgelehnt, weil eben diese 4 Sachen gefehlt haben, hoffe mal das ganze geht dadurch ein bisschen schneller über die Bühne.

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4172
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Re: Frage zur Ausbürgerung

Sa, 11. Jan 2014, 18:06

qwerty hat geschrieben:Hi,


danke für die Antwort schonmal.

Ich nehme an, dass ganze ist vor Ort, sprich in Albanien, zu beantragen? Könntest du mir vielleicht sagen, welches Dokument zu welcher Behörde gehört und wo diese genau anzutreffen ist? Ich spreche leider überhaupt kein albanisch.


Danke im voraus.
Ist das in Deutschland immernoch so?

qwerty
Member
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 10. Jan 2014, 13:14

Re: Frage zur Ausbürgerung

Sa, 11. Jan 2014, 18:14

Illyrian^Prince hat geschrieben:
qwerty hat geschrieben:Hi,


danke für die Antwort schonmal.

Ich nehme an, dass ganze ist vor Ort, sprich in Albanien, zu beantragen? Könntest du mir vielleicht sagen, welches Dokument zu welcher Behörde gehört und wo diese genau anzutreffen ist? Ich spreche leider überhaupt kein albanisch.


Danke im voraus.
Ist das in Deutschland immernoch so?
Ich weiß leider nicht genau, was du meinst. Ich wohne in Deutschland und diese 4 Dokumente werden auf jeden Fall zur Ausbürgerung benötigt, falls dir das weiter hilft.

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4172
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Re: Frage zur Ausbürgerung

Sa, 11. Jan 2014, 18:24

Das man sich Ausbürgern muss meinte ich.

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Re: Frage zur Ausbürgerung

Sa, 11. Jan 2014, 19:27

Kann man pauschal nicht sagen. Für einige Staaten gilt das Prinzip der Doppelstaatsbürgerschaft. Albanien gehört allerdings nicht dazu, also bleibt nur die Ausbürgerung.
Bild

qwerty
Member
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 10. Jan 2014, 13:14

Re: Frage zur Ausbürgerung

Mi, 15. Jan 2014, 19:38

Hallo nochmal,

beim zusammentragen der Sachen, ist mir aufgefallen, dass Dokument 10 ( Vërtetim nga Kryetari i Njësisë administrative (Shqipëri)) , auch fehlt. Jemand eine Ahnung, was das ist , bzw wo man das ausgestellt bekommt?

Vielen dank schonmal im voraus.

Zurück zu „Albanien?!“