albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Serbe mit Albanerin - Bitte hilft mir

Fragen rund um Beziehungen mit Albanern und Suche von Kontakten.

Beitragvon Duri » Mi, 28. Feb 2007, 12:19

ZU ALLEN DIE JETZT ZU DIESEM THEMA NOCH WAS GESCHRIEBEN HABEN ARMER JUNGE DER BRAUCHT RAT ODER SONST WAS........


ER WEISS DAS DIE LAGE SICH NOCH NICHT BERUHIGT HAT UND DIE LEUTE NOCH HASS VERSPÜHREN ....WIESO ZUM HENKER LÄSST ER SICH AUF ETWAS EIN WO ER WEISS DAS ES NICHT FUNKTIONIEREN KANN .::ER BRAUCHT EIN RAT SIND WIR HIER DOKTOR SOMMERTEAM ??????????? DER SOLL DA SELBER RAUSKOMMEN UND HIER NICHT RUMHEULEN ::::::ICH HABE AUCH SERBISCHE FRAUEN GEHABT ZAHLREICHE ABER ICH WERDE NIE EINE HEIRATEN WEIL DIE SITTEN ZU WEIT AUSEINANDER SIND UND DAS GAR NICHT FUNKTIONIEREN KANN AUCH OHNE FAMILIE HIN ODER HER :::DAS KLAPPT AM ANFANG SCHÖN UND ALLES IST ROSA ABER EINE BEZIEHUNG GEHT NICHT NUNMAL PAAR MONATE UND FERTIG::: ICH HOFFE ICH LABERT KEIN MIST MEHR HIER UND AN ALBANISCHE FRAUEN ... mus mu budalavni me komente pa lidhje ... qyshe mun mu martu shiptarka me shka ????? une veten e vras e nuk martona me ta... edhe per meshkuj ... per shka e ka da zoti nationalitätin ?? per me dite kush me kon e jo si ne gjermani ku ka hup rinija e gjermanve komplett... und so faxen wie wo die liebe hinfällt und bla bla .. das es gibt es in märchen bei dornröschen oder so ... und kommt mir nicht ich war nicht verliebt oder so.. ich hatte auch eine deutsche freundin 3,5 jahre habe aber schluss gemacht weil ich keine zukunft gesehen habe obwohl ich sie und sie mich bis zum geht nicht mehr geliebt haben ..! aber alles geht ..! und kommt wieder !falls ihr infos braucht ... im msn blacktigerelite@hotmail.de schreibt mir hehe..! falls ihr weiblich seit hehe..tung ..! edhe gruss aus Stuttgart
Duri
Member
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr, 01. Dez 2006, 16:55

Beitragvon Morganlefay » Mi, 28. Feb 2007, 12:53

Artikel aus der heutigen Financial Times.........

Serbien trägt Mitschuld an Srebrenica-Massaker

Der internationale Gerichtshof hat gestern entschieden, das der serbische Staat keine dirkete Verantwortung für den Völkermord im Bosnienkrieg trägt. Eine entsprechende Klage Bosniens wurde zurückgewiesen. Hätte das oberste Gericht der Uno Serbien für dirkekt schuldig befunden, hätte das milliardenschwere Entschädigungsforderungen nach sich ziehen können. Vertreter bosnischer Muslime und Kroaten regierten enttäuscht auf die Entscheidung. Allerdings hätte die damalige jugoslawische Regierung nach der Auffassung des Gerichts mehr tun können, um den Völkermord zu verhindern. Serbien trägt als Nachfolgestaat deshalb immerhin die Mitschuld. Gerichtspräsidentin R. Higgins sagte, die Regierung habe die bosnischen Serben militärisch und finanziell in erheblichem Maße unterstützt. Der Gericht stufte das Massaker von S. in seinem Urteil erstmals als Völkermord ein. In S. hatten serbische Truppen rund 8.000 bosnische Muslime getötet. Serbiens Präsident Boris Tadic rief das serbische Parlament dazu auf, das Massaker in der Resolution zu verurteilen.
Morganlefay

______________________________________
Man hilft den Menschen nicht, wenn man für sie tut, was sie selbst tun können!

(Abraham Lincoln -1809/1866- 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika)
Benutzeravatar
Morganlefay
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 754
Registriert: Di, 27. Jun 2006, 11:14
Wohnort: Moers (bei Düsseldorf)

Beitragvon Duri » Mi, 28. Feb 2007, 15:26

Morganlefay hat geschrieben:Artikel aus der heutigen Financial Times.........

Serbien trägt Mitschuld an Srebrenica-Massaker

Der internationale Gerichtshof hat gestern entschieden, das der serbische Staat keine dirkete Verantwortung für den Völkermord im Bosnienkrieg trägt. Eine entsprechende Klage Bosniens wurde zurückgewiesen. Hätte das oberste Gericht der Uno Serbien für dirkekt schuldig befunden, hätte das milliardenschwere Entschädigungsforderungen nach sich ziehen können. Vertreter bosnischer Muslime und Kroaten regierten enttäuscht auf die Entscheidung. Allerdings hätte die damalige jugoslawische Regierung nach der Auffassung des Gerichts mehr tun können, um den Völkermord zu verhindern. Serbien trägt als Nachfolgestaat deshalb immerhin die Mitschuld. Gerichtspräsidentin R. Higgins sagte, die Regierung habe die bosnischen Serben militärisch und finanziell in erheblichem Maße unterstützt. Der Gericht stufte das Massaker von S. in seinem Urteil erstmals als Völkermord ein. In S. hatten serbische Truppen rund 8.000 bosnische Muslime getötet. Serbiens Präsident Boris Tadic rief das serbische Parlament dazu auf, das Massaker in der Resolution zu verurteilen.





ja was glaubst du wieso serbien nicht verurteilt wurde ??? weil das gemeinsame sache war die balkan kriege ...! denkst du nach slowenien und kroatien hätte man milosevic nicht absetzen können ??ne den brauchte man für alle kriege er war da der fähigste von allen .,,balkan zu zerstören ..! politik, da zählen keine menschen ...!
Duri
Member
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr, 01. Dez 2006, 16:55

Beitragvon Duri » Mi, 28. Feb 2007, 15:29

Morganlefay hat geschrieben:Artikel aus der heutigen Financial Times.........

Serbien trägt Mitschuld an Srebrenica-Massaker

Der internationale Gerichtshof hat gestern entschieden, das der serbische Staat keine dirkete Verantwortung für den Völkermord im Bosnienkrieg trägt. Eine entsprechende Klage Bosniens wurde zurückgewiesen. Hätte das oberste Gericht der Uno Serbien für dirkekt schuldig befunden, hätte das milliardenschwere Entschädigungsforderungen nach sich ziehen können. Vertreter bosnischer Muslime und Kroaten regierten enttäuscht auf die Entscheidung. Allerdings hätte die damalige jugoslawische Regierung nach der Auffassung des Gerichts mehr tun können, um den Völkermord zu verhindern. Serbien trägt als Nachfolgestaat deshalb immerhin die Mitschuld. Gerichtspräsidentin R. Higgins sagte, die Regierung habe die bosnischen Serben militärisch und finanziell in erheblichem Maße unterstützt. Der Gericht stufte das Massaker von S. in seinem Urteil erstmals als Völkermord ein. In S. hatten serbische Truppen rund 8.000 bosnische Muslime getötet. Serbiens Präsident Boris Tadic rief das serbische Parlament dazu auf, das Massaker in der Resolution zu verurteilen.





ja was glaubst du wieso ??? weil das gemeinsame sache war die balkan kriege ...! denkst du nach slowenien und kroatien hätte man milosevic nicht absetzen können ??ne den brauchte man für alle kriege er war da der fähigste von allen .,,balkan zu zerstören ..! politik, da zählen keine menschen ...!
Duri
Member
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr, 01. Dez 2006, 16:55

Re: Serbe mit Albanerin - Bitte hilft mir

Beitragvon Duri » Fr, 02. Mär 2007, 14:24

Valon hat geschrieben:Nun ich weiss auch nicht ob der Herr Serbe auch die Wahrheit sagt.
Ich kann jedenfalls folgendes sagen: Die Liebe, kennt keine Gnade.
Das heisst, die Liebe kennt weder Hautfarbe, Religion noch Nation...
Selbst wenn man versucht jemanden zu vergessen- geschieht es einfach
nicht. Ich bin kein Fan von Albaner-Serben Ehe oder Weiß & Schwarz.
Aber ich weiss was Liebe ist. Und wenn ihr euch beide wirklich liebt und
auch selbst 100 %ig davon überzeugt seid das ihr euch gegenseitig euer
Leben opfern würdet- seid ihr ein wahres Paar. Bedenkt aber auch das ihr
selbst Familie habt. Mutter, Vater, Geschwister, andere Verwandte und Bekannte nicht jeder wird davon begeistert sein. Hört auf euer Herz und
versucht so gut wie möglich die Liebe zu erhalten. Gibt euch Mühe und
vorallem Zeit.

kuku none mori none ,shipart po japin komente dhe dialog per shka me mashtru shipatarken .. he faren e pisavte e pasni ..deri dje baben ta ka myte e qetash po fole qeshtu ..he kosove po budal popel kishe pas... motren tonde a e kishe lon me shka..????? ti a menon qe shkavi e man per gjithmone a ??? neser ta qet prej shpija tani kun k.. me shku ajo qike ??? kush e merre mo a e kishe martu mu kon ti pastaj marteses me shkavelen (he nonen krejve ren shkive) ... amo skini faj jo rritnu ne gjermani edhe zvicer e mos tja hajn juve per kurgjo..! amo aj nalt she ma shume se ti..!

@ MB, du solltest der Mutter der Albanerin so den Brief schreiben.

Alo nënë,
më fal për atë qështjen të hënën, unë kam deshtë me u njoftu
me ty ndryshe. Shpresoj që i pranon këto lule që i qova. Të lutëm
më jap një shancë me të njoftuar ty më mirë. Ta japi besën se unë
kam me qenë dhëndrri siq ke qejf më së shumti.


Wünsche euch Glück für die Zukunft.
Zuletzt geändert von Duri am Fr, 02. Mär 2007, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.
Duri
Member
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr, 01. Dez 2006, 16:55

Re: Serbe mit Albanerin - Bitte hilft mir

Beitragvon Duri » Fr, 02. Mär 2007, 14:28

Duri hat geschrieben:
Valon hat geschrieben:Nun ich weiss auch nicht ob der Herr Serbe auch die Wahrheit sagt.
Ich kann jedenfalls folgendes sagen: Die Liebe, kennt keine Gnade.
Das heisst, die Liebe kennt weder Hautfarbe, Religion noch Nation...
Selbst wenn man versucht jemanden zu vergessen- geschieht es einfach
nicht. Ich bin kein Fan von Albaner-Serben Ehe oder Weiß & Schwarz.
Aber ich weiss was Liebe ist. Und wenn ihr euch beide wirklich liebt und
auch selbst 100 %ig davon überzeugt seid das ihr euch gegenseitig euer
Leben opfern würdet- seid ihr ein wahres Paar. Bedenkt aber auch das ihr
selbst Familie habt. Mutter, Vater, Geschwister, andere Verwandte und Bekannte nicht jeder wird davon begeistert sein. Hört auf euer Herz und
versucht so gut wie möglich die Liebe zu erhalten. Gibt euch Mühe und
vorallem Zeit.



@ MB, du solltest der Mutter der Albanerin so den Brief schreiben.

Alo nënë,
më fal për atë qështjen të hënën, unë kam deshtë me u njoftu
me ty ndryshe. Shpresoj që i pranon këto lule që i qova. Të lutëm
më jap një shancë me të njoftuar ty më mirë. Ta japi besën se unë
kam me qenë dhëndrri siq ke qejf më së shumti.


Wünsche euch Glück für die Zukunft.




MEIN KOMMENT ich bin nicht so behindert und zurückgeblieben wie manche hier ...

kuku none mori none ,shipart po japin komente dhe dialog per shka me mashtru shipatarken .. he faren e pisavte e pasni ..deri dje baben ta ka myte e qetash po fole qeshtu ..he kosove po budal popel kishe pas... motren tonde a e kishe lon me shka..????? ti a menon qe shkavi e man per gjithmone a ??? neser ta qet prej shpija tani kun k.. me shku ajo qike ??? kush e merre mo a e kishe martu mu kon ti pastaj marteses me shkavelen (he nonen krejve ren shkive) ... amo skini faj jo rritnu ne gjermani edhe zvicer e mos tja hajn juve per kurgjo..! amo aj nalt she ma shume se ti..!


hey srbski sine, schreib so den text zu ihr

"....." also nix... lass es man du fic....t dich selbst man ..!
Duri
Member
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr, 01. Dez 2006, 16:55

Thema Liebe....

Beitragvon amazona » So, 11. Mär 2007, 1:39

:shock:
Halloooooo
Ich dachte es geht um eine Frage und die sollte doch möglichst beantwortet werden...Das Hauptthema war Liebe... was redet ihr da vom Krieg?
Man kann von Glück reden wenn man jemanden lieben gelernt hat.
Der Krieg und Massaker hat genau mit diesen Protagonisten gar nichts zu tun.
Leben ist das was dir passiert, während du eifrig dabei bist andere Pläne zu machen. (John Lennon)
amazona
Member
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo, 01. Jan 2007, 16:27

Beitragvon elenor » Di, 20. Mär 2007, 13:52

Hallo MB
Es tut mir leid das ich dir nicht helfen kann. Da ich die mich in diesem Kulturellen Konflikt nicht auskenne. Aber ich möchte dir als Mutter und zukünftige Schwiegermutter eins sagen
Wenn du diese Mädchen liebst und sie dich auch von herzen liebt dann werdet ihr diesen Kampf gewinnen. Keine Mutter dieser Welt kann sich ernsthaft gegen ihr Tochter stellen wenn es um das Glück und die Liebe handelt. Diese Frau muss dich ja nicht mit offenen Armen an ihre Brust nehmen oder dich als Schwiegersohn voll akzeptieren, aber sie sollte es respektieren das ihre Tochter dich liebt und glücklich ist. Einer Mutter ist nichts wichtiger wie das glück ihrer Kinder. Egal woher sie kommen und ich hoffe mal das das auch für alle Läder gleich ist. Einen Mutterliebe kann keine Grenzen kennen auch keine Ländergrenzen.
Ich wünsche euch alles Gute und Liebe und Gott sei mit euch bei eurem schweren Gang
Benutzeravatar
elenor
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 193
Registriert: Do, 15. Mär 2007, 11:01
Wohnort: Odenwald/Hessen

Beitragvon elenor » Di, 20. Mär 2007, 13:54

Ach und nochwas
HÖRT DAS AUF DIESEN JUNGEN MANN NOCH MEHR FERTIG ZU MACHEN ALS ER SCHON IST
TOLLE BETRÄGE echt hilfreich :evil:
Benutzeravatar
elenor
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 193
Registriert: Do, 15. Mär 2007, 11:01
Wohnort: Odenwald/Hessen

Beitragvon Lokum » Mi, 21. Mär 2007, 9:51

elenor hat geschrieben:Ach und nochwas
HÖRT DAS AUF DIESEN JUNGEN MANN NOCH MEHR FERTIG ZU MACHEN ALS ER SCHON IST
TOLLE BETRÄGE echt hilfreich :evil:


Das find ich auch, es kommt der Tag an dem keiner mehr was ins Forum stellt , weil es eh von einem Thema auf das andere ausschweift. Ist immer so
Benutzeravatar
Lokum
Member
 
Beiträge: 53
Registriert: Di, 07. Mär 2006, 17:07

Re: Serbe mit Albanerin - Bitte hilft mir

Beitragvon Miri1504 » Mo, 11. Mär 2019, 2:39

Gueten Abend

Gerne würde ich wissen wie deine Geschichte ausgegangen ist...ich habe das gleiche Problem... ich hoffe ihr habt es geschaffft und lebt nun mit euren eigenen Familie zusammen.

Grüsse
Miri



quote="MB"]Hallo



Ich möchte euch kurz schildern worum es geht. Ich bin mit einer Kosovo
Albanerin seit gut 7 Monaten zusammen, das alles leider geheim. Wir
hatten bis jetzt eine sehr glückliche beziehung, kenne ihre ganze Familie
außer ihren großen Bruder und ihre Mutter, die Eltern sind geschieden.

Am Montag hat ihr Bruder ihr Handy genommen und hat die ganzen SMS
gelesen und hat erfahren, das wir zusammen sind. Er schrieb mir eine
SMS und hat mir gedroht. Kurz dannach haben wir uns getroffen, mein
Fehler war leider, das ich nicht alleine war und er schon. Wir haben uns
bei denen Zuhause getroffen und haben geredet, ich habe dafür gesorgt
das keiner sich mit keinen schlägt, weil ich nicht weiß was du Zukunft bringen
wird, ob ich mit ihr Zusammenbleibe oder nicht, ob ich sogar mit ihr mal
Kinder haben werde. Nach einer kleinen Außeinandersetzung fragte sie
ihre Mutter, oder zwingte sie besser gesagt sich zu entscheiden, ob sie mit
mir geht und keine Familie hat oder wieder reingeht und mich vergessen soll.

Ich bin ihre erste Große Liebe und das ist natürlich nicht einfach für sie
gewesen, genauso wie ihr ihre Familie nicht egal ist. Sie ist mit nen halben
Schlaganfall zurück gegangen und bei mir ging eine Welt unter.

Das ist jetzt knapp 6 Tage her und wir haben uns dannach auch weiterhin
täglich gehört, leider nicht gesehen und das fehlt mir sehr. Seit dieser
Geschichte kann ich nicht mehr klar denken, ich bin ein Geschäftsmann
und habe einen Laden, der letzte Woche keine 5 Stunden offen war. Erst
jetzt habe ich gesehen was mir wirklich an ihr liegt und ich habe ihr diese
Woche einen Heiratsantrag gemacht, ihre Mutter verbietet es weiterhin.
Meine Freundin hat mir gesagt, das ihre Mutter sagte, was werden die Leute
davon denken, wenn du mit einen serben zusammen bist ? Ihre Mutter kann
auch leider kein Deutsch, also ist es fast unmöglich das ich mit ihr rede.

Ich habe diese Woche auch ihren Bruder angerufen, der in unserer
Beziehung unser größtes Problem war, dachten wir zumindest. Ich habe
mich entschuldigt für das, was passiert ist. Ich habe ihn gesagt das ich von
Anfang an dafür war, das ich ihre Familie kennen lerne bzw. das die es
wenigstens wissen. Jetzt weiß ich allerdings wieso sie es nicht gemacht hat
weil genau das hier rauskommen würde. Ich sagte ihn das ich seine
Schwester liebe und sie nie betrogen habe und ich bereit bin sie zu heiraten.
Er hat eigentlich nichts dagegen gesagt, er sagte nur, wenn seine
Mutter nein sagt dann kann er auch nichts machen.

Ich bin verzweifelt, meine Familie hat langsam auch was dagegen und ich
weiß das wir uns weiterhin auch treffen werden. Mir wäre es am liebsten
wenn das ihre Mutter akzeptieren würde, nur weiß ich nicht was ich machen
soll, wie ich das machen soll. Ich wäre bereit alles für sie aufzugeben und
nur mit ihr Zusammen zu sein.

Ich habe heute Blumen bestellt und lass es ihrer Mutter nach hause schicken.
Was haltet ihr davon ? Meine Freundin hat mir beim Text geholfen, der in
die Grußkarte rein soll.

Hallo Nan

Um fal per te hanan shka u ba une kum dasht me u njoftu me ty ndryshe.
I shalla i mer ketu lulu per ty i kum qu. Te lutna ama nie shanz me te
njoftu ma mir. Ta japi besen une ka me qen dhanri si ki me dashten mas
shumti

Was haltet ihr davon ? Was denkt ihr soll ich machen wenn die Mutter die
Blumen nicht annimmt ? Was könnten wir noch machen ? Abhauen ist ja
auch keine Lösung :(

Ich bitte um Hilfe :( . Vielen dank im vorraus[/quote]
Miri1504
New Member
New Member
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 11. Mär 2019, 2:31

Vorherige

Zurück zu Liebe & Kontakte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste