albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Straße nach Zahrisht (Has)

Beitragvon GjergjD » Do, 19. Jul 2018, 21:52

Die Asphaltierung der Straße nach Zahrisht hat begonnen. Der Ort wird den staunenden Einheimischen als künftiges Touristenziel vorgestellt, die das nicht glauben wollen. Nun greifen wir es mal auf und wer weiß was passiert :lol: Immerhin bestünde die Möglichkeit, dort einen versteckten Zugang zum Fierza Stausee zu finden.
42.205682,20.344865 (auf Google Maps) https://www.facebook.com/13511937021023 ... =3&theater
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5111
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Shkodra-Velipoja

Beitragvon GjergjD » Fr, 20. Jul 2018, 21:46

GjergjD hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Der Neubau der Straße von Shkodra nach Velipoja soll im Juni abgeschlossen sein
https://youtu.be/O7gjoc8vMPk


Der Zeitplan ist sehr eng, aber auf einem Teilabschnitt wird auch bereits Asphalt ausgebracht
https://youtu.be/4HGFtanbLBo

Die Straße nach Velipoja wurde bis heute nicht fertig. Ein Grund sind nicht abgeschlossene Enteignungsverfahren.
https://youtu.be/TmFTpBREmRY

Ein Großteil der Straße ist fertig, z.B. Ura e Zanes bei Trush 41.987894,19.478623 (auf Google Maps) (nicht im Bild), man sieht man die neue Brücke "Ura e Gjo Lulit" bei 41.930408,19.44112 (auf Google Maps) und den Abzweig nach Baks-Rrjoll. Bezüglich der ausstehenden Enteignungen soll in der nächsten Woche eine Entscheidung fallen.
https://youtu.be/X_QJwIHePNM
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5111
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Schnellstraße Thumana-Fushe Kruja-Vora-Kashar

Beitragvon Lars » Sa, 21. Jul 2018, 13:35

GjergjD hat geschrieben:
Lars hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Neben der Rruga e Arberit wurde das Projekt der Schnellstraße Thumana-Vora konkretisiert.
Der Sender Klan hat jetzt aus Regierungskreisen erfahren, dass diese Baumaßnahme noch 2018 starten soll, vom zuständigen Ministerium wurde eine Kommission eingesetzt.
Die 4-spurige Schnellstraße wird 20 km lang und die Kosten werden voraussichtlich 257 Millionen Euro betragen. Die Straße soll über Fushe Kruja und den Flughafen Rinas verlaufen. Erwartet werden 12-15.000 Fahrzeuge pro Tag.

Das Projekt der Schnellstraße Thumana-Fushe Kruja-Vora-Kashar im Rahmen der Verkehrsprojekte des "One Billion Project" steht vor der Umsetzung, es soll 244,2 Millionen Euro kosten, das Unternehmen "Gener 2" hat ein Angebot eingereicht.
Das ausführende Unternehmen wird die Straße auf eigene Kosten bauen und für 10 Jahre unterhalten. Albanien wird den Kredit in Raten zurückzahlen. Die 20,8 km lange Schnellstraße soll in nur 24 Monaten Bauzeit umgesetzt werden.
Ich habe den Straßenverlauf auf folgender Karte skizziert: https://drive.google.com/open?id=1EUciT ... sp=sharing
https://youtu.be/YNhUkuCCNcs
Details: http://akm.gov.al/assets/raport-teknik2.pdf

Ein Ausbau der Strecke Flughafen–Kashar wäre wohl sinnvoller gewesen.
Grundsätzlich ist das Projekt begrüssenswert. Nimmt viel Verkehr aus den Dörfern und reduziert das Umfallrisiko auf der alten Strecke. Ob die alte Autobahn TIrana–Vora den Mehrverkehr verkraften kann?

Der Gewinner der Ausschreibung steht fest: Die 20,8 km lange Straße wird 225,8 Millionen Euro kosten, das günstigste Angebot lieferte "Gener 2". Das Unternehmen wird für 13 Jahre Konzessionär und damit für den Bau und die Wartung der Straße in dem Zeitraum zuständig sein. https://youtu.be/Xf8s7Wkif7Y https://youtu.be/Z1pd2ho1ZC4

Der Nordpark erhält Autobahnanschluss :lol:
Führ auch direkt bei den Thermalquellen vorbei.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6540
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Milot-Balldren

Beitragvon GjergjD » Di, 24. Jul 2018, 21:03

Lars hat geschrieben:Spannend wird die Verlängerung nach Norden. Zweite Brücke über den Mat für die beiden Zusatzspuren, Enteignungen in stark bebautem Gebiet rund um Lezha, Hügel rund um Lezha.

Soweit ist es konkretisiert, der Tunnel wird 850 Metern lang sein, bei zwei Fahrspuren, Geschwindigkeit 80-100 km/h.
Ura e Matit wird 620 Meter lang, Ura e Drinit (nordöstlich des Tunnels) wird 223,4 Meter lang.
https://youtu.be/wj4E3gtF1Yc
Laut der Medien (Machbarkeitsstudie) werde die Straße täglich von mindestens "1.000 Fahrzeugen" befahren. Diese Zahl ist anzuzweifeln. Auf einer durchschnittlichen deutschen Bundesstraße fahren pro Tag 8-12.000 Fahrzeuge. Auf der albanischen Nord-Süd Achse dürften es nicht viel weniger sein, oder?
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5111
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Straße nach Pilur (Himara) saniert

Beitragvon GjergjD » Di, 24. Jul 2018, 21:12

Der Bürgermeister von Himara verkündet die Sanierung der Straße in das Bergdorf Pilur.
https://www.facebook.com/JorgoGoro/post ... 9490359679
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5111
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon GjergjD » Do, 26. Jul 2018, 20:50

Ein paar der letzten schon gemeldeten Straßenbau-Maßnahmen im Video zusammengefasst
https://www.facebook.com/damian.gjiknur ... 491761159/
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5111
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Tregan-Gostima

Beitragvon GjergjD » Sa, 28. Jul 2018, 19:25

Eine Straßenbaumaßnahme zwischen Tregan und Gostima wird vom Lokalpolitiker Balla vorgestellt: Die netten Aufnahmen vom neuen Asphalt in den Hügeln über dem Badeort Llixhat sollten allerdings niemanden dazu verleiten zu glauben, die Straße wäre fertig. Ein Blick auf die Luftbilder bei Google zeigt, dass die Baumaßnahme bereits bei 41.01889,20.0616 (auf Google Maps) endet (Stand 25.04.2018). Kaum anzunehmen, dass an den restlichen 5 km schon grundlegende Arbeiten erfolgt sind. https://www.facebook.com/b.taulant/vide ... 161439410/
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5111
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Hambar (Fier)

Beitragvon GjergjD » Sa, 28. Jul 2018, 19:26

Die Straße vom Dorf Hambar (Fier) 40.578064,19.578976 (auf Google Maps) zur Nationalstraße SH4 (3,5 km) wird derzeit asphaltiert. https://ata.gov.al/2018/07/27/foto-fier ... tostraden/
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5111
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Rruga e Arberit im Bau

Beitragvon GjergjD » So, 29. Jul 2018, 21:30

GjergjD hat geschrieben:Es werden zwei Tunnel gebaut, diese sind 560 Meter und 2.520 Meter lang, beide verfügen über eine Röhre. Ursprünglich war beim längeren Murriza-Tunnel ein Länge von 3.246 Metern mit zwei Röhren angedacht. Die verkürzte Tunnelröhre liegt mit ihrem westlichen Portal statt auf ca. 853 Metern nun auf ca. 957 Metern über dem Meer, daher kann der Tunnel um 726 Meter verkürzt werden, man wird den Tunnel über mehrere Kehren erreichen, während der erste Entwurf in dieser Zone viel verkehrsgünstiger geplant war.
Die Vasha-Brücke wird eine Länge von 280 Metern haben. Von dort wird ein 3,1 km langer Zubringer Richtung Klos gebaut.

Bei der Ausschreibung erhält die Baufirma Gjoka Construction Bonuspunkte. Das Unternehmen baut bereits im Abschnitt zur Vasha-Brücke.

Quelle: http://www.app.gov.al/njoftimi-i-kontra ... -shpallur/

Ich habe den Straßenverlauf hier sehr genau skizziert: https://drive.google.com/open?id=1eiDm- ... sp=sharing
https://youtu.be/dGrFp6hvdoI (dabei zeige ich nur die kostengünstigere Variante, jedoch auch zum Vergleich den ursprünglich angedachten längeren Tunnel)


Im April starteten die Arbeiten bei Klos. Nach der heutigen Besichtigung einiger Locals ist der Stand folgender: Bis Mitte August wird der Tunnel T5 mit einer Länge von ca. 500 Metern fertig sein. Das Tunnelportal liegt ungefähr bei 41.47581,20.08203 (auf Google Maps).
Einige Wochen später wird ein Tunnel T4 fertig werden, der ca. 400 Meter lang ist. Den habe ich gar nicht auf meinem Plan :o
Die Pläne wurden noch mal abgeändert...
https://www.facebook.com/sami.curri.50/ ... 519&type=3
In dem Video ist weder der T4 noch der T5 erkennbar und der Haupttunnel hat wieder die Länge 3.246 Meter.
https://youtu.be/T8wun9glePM
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5111
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Straße nach Kanina (Vlora)

Beitragvon GjergjD » Di, 31. Jul 2018, 21:03

Lars hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Das hübsche Dorf mit der Festung ist neuerdings auf einer neuen Asphaltstraße bequem erreichbar.

Die Strasse weist aber noch eine Lücke von fast einem Kilometer auf – man wartet ab, bis die Umfahrungsstrasse von Vlora dort fertig ist, um den neuen Asphalt nicht wieder aufreissen zu müssen.

Das folgende Video scheint gut geschnitten zu sein, da fällt diese Lücke gar nicht auf https://youtu.be/d1uvzoOnqtc
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5111
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon GjergjD » Do, 02. Aug 2018, 21:32

GjergjD hat geschrieben:Der Bergsturz zwischen Tirana und Elbasan, der immer noch nicht beseitigt wurde, soll sich nicht wiederholen: Aufgrund der geologischen Bedingungen würde die einfache Räumung neue Instabiltät des Hanges bewirken. Daher wird jetzt ein seitlich offener Tunnel konzipiert, wie er auch vor Pogradec geplant ist. Die Kosten für diese Autobahn steigen weiter.
https://youtu.be/5F01GhqWu8w

Die Ausschreibung für die Wiederherstellung der Fahrbahn endet am 3. September. Im Januar 2019 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.
Veranschlagte Kosten 3 Mill. EUR. Der Felssturz ereignete sich bereits im Dezember 2017.
https://youtu.be/8kpkvO4JiLM
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5111
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Straße nach Pilur (Himara) saniert

Beitragvon Lars » Mo, 06. Aug 2018, 0:06

GjergjD hat geschrieben:Der Bürgermeister von Himara verkündet die Sanierung der Straße in das Bergdorf Pilur.
https://www.facebook.com/JorgoGoro/post ... 9490359679

Bis zum kompletten Abschluss der Arbeiten ist mit Schwierigkeiten bei der Fahrt nach Pilur zu rechnen.

Am oberen Ende der Sanierungsstrecke befanden sich in diesem Sommer Strassenblockaden, die nur schwierig zu umfahren waren. Anscheinend war von den Strassenbauern vorgesehen, dass der Verkehr via Kudhës umgeleitet wird. :shock:
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6540
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Milot-Balldren

Beitragvon Lars » Mo, 06. Aug 2018, 0:07

GjergjD hat geschrieben:
Lars hat geschrieben:Spannend wird die Verlängerung nach Norden. Zweite Brücke über den Mat für die beiden Zusatzspuren, Enteignungen in stark bebautem Gebiet rund um Lezha, Hügel rund um Lezha.

Soweit ist es konkretisiert, der Tunnel wird 850 Metern lang sein, bei zwei Fahrspuren, Geschwindigkeit 80-100 km/h.
Ura e Matit wird 620 Meter lang, Ura e Drinit (nordöstlich des Tunnels) wird 223,4 Meter lang.
https://youtu.be/wj4E3gtF1Yc
Laut der Medien (Machbarkeitsstudie) werde die Straße täglich von mindestens "1.000 Fahrzeugen" befahren. Diese Zahl ist anzuzweifeln. Auf einer durchschnittlichen deutschen Bundesstraße fahren pro Tag 8-12.000 Fahrzeuge. Auf der albanischen Nord-Süd Achse dürften es nicht viel weniger sein, oder?

Nur 1000 Fahrzeuge? Da war entweder jemand etwas zählfaul bei seiner Arbeit oder es liegt ein typisch-albanischer Nullenzahlendreher vor.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6540
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Rruga e Arberit im Bau

Beitragvon Lars » Mo, 06. Aug 2018, 0:12

GjergjD hat geschrieben:Nach der heutigen Besichtigung einiger Locals ist der Stand folgender: Bis Mitte August wird der Tunnel T5 mit einer Länge von ca. 500 Metern fertig sein. Das Tunnelportal liegt ungefähr bei 41.47581,20.08203 (auf Google Maps).
Einige Wochen später wird ein Tunnel T4 fertig werden, der ca. 400 Meter lang ist.

Was auch immer "fertig sein" bedeutet. Ein ausgebauter, für den Verkehr bereiter Tunnel darf man sicherlich nicht erwarten.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6540
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Fushë-Arrëz

Beitragvon GjergjD » Fr, 10. Aug 2018, 20:58

In Fushë-Arrëz läuft derzeit die Stadterneuerung. Auch einige Straßen zu den Dörfern abseits der Straße nach Fierza sollen in Angriff genommen werden, es geht um Dardha, Qebik und Truni https://youtu.be/gTJt8HlAYeY
https://www.facebook.com/bashkiafushear ... 7867119513
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5111
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Dumrea Straßenbau

Beitragvon GjergjD » Di, 14. Aug 2018, 7:28

Trotz der Urlaubszeit gehen die Arbeiten auf der Straße Cërrik - Belsh - Kuçova - Ura Vajgurore weiter. Der erste Teilabschnitt Grekan (See) - Dragot wurde bereits vor einem Jahr fertiggestellt.
In den beiden noch verbleibenden Bauabschnitten Dragot - Kozara - Kuçova - Ura Vajgurore und Cërrik - Belsh - Grekan (See) starten die abschließenden Asphaltierungsarbeiten. Auf Google Maps Luftbildern ist z.B. der Verlauf der westlichen Umgehungsstraße von Kuçova bereits erkennbar.
Es wird erwartet, dass die Arbeiten vorzeitig im Herbst diesen Jahres abgeschlossen sein werden.
https://www.facebook.com/albaniandf/pos ... 8872007823
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5111
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Verkehrsknoten nach Kosovo unter Verkehr

Beitragvon GjergjD » Di, 14. Aug 2018, 7:30

Der Verkehrsknoten am Beginn der Schnellstraße/ Autobahn in den Kosovo ist endlich unter Verkehr.
https://www.facebook.com/damian.gjiknur ... 292085827/
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5111
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon Lars » Di, 14. Aug 2018, 15:19

GjergjD hat geschrieben:Trotz der Urlaubszeit gehen die Arbeiten auf der Straße Cërrik - Belsh - Kuçova - Ura Vajgurore weiter. Der erste Teilabschnitt Grekan (See) - Dragot wurde bereits vor einem Jahr fertiggestellt.
In den beiden noch verbleibenden Bauabschnitten Dragot - Kozara - Kuçova - Ura Vajgurore und Cërrik - Belsh - Grekan (See) starten die abschließenden Asphaltierungsarbeiten. Auf Google Maps Luftbildern ist z.B. der Verlauf der westlichen Umgehungsstraße von Kuçova bereits erkennbar.
Es wird erwartet, dass die Arbeiten vorzeitig im Herbst diesen Jahres abgeschlossen sein werden.
https://www.facebook.com/albaniandf/pos ... 8872007823

Inwiefern unterscheidet sich die Strasse von der bestehenden, asphaltierten Strasse?


Gesendet mit Tapatalk

Mehr Albanien-News auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/albaniench/
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6540
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon Lars » Di, 14. Aug 2018, 15:20

GjergjD hat geschrieben:Der Verkehrsknoten am Beginn der Schnellstraße/ Autobahn in den Kosovo ist endlich unter Verkehr.
https://www.facebook.com/damian.gjiknur ... 292085827/
wurde auch Zeit!

Noch mit provisorischer Signalisation.


Gesendet mit Tapatalk

Mehr Albanien-News auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/albaniench/
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6540
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon GjergjD » Di, 14. Aug 2018, 21:03

Lars hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Trotz der Urlaubszeit gehen die Arbeiten auf der Straße Cërrik - Belsh - Kuçova - Ura Vajgurore weiter. Der erste Teilabschnitt Grekan (See) - Dragot wurde bereits vor einem Jahr fertiggestellt.
In den beiden noch verbleibenden Bauabschnitten Dragot - Kozara - Kuçova - Ura Vajgurore und Cërrik - Belsh - Grekan (See) starten die abschließenden Asphaltierungsarbeiten. Auf Google Maps Luftbildern ist z.B. der Verlauf der westlichen Umgehungsstraße von Kuçova bereits erkennbar.
Es wird erwartet, dass die Arbeiten vorzeitig im Herbst diesen Jahres abgeschlossen sein werden.
https://www.facebook.com/albaniandf/pos ... 8872007823

Inwiefern unterscheidet sich die Strasse von der bestehenden, asphaltierten Strasse?

Sie war nicht durchgehend asphaltiert.
Cerrik-Belsh: Verbreitert, begradigt, wieder asphaltiert
Belsh-Liq. i Grekanit früher schon fertiggestellt
Liq. i Grekanit-Dragot: verbreitert und asphaltiert (abgeschlossen)
Dragot-Kozara: verbreitert und zur Asphaltierung vorgesehen, neue Ortsumgehung Vlasuk erkennbar
Kozara-Kuçova: Westliche Ortsumgehung im Bau
Kuçova-Ura Vajgurore keine Änderungen notwendig
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5111
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste